Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 80

Hurra, ich lebe noch

Erstellt von nypdcollector, 04.12.2006, 00:09 Uhr · 79 Antworten · 7.743 Aufrufe

  1. Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    2.737

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von Teacher
    imho hast du den scheiss selbstverschuldet und es war egal ob 100.120.150....

    du WARST ZU SCHNELL!!!!!!!!!!
    Grundsätzlich sieht es doch so aus, dass man immer zu schnell war, wenn etwas passiert. Das Dumme ist nur, dass dieses Tempo problemlos ging, da das nachfolgede Motorrad mit dem selben Tempo ohne Probs rumkam.
    Wie schon geschrieben: Ich bin es bei Bitumenstreifen (der hier ist ca. 2,5 cm breit) gewohnt, dass das Rad max. leicht versetzt und dann wieder greift.

    Ich bin sicherlich mit Schuld, dass der Mist passiert ist. Eine (nicht unerhebliche) Schuld trägt IMHO aber die zuständige Strassenmeisterei des Landes Ba-Wü mit, da hier immer noch mit diesem Dreckszeug geflickt wird, obwohl es in der Zwischenzeit bessere Alternativen gibt.

  2. Registriert seit
    01.09.2006
    Beiträge
    622

    Standard

    #22
    [quote=Teacher]sorry, dass ich jetzt nicht wie die anderen rumheuchele...

    imho hast du den scheiss selbstverschuldet und es war egal ob 100.120.150....

    Teacher, deine Antwort finde ich ganz schön selbstgerecht. Wenn Du die Örtlichkeiten kennen würdest, hättest Du Dich nicht so schnell und einseitig mit deiner Schuldzuweisung zu Wort gemeldet, schon gar nicht bei Bitumen. Gruß Wolfgang

  3. Registriert seit
    16.09.2004
    Beiträge
    1.510

    Standard

    #23
    Hallo nypdcollector,

    gute Besserung für Dich und ein bald wieder funtionsfähiges Motorrad!

    "Schuld und zu schnell gefahren" die Argumente sind mir wohl bekannt, als ich meinen - bisher einzigen - Straßensturz (letztes Jahr) hatte. Mit ca. 70 km/h um eine leicht geschwungene Kurve gefahren, die Autos hatten mich überholt und waren schneller, ich fast aufrecht in der Kurve, da es feucht war und nur 6°. Trotzdem, schlagartig weggerutscht, die BMW auf der Seite liegend - ich hinterher - über die Gegenspur die Böschung hinunter in den Graben geschleudert. Zum Glück kein Gegenverkehr. Nachher einen dünnen Ölfilm auf der Straße festgestellt, konnte man kaum drauf laufen.
    Dannach traut man sich eine Weile garnichts mehr...

    Alles Gute!
    Juliane

  4. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.889

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von nypdcollector
    Grundsätzlich sieht es doch so aus, dass man immer zu schnell war, wenn etwas passiert.
    Sehe ich auch so.

    Gute Besserung.

    ...ist die "Tipp-Assistentin" in Notfällen zu leasen? Antwort gerne auch als PN.

    Gruß

  5. Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    2.737

    Standard

    #25
    Ne, die arbeitet nicht auf Leasingbasis. Tierärzte mit Nebenjob Ghostwriter sind heutzutage teuer.

  6. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    1.223

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von Teacher
    sorry, dass ich jetzt nicht wie die anderen rumheuchele...
    Mein lieber Teacher, dagegen verwahre ich mich entschieden. Wobei ich im Übrigen auch nicht erkennen kann, wer in diesem Thread geheuchelt hat... Also spar Dir bitte diesen Unsinn.

  7. Registriert seit
    11.06.2006
    Beiträge
    15

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von qtreiber
    ...ist die "Tipp-Assistentin" in Notfällen zu leasen?
    Notfälle nur während meiner Bereitschaftszeit! - Bin allerdings unbezahlbar!
    Zitat Zitat von Teacher
    sorry, dass ich jetzt nicht wie die anderen rumheuchele...

    imho hast du den scheiss selbstverschuldet und es war egal ob 100.120.150....

    du WARST ZU SCHNELL!!!!!!!!!!
    Sorry, aber wenn es danach geht, hätte er diese Kurve in diesem Moment vermutlich auch mit 80 fahren und damit den gesammten Verkehr aufhalten können, es hätte ebenso zum Sturz kommen können - war einfach "Verkettung unglücklicher Umstände". Ich war mindestens genauso schnell, eher etwas schneller, und habe noch dazu beschleunigt, es hätte mich also erst recht schmeißen müssen, wenn sein Tempo wirklich zu hoch gewesen wäre. Sorry, aber Unfall = zu schnell, diesen Zusammenhang sehe ich nicht zwingend.
    Zitat Zitat von Teacher
    gruss an die nette kommentatorin, DAS war lustig!!!
    Freut mich daß ihr drüber lachen konntet (nein, ich meine das ausdrücklich nicht ironisch), ich fand und finde die Sache nicht so lustig, bin nur heilfroh daß nicht mehr passiert ist.

  8. Chefe Gast

    Rotes Gesicht Volle Hosen...

    #28
    Also jetzt aber, aber
    ich kann mir genau vorstellen, warum nypdcollector über die Flickerei so denkt, wie es beschrieben wurde. Ich war gestern auf der Alp und in den schattigen Kurven ist die Strasse trotz Sonnenschein den ganzen Tag nass, kalt und sauglatt...
    ...da hab ich die Hosen um diese Jahreszeit noch voller, als sonst und das ist der einzige Grund, warum es mir nicht schon längst genauso wie ihm ergangen ist. Die Bitumenschlängeleien sind, weil sehr kalt, stahlhart - und ebenso rutschig. Wasser auf Stahl (oder auf kaltem Bitumen) ist ein hervorragendes Gleitmittel und wenn man Pech hat und alles "Gute" zusammenkommt, na - dann legst di nieder...
    Also bleibt nur die Hoffnung, sein Schutzengel kann das nächste Mal wieder mit seinem Tempo mithalten, oder ihm eine Schaufel Sand unter die Räder werfen... (Bildlich gesprochen natürlich...)
    Und - manchmal ist es nicht verkehrt, die Hosen etwas voller zu haben...

  9. Anonym1 Gast

    Blinzeln

    #29
    ist ja schön, dass ihr jetzt auf mir rumhackt, aber ich fahre bei temperaturen unter 10 grad GRUNDSÄTZLICH wie meine oma!!

    reifen und asphalt sicn nicht in harmonischer temperatur zueinander, laub, tau, nebel, nässe, etc. versetzen mein popometer in höchste alarmbereitschaft und dann bin ich auch mal GERNE im weg!!!

    sollen sich doch ander plattfahren, ich fahre lieber schnell bei sonne oder zumindestens trockenheit!!!!!


    und nu, küsst meinen reifen da, wo die sonne nicht scheint!!!

    liebe grüsse , sascha!

  10. Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    2.737

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von Teacher
    aber ich fahre bei temperaturen unter 10 grad GRUNDSÄTZLICH wie meine oma!!
    Kein Problem von meiner Seite aus, aber dann wirst du sicher mitbekommen haben, dass wir auf der Runde (und im Speziellen an der Unfallstelle) deutlich über 10°C hatten.


 
Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Es lebe der Ohrenstöpsel
    Von Luzus im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 92
    Letzter Beitrag: 20.10.2007, 13:03
  2. Hurra, ich habe eine
    Von Gabriel im Forum Neu hier?
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.03.2006, 21:00
  3. Hurra es ist ein Junge
    Von Christian GE im Forum Neu hier?
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.01.2006, 09:03
  4. HURRA, ICH LEBE NOCH
    Von Horst Parlau im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 20.11.2005, 18:42
  5. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 03.10.2004, 10:47