Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Helmdiebstahl Versicherung

Erstellt von Dobs, 30.03.2012, 11:19 Uhr · 18 Antworten · 2.315 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard na ja

    #11
    ich nehme das Ding auch immer mit oder packe den Helm eben in die Koffer (wenn sie mal dran sind)..
    Nur so ans Moppett hängen ist mir auch zu gefährlich.

    Aber jeder Jeck is anders und deshalb würd ich die Versicherung anfragen OB und WIE die Extraversicherung machbar ist.
    In der normalen Voll- oder Teilkasko ist der Helm ebensowenig wie in der Hausratversicherung versichert.

  2. lechfelder Gast

    Standard

    #12
    Hallo,

    am besten mal einen Blick in die Versicherungsbedingungen werfen. Meist findet sich unter dem Punkt "Kaskoversicherung - was ist versichert" ein entsprechender Hinweis.

    In der Regel sind bei Motorrädern Schutzhelme versichert, sofern sie mit dem Fahrzeug fest verbunden (= gemeint ist gesichert) sind oder im Fahrzeug aufbewahrt werden (bspw. Helmfach Roller, Topcase - natürlich abgeschlossen).

    Als Beispiel siehe die Bedingungen der AXA (zufällig gefunden) unter Punkt A 2.1.2. - Seite 3f

    http://www.versicherungsbuero-ernst-...rmal%20AKB.pdf

  3. Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.537

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von Mister Wu Beitrag anzeigen
    Leider ja, ist aber schon etliche Jahre her.
    Ich hatte den Helm im "Helmschloss" (Haken under Sitzbank) und wir wurde er abgeschnitten.
    Der Riemen war dann noch am Haken.
    Damals wurde der Helm ersetzt.

    Meine Gesellschaft sagt, wenn Teile mit dem Fahrzeug verbunden sind, dass sie nur "zerstört" mitgenommen werden können, werden sie ersetzt.

    So wie oben geschrieben der abgeschnittene Helm. Oder wenn man die Jacke durch den Ärmel sichert.

    Eine Absicherung der Jacke mit einem Seilschloss durch den Aufhänger reicht nicht.

  4. Registriert seit
    06.03.2005
    Beiträge
    278

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von MartinH Beitrag anzeigen
    Sorry, aber das ist ja Blödsinn....

    Wenn ich den Helm im z.B. Topcase hatte bin ich ein Versicherungsbetrüger? Oder beim Roller unter der Sitzbank verstaut - gleich in Krimineller?

    Ich schlepp doch das blöde Ding nicht die ganze Zeit herum, gleich kommt hier noch einer und meint er nimmt den Helm gar nicht mehr ab, da kann auch nix wegkommen ....
    Hallo Leute,

    Man kann den Helm abnehmen???

    Ich bin bei der BMW Versicherung und bei mir ist der Helm dann versichert wenn er in irgendeiner Weise festgemacht wurde. Wenn er nur locker überm Spiegel hing hast du keinen Anspruch auf Entschädigung .


    Gruß
    Jens

  5. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #15
    Hi
    Für eine Helmversicherung kann ich mir nur zwei Varianten vorstellen.#
    Die eine mit einem wahnsinnigen Beitrag weil sie damit rechnet, dass ein Helm eben mal "gestohlen" wird.
    Die andere mit einem moderaten Beitrag die aber voraussetzt, dass man das Ding immer direkt am Mann hat und sich aus allen anderen Varianten herauswindet.
    Nachdem ich Helme in moderaten Preisklassen und gedeckten Farben habe (derzeit vorwiegend einen C3), schleppe ich die Dinger nur mit solange sie halbwegs neu sind. Danach hängen sie am Spiegel. Das klappt in DE, FR, IT problemlos. Offenbar ist niemand so arm, dass er einen gebrauchten Helm klauen muss. Sogar in Cottbus (liegt ja quasi in PL) hat ihn niemand gewollt.
    Vielleicht liegt ea auch am uncoolen Klapphelm :-)
    gerd

  6. Registriert seit
    08.07.2009
    Beiträge
    749

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von GSMän Beitrag anzeigen
    Mitnehmen.

    genau!!

    Ist der Helm erst einmal weg, hat sich doch eine Weiterfahrt sowieso erledigt.
    Da nützt doch auch keine Versicherung etwas,
    es sei dann, dieser Vorfall ereignet sich gerade "in der Nähe" eines Fachgeschäftes wärend der Öffnungszeiten.

    Ich errinnere mich noch an die Zeit vor mehr als 20 Jahren,
    da haben "die Kollegen" ihre Helme auch immer schön am Boden liegend ans Vorderrad "getüddlet"
    zur FREUDE aller vierbeinigen Wadenbeisser

  7. lechfelder Gast

    Standard

    #17
    Hallo Gerd,

    in der Teilkaskoversicherung ist der Helm unter den o.g. Voraussetzungen mitversichert!

  8. Registriert seit
    24.09.2011
    Beiträge
    1.585

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von jega Beitrag anzeigen
    Ich bin bei der BMW Versicherung und bei mir ist der Helm dann versichert wenn er in irgendeiner Weise festgemacht wurde. Wenn er nur locker überm Spiegel hing hast du keinen Anspruch auf Entschädigung .


    Gruß
    Jens
    Hi Jens,

    was ist denn bitte die BMW Versicherung????

    Meinst du die Ergo???

    Da bin ich auch und die haben mir schriftlich mitgeteilt das man für Helme überhaupt keinen Versicherungsschutz hat, auch angeschlossen nicht, da das Teil nicht zum Fz gehört.

  9. lechfelder Gast

    Standard

    #19
    Hallo Dobs,

    die ERGO unterscheidet in der Teilkaskoversicherung zwischen Standard- und Premiumschutz. Im Letzteren sind Zubehörteile bis zu einer bestimmten Höhe mitversichert.

    Vielleicht liegt es ja daran.


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Tip zur Versicherung ---
    Von ElCanario im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.10.2011, 14:33
  2. Versicherung
    Von Horst Parlau im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.08.2011, 23:17
  3. Versicherung GSA Mod. 09
    Von adventureedi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 134
    Letzter Beitrag: 04.06.2010, 15:29
  4. Versicherung
    Von Gundelman im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.06.2009, 12:25
  5. Versicherung
    Von manollo im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 02.09.2008, 23:52