Seite 31 von 69 ErsteErste ... 21293031323341 ... LetzteLetzte
Ergebnis 301 bis 310 von 685

ich muss das jetzt mal fragen ...

Erstellt von Andaluz, 23.09.2014, 06:41 Uhr · 684 Antworten · 55.204 Aufrufe

  1. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Genau das ist der Knackpunkt!
    Anstatt den Kindern die Gefahren aufzuzeigen um sie dafür zu sensibilisieren (auch Kleinkindern kann man in der Hinsicht schon viel beibringen), gaukelt man ihnen Pseudo-Sicherheit vor.
    Jedoch sind die Eltern sehr oft "leuchtende" Beispiele dafür wie man es nicht machen sollte. Anstatt auf die frechen Kinder zu schimpfen, sollte man eher die Eltern ordentlich ins Gebet nehmen.

    Das ist aber wie beim Thema Rechtsfahrgebot. Soll doch lieber der andere langsam machen, so kann ich genüsslich weiter meinen Stiefel fahren.

    An der aktiven Sicherheit sparen und es durch passive ausgleichen wollen. Wunschdenken von geistig Minderbemittelten!
    da haste Recht, Kinder verhalten sich zunächst einmal so, wie sie es vorgelebt bekommen und andere dann in der Gruppe so, wie es von ihnen erwartet wird. Bei den Eltern des Bengels, der mir gleich zwei Mal vor die Karre geflogen ist, es war ein Klassenkamerad meiner Tochter, bin ich dann echt abends vorstellig geworden, denn das war mir auf Dauer wirklich zu gefährlich mit dem. Er ist kleinwüchsig und gleicht dieses "Defizit" durch besonders wagemutiges Verhalten aus. Ich hatte ihn beim ersten Mal ja schon persönlich ins Gebet genommen, aber ausser bedröppelt auf seine Schuhe zu schauen, hat das anscheinend nichts bewirkt. Bei nächster Gelegenheit ist er mir gleich mal mit seinem BMX Rad vor den Kühler gehechtet. Also, nicht absichtlich, einfach übermütig und ohne Rücksicht, weil er halt einfach so ist. Heute, als Erwachsener, fährt er immer noch halsbrecherisch mit seinem BMX, aber anscheinend mit mehr Umsicht, zumindest ist mir nichtz mehr aufgefallen.

    Es ist aber auch eigentlich nicht meine Aufgabe, erzieherisch einzuwirken, das habe ich bei meiner Tochter gemacht, wo es auch von mir mit Recht erwartet wurde.

    Die beiden Schulen in meiner Rufweite geben übrigens jedes Jahr aufs neue Regeln für die Eltern aus, u.a. die, dass man nicht will, dass die Kinder zur Schule gefahren werden, aber es halten sich leider viel zu viele nicht daran. Dass gegen die Fahrtrichtung geparkt wird, ist mir relativ wurscht, wenn sie nicht, wie bei uns regelmäßig zu beobachten, ihre Schätzchen zur Straße hin aus dem Auto lassen, teilweise ranfahren, tschüss sagen, das Kind spingt ohne elterliche Begleitung aus der Karre. Bei uns liegt der Eingang der Kita direkt hinter einer 90 Grad Rechtskurve. Da hüpften mir schon regelmäßig Zwergerl vor die Karre, oder auch Eltern, die einen dann entgeistert anstarren, was man mit einem Auto auf der Straße zu suchen hätte. Ist wirklich ohne Worte, da fehlt jeder Funken Verstand

  2. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    Zitat Zitat von arwis65 Beitrag anzeigen
    Hast ja recht, habs geändert. Aber ich war von 8 Seiten lesen so neben der Rolle....
    ich bin normalerweise der Letzte, der so etwas anprangert, aber bei regelmäßiger Verwendung von Deppenapostrophen bekomme ich Zahnschmerzen. Aber da gibt es hier im Forum noch ganz andere Kaliber

  3. arwis65 Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Supo Beitrag anzeigen
    Du solltest jetzt aber nicht völlig darauf verzichten!
    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten

  4. Registriert seit
    02.10.2008
    Beiträge
    2.922

    Standard

    Gerne, mache ich.

  5. arwis65 Gast

    Standard

    ich liebe Internetforen

  6. Registriert seit
    30.07.2013
    Beiträge
    4.361

    Standard

    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Richtig so. Damit wird die Gefahr minimiert auf dem Gehweg nicht verletzt zu werden.
    Um auch wirklich als Erster direkt vor dem Eingang des Kindergartens zu stehen, prescht Mutti mit ihrem 2,5-to-SUV mit 60 km/h durch die 30er Zone, die sie, man denkt schließlich an die Sicherheit seiner Gören, ein Jahr zuvor beim Amt beantragt hat.
    Da gibt es doch wieder ein paar Dinge zu unterscheiden um nicht der Verallgemeinerung anheim zu fallen.
    Währen alle Kinder mit dem gleichen Dingen, Kappe, Leuchtstreifen, Tächlikappe im sommer etc. ausgestattet sind, fährt nicht jede Mutti ihre Gören zum Kindergarten und wiederum nicht jede von denen die des tut, parkt entgegen der Fahrtrichtung.

    Schon in den 80ern hat man dafür gesorgt dass die Kindergartenkinder möglichst gut und schnell gesehen werden können. Das ist nichts Neues. Das war auch bei uns im Dorf so, wo gar niemand zur Schule oder Kidnergarten gefahren wurde, schliesslich hatten wir ja alle zwei Beine.

  7. arwis65 Gast

    Standard

    Auch mit Warnweste nicht ernst genommen:
    Oberberg-Heute.de / Blaulicht

  8. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    Zitat Zitat von Capricorn Beitrag anzeigen
    Da gibt es doch wieder ein paar Dinge zu unterscheiden um nicht der Verallgemeinerung anheim zu fallen.
    Währen alle Kinder mit dem gleichen Dingen, Kappe, Leuchtstreifen, Tächlikappe im sommer etc. ausgestattet sind, fährt nicht jede Mutti ihre Gören zum Kindergarten und wiederum nicht jede von denen die des tut, parkt entgegen der Fahrtrichtung.

    Schon in den 80ern hat man dafür gesorgt dass die Kindergartenkinder möglichst gut und schnell gesehen werden können. Das ist nichts Neues. Das war auch bei uns im Dorf so, wo gar niemand zur Schule oder Kidnergarten gefahren wurde, schliesslich hatten wir ja alle zwei Beine.
    Natürlich war das ein Extrembeispiel. Es zeigt aber den Wandel der letzten Jahre auf.
    Für sich und den Nachwuchs wird beim Thema Sicherheit an nichts gespart, der Rest wird in den Hintergrund gedrängt.
    Kommunikation tritt im Straßenverkehr oft nur noch in Form von Provokation auf.
    Je schwächer und ungeschützter sie sind umso aggressiver verhalten sich die Verkehrsteilnehmer und halten sich nicht an die Regeln (erzwingen die Vorfahrt, laufen/fahren über rote Ampeln, etc.). Hauptproblem: sie tun es größtenteils absichtlich, wider besseren Wissens.
    Das ist aus meiner Sicht der Hauptgrund was Fahren in D so stressig macht. In sämtlichen anderen Ländern Europas geht es viel relaxter zu.
    Trifft ein Dauergestresster auf einen mit ultimativer LMAA-Einstellung ist die Folge relativ vorhersehbar. Hier hilft auch keine Neonweste weiter. Noch nie war (seit ich auf der Straße unterwegs bin) die gegenseitige Rücksichtnahme so gering wie in der heutigen Zeit, trotz vermehrter Regeln. Warum, frage ich mich!?

  9. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    unsere Schule hat neulich einen Flyer in der gesamten Gegend einwerfen lassen, in dem sie die Busrouten der Schulbuss klar gemacht und mit der Bitte verbunden haben, doch zu gewissen Zeiten, nicht in die Gegenrichtung zu fahren, weil die schon ohne Gegenverkehr aufgrund der Parkplatzsituation genug Probleme haben, da flüssig langfahren zu können. Man kommt generell in alle Richtungen fahrend an dasselbe Ziel und ohne große Umwege. Laut meinen Beobachtungen hat das wohl aber nichts bewirkt, nach wie vor bewegt sich da der Tross der Eltern von Kindern, die allesamt anscheinend ohne Beine geboren wurden, im Schneckentempo durch die Parkreihen

  10. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.768

    Standard

    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    ... Noch nie war (seit ich auf der Straße unterwegs bin) die gegenseitige Rücksichtnahme so gering wie in der heutigen Zeit, trotz vermehrter Regeln. Warum, frage ich mich!?
    Wegen vermehrter Regeln?


 
Seite 31 von 69 ErsteErste ... 21293031323341 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ich kommentiere das jetzt mal nicht weiter, bin aber gespannt !
    Von WFR1200GSRally im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.09.2012, 21:51
  2. HABE DAS JETZT MAL SELBSTGEMACHT !
    Von BADRAT im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 08.06.2010, 13:24
  3. ich hab da auch mal ne Frage....
    Von ArmerIrrer im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 26.10.2008, 21:14
  4. Eva Herman: Sorry, ich muss das jetzt fragen...
    Von spitzbueb im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 88
    Letzter Beitrag: 20.10.2007, 09:06