Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 43

Heute letzte Tour mit grausigem Ende!!

Erstellt von snoop doog, 21.11.2010, 16:53 Uhr · 42 Antworten · 6.301 Aufrufe

  1. Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    4.888

    Standard

    #31
    Herr Heesters überlebt uns noch alle. Er qualmt und säuft wie ein Loch und
    fährt kein Motorrad.

    Ansonsten: Sorry, ich wollte hier in keinster Weise den Kummer oder den
    Schmerz verunglimpfen. Das Dich so ein Anblick fertig gemacht hat ist mir
    auch klar. Das Du deine persönliche Verarbeitung mit dem Starten eines
    solchen Threats hier versuchst finde ich besser als den ganzen Mist in sich
    hineinzufressen und dann nachts schweissgebadet mit solchen Alpträumen
    aufzuwachen. Nur Dir jetzt hochpsychologische Ratschläge und Verhaltens-
    weisen reinzuquasseln hilft Dir auch nicht weiter. Wenn Du aber irgendwann
    über den Depp Quhpilot und seine schlauen Sprüche lächeln kannst hast Du
    das Schlimmste überstanden. Also nix für ungut.

  2. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.643

    Standard

    #32
    Zitat Zitat von snoop doog Beitrag anzeigen
    Hallo,
    Hatte dieses Thema vor Entsetzung und Trauer eröffnet.
    Manche Kommentare finde Ich komplett am Thema vorbei.

    H.J

    Moin H.J.

    Manches ist in einem Augenblick unverständlich und im nächsten vollkommen selbstverständlich.

    Der Tod, das Leid, die Trauer, die Freude, das Glück, das Leben. Das kannst du nicht trennen, die gehören fest zusammen.

    Wir kommen, wir bleiben, wir gehen.... wieso und warum, wie lange, wann und wie wissen wir nicht, es ist einfach so.

    Vielleicht hätte der verunglückte Kollege ja auch bei dem Witz über Johannes Heesters an der Tür gelacht


  3. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.768

    Standard

    #33
    Zitat Zitat von snoop doog Beitrag anzeigen
    ...
    Hatte dieses Thema vor Entsetzung und Trauer eröffnet.
    ...
    was ich sehr gut verstehen kann ...

    am 21.08. dieses jahres hatte ich eine ähnliche erfahrung machen müssen.
    ein guter bekannter ist auf einer schönen strecke direkt vor meinen augen verunglückt (leit(d)planke) und wir konnten ihm nicht mehr helfen.

    wenn ich daran denke bin ich immernoch zutiefst betroffen und auch jetzt kommen mir die tränen.
    in dieser verfassung bin ich dann auch nicht besonders empfänglich für witzchen wie sie hier gepostet sind ... doch wäre ich selbst auch einer, der blöde sprüche reisst, wenn es um eine nicht selbst erlebte szene ginge.


    jeder hat seine eigene art, mit schlimmen nachrichten umzugehen und wer angst hat, sie zu nah an sich heranzulassen, der flüchtet sich in (galgen)humor oder sieht ganz weg.
    ich wünschte mir momentan auch etwas mehr abstand und habe hart daran zu beissen, dass ich den nicht herstellen kann.

    ich wünsche dir, dass du die gesehenen bilder verarbeiten kannst und sie dich nicht für längere zeit verfolgen.

  4. Baumbart Gast

    Standard

    #34
    Zitat Zitat von snoop doog Beitrag anzeigen
    Hallo,
    Hatte dieses Thema vor Entsetzung und Trauer eröffnet.
    Manche Kommentare finde Ich komplett am Thema vorbei.
    Ich nicht. Wenn Du ausschließlich Trost und Zuspruch willst darfst Du so ein Thema nicht in's Internet stellen.
    wenn man die Möglichkeit der unerwarteten Endlichkeit des Lebens nicht etwas locker nimmt wird man ja schwermütig. und verkauft sein Mopped. Wer will das schon.

  5. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #35
    Der Tod gehört zum Leben und muß verarbeitet werden.....am Grab wird geweint und der Verlust betrauert, anschließend beim Leichenschmaus wird gefeiert und gelacht und man läßt gedanklich die Zeit Revue passieren, die man mit dem Verstorbenen verbracht hat.
    so muß das sein.

    sagt Tiger(der gerade erst einen Angehörigen beerdigt hat)

  6. Registriert seit
    20.05.2009
    Beiträge
    350

    Standard

    #36
    In meiner Nachbarschaft sind binnen diesen Jahres 4 Mitmenschen verstorben 3 davon an Krebs alle um die 60 Jahre!

    Man leidet da schon mit, den eigenen Tod stibt man dagegen nur einmal.
    Darum: Abhaken, nach vorne schaun, neue Ziele setzen, aufs Frühjahr freuen und
    Motorradfahren.

  7. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #37
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    Der Tod gehört zum Leben und muß verarbeitet werden.....am Grab wird geweint und der Verlust betrauert, anschließend beim Leichenschmaus wird gefeiert und gelacht und man läßt gedanklich die Zeit Revue passieren, die man mit dem Verstorbenen verbracht hat.
    so muß das sein.

    sagt Tiger(der gerade erst einen Angehörigen beerdigt hat)
    Das ist schon richtig. Die Umstände machen jedoch den Unterschied. Ein junger Mensch, der sich aus einer scheinbar aussichtlosen Lage vor den Zug wirft ist was anderes als die eigene Mutter, die beispielsweise mit 80 Jahren stirbt.

    Auch ich war vor zwei Wochen auf einer Beerdigung meines Freundes, den ich von meiner Kindheit her noch kannte. Wenn die Einschläge näher kommen, denkt man auch über das Thema Tod genauer nach und man fängt an über vieles was man tut und wie man sich in der einen oder anderen Situation verhält genauer nachzudenken. Zumindest geht es mir so.

    Manche sehen dann ihr Heil in der Kirche, manch andere leben auch bewußter. Und zu diesem bewußter Leben gehört dann eben auch sich mit Risiken genauer zu beschäftigen. Das bedeutet nicht, daß man nun alles sein läßt was irgendwie mit einem Risiko behaftet ist. Man denkt halt auch über die eigenen Fehler nach, von denen jeder mit Sicherheit eine ganze Menge bisher gemacht hat und bei denen wie ich hoffe in den meisten Fällen nochmal alles gut gegangen ist. Doch es hätte aber auch anders kommen können. Also versucht man aus den Fehlern zu lernen und versucht diese zukünftig zu vermeiden.

    Für mich ist es bedauerlich zu hören, daß das bei bestimmten Menschen nicht geklappt hat und diese eben auch keine zweite Chance mehr haben. Wer da ohne zu reflektieren drüber hinweg sieht, da meine ich nicht Dich, hat es einfach nicht kapiert.

    Gruß Thomas

  8. Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    4.888

    Standard

    #38
    Zitat Zitat von TomTom-Biker Beitrag anzeigen
    Wer da ohne zu reflektieren drüber hinweg sieht, da meine ich nicht Dich, hat es einfach nicht kapiert.

    Gruß Thomas
    WEN meinst Du dann ? Niemand bestimmtes, oder jemand hier der seine
    Meinung schreibt, oder wolltest Du nur allgemein mahnen das solch ge-
    wissenloses Verhalten nicht Schule macht? Also wen?

    Und wenn Einer, vielleicht sogar ich, dann frag ich mich wie Du auf solche
    Einschätzungen kommst? Wenn ich Witze über den Tod mache heißt das
    dann das ich kalt,egoistisch und oberflächlich bin, oder charakterschwach?

    Ich glaube ich heule öfter als Du Dir das vorstellen kannst. Und ich habe
    leider schon sehr viele mir nahestehende liebe Menschen verloren und
    beerdigt. Das fing in meiner jungen Bundeswehrzeit schon an und zieht
    sich durch verschiedene Hobbys bis hin zum Motorradfahren. Alle Er-
    eignisse sind tief in mir fest verwurzelt, das vergesse ich nie solange ich
    lebe.

    Solltest Du nicht mich gemeint haben dann war mein Seelen-Striptease
    jetzt fürn Ar.... , aber ich hab ja sonst eine böse und wilde Seite die dann
    deine Klischees weiter bedienen kann.

  9. Registriert seit
    25.08.2009
    Beiträge
    3.561

    Standard

    #39
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    Der Tod gehört zum Leben und muß verarbeitet werden.....am Grab wird geweint und der Verlust betrauert, anschließend beim Leichenschmaus wird gefeiert und gelacht und man läßt gedanklich die Zeit Revue passieren, die man mit dem Verstorbenen verbracht hat.
    so muß das sein.

    sagt Tiger(der gerade erst einen Angehörigen beerdigt hat)
    Hy Markus ...
    na das ist jetzt aber ganz schön verallgemeinert .... und je nach den umständen des Todes des alters etc. kann auch keiner beim Leichenschmaus lachen .... und ich bin ja die letzte die beim Thema Tot na am Wasser gebaut ist und sofort wenn irgendwer stirbt (ok außer bei Tieren ).... sein Beileid verkünden muss zumal es mich meist nicht wirklich interessiert und ich auch kein Interesse oder Mitgefühl heucheln muss, kann oder will !
    Wenn es sich nicht um die eigene Familie oder wirklich sehr gute Freunde dreht !
    --
    öhhhh und .... ich finde den Hessters Witz geil und habe sehr gelacht !
    (ob dieser Witz nu grade in dem Fred angebracht is lass ma mal dahin gestellt sein )

    Greetz Samy

  10. Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    4.888

    Standard

    #40
    ...ich hab mich auch schon etwas geschämt für den Heesters Witz.





    ................aber jetzt sollte doch schon jeder kappiert haben das ich gar
    nicht so bin........


 
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tour Ende August
    Von Tayrisk im Forum Treffen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.07.2008, 09:13
  2. Heute letzte Folge RACE TO DAKAR auf DMAX
    Von Draht im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.04.2007, 19:46
  3. 4 Tages Tour Ende Mai
    Von Bonzai im Forum Reise
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.03.2006, 00:44
  4. Letzte Tour in 2005
    Von jayjay im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.12.2005, 15:51
  5. Heute war´s wohl das letzte mal,
    Von Wolfgang im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.11.2005, 19:20