Seite 7 von 12 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 111

Helm durch Steinschlag ruiniert :(

Erstellt von Michal15, 21.10.2014, 15:47 Uhr · 110 Antworten · 11.456 Aufrufe

  1. Registriert seit
    19.01.2014
    Beiträge
    6.673

    Standard

    #61
    Zitat Zitat von Topas Beitrag anzeigen
    und noch nicht mal ein Bild vom ruiniertem Teil zu präsentieren... reingesteigert hat sich niemand....

    - Fake -
    Genau !

    Josef

  2. kif
    Registriert seit
    10.11.2011
    Beiträge
    31

    Standard

    #62
    Zitat Zitat von Grazyman Beitrag anzeigen

    Na ich denke mal eher ne Menge Schwachmaten
    Danke, genau das denke ich auch. Da wird sogar BERECHNET, dass Michal selbst Schuld ist, wenn ihm ein Trecker vor den Bock fährt.

    HALLO?! Lest ihr auch was ihr für ein ... schreibt?

    Laut StVO ist es auch verboten, einem die Vorfahrt zu holen. Hat Uli das in seiner Berechnung berücksichtigt? Außerdem darf laut StVO nix höher als 4 Meter von einem Fahrzeug runter fallen. Tolle Theorie, warum bleibt dann ganz praktisch mal ein LKW an ner 4 Meter Brücke hängen?

    Und dann bedanken sich auch noch Leute für so einen theoretischen Nonsense. Unglaublich.

    Ein Trecker, der vom (bei diesem Wetter nassen) Feld kommt, hat soviel Erde im Profil hängen, dass der für 500 Meter die Fahrbahn versauen kann. Und wenn ein mit Steinen beladener Trecker vom Feld fährt und einem Motorradfahrer die Vorfahrt nimmt, dann werfen die Reifen tellergroße Dreckbrocken ab und es fliegen bestimmt auch Steine vom Hänger (weil es je nach dem keine begradigte Auffahrt zur Straße gibt) und dann werfe ich dem Motorradfahrer zu dichtes Auffahren vor und rechne ihm das sogar noch aus, dass er selber schuld dran ist, wenn er von der Erde und den Steinen was abkriegt?!

    Grazyman trifft es sehr gut: SCHWACHMATEN

    Gruß
    Kif

  3. Registriert seit
    28.06.2013
    Beiträge
    221

    Standard

    #63
    Mhhh warum können manche nicht akzeptiern was ich sage?

    Da ist das Bild von dem Helm der untere Kreis zeig wo das Dekor abgeplatzt ist weitere sind auf dem weißem Lack (auf Foto nicht zu sehen), der Obere zeigt wo das Visier verkratzt war (bereits getauscht).
    g.jpg

    Mich würde echt interessiern wie die ganzen Heuchler die mir vorwerfen zu dicht aufzufahren etc. unterwegs sind. Bei jedem Tracktor 100 Meter abstand, nie schneller als 100 km/h und immer blincken...
    Außerdem benutzen sie immer perfekt passende Worte und artikulieren sich immer korrekt.

    Fals es euch interessiert woher ich weiß dass ich ca 50m von ihm weg war, es war ca. ein mal der Abstand zwischen zwei Straßenpfosten.

    mfg Michal

  4. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #64
    Einschlag im Kühler oder Scheinwerfer wäre vermutlich ärgerlicher gewesen.
    Schaden wurde kulant beglichen, so what.....!?

    Für mich stellt sich eher die Frage wie du in Zukunft bei ähnlichen Vorfällen reagierst.
    a) Fährst du weiterhin den gleichen Stiefel und verklagst im Bedarfsfall den anderen falls er nicht bereit ist zu zahlen?
    oder
    b) Änderst deinen Standpunkt insofern als dass die Fahrweise eine vorausschauendere ist damit so etwas möglichst nicht mehr vorkommt?

    Neuer Helm, gleich massakriert durch eine "unverschuldete" Situation ist ärgerlich, zweifelsohne. Muss nicht sein.
    Ein Bauer "der dir die Vorfahrt nimmt" - ebenso ärgerlich aber fast alltäglich.

    Mein Bekannter schoß mit letzt bei einer Endurotour einen gut daumendicken Stein an die Crossbrille. Der Einschlag war nicht ohne, das hat ziemlich gescheppert. End vom Lied: Glas mächtig verkratzt, Brille reif für die Tonne. Schaden: 40,-€. C´est la vie!
    Wäre mir der Stein direkt ins Auge geflogen wäre das bitter ausgegangen.
    Es ist eine Sache der Betrachtungsweise!
    Pfeif auf die Kohle, die Gesundheit ist mehr wert.
    Man muss allem auch etwas Positives abgewinnen.
    Will man einen finanziellen Verlust vermeiden, dann muss man seinen Fahrstiel noch mehr in Richtung defensiv verlagern.
    In deinem Fall: Egal ob du 25 oder 50 Meter Abstand gehalten hast, er war zu gering um 100% Schaden zu vermeiden.
    Fahr demnächst vorausschauender dann passiert so etwas nicht mehr, oder lass es bleiben (fahr so weiter wie du es bisher getan hast) dann passiert es erneut. Nur du entscheidest!
    Aber bedenke: Das nächste mal geht es u.U. nicht mehr so glimpflich aus!

  5. Registriert seit
    02.07.2014
    Beiträge
    314

    Standard

    #65
    Zitat Zitat von Michal15 Beitrag anzeigen
    Da ist das Bild von dem Helm der untere Kreis zeig wo das Dekor abgeplatzt ist weitere sind auf dem weißem Lack (auf Foto nicht zu sehen), der Obere zeigt wo das Visier verkratzt war (bereits getauscht).
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	g.jpg 
Hits:	563 
Größe:	531,4 KB 
ID:	144540
    Laut Themenüberschrift ist der Helm ruiniert. Jetzt sind es nur noch vernachlässigbare Lackschäden.

    Aber danke für's Zeigen des Hutes.
    Und jetzt bitte noch das von Dir gefilmte Go-Pro-Beweisvideo!

  6. Registriert seit
    13.11.2009
    Beiträge
    2.123

    Standard

    #66
    Zitat Zitat von Michal15 Beitrag anzeigen
    Hallo,
    ich spar mir mal das lesen der Komentare...

    Und falls es jemanden interessiert ich war heute bei besagem Bauern, mitsamt Tablet und Video.
    Der Herr reagierte zu meiner verwunderung recht gefasst und entschuldigte sich sogar und danke dass ich nicht gleich zu Polizei bin. Sowohl für die genommene Vorfahrt als auch für den Steinschlag von seinem Hänger (er hatte Kies geladen).
    Er hätte sogar den gesamten Kaufpreis erstatte haben uns dann auf 3/4 des Preises und Seitenkoffer voller Kartoffeln geeinigt.

    mfg Michal

    Also, ich predige ja seit vielen Jahren, daß man Landwirte nicht für den bekloppten Hein vom Dorf halten soll, aber der in deiner Geschichtewääääre dann so ein Hein Blöd. Aufgrund dieser Abplatzung und Kratzer 3/4 des Neupreises erstatten zu wollen, den Helm auch nicht in Besitz zu nehmen und die Seitenkoffer noch mit Kartoffeln zu füllen, einfach unglaulich

    Auf so Einen müßt ich auch mal treffen, hab noch nen alten C2 mit Kratzern, aber solch Geschichten passieren mir nüsch

  7. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #67
    Zitat Zitat von Grazyman Beitrag anzeigen
    "Michal, nimms nicht persönlich. aber hier kommt viel Wissen und noch mehr Erfahrung zusammen, sind halt viele alte Füchse hier."

    Na ich denke mal eher ne Menge Schwachmaten
    Wenn ich das Geseier hier und in anderen Treats so lesse
    danke für deinen jährlichen beitrag.

  8. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.771

    Standard

    #68
    stimmt, der ist definitiv hin.... äh, ruiniert


  9. Registriert seit
    12.08.2007
    Beiträge
    200

    Standard

    #69
    Zitat Zitat von -Larsi- Beitrag anzeigen
    danke für deinen jährlichen beitrag.
    Bitte sehr gern geschehen

  10. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.167

    Standard

    #70
    Zitat Zitat von -Larsi- Beitrag anzeigen
    danke für deinen jährlichen beitrag.
    er ist deutlich über dem Jahres-Schnitt


 
Seite 7 von 12 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ölkühler undicht durch Steinschlag?
    Von brutzler im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 16.06.2014, 13:44
  2. Heiße Birne durch schwarzen Helm?
    Von Aurangzeb im Forum Bekleidung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 02.05.2013, 16:23
  3. Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 14.02.2013, 10:25
  4. Fahren ohne Helm
    Von MP im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.11.2004, 15:08
  5. ABS-Blicken durch schwache Batterie...
    Von Mister Wu im Forum Zubehör
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.04.2004, 16:33