Seite 4 von 12 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 111

Helm durch Steinschlag ruiniert :(

Erstellt von Michal15, 21.10.2014, 15:47 Uhr · 110 Antworten · 11.439 Aufrufe

  1. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #31
    ich kann die Situation natürlich nicht zu 100% beurteilen, aber so etwas gehört für mich mehr oder weniger zu den allgemeinen Lebensrisiken. Nur das sind so Dinge, die heutzutage kaum mehr einer kennt und sich schon gar nicht in der eigenen Verantwortung oder Haftung sieht. Es wird immer jemand gesucht, der den Schaden zahlt

  2. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    #32
    ..... lest alle noch einmal den Text:

    Hallo,
    ich habe mir gestern einen neuen Helm geleistet auf dem Heimweg vom Polo, hat mir ein Bauer 1. die Vorfahrt genommen und dann ist noch kiloweise Dreck abgefallen.
    Alles ging direkt aufs Motorrad und Helm hab mir das Kennzeichen gemerkt und alles mit der GoPro gefilmt. Am Motorrad sind keine Schäden aber der Helm hat Kratzer und Lackabplatzer
    .

    ..... und dann kam die Frage:

    Kann ich Schadensersatz fordern ggf. jemand Erfahrung damit?

    Und was wird jetzt daraus gemacht, eine richtige Hetzjagd!

    Wo sind jetzt die Personen, die mit so einem Fall Erfahrung haben?????

    Ich habe damit keine Erfahrung - nur, dass ich mir in England, als ich mit Helm am Campingplatz durch eine zu niedrige Türe gelaufen bin, eine Macke in den 2 Monate alten Helm gehauen habe. Die Stahl-Betonzarge hat leider keine Erinnerung davon behalten .... , aber ich habe mich sakrisch geärgert. Trage den Helm aber mit Würde .

    @ Q-ickly
    OK, der Landwirt benutzt die Straßen für seine tägliche Arbeit, muss aber dennoch dafür sorgen, dass diese wieder sauber sind, bzw. auf Gefahren hinweisen.
    Leider sind inzwischen die landwirtschaftlichen Fahrzeuge so groß, dass sie nicht mehr auf die Straßen passen! Hier wurden Gesetzesänderungen verschlafen. Das gilt auch für Busse und LKW´s, die z. T. breiter sind als die Straßenhälfte (wenn dort ein Mittelstrich vorh. ist). Auch werden mit diesen riesen Maschinen Sträßchen befahren, da könnte ich auch kotzen......... da passt etwas nicht im Straßenverkehr mehr zusammen. Gilt auch für Wohnmobile, die Passstraßen fahren "dürfen", die eindeutig ungeeignet dafür sind! Aber, das ist meine subjektive Meinung.

    Ärgerlich ist nur, für Motorradfahrer werden Straßen gesperrt, aber alle anderen Verkehrsteilnehmer dürfen sich überall aufführen, als ob die Straßen nur für sie gemacht worden sind.

    ...... und manche Landwirte sind schon Helden, wie die sich verhalten, Dreck hinterlassen, keine Ladungssicherung betreiben, Staus verursachen, und ohne Rücksicht vom Feld auf die Straße fahren !

    ...... nur mich würde auch ein Bild interessieren, das den Schaden am Helm ein bisschen visualisiert. So ein Schaden mit Lackabplatzer kenne ich nicht, Kratzer schon.

    Gruß Kardanfan

  3. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.769

    Standard

    #33
    Hetzjagd?

    da will uns einer verarschen!

  4. arwis65 Gast

    Standard

    #34
    Wer sowas in ein Forum stellt, muß auch damit rechnen, dass man auch negative Kritik bekommt. Ich kann halt ein paar Äußerungen nicht nachvollziehen, wie zB. warum ein Traktor auf die Strasse darf, oder das er 50m Abstand gehalten hat und doch getroffen wurde. Dann hätte er halt 75m oder 100m Abstand halten, dann wäre er nicht getroffen worden. Klar ist der Bauer dazu verpflichtet, die Strasse sauber zu machen, das steht aber hier überhauptnicht zur Debatte! Er fuhr ja noch! Und das mal was von einem Traktor herunterfallen kann, damit muß man halt rechnen!

    Vor ca. 1,5 Jahren bin ich mit meinem PKW hinter einem Kieslaster hergefahren. Dieser hat einen Stein in meine Frontscheibe geschleudert. Dieser Stein wurde aber nicht von der Fahrbahn hochgeschleudert, sondern kam vom Anhänger/Auflieger geflogen. Habe mich dann auch bei der Polizei erkundigt [ Kennzeichen hatte ich notiert ], aber dort wurde mir auch sofort gesagt, dass ich damit rechnen muß, dass sowas passieren kann. Ich sollte halt in Zukunft mehr Abstand halten. Also blieb ich auf den Kosten sitzen.

  5. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.769

    Standard

    #35
    Frontscheibe übernimmt die Teilkasko - ohne SB.......

  6. arwis65 Gast

    Standard

    #36
    Wenn man diese denn hat....

  7. Registriert seit
    19.06.2012
    Beiträge
    30

    Standard

    #37
    Hallo Kardanfan,

    im ersten Punkt gebe ich dir Recht, is so.
    Bei gegenseitiger Rücksichtnahme kann auch jeder Verkehrsteilnehmer Sträßchen befahren, wenn er denn muß. Klappt bei uns am Land eigentlich ganz gut.
    Probleme gibts oft mit solchen, die links am Nummernschild nur einen Buchstaben haben.Auch für Schlepper sind nicht alle Straßen erlaubt.
    Den Stau verursachen oft nicht die, die ganz vorne fahren, sondern die Nachfolgenden.
    Letzte Woche war ich ca. 10 Kilometer mit dem Schlepper auf der B 13 unterwegs.
    Bin 2 mal rechts rangefahren, um den nachfolgenden Verkehr vorbeizulassen, mehr Möglichkeiten gabs nicht.
    Wenn allerdings Autofahrer kilometerweit hinter mir herfahren ohne zu Überholen, auch wenn es leicht möglich wäre, dann wollen sie vielleicht gar nicht vorbei.

    Gruß
    Harald

  8. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard

    #38
    Zitat Zitat von Kardanfan Beitrag anzeigen
    ..... lest alle noch einmal den Text:



    Kann ich Schadensersatz fordern ggf. jemand Erfahrung damit?

    Und was wird jetzt daraus gemacht, eine richtige Hetzjagd!

    Wo sind jetzt die Personen, die mit so einem Fall Erfahrung haben?????
    Siehe mein Post weiter vorn.

    Hetzjagd is was anderes, das hier ist eher WIND VON VORN... Und damit kann der TÖ sicher leben.

  9. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.769

    Standard

    #39
    grad gesehen - der TE ist ja erst zarte 20 Jahre alt.....

    also Michal15, hake es unter Lebenserfahrung ab und halte in Zukunft Abstand....

    Ersatzleistungen wirst Du sicher keine erhalten.....

  10. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    #40
    @ Q-ickly

    Bei gegenseitiger Rücksichtnahme kann auch jeder Verkehrsteilnehmer Sträßchen befahren, wenn er denn muss. Klappt bei uns am Land eigentlich ganz gut.
    Gebe ich Dir Recht, aber in meinen Augen und nach meiner Erfahrung klappt das nur noch ganz selten!

    Den Stau verursachen oft nicht die, die ganz vorne fahren, sondern die Nachfolgenden. Letzte Woche war ich ca. 10 Kilometer mit dem Schlepper auf der B 13 unterwegs. Bin 2 mal rechts rangefahren (vorbildlich !!!!) um den nachfolgenden Verkehr vorbeizulassen, mehr Möglichkeiten gab es nicht.
    Wenn allerdings Autofahrer kilometerweit hinter mir herfahren ohne zu überholen, auch wenn es leicht möglich wäre, dann wollen sie vielleicht gar nicht vorbei.
    Ja, so ist es - es überholt kaum noch jemand ( ... wieso eigentlich???) und deshalb fahre ich mittlerweile über durchgezogene Striche, da sonst ein Weiterkommen "für mich" in Stress ausartet. Und wenn alle rechts fahren würde, dann könnte ich sogar locker ohne Strichquerung vorbeifahren. Und bei Überholspuren fährt der Überholende 2-5 km/h schneller, sodass kaum welche an dem Hindernis vorbeikommen ......

    Ja, eigentlich sollte es nicht mehr Straßenverkehr, sondern Straßenkampf heißen

    Hetzjagd ist vielleicht etwas übertrieben gewesen, aber solche Sätze wie

    - also Michal15, hake es unter Lebenserfahrung ab und halte in Zukunft Abstand....

    hätten der Sache besser getan!

    Gruß Kardanfan


 
Seite 4 von 12 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ölkühler undicht durch Steinschlag?
    Von brutzler im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 16.06.2014, 13:44
  2. Heiße Birne durch schwarzen Helm?
    Von Aurangzeb im Forum Bekleidung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 02.05.2013, 16:23
  3. Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 14.02.2013, 10:25
  4. Fahren ohne Helm
    Von MP im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.11.2004, 15:08
  5. ABS-Blicken durch schwache Batterie...
    Von Mister Wu im Forum Zubehör
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.04.2004, 16:33