Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 41

Highscore - Wer ist am längsten ohne Sturz?

Erstellt von huk91, 26.08.2011, 05:46 Uhr · 40 Antworten · 3.582 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.06.2007
    Beiträge
    756

    Standard

    #11
    Andersrum wird ein Schuh draus! Wer hat die meisten Stürze? (Zeig' mir Deine Narben! )

    Seit 1987:

    1x Knie in Antriebskette bekommen, 4Wochen KH.
    1x Unfall Fremdverschulden, Totalschaden, unverletzt
    1x Unfall Selbstverschulden, reparabel, 1Woche KH.
    1x Unfall Selbstverschulden, reparabel, unverletzt
    1x Unfall Fremdverschulden, Totalschaden, unverletzt
    ungezählte Stürze mit der Enduro, diverse Blinker, Bremshebel usw.

    Bekomme ich jetzt einen Preis? Ich möchte noch alle grüßen, die mich kennen.

  2. Registriert seit
    20.01.2009
    Beiträge
    2.662

    Standard

    #12
    einmal...

    1992 : Nachts mit meiner XL500S mit ca 60 km/h in einen Graben gefahren und mit Salto über den Lenker auf einen frisch geflügten Acker geflogen.....Danach die Hand etwas verbrannt weil ich an den Krümmer gepackt hab :-)

    Ansonsten ToiToiToi nie wieder was.....

  3. bug
    Registriert seit
    07.03.2007
    Beiträge
    1.450

    Standard

    #13
    im Schnitt bin ich bislang 11tkm/Jahr gefahren, mit 2 Unfällen - 1 mal mit der GS in Norwegen, 1 mal mit dem Gespann in Padborg
    Umfaller im Sand mehrfach aber das gildet nicht

  4. Registriert seit
    05.06.2007
    Beiträge
    756

    Standard

    #14
    Als ich im Wald mit dem Fahrrad unterwegs war, bin ich volles Rohr über einen kleinen Knick auf das dahinter liegende Feld geblasen.

    Was ich nicht wußte: Das Feld war gepflügt und frisch gedüngt. Das das Vorderrad in einer Pflugrinne abrupt stoppte, war nicht vorhersehbar. Nun, ich habe dann mit dem Gesicht gebremst...

  5. Wogenwolf Gast

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von Beste Bohne Beitrag anzeigen
    .... Das das Vorderrad in einer Pflugrinne abrupt stoppte, war nicht vorhersehbar. Nun, ich habe dann mit dem Gesicht gebremst...

    Stuntman??

  6. Registriert seit
    18.09.2006
    Beiträge
    240

    Standard

    #16
    Hallo,

    seit 1978 3 mal auf der Strasse. Zuletzt im Jahre 2000 in einer Spitzkehre zu kurze Beine

    Rennstrecke zählt nicht ist wie im gelände

    Km wenn ich alle meine Mopeds zusammenrechne

    ca. 5500000

  7. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von Wogenwolf Beitrag anzeigen
    Stuntman??
    Eher Gülleman; seitdem sicher ungeküsst.

  8. Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    570

    Standard

    #18
    Seit 1993 unterwegs mit einem Unfall Unverletzt. Im Juli diesen Jahres Unfall 5 Tage KKH noch im Krankenstand.

  9. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.781

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von Beste Bohne Beitrag anzeigen
    Andersrum wird ein Schuh draus! Wer hat die meisten Stürze? (Zeig' mir Deine Narben! )

    Seit 1987:

    1x Knie in Antriebskette bekommen, 4Wochen KH.
    1x Unfall Fremdverschulden, Totalschaden, unverletzt
    1x Unfall Selbstverschulden, reparabel, 1Woche KH.
    1x Unfall Selbstverschulden, reparabel, unverletzt
    1x Unfall Fremdverschulden, Totalschaden, unverletzt
    ungezählte Stürze mit der Enduro, diverse Blinker, Bremshebel usw.

    Bekomme ich jetzt einen Preis? Ich möchte noch alle grüßen, die mich kennen.
    bekommst du einen preis?
    entscheide selbst ...

    offroadumfaller zähle ich nicht.
    km angaben immer seit dem letzten flug
    allerdings alles aus dem gedächtnis geschrieben ...

    1. 1986, nach 10.000km, yahama DT80, gripverlust beim abbiegen, hinterrad weg mit lowsider, spiegel kaputt, hose kaputt

    2. 1987, nach 13.000km, yahama DT80, zu schnell ... der feldweg knickte unerwartet ab ..... kopfstand im graben, lenker krumm

    3. 1989, nach ca 15.000km , yahama SR500, gripverlust auf nasser strasse infolge zu hoher geschwindigkeit und im glauben an jugendliche unsterblichkeit .... 2 blinker und eine fussraste kaputt

    4. 1994, nach ca 20.000km, honda africatwin, bei flottem kurventempo nassen fleck eingebildet .... mopped aufgerichtet und ab durch den graben, leider nicht auf dem mopped geblieben .... fussraste HR ab, prellungen

    5. 1996, nach ca 12.000km, honda africatwin, beim flotten kurvenheizen neue linie gewählt .... passt prima ... nur nicht für die folgende kurve ... einlenken auf der bremse, hinten zuviel mit gebremst, lowsider mit doppeltem rittberger des fahrers ....
    schalthebel verbogen, kratzer an mopped und selbstbewusstsein

    6. 1999, nach ca 10.000km, honda africatwin, wendemanöver mit sozia .... leider durchmesser des wendekreises falsch eingeschätzt und vor der mauer gebremst (vorne natürlich ... ) .... umgekippt .... fussraste HR ab

    7. (datum vergessen) honda africatwin, neuer reifen hinten, trotz vorsichtiger fahrweise beim verlassen der einfahrt hinten weggerutscht .... und ich war echt langsam ....
    beulen an tank und motorschutz

    8. jan. 2003, nach ca 12.000km, R1150GS, auffahrunfall ... ich fahre hinter anderem mopped innerorts mit ca 40 .... blick zum linken fahrbahnrand: oma geht zum zebrastreifen ..... (gedanke: das dauert noch) ..... blick wieder nach vorne ... anderes mopped steht
    trotz vollbremsung anderes mopped auf den zebrastreifen geschubbst ....
    oma geht nun doch nicht über die straße
    gabel krumm + kleinigkeiten

    9. mai 2003, nach ca 3.000km, R1150GS highsider bei 100 auf nasser strasse, im kurvenausgang rutscht das hinterrad beim sachten gasaufziehen weg ..... gas zu ... grip ... abflug ...
    ursache wahrscheinlich zu hohes grundtempo, doch mein kumpel hinter mir weicht noch locker aus und fragt, was ich fürn scheiss mache
    koffer schrott, lenker und armaturen kaputt, diverse kleinigkeiten

    10. februar 2008, nach ca 65.000km, R1150GS mit anfangstempo 140 in die leitplanke gepfeffert. das schöne wetter genossen , träumend auf den unbefestigten fahrbahnrand und dann wars zu spät ... mopped gegenüber in die planke , ich zum glück nicht.
    gabel weg, etliches defekt (räder, federbein, plastik ... )

    seit dem 60.000km ohne abflug ...

  10. Registriert seit
    15.01.2011
    Beiträge
    1.108

    Standard

    #20
    In 35 Jahren (mit Babypause), 9 Kisten und ca 300'000 km zum Glück nur ein sehr glimpflicher, selbstverschuldeter Unfall. Sonst (klopf auf Holzkopp) nix, aber viele knifflige Situationen, teilweise auch selbst verschuldet. Einmal extrem knapp, als ich mit ca. 160 rausgezogen bin, um ein 120 km fahrendes Fahrzeug zu überholen und ein Porsche mit geschätzten 220 nen halben Meter an mir vorbeigeschossen ist....

    Aber der Wichtigeste ist immer der nächste Kilometer, nicht die Lorbeeren der vergangenen x-Tausend.


    Zitat Zitat von bug Beitrag anzeigen
    ...1 mal mit der GS in Norwegen, 1 mal mit dem Gespann in Padborg...
    Ich würd an deiner Stelle nur noch südlich von HH fahren

    Gruss
    gerry


 
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welche Reifen halten am längsten...
    Von QBremen im Forum Reifen
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 28.08.2012, 10:47
  2. Wer hat den längsten, schnellsten und heißesten ....
    Von hbokel im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 02.01.2012, 18:02
  3. Welcher Akku hält am längsten?
    Von Dirk_R1100GS im Forum Navigation
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.08.2011, 22:11
  4. Ein Gruß von der längsten Theke der Welt...
    Von Lara Orange im Forum Neu hier?
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 27.02.2011, 19:36
  5. welcher reifen hält am längsten
    Von vau zwo im Forum Reifen
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 07.12.2005, 15:56