Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 42

Helmfarbe - Optik vs. Signalwirkung

Erstellt von AMGaida, 06.06.2008, 10:13 Uhr · 41 Antworten · 6.285 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    492

    Standard

    #11
    Wo sind denn die ganzen Scharfschützen?

    Die Farbe spielt nur unwesentlich eine Rolle, weil wer einen Mopedfahrer übersieht, übersieht auch einen gelben, roten, blauen oder schwarzen Helm.
    In den neueren Tarnanzügen ist rot mit eingebaut - man könnte jetzt sagen so ein Quatsch, aber genau das Rot veranlasst die Verschmelzung der anderen Farben.

    Auf die Distanz sind Farben sowieso absolut uninteressant, da ist der Kontrast deutlich intensiver als alles an Farben.

    Den besten Kontrast erreicht man somit mit einer Lichtquelle und wenn diese durch Pendelfahrt auch noch "blinkt" fällt das extrem auf und kann fast nicht übersehen werden.

    Mach doch einach den Test und lege ein paar Helme in 100m Entfernung in Reihe auf und dann definiere die Farben. Hell und Dunkel ist kein Problem aber die Farben sind fast flöten gegangen. Ist er noch gemustert, dann erreicht er sogar ein mittleres Grau und das ist ganz schlecht zu sehen (da nur geringer Kontrast).

    Ich habe bewusst alles dunkel gewählt, weil ich so einen besseren Kontrast mit meiner Lichtquelle gegenüber meiner Umgebung erreiche, sogar bei Walddurchfahrten. Nachts ist dann meine Lichtquelle besser sichtbar, damit ist das Dunkel dann egal. Übersehen wurde ich noch nie. *klopf, klopf, klopf*

    Gegen die Aussage, dass sich ein schwarzer Helm besonders erhitzt muss ich widersprechen. Gut meiner ist Antrazit (matt) aber den setze ich auch auf, wenn er 2 Stunden am Spiegel in der Sonne hing.

  2. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von 9-er Beitrag anzeigen
    Auf die Distanz sind Farben sowieso absolut uninteressant, da ist der Kontrast deutlich intensiver als alles an Farben.
    Im letzten Urlaub ist mir z.B. ein heller Helm im Rückspiegel als letzter der Gruppe viel besser aufgefallen als ein dunkler Helm. Ich weiß eben nicht, wie sicherheitsrelevant solche Eindrücke sind... daher frage ich Euch ja.

  3. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    492

    Standard

    #13
    Von vorne gesehen, halte ich den Unterschied für gering. Ob es der ausmacht, kann ich nicht sagen. Kommt tatsächlich mal auf nen Versuch an.
    Wenn ich aber mal so überlege kann ich mich an Helmfarben oder Helligkeit/Kontrast bei diversen Ausfahrten nicht erinnern, also scheint das doch komplett unterzugehen. Na gut, wenn einer in komplett Rot ankommt dann fällt das schon auf und bleibt auch irgendwie im Gedächtnis (oder ist es dann doch der rote Lederkombi -igitt- gewesen?). Mir speziell sind helle Helme nicht mehr aufgefallen als dunkle. Hab aber auch nicht darauf geachtet, wie verm. andere Verkehrsteilnehmer auch nicht. Nee, ich glaube Signalwirkung mit der kleinen Fläche ist kein Argument.

    Wenn wir in einer Gruppe größer 6 Möppis fahren hat der letzte Fernlicht an. Das sieht man sehr gut, besser noch als ne Warnweste.

    Ich denke die Gesamterscheinung (Silhouette) hat hier mehr Wirkung. Ist Deine Kleidung hell würde ich mit nem hellen Helm den Bereich vergrößern entsprechend umgekehrt.

    Preisfrage: Den Daumen hoch am langen Arm ausgestreckt - wie nahe kann ein Motorradfahrer auf Dich zufahren bis er vom Daumen nicht mehr verdeckt wird (ein Auge verdeckt)? Und wie viel Zeit hast Du noch bis er bei Dir ist (bei 50/100/120 km/h)? Nun teste verschiedene Möppis und achte mal darauf wie "bunt/kontrastreich" das ist, was zum Voschein kommt.

  4. Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    7.314

    Standard

    #14
    Hallo Andreas!

    Reflexionsfolie (und die reflektiert so richtig!) von 3M gibt's als A4-Format in verschiedenen Farben, damit kannste Deinen Helm Helm so richtig auffallend machen, wenn Du weiß was ich meine . Paßt sich auch gut der Eierkoppform an . Kunstvollen Scherenschnitt oder mit'm Cutter, der Fantasie sind (fast) keine Grenzen gesetzt...

    Und wenn es Dir so passiert wie einem Freund, der hinter einem LKW fuhr und von einem entgegenkommenden Linksabbieger rasiert wurde (der linke Fuß wurde zur Wundreinigung bei der OP neben das zermatschte Bein gestellt...) nutzt die Helmfarbe oder Reflektoren auch nix mehr...

  5. Registriert seit
    09.01.2008
    Beiträge
    263

    Cool

    #15
    Zitat Zitat von AMGaida Beitrag anzeigen
    Tach zusammen,

    nachdem mein gelieber Doohan-Arai im letzten Urlaub Stück für Stück in seine Einzelteile zerfallen ist, muss ein neuer Helm her. Ausgeguckt hatte ich mir schon länger den Shoei Multitec, ein Klapphelm ist für mich einfach praktischer als ein integraler, der Helm scheint alle meine Bedürfnisse zu erfüllen. Leider gibt es ihn nur in Uni-Tönen... also silber, anthrazit, schwarz (lackiert oder matt), weiß und noch blau metallic und rot metallic.

    Auf meine Bemerkung "einen schwarzen Helm will ich nicht, den sieht man so schlecht" ernte ich aus meinem Umfeld relatives Unverständnis. Für alle scheint die Optik des Helmes (am besten noch in Kooperation mit der Fahrzeugfarbe) der alles entscheidende Punkt zu sein... ich seh das aber irgendwie anders. Leider gibt es aber an gut sichtbaren Farben nur silber und weiß... beides eher "bäh".

    Was meint Ihr dazu? Ist die bessere Sichtbarkeit und damit Signalwirkung von hellen Helmen eher Unsinn oder ist da was dran? Ich war immer der Meinung, dass man in vertretbarem Rahmen alles tun sollte, um als Motorradfahrer gut gesehen zu werden. Und ob ein heller Helm zwischen den Autodächern rausguckt oder ein schwarzer oder dunkel grauer macht doch einen Unterschied. Oder?

    also ich verkauf dir einen mit gelbem Blinklicht oben drauf -

    oje Keule - die Leute übersehen sogar ganze Autos - meinst dein Apfel in Signalfarbe reißt es raus ?

    glaub ich nicht ! Bau dir lieber Zusatzscheinwerfer forne dran-hast mehr von !

  6. Registriert seit
    28.10.2006
    Beiträge
    1.373

    Standard

    #16
    so richtig konstruktive Beiträge sind doch immer wieder sehr hilfreich

  7. FrankG Gast

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von AMGaida Beitrag anzeigen
    Nun stell dir vor du fährst hinter einem Auto her, das Auto verdeckt deinen Körper und dein Motorrad, aber es verdeckt nicht den Helm. Ein silberner/weißer/gelber (meint: in irgendeiner Weise auffällig lackierter ) Helm wird dem Autofahrer, der entgegen steht und evtl. links abbiegen will eher auffallen als ein schwarzer oder dunkel grauer. Das war mein Gedanke.
    Und der ist durchaus berechtigt, wie ich finde.
    Wenn ich mal so an meine Ausfahrten zurück denke, sind mir auch immer die Fahrer mit den auffälligen Helmen (weiß und gelb) viel eher aufgefallen
    - sie stechen einfach aus der Masse heraus. Für die Sicherheit sind solche Farben bestimmt besser - ob sie gefallen steht auf einem anderen Blatt
    und ob das (meiner Meinung nach vorhandene) Mehr an Sicherheit den Kauf rechtfertigt muß jeder selber entscheiden.

    Ich, für meinen Teil, hatte ebenfalls bereits darüber nachgedacht als Nachfolger meines Shoei Interceptor in schwarz/blau etwas auffälligeres zu kaufen.
    Über die Farbe bin ich mir allerdings noch nicht im Klaren ... bevorzuge aber weiß.

  8. Geronimo Gast

    Standard

    #18
    Ich kaufe den Helm in der Farbe die mir gefällt, will ich einen schwarzen kaufe ich einen schwarzen.
    Wo führt die Sicherheitsdiskussion noch hin ?. Dunkle Kleidung direkt verbieten oder die Versicherungsprämie für solch' einen Frevel erhöhen. Wird das tragen einer "tweety" Weste zum Zwang ?. Motorräder mit Verkleidung müssen ab Werk signalgelb lackiert werden etc. etc.

    grüße,
    jürgen

  9. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    314

    Standard

    #19
    Es gibt Sachen über die sich Diskussionen wirklich nicht lohnen.

    Dazu gehören eindeutig solche Sachen wie Helmfarben, Warnwesten, Papageienkombis oder Christbäume am Mottorrad. Das sollte jeder halten wie er will und nicht irgendwelche Gründe suchen um es zu rechtfertigen.

    Der Eine fühlt sich halt im Neonfarbigen Helm sicherer, der Andere im Lucky Strike-Kombi schneller.

    Jeder so wie er gern möchte, gelle

    Gruß Jürgen

  10. frank69 Gast

    Standard

    #20
    Amen, Jürgen, Amen !

    Frank


 
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Lederbekleidung mit Signalwirkung
    Von Lorn im Forum Bekleidung
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 23.07.2012, 10:23
  2. 1150GS mit ADV Optik
    Von Boxer-Fan im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 17.10.2010, 18:27
  3. Optik alte GS...
    Von Quallentier im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.10.2010, 10:06
  4. Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 19.02.2010, 16:27