Seite 45 von 69 ErsteErste ... 35434445464755 ... LetzteLetzte
Ergebnis 441 bis 450 von 685

ich muss das jetzt mal fragen ...

Erstellt von Andaluz, 23.09.2014, 06:41 Uhr · 684 Antworten · 55.331 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    Zitat Zitat von Capricorn Beitrag anzeigen
    Aye aye captain.
    Nun gut, auf ein paar Bildern ist die Brust neongrün-leuchtend und ein paar Streifen sind zu sehen die augenscheinlich nicht illuminiert sind..... das ist auch halbwegs ansehnlich und könnte, auf Kradler übertragen, im Laden in Form einer etwas ausladenderen Textil-Kombi so verkauft werden.
    Rein optisch sehe ich da gegenüber den Warnwesten aber einen deutlichen Unterschied.

    Würden wir Kradler (oder auch Radler, Fußgänger, usw.) neongrün als Leuchtfarbe beanspruchen und uns damit als "Nicht-Gefahrenquelle" kenntlich machen die lediglich bei schlechten Sichtverhältnissen besser erkannt werden will, dann wäre das sinnig.
    So bestünde eine klare Abgrenzung zwischen Bauarbeitern, Pannenhelfern, etc. (sprich allen die wirklich gefährdet sind weil sie nicht wie gewohnt aktiv am Verkehrsgeschehen teilnehmen) die vorrangig gelb und orange gekleidet sind.

    Im überreglementierten Deutschland würde das aber auch nicht ohne Gesetz ablaufen.... Nachtigall....

  2. Registriert seit
    27.03.2013
    Beiträge
    4.682

    Standard

    Zitat Zitat von Kardanfan Beitrag anzeigen
    .... wie sieht das eigentlich beim Skifahren aus - nach der Helmpflicht - müssten die doch auch alle eine Leuchtweste tragen, besonders bei Nebel . ( ich fahre seit Jahrzehnen schon nicht mehr Ski .... hat mehrere Gründe.....)
    ......
    Helmpflicht ?? Hab ich da was verpasst ??
    Bisher doch nur in einigen Ländern für Kinder.
    Was neonfarbige Skihemden betrifft war das in den 80er schon mal Mode.
    Vor 10 bis 15 Jahren war es bei einigen schon mal total hip mit Warnweste über den Ski-Klamotten rumzufahren.

    Gruß Thomas

  3. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Nun gut, auf ein paar Bildern ist die Brust neongrün-leuchtend und ein paar Streifen sind zu sehen die augenscheinlich nicht illuminiert sind..... das ist auch halbwegs ansehnlich und könnte, auf Kradler übertragen, im Laden in Form einer etwas ausladenderen Textil-Kombi so verkauft werden.
    Rein optisch sehe ich da gegenüber den Warnwesten aber einen deutlichen Unterschied.

    Würden wir Kradler (oder auch Radler, Fußgänger, usw.) neongrün als Leuchtfarbe beanspruchen und uns damit als "Nicht-Gefahrenquelle" kenntlich machen die lediglich bei schlechten Sichtverhältnissen besser erkannt werden will, dann wäre das sinnig.
    So bestünde eine klare Abgrenzung zwischen Bauarbeitern, Pannenhelfern, etc. (sprich allen die wirklich gefährdet sind weil sie nicht wie gewohnt aktiv am Verkehrsgeschehen teilnehmen) die vorrangig gelb und orange gekleidet sind.

    Im überreglementierten Deutschland würde das aber auch nicht ohne Gesetz ablaufen.... Nachtigall....
    Das relativ dunkel Neongrün hat mMn nicht die gleiche Signalkraft wie das grelle Gelb oder ein schon weniger grelles Orange.

    Und der Vorschlag der Abgrenzung durch andere Farben etc. pp. erscheint mir doch wieder allzu deutsch und kompliziert.

  4. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Das relativ dunkel Neongrün hat mMn nicht die gleiche Signalkraft wie das grelle Gelb oder ein schon weniger grelles Orange.

    Und der Vorschlag der Abgrenzung durch andere Farben etc. pp. erscheint mir doch wieder allzu deutsch und kompliziert.
    Typisch deutsch, spießig, sicherheitstechnisch überzogen, affig, nenn es wie du willst, ist es aus meiner Sicht sowieso.
    Nur, wenn ich mir einer (nicht unerheblichen Masse an Kradlern) beugen und Toleranz zeigen soll, dann wäre es aus meiner Sicht legitim dass die, die nur zwecks dem (vermeintlichen) Sicherheitsgfühl eine Weste tragen, zu einer Farbe greifen die ein gewisses Alleinstellungsmerkmal aufweist. Einfach nur aus dem Grund der schnelleren Selektion. Mehr als neongrün fällt mir dazu leider nicht ein.
    Einen Touch von Reizüberflutung hat es allemal, besonders in den Bergen oder an andren stark frequentierten Orten.
    Ich bin gewiss keiner der mit Scheuklappen durch die Gegend fährt, lege meine Konzentration durchaus auf mehrerlei Dinge wie nur mich und den Verkehr in unmittelbarer Nähe von mir. Sind mir aber an einem Tag mal mehr als 50, 60 Wahnwestenträger begegnet, dann kapituliere ich auch. Ab einem gewissen Grad macht es keinen Sinn mehr sie "gedanklich als etwas anderes zu behandeln". Ab dem Moment sehe ich die Neonfarbe wie jede andere auch, sprich die Signalwirkung in gewisser Form dahin.
    Zwar nicht immer aber zeitweise und oft genau dann wenn sie am hilfreichsten wäre.

  5. X-Moderator
    Registriert seit
    13.09.2013
    Beiträge
    9.842

    Standard

    Also, es kann doch nicht wahr sein, dass hier - meistens energetisch ernst gemeint - 45 Seiten darüber diskutiert wird, was das grössere Übel ist, der Warnwestenträger an sich, die Warnweste im Allgemeinen oder derjenige, der sich so nicht einkleiden möchte...

    Und jetzt wird auch noch diskutiert, welche Farbe den Mopedfahrer besser erkenntlich macht bzw mit welcher dieser besser erkennbar/zu unterscheiden sei...

    Auch die Diskussion, ob Warnweste bei Nacht gut oder schlecht ist (wieviele Motorrad-Unfälle passieren in der Nacht?) - wer kann im Dunklen die Warnweste hinter dem Scheinwerfer erkennen?

    Ich frag mich mal, für wen die ganzen Ideen alles gedacht sind.

    Der Durchschnitts-Dosenfahrer kann ja nicht mal Langsam von Schnell unterscheiden, wie soll der jetzt auch noch die Farben zuordnen?

    Und dann auch noch im Dunklen, und dazu noch den Blick von der Lichtquelle auf das Neon dahinter richten?

    Das Problem ist doch, dass der Dosen-Treiber seine Entscheidungen oft in einem Zeitbereich trifft, der es ihm unmöglich macht, die Situation umfassend einzuschätzen bzw seine Aktionsfolgen richtig einzuordnen und dieser Zeitansatz es dann dem Mopdefahrer unmöglich macht, richtig darauf zu reagieren.

    Hinzu kommt dann noch, dass der Durschnitts-Mopedfahrer eigentlich gar nicht in der Lage ist, die richtigen Fahrmanöver spontan auszuführen, selbst, wenn er dazu die Zeit/den Platz dazu hätte.

    Also was bleibt:

    Umsichtig/vorausschauend/voll konzentriert zu fahren - immer und überall.

    Geht nicht? Kann weder der Autofahrer, noch der Motorradfahrer?

    Genau. Und das ist das Risiko.

    Wenn sich jemand mit Weste besser fühlt - dann soll er eine tragen, Hauptsache er fühlt sich wohl dabei.

    Wenn jemand die Weste ablehnt - dann soll er keine tragen, Hauptsache er fühlt sich wohl dabei.

    Aber eins ist sicher:

    Egal wie man sich auch entscheidet, es entbindet niemanden von seiner Eigenverantwortung.

  6. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    Amen!

  7. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    2.350

    Standard

    hier mal ein flimchen bzgl. warnweste, bei so vielen pappnasen nützt es leider auch nix


  8. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    Naja, da seh ich als die grösste Pappnase den Motorradpolizisten. Als „Verkehr" auf'm Lehrplan stand, hatte er wohl Mumms. . .

  9. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.341

    Standard

    Ist halt wie immer, wär zu dämlich ist, den bestraft das Leben!! Wer soetwas auf einer Autobahn versucht, der kann auch gleich aus dem 20. Stock eines Hochhauses springen! Irgendwann muss man auch einmal den gesunden Menschenverstand einschalten.
    Das auf deutschen Autobahnen mit 3 Vorweisern gearbeitet wird, liegt einfach daran, dass die Deutschen zu gründlich und übervorsichtig sind.

    Gruß,
    maxquer

  10. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    2.350

    Standard

    das mag ja sein das der polizist da nicht ganz unschuldigt ist, man achte aber auf die heranfahrenden dosenfahrer, sorry aber wie blind muss man denn sein, da sehe ich noch nicht einmal den ansatz einer vollbremsung, weil sie alle


 
Seite 45 von 69 ErsteErste ... 35434445464755 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ich kommentiere das jetzt mal nicht weiter, bin aber gespannt !
    Von WFR1200GSRally im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.09.2012, 21:51
  2. HABE DAS JETZT MAL SELBSTGEMACHT !
    Von BADRAT im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 08.06.2010, 13:24
  3. ich hab da auch mal ne Frage....
    Von ArmerIrrer im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 26.10.2008, 21:14
  4. Eva Herman: Sorry, ich muss das jetzt fragen...
    Von spitzbueb im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 88
    Letzter Beitrag: 20.10.2007, 09:06