Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 70

Hilfsbereitschaft unter BMW-Fahrern :-(

Erstellt von boGSer1100, 07.08.2012, 19:04 Uhr · 69 Antworten · 11.470 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.537

    Standard

    #41
    Zitat Zitat von wuchris Beitrag anzeigen
    Ganz aus isses dann, wenn auf irgendeinen Pass eine Horde wildgewordener Neufahrzeugbesitzer in pickobellosauberer, nigelnagelneuer BMW-Uniform anfängt wie wild auf mich einzuquatschen, nur weil wir ja ein Motorrad selben Fabrikats fahren
    Menno,
    ich will mich nicht jedesmal auf dem Boden wälzen, nur weil mein Fahrzeug neu ist und ich es bevorzuge, in einem sauberen Atlantis durch die Gegend zu fahren, um ins Gespräch zu kommen

  2. Registriert seit
    07.05.2009
    Beiträge
    1.627

    Standard

    #42
    Hallo Sven,


    ich kann deinen Ärger verstehen. Dein Beitrag ist sachlich geschrieben, ich hätte mich über die 3 auch geärgert.

    Ich denke, das ist aber die Ausnahme als die Regel, ich selbst habe eher gute Erfahrungen mit hilfsbereiten sowie gastfreundlichen Menschen, nicht nur Motorradfahrern.

    Es gibt halt auch die anderen Sichtweisen:
    Der richtige BMW-Biker hat das Fahrzeug neu gekauft und somit eine Mobilitätsgarantie sowie ein Handy. Andere Menschen braucht er nicht, er läßt sich lieber professionell helfen. Dafür wird er dann Huckpack zur Werkstatt gefahren, kaufe den neuen Reifen zum Apothekenpreis und fährt irgendwann glücklich weiter.

  3. Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.412

    Standard

    #43
    Zitat Zitat von Zebulon Beitrag anzeigen
    Menno,
    ich will mich nicht jedesmal auf dem Boden wälzen, nur weil mein Fahrzeug neu ist und ich es bevorzuge, in einem sauberen Atlantis durch die Gegend zu fahren, um ins Gespräch zu kommen
    Ich wasch mein Zeug auch gelegentlich und hab kauf mir jetzt sogar noch die Uniform
    Ich glaub aber, man könnte verstehen, was ich meine, wenn man denn wollte.

  4. Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.412

    Standard

    #44
    Zitat Zitat von Christian S Beitrag anzeigen
    Ich denke, das ist aber die Ausnahme als die Regel, ich selbst habe eher gute Erfahrungen mit hilfsbereiten sowie gastfreundlichen Menschen, nicht nur Motorradfahrern.
    Ich auch. Und schon zweimal hat sich ein Fremder über den Schlauch in meinem Koffer und die damit abgezapften paar Liter Sprit gefreut

    Edit: ganz vergessen zu erwähnen: "Flickzeug" hätte ich für dich selbstverständlich gehabt Wusste echt nicht, dass die Dinger Reparaturstopfen heißen

  5. Registriert seit
    22.07.2008
    Beiträge
    143

    Standard

    #45
    Ich halte eigentlich immer an, wenn ich den Verdacht habe, dass man helfen könnte. Egal was für ne Marke da gerade ein Problem hat.

    Letztens steht da mitten in der Eifel am Wegesrand so ein Italienisches Motorrad. Der Fahrer schleicht da so seltsam rum ... hm ... denke ich ... komischer Platz für ne Pause ... frag doch mal.

    "Hallo - alles klar? kann ich helfen?"
    SIE ... guckt mich mit großen Augen an und sagt dann in herrlichem Rheinischen Dialekt " Isch war im Busch!"

    Wir haben herzhaft gelacht ...

    Oli

  6. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #46
    Zitat Zitat von tequila Beitrag anzeigen
    Ich halte eigentlich immer an, wenn ich den Verdacht habe, dass man helfen könnte. Egal was für ne Marke da gerade ein Problem hat.

    Letztens steht da mitten in der Eifel am Wegesrand so ein Italienisches Motorrad. Der Fahrer schleicht da so seltsam rum ... hm ... denke ich ... komischer Platz für ne Pause ... frag doch mal.

    "Hallo - alles klar? kann ich helfen?"
    SIE ... guckt mich mit großen Augen an und sagt dann in herrlichem Rheinischen Dialekt " Isch war im Busch!"

    Wir haben herzhaft gelacht ...

    Oli

    haha, vergangenes Jahr war es glaube ich, als eine junge Dame mit ihrer Duc 848 im Gelbachtal am Wegesrand stand und ziemlich hilflos aussah. Es war sehr heiss und sie war völlig abgekämpft. Ihr Mopped wollte nicht mehr anspringen und dank magischer Finger habe ich es sofort geschafft (weiss bis heute nicht, warum) Sie war sehr dankbar und ich hätte ihr übrigens auch geholfen, wenn sie nicht so toll ausgesehen hätte, was sie aber tat. Und supernett war sie obendrein.

    Nein, man sollte immer hilfsbereit sein, ungedenk der Marke oder der Art des Kfz. SogarAutofahrern helfe ich, wenn es gefragt ist

  7. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    6.002

    Standard

    #47
    Wo waren die "magischen Finger" denn da im Einsatz?

    Mein grenzeloser Neid ist Dir jedenfalls sicher.

    Gruß

    RunNRG

    (der im Gelbachtal noch keine hilflose, hinreissend aussehende Bikerin vorgefunden hat, immer nur bärbeissige Kerle)

  8. Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    630

    Standard

    #48
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    haha, vergangenes Jahr war es glaube ich, als eine junge Dame mit ihrer Duc 848 im Gelbachtal am Wegesrand stand und ziemlich hilflos aussah. Es war sehr heiss und sie war völlig abgekämpft. Ihr Mopped wollte nicht mehr anspringen und dank magischer Finger habe ich es sofort geschafft (weiss bis heute nicht, warum) Sie war sehr dankbar und ich hätte ihr übrigens auch geholfen, wenn sie nicht so toll ausgesehen hätte, was sie aber tat. Und supernett war sie obendrein.

    Nein, man sollte immer hilfsbereit sein, ungedenk der Marke oder der Art des Kfz. SogarAutofahrern helfe ich, wenn es gefragt ist
    Das zählt jetzt aber nicht als Beweis für besondere Hilfsbereitschaft, oder ??? Wahrscheinlich hatte sie lange blonde Haare, tolle Figur und enge Lederkombi

    Zum Ausgangsfall: Ich hätte gar nicht gewusst, dass da Reparaturstopfen im Bordwerkzeug sind, aber hätte zumindest mal nachgeschaut

  9. Pouakai Gast

    Standard

    #49
    Zitat Zitat von RunNRG Beitrag anzeigen
    Und ich habe gerade meine Kombi gewaschen.

    Hach nää, was soll bloss aus uns echten Bikern werden, wo doch sonst nur noch Sonntagsfahrer, Touren..........n und Herbrenner unterwegs sind....
    Echte Biker waschen ihre Kombi/Kutte nicht...

  10. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    6.002

    Standard

    #50


    Ich bin kein Biker mehr....

    Hab gerade meine Rallye Kombi gewaschen (nunja, waschen lassen ) und frisch imprägniert.
    Bin ich jetzt endlich der typische BMW-Fahrer?


 
Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. HP fahren mit HP Fahrern * 03.-07.08.2011
    Von boGSer1100 im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 08.08.2011, 23:27
  2. Hilfsbereitschaft
    Von GS4Ever im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.09.2010, 16:54
  3. Hilfsbereitschaft von Autofahrern
    Von divingbrothers im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 29.08.2007, 08:10
  4. Helmempfehlung von Adventure- Fahrern
    Von Namibia im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 03.07.2007, 13:37