Seite 9 von 9 ErsteErste ... 789
Ergebnis 81 bis 87 von 87

Ich muss das doch mal fragen....

Erstellt von Dutchgit, 24.01.2015, 19:28 Uhr · 86 Antworten · 5.994 Aufrufe

  1. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    #81
    Ein Kardanantrieb muss aber auch nicht schwer sein. Schon 1968 hat Velosolex mit der Flash bewiesen, dass man einen Kardanantrieb sogar in ein Mofa einbauen kann.

    CU
    Jonni

  2. Registriert seit
    08.11.2014
    Beiträge
    1.638

    Standard

    #82
    @Vierventilboxer:

    Es gibt halt viele Gründe sich für oder gegen etwas zu entscheiden.

    Du hast Deine, das ist auch gut so. Aber es sind eben nur Deine.

    @Jonni
    Und Dürkopp hatte auch einen Kardan. 1934.



    Gruß IM

  3. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #83
    Wenn ich so mal durchzähle. Hab nicht wirklich viele Motorräder gehabt. Manche auch nur recht kurz. . .

    CB250G
    CX500
    1.000er GoldWing
    R100T
    R80RT, später als Gespann
    R75/5
    R1100GS
    R1150ADV
    R1100FengBao
    12er Ulyssess
    R1150ADV, als Gespann

    Aha. elf Stück. Nicht viel für fast 35 Jahre Motorrad. Einmal Kette, einmal Riemen. . .

  4. Registriert seit
    24.01.2015
    Beiträge
    129

    Standard

    #84
    Kardan = Bequemlichkeit, da wartungsarm
    Kette = bessere Fahrdynamik, aber wartungsintensiv
    (Ich=faul, also Kardanfan :-))Kardanfan

  5. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #85
    Zitat Zitat von Kuutreiber Beitrag anzeigen
    (Ich=faul, also Kardanfan :-))Kardanfan
    Ich prinzipiell auch ABER. Es gibt Kardanwellen, die nach 80 tkm so aussehen (BMW 1200GS):



    und welche, die auch nach 200.000 km fahren wie neu (Yamaha XJ900)



    Manche Hersteller werben sogar damit, dass ihr Kardan hällt. Eine ziemliche Spitze in Richtung München:

    http://www.kradblatt.de/2013-08-07-0...er-modell-2012

    Eine neue Kette kostet ca. 100 Euro und hällt ca. 25 tkm. Ein Kardan neu kostet so viel wie Ketten für 300.000 km. Wenn er also hällt ist er ökonomischer als eine Kette, wenn er bricht, nicht.

  6. Registriert seit
    24.01.2015
    Beiträge
    129

    Standard

    #86
    Da gebe ich dir recht. Diese Gleichung beschreibt treffend das gesamte Leben: wenns gut is, isses gut, wenn net, dann halt net ;-)

  7. Registriert seit
    19.01.2014
    Beiträge
    6.644

    Standard

    #87
    Zitat Zitat von BadenRT Beitrag anzeigen
    Fährt auf der Rennstrecke irgendeiner mit Kardan?
    Wohl nicht, er schluckt einfach zu viel Leistung.
    Ich oute mich als GS-Kardan-Rennstreckenfahrer,
    allerdings "nur" an Fahrsicherheitstrainings wie z.B. hier:

    Cornu Master School » Rennstreckenkurse

    ...und wir sind da nicht die langsamsten mit den Tschiessen.

    26. - 28. Mai sind wir in Lédenon wieder mit dabei.


    Josef


 
Seite 9 von 9 ErsteErste ... 789

Ähnliche Themen

  1. ich muss das jetzt mal fragen ...
    Von Andaluz im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 684
    Letzter Beitrag: 06.06.2015, 14:21
  2. ich hab da auch mal ne Frage....
    Von ArmerIrrer im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 26.10.2008, 21:14
  3. Eva Herman: Sorry, ich muss das jetzt fragen...
    Von spitzbueb im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 88
    Letzter Beitrag: 20.10.2007, 09:06
  4. Jetzt stell ich mich dann doch mal vor ...
    Von balouthebear im Forum Neu hier?
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.04.2007, 19:55