Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 76

Horex meldet Insolvenz an

Erstellt von maxquer, 01.09.2014, 11:43 Uhr · 75 Antworten · 8.475 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.01.2011
    Beiträge
    843

    Standard

    #31
    Ja AmperTiger,
    aber Triumph hatte von Beginn an interessante und attraktive Motorräder.
    Ich meine sogar die Zweijahresgarantie hätten die Engländer in den 90er bereits eingeführt.
    Mit den Dreizylindermotoren hatten sie genau den richtigen Weg über die Gewichtsersparnis und Drehmoment.

    Denen ist mal das halbe Werk abgebrannt und haben es trotzdem geschafft die Ersatzteilversorgung und Produktion aufrecht zu halten.
    Und John Bloor hat halt das Hobby Motorrad zur Berufung gemacht.
    Klar, wenn Geld keine Rolle spielt, aber ich denke er hat das Geld trotzdem kaufmännisch sinnvoll investiert.

    Vor diesen Leistungen ziehe ich wirklich den Hut. Und nein, ich fahre keine Triumph

  2. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #32
    was die wenigsten wissen ist, dass John Bloor nach dem Brand im Jahr 2002 ein halbes Jahr die produzierende Belegschaft weiter bezahlt hat, obwohl keine Motorräder gebaut wurden. Da hatte er nen fetten Stein im Brett, auch bei der Gewerkschaft.

    er hat auch nicht den Fehler gemacht, das (Motor-)rad neu zu erfinden. Viele Teile und Entwicklungen kamen anfangs von Kawasaki, er hat die gleichen Zulieferer genutzt, wie die Japaner, was den Motorrädern zu einer guten Zuverlässigkeit verhalf.

  3. Registriert seit
    24.01.2011
    Beiträge
    843

    Standard

    #33
    Siehst Du, das mit der lahmliegenden Produktion wusste ich gar nicht.
    Zeichnet ihn aber als Mensch aus und das ist Motivation seiner Belegschaft.

  4. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #34
    Horex hat zuviel auf einmal gewollt, technisch durchaus interessant, aber eben nicht fertig entwickelt.
    Erinnert mich an MZ,die unbedingt einen eigenen 1000er Zweizylinder bringen wollten,den jahrelang ankündigten und als er endlich kam, mit vielen Steuermillionen gefördert, war zwar zuverlässig (siehe Dauertest!!!) aber von der Leistung und Laufkultur eben nicht auf dem Stand der Technik.
    Da wurde soviel Geld verbrannt, dass man mit andern Modellen noch garnicht verdient hatte. Die Baghira wurde von ihrem Debüt bis zum Ende der Produktion 2008 praktisch garnicht renoviert, dabei hätte sie das Zeug gehabt ne moderne XT zu werden, einfache zuverlässige Großserientechnik, die 125er war Anfang der 2000er mal Marktführer in D und mit Abstand der modernste 125er Viertakter auf dem Markt, leider ruhte man sich da aus, anstatt sie aufzubohren (200er wie KTM heute) und mehr Varianten auf den Markt zu bringen.
    Das Ende ist bekannt, zwei Rennfahrer mit null Visionen, aber Rennambitionen und ohne finanziellen Hintergrund, mußten die Segel streichen, obwohl zum Schluß ein kleiner Viertakter mit variabler Ventilsteuerung fast fertig entwickelt war.

  5. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.285

    Standard

    #35
    Die "Horex" ist hässlich (allein der hintere Fender ein Beispiel dafür, wie man's nicht macht ). Dggn der Motor, aus technischer Sicht, ein Schmuckstück, ebenso, wie der Rahmen mit dem verschraubten Steuerkopf, der locker eine Anpassung an verschiedene Ansprüche an das Fahrverhalten/den Einsatzzweck der Maschine zuließe. Stabil (fahrstabil!) ist er darüberhinaus auch.
    Nur, das allein reicht eben nicht.
    Es ist definitiv keine "HOREX", auch wenn der Name dran steht (ein, ev. auch selbst konstruierter, leistungsfähiger, stehender Einzylinder in der Horextradition, mit einem vernünftigen Fahrwerk, zu einem akzeptablen Preis, und schon könnte daraus eine Erfolgsgeschichte werden, die später die Vermarktung des 6-Zylinders zuließe, aber so ....???? ).
    Es ist kein Motorrad, das für den Massenmarkt verkäuflich ist (und gutes Geld einspielt).

    Bei Triumph sind wenigstens einige Modelle optisch den "Ahnen" ähnlich, bei "Horex" wohl eher nicht.
    Eine -technisch weitgehend gute- Totgeburt.

    Gruß
    Uli

  6. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #36
    Schade.

    Es laß sich am Anfang ein Wenig wie wenn Microsoft ein neues Release seines Windoofs vorstellt. Und genauso ging es weiter, dann wurde hier gestrichen und dort gestrichen, die Innovation kam nicht und jene nicht. Was blieb, ein Allerweltsprodukt mit lauter Spielerein die keiner braucht und niemand haben will zu einem überhöhten Preis.

    Was in der IT seit Jahrzehnten funktioniert, auch und vor allem weil die meisten Kunden keine Ahnung und keinen Vergleich haben, funktioniert bei Motorrädern offenkundig nicht.

    Ich hätte es wesentlich besser gfunden, wenn man es mit einem mit ein paar massetauglich Motorrädern versucht hätte, die R9T hat gezeigt wie es geht. Ein ehrliches Motorrad mit ordentlich Bums ohne Schnickschnack. Das ganze dann noch zu einem moderaten Preis, das wäre es gewesen.

  7. Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    3.709

    Standard

    #37
    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    Was in der IT seit Jahrzehnten funktioniert, auch und vor allem weil die meisten Kunden keine Ahnung und keinen Vergleich haben, funktioniert bei Motorrädern offenkundig nicht.
    Was bei Motorrädern, im Unterschied zur IT, vor allem nicht funktioniert, ist mit Raubkopien den Markt zu besetzen um dann aus der gesetzten Position heraus den Gewinn abzuschröpfen.

  8. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    5.553

    Standard

    #38
    eine neuauflage von der hier hätte es evtl zu mehr verkauften exemplaren gebracht
    horexregina350h.jpg

  9. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #39
    schick, aber ich denke mit Fiftiesstyle hast du heute keine Chance, Seventies müssen es schon sein....evtl wie eine SR 500 oder Honda clubman. Einzylinder mit Königswelle wäre ein Alleinstellungsmerkmal gewesen und hätte auch als Zweitmoped angesprochen.

  10. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.769

    Standard

    #40
    wäre Horex unter den Mantel von BMW geschlüpft oder einen anderen Grossen...

    so wie Indian bei Polaris..... hätte es klappen können...

    Nur, mit diesem schweren "Roadster", in welche nicht besetzte Nische wollte man da springen?

    Da bieten BMW oder Kawasaki ganz ordentliche Modelle...

    Zumal die R nine T viel schneller und optimierter am Markt erschien....

    Da nützt auch ein Horst Lichter, als potenter Mehrfachkunde nicht wirlich...


 
Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.02.2014, 20:14
  2. Polo meldet Insolvenz an
    Von uweJ im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 116
    Letzter Beitrag: 14.03.2012, 17:21
  3. Per Bluetooth die Stimme an's Ohr...
    Von Tobias im Forum Navigation
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.02.2005, 01:03
  4. wer hat ein GPS an der Q ?
    Von thilo im Forum Navigation
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 22.06.2004, 18:56
  5. Speichen Rosten an der GS 1150
    Von Carly im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.06.2004, 15:02