Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 70

Herbrenngeschichten?

Erstellt von MacDubh, 20.11.2009, 12:46 Uhr · 69 Antworten · 6.584 Aufrufe

  1. Registriert seit
    18.02.2009
    Beiträge
    5.408

    Standard Herbrenngeschichten?

    #1
    sie machen doch soviel Spaß.... ;-)

    Was für mich gemütlich ist, mag für andere in Raserei ausarten.
    Mag ausarten…. muß aber nicht.
    Aber es gibt sie, diejenigen, die wirklich am Hahn ziehen.
    Ab und an begegnet man sich.
    Nicht oft, aber wenn, dann macht es meistens richtig Spaß.

    Ich gondel also gemütlich durch das Bergische, zwei Freunde im Schlepptau.
    Ein paar Meter vor mir sehe ich einen Helm.
    Ah, Opfer? Egal, mal sehen was da so fährt. Es sind zwei Moppeds, Japaner, PS-Monster, Papageienanzüge, Hanging-Off. Ein kurzer Sprint sollte reichen.
    Sollte… die ........e wollens wissen. Der Hintere hat mich im Spiegel gesehen, gibt seinem Vordermann ein Zeichen und sie geben Gas.
    Na gut, dann dauert es halt zwei bis drei Kurven länger bis ich sie habe.....
    Sie ziehen mächtig am Hahn. Aber ich komme näher.
    Wobei ich zugeben muß, viel mehr geht nicht. Da sind die 70 PS der Ducati einfach zu wenig.
    Etwas später bin ich dran – aber nicht vorbei.
    Wie im Rennsport üblich: Ranfahren ist eine Sache, Vorbei eine ganz Andere.
    Da muß man halt drücken. Immer schön dicht dranbleiben, in Kurven möglichst einen kleinen Tick schneller sein und mit dem Vorderrad an die Innenseite fahren. Sofern da Platz bleibt. Wenn nicht innen, dann eben aussen. Wenn er gut ist, lässt er sich nicht nervös machen und fährt seinen Stiefel weiter.
    Aber früher oder später passiert es. Sie machen Fehler. Verbremsen sich, bremsen zu früh, oder muten sich und ihrem Material zuviel zu.

    Sie biegen ab, rechts ins Dhünntal. Jep, da sollte was gehen. Die Strecke macht riesig Spaß. Erst ein paar Kilometer kurvig bergab, ein paar fiese, enge Bergabkurven, dann durchs Tal und hinten nach Dhünn wieder bergauf.
    Der hintere Fahrer schaut sichtlich nervös nach jeder Kurve in den Spiegel und sieht mal wieder meine rote Verkleidung und den Rechteckscheinwerfer.
    Ein wenig ungläubig sieht der Blick aus. Das gehört sich aber auch nicht. Da fährt so eine 17 Jahre alte, kleine, 70PS-Ducati hinter her und drängelt.
    Die ersten zwei Kurven nach dem Abbiegen sind kleine Mutkurven. Mopped reinwerfen und in voller Schräglage einfach am Gas bleiben. Es klappt, nach der vorherigen kurzen Beschleunigung mit deren über 100 PS gewinnen sie Abstand, aber ich bin nach den zwei Kurven wieder dran und drücke ordentlich.
    Und dann wird es etwas enger. Es geht nicht mehr um die Leistung. Hier ist Handlichkeit gefragt. Da macht die Duc in ihrem Alter definitiv was her.
    Zwei- bis Dreimal lasse ich mich beim Anbremsen neben ihn rollen. Er schaut immer öfter in den Spiegel.
    Es gibt dort herunter mehrere Kurven die im Scheitelpunkt steil abfallen.
    Das ist nicht jedermanns Sache. Auch ich habe Jahrelang an meinem Fahrstil gefeilt, bis diese Bergabkurven richtig zügig funktionierten.
    Seit auf der Duc die Bridgestone BT56 montiert sind klappt das noch besser. Einfach fantastisch, was der richtige Reifen ausmacht. Und genau diese Kurven geben dem guten Mann vor mir den Rest. Er gibt auf…. Er will mich vorbeiwinken. Aber das ist mir dann auch zu einfach. Ich gebe ihm großmütig, wie nunmal bin, den Hinweis weiter zu fahren. Aber jetzt ist er richtig nervös. Er macht immer mehr Fehler.
    Einmal trägt es ihn in einer Rechtskurve nach links in den Gegenverkehr.

    Ok, was genug ist ist genug. Ich lasse abreissen und halte Abstand.

    Als ich so gemütlich mit Abstand ohne zu Drängeln hinerherfahre fällt mir ein, ich war ja gar nicht alleine. Meine beiden Mitstreiter kommen aber 3-4 Minuten später und wissen was passiert ist.

    Schön wars….

  2. Registriert seit
    23.03.2009
    Beiträge
    703

    Standard

    #2
    Stimmt !!
    So etwas durfte ich im Sommer auch erleben !
    Wir fuhren zu dritt mit Ziel Köterberg,als wir von 3 Superbikes überholt wurden.Die Jungens hingen neben den Karren wie Hopkins auf seiner Moto GP.
    Gut,ich hab mich drangehängt,aber nicht um zu racen ,sondern einfach mal zuzusehen.Die Strecke war kurvig aber auch über eine lange Distanz gut einzusehen.Kurz darauf wurde ich wieder überholt und die Drei vor mir ebenfalls .Ich hatte nicht genau mitbekommen,was das für ein Teil war,das
    den drei Superbikes so respektlos vorfuhr. Denen wuchsen nun schlagartig Hörner und es ging richtig los. Aber je mehr sie versuchten,je schlechter fuhren sie . Zwischen den Kurven wurden die 178 Cavalli in Galopp gebracht um dann vor jeder Kurve heftig alles zusammenzubremsen - und das immer viel zu viel.In jeder Kurve waren sie dann viel zu langsam.Die Kawa hatte hinter jeder Biegung das Vorderrad in der Luft und egal wie sie sich mühten,dieser Stinker da vorne fuhr einfach weg !!!Auf dem Köterberg angekommen hatten die Drei mit ihrem Kontrahenten natürlich gar nichts zu tun - straften ihn mit totaler Mißachtung und stellten sich ganz wo anders ab. Ich war natürlich neigierig und fuhr zu unserem Alleinunterhalter um ihm meine Anerkennung zu zollen.War ein ca 40 Jahre alter Bursche aus Osnabrück mit einer 900 Monster ! " Man,Du ziehst aber ganz schön am Kabel - haste was an dem Bike gemacht ?"
    "Nee,die hab ich jetz 13 Jahre ,ist original,hat 85 PS !" " Hmm -hast den Jungs aber ganz schön Hafer gegeben !" " Ach " , meinte er ,"das kenn ich ,die müssen vor ihren eigenen Bikes ja auch richtig Schiss haben,wenn die mal richtig ins Drehmoment kommen,dann fliegen die auch tatsächlich
    ab !" o.k. ich sah mir das alles noch mal an und kam dann auf die Reifen zu sprechen -alldieweil ich gerade vorher in der Motorrad von den neusten Pirellis gelesen hatte,die inzwischen das Kleben gelernt haben sollen .
    " Mit den Reifen,da mach ich mir nich son Kopp,die schieß ich gebraucht bei ebay !" " wie ,gebraucht bei ebay ?" " Ja,den Vorderen hab ich für 10€ und den Hinteren für 18 € ersteigert !" Ich seh mir die beiden Reifen so en passant an - der Vordere ien Metzler und der Hintere ein Bridgstone !!!!!!
    " Na,denn komm gut nach Hause!" " Jau,Du auch !" Irgendiwe glaub ich denen von Motorrad seit dem nicht mehr alles !!

  3. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.023

    Standard

    #3
    Hi, MacDubh,

    was machst Du nur für Sachen

    Is aber cool, wenn man seine Hausstrecken kennt und andere nicht, da zeig ich auch gerne, wo der Bartel den Most holt

    Um ehrlich zu sein, von Guten laß ich mich in deren Revier auch gerne ziehe

  4. Registriert seit
    28.01.2008
    Beiträge
    956

    Standard

    #4
    Servus!

    Oh ja, deutsche Heldensagen!

    Gruß Karl

  5. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.882

    Standard

    #5
    ja mei, is den scho wieda "eine Woche im Bikerhotel"!?

  6. mj_ Gast

    Standard

    #6
    Wahrscheinlich liegt's an mir, aber ich kann solchen Geschichten gar nichts abgewinnen.

  7. Voggel Gast

    Standard

    #7
    Ich find die Storys absolut genial ...

  8. Registriert seit
    20.01.2009
    Beiträge
    2.662

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von mj_ Beitrag anzeigen
    Wahrscheinlich liegt's an mir, aber ich kann solchen Geschichten gar nichts abgewinnen.
    Ich auch nicht. Irgendwie hat man das schon so oft gehört.

  9. ArmerIrrer Gast

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von mj_ Beitrag anzeigen
    Wahrscheinlich liegt's an mir, aber ich kann solchen Geschichten gar nichts abgewinnen.
    Zitat Zitat von Christian RA40XT Beitrag anzeigen
    Ich auch nicht. Irgendwie hat man das schon so oft gehört.

    jo, muss wohl an euch liegen...

    schnell weg jetzt.... ich finds cool, kommt immer wieder vor, das lustigste ist wirklich immer das wenn sie dann am zufällig gemeinsamen Treffpunkt vorfahren und einen nicht kennen nur weil man sie ein bisschen gescheucht hat und denen ihre Grenzen aufgezeigt hat...

  10. Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    144

    Standard

    #10
    Irgendwie ließt sich das wie früher vor 30 Jahren die Berichte in der Bravo von den 15 jährigen Helden: "Wie ich endlich auf der letzten Party vor meinen Kumpels die scharfe 18 jährige Lydia rum bekommen habe"...

    Naja, ich hoffe mal das du weiterhin immer das Glück hast, dass dir keiner unerwartet scharf "außen" entgegenkommt, wenn du gerade scharf "innen" die Papageien vor dir her jagst...

    Oder dass sich der Typ vor lauter Stress in der Kurve genau dann auf die Fresse legt, wenn du 2m hinter ihm bist.

    Nicht das Richtige, um auf dem Mopet alt zu werden.

    Glück auf,

    ULI


 
Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte