Seite 48 von 69 ErsteErste ... 38464748495058 ... LetzteLetzte
Ergebnis 471 bis 480 von 685

ich muss das jetzt mal fragen ...

Erstellt von Andaluz, 23.09.2014, 06:41 Uhr · 684 Antworten · 55.349 Aufrufe

  1. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.289

    Standard

    Zitat Zitat von Bergler Beitrag anzeigen
    Hab heute angezündet, ist wieder kühl in den Bergen.
    Nicht nur in den Bergen ist's kühl, hier, in der norddeutschen Tiefebene derweil ebenso, und, wenigstens zeitweilig, überflüssig nass von oben und unten noch dazu .

    Bzgl. "Wahnwesten": Gestern, so spätnachmittags, auf der A14 gen Magdeburg unterwegs, im Stau stehend, sehe ich doch drei grüngelb leuchtende Mopedfahrer sich auf der Ggnfahrbahn nähern. Mindestens die Oberbekleidung war in Tagesleuchtfarbe grün ausgeführt, die Helme wohl ebenso (ich mußte meine Aufmerksamkeit leider auf meine Vorderleute richten, meine Firmendose fährt immer noch nicht autark und verlangt mein Eingreifen), und wohl auch die Beinkleider .
    Ob die Mopeten ev., sicherheitshalber, zusätzl. in Tagesleuchtfarben lackiert waren, vermochte ich nicht zu erkennen (wie bereits erwähnt, verlangten die mich umgebenden KFZ meine Aufmerksamkeit, deren Lenker vielfach nicht in der Lage waren, eine Rettungsgasse zu bilden, als die Fzg.e der Polizei mit Martinshorn u. Blaulicht, sowie des Ölbeseitigungsdienstes mit orangen Signalleuchten, hupend!, Durchfahrt "erbaten". Womit die sich unterhielten -die genannten "Unfähigen", ist mir ein Rätsel. Der sie umgebende Verkehr war's jedenfalls keineswegs, also hätten sie ganz sicher auch bis zum Rand gefüllte "Tagesleuchtfarbeneimer" übersehen ).

    Nasse Grüße
    Uli

  2. Registriert seit
    02.02.2015
    Beiträge
    62

    Standard

    Ok..ein Beitrag...
    Fahre seit 43 Jahren Motorrad..habe wahrscheinlich alles erlebt...sehen...und GESEHENWERDEN ist definitiv eine Lebensversicherung...
    Liebe Grüsse an alle super Machos die sich zu Blöde vorkommen gesehen zu werden

  3. Registriert seit
    31.12.2012
    Beiträge
    5.674

    Standard

    Danke für die aufmunternden Worte.

  4. Registriert seit
    02.02.2015
    Beiträge
    62

    Standard

    Keine Ursache....

  5. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.289

    Standard

    Zitat Zitat von hydrantenfritz Beitrag anzeigen
    Ok..ein Beitrag...
    Fahre seit 43 Jahren Motorrad..habe wahrscheinlich alles erlebt...sehen...und GESEHENWERDEN ist definitiv eine Lebensversicherung...
    Liebe Grüsse an alle super Machos die sich zu Blöde vorkommen gesehen zu werden
    Um es mit Deinen Worten zu sagen:

    Ok..einBeitrag...

    Hydranten werden, solange sie existieren, von "Blinden" umgefahren, obwohl sie (die Hydranten ), um Aufmerksamkeit zu erwecken, zumin. seit ich sie als solche kenne, rotleuchtend angestrichen sind.

    Die einzige "Lebensversicherung" ist, sich nicht drauf zu verlassen, daß man gesehen wird. Egal ob in Tagesleuchtfarbe "gelb-grün", o. in der freundlichen Tagesleuchtfarbe "schwarz" (mit nicht reflektierenden schwarzen Reflexstreifen) gewandet.
    Alles andere ist nur der klägliche Versuch einer "Lebensversicherung". Ich habe so seit vielen Jahrzehnten erfolgreich überlebt (ca. 46Jahre Moped) sowohl auf dem Moped, als auch in der Dose (bei Jahresfahrleistungen damit bis zu 60000km, Nadel wo's geht am Anschlag, ich muß ja auch noch arbeiten ), trotz zunehmender Rücksichtslosigkeit anderer Verkehrsteilnehmer, zunehmender Unaufmerksamkeit/Gedankenlosigkeit, gewollter/verwirrter Nichteinhaltung der StVO etc. Mit dunklem Leder, teilwse inzw. Textil (mit Reflexstreifen!), aber immer ohne Vertrauen darauf, daß mich andere sehen, o. auch nur annähernd einzuschätzen vermögen, wie schnell ich unterwegs bin (eine nach m.M. stark nachlassende Eigenschaft).
    Ein bißchen Farbe ist recht nett, aber keinesfalls auch nur der Hauch einer Lebensversicherung!, wenn man auf den richtigen "Blinden" trifft (den die Kurve schneidenden Knallkopf, den Geschwindigkeit nicht einschätzen könnenden Fahrer, den, der seinen fetten Hals nicht drehen kann o. will und den Zweck eines Rückspiegels -trotz jahrzehntelanger Fahrpraxis- noch nicht erkannt hat, o. diesen geflissentlich ignoriert, ...).

    Grüße
    Uli

  6. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    @Hydrantenfritz
    Wahnwestenromantik

    Zitat Zitat von Uli G. Beitrag anzeigen
    Die einzige "Lebensversicherung" ist, sich nicht drauf zu verlassen, daß man gesehen wird.
    genau so ist es

  7. Registriert seit
    24.01.2015
    Beiträge
    129

    Standard

    Tja, ich selbst trage keine, obwohl ich druchaus einsehe, dass man als Kradler mit dem Ding besser gesehen wird und ergo besser geschützt ist... Ist daher reine Optiksache; schließlich trage ich auch nicht ne BMW Kombi, nur um dann nen gelben Sack drüberzustülpen. ABER: Nichts liegt mir ferner, als mich über Warnwestenträger aufzuregen - was andere tun oder lassen geht mich schließlich nur marginär etwas an.

  8. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.388

    Standard

    Zitat Zitat von Uli G. Beitrag anzeigen
    Die einzige "Lebensversicherung" ist, sich nicht drauf zu verlassen, daß man gesehen wird. Egal ob in Tagesleuchtfarbe "gelb-grün", o. in der freundlichen Tagesleuchtfarbe "schwarz" (mit nicht reflektierenden schwarzen Reflexstreifen) gewandet.
    Alles andere ist nur der klägliche Versuch einer "Lebensversicherung".
    Das ist so eine Geisteshaltung, die man oft bei Motorradfahrern antrifft, die technische Neuerungen rundheraus ablehnen. Jede einzelne Neuerung wird für sich allein, isoliert betrachtet, außerdem wird dem - natürlich als unwissend und minderkompetent dargestellten - Nutzer unterstellt, er würde sich auf diese einzelne Neuerung völlig verlassen, darüber andere Hilfsmittel, altbewährte Methoden und Vorsichtsmaßnahmen komplett außer Acht lassen.

    Ehrlich, das ist ziemlicher Quark.

    Ein Beispiel: Wer von euch hat alles einen Rückenprotektor? Scheint doch eigentlich ein ganz sinnvolles Teil zu sein, oder? Wenn man mit dem Rücken auf was Hartes fällt, verhindert er Wirbelsäulenverletzungen - und wer will schon querschnittsgelähmt sein? Das Problem mit den Dingern ist, dass ich neulich von einer Statistik hörte, wonach nur vier Prozent aller Motorradstürze sich so gestalten, dass der RüPro überhaupt eine Wirkung entfalten kann. Das bedeutet: Wenn du dich zwanzigmal auf die Fresse gelegt hast, war rein statistisch nur einmal ein Fall dabei, wo du so gefallen bist, dass der RüPro überhaupt was ausrichten könnte. Entspricht bislang meiner Erfahrung: Dreimal bin ich vom Bock gefallen, dreimal auf den Bauch und nie auf den Rücken. Dennoch haben wir alle RüPro-Matten in unseren Jacken, und viele haben sogar noch separate Schildkröten an, denn man weiß ja nie... Ich bin noch nie von jemandem wegen meines RüPros als P.ussy angesehen worden.

    Der Spruch "Fahre stets so, als wärest du unsichtbar" ist zwar cool, aber realitätsfern. Würde man tatsächlich so fahren, müsste man an jeder Vorfahrtsstraße den Querverkehr durchlassen, denn der sieht einen ja nicht. Realitätsnäher wäre eher die Betrachtung "Sei stets drauf gefasst, dass dich ein anderer, der dich eigentlich sehen müsste, dennoch nicht sieht." Die sollte man auch beibehalten, wenn man irgendwelches Reflexzeugs am Leib trägt. Es führt sicherlich nicht dazu, dass man nie wieder übersehen wird. Aber vielleicht führt es dazu, dass man in der einen, entscheidenden Situation nicht übersehen wird. Genauso wie ein RüPro vielleicht etwas hilft, wenn man den einen von zwanzig Unfällen hat, bei dem man mit dem Rücken irgendwo gegenknallt. Und vielleicht hat man diesen Unfall dann auch gar nicht, weil man zuvor nicht abgeschossen wurde, weil einen einer gesehen hat, der einen in Flecktarn nicht gesehen hätte.

    In meinen Augen geht es bei den ganzen Geschichten nicht um die eine allein selig machende "Lebensversicherung", sondern um den Versuch, eine potenziell gefährliche Sache etwas ungefährlicher zu machen. Und dabei muss wohl jeder selbst wissen, wie weit er dabei gehen möchte.

    Sampleman

  9. 005LzI Gast

    Standard

    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen

    1. Ein Beispiel: Wer von euch hat alles einen Rückenprotektor? Scheint doch eigentlich ein ganz sinnvolles Teil zu sein, oder? Wenn man mit dem Rücken auf was Hartes fällt, verhindert er Wirbelsäulenverletzungen - und wer will schon querschnittsgelähmt sein? Das Problem mit den Dingern ist, dass ich neulich von einer Statistik hörte, wonach nur vier Prozent aller Motorradstürze sich so gestalten, dass der RüPro überhaupt eine Wirkung entfalten kann.

    Sampleman
    Zu1: Ohne einen solchen würde ich schon seit langem nicht mehr schreiben (atmen)!

    Es war im Februar, wir sind die Kurve immer mit unseren 2-Ventilern mit ca. 110 km/h gefahren. Gut es war flott aber nach dem 50zigsten mal - so what.

    Im Februar waren die Schatten an der Stelle länger als gedacht -gedacht?, haben wir überhaupt gedacht?


    Na ja, man landet auf der Vorderseite des Körpers und staunt über die eingeschränkten Möglichkeiten. Die Geschwindigkeit ist kaum vermindert aber, keine Bremsen usw. Es geht einfach bloß geradeaus.

    Bis der Asphalt zu Ende ist und das erste Körperteil den Randstreifen berührt. Dieses erste Körperteil wird dann gebremst und man verlässt die "Bauchlage". Nach einer Drehung knallt man dann gegen die Leitplanken. Also man kracht echt dagegen - mit Schwung!

    Bin ich froh, ich hatte einen Rückenprotektor!!

    Das Bike hab ich weg geschmissen.

    Hab gute Kontakte zu BMW, die bauten mir ein neues, was'n Glück.


    PS: bei langen Schatten hat's Glatteis - im übrigen.

  10. Registriert seit
    30.07.2013
    Beiträge
    4.386

    Standard

    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen

    Der Spruch "Fahre stets so, als wärest du unsichtbar" ist zwar cool, aber realitätsfern.
    Also den Spruch hab ich noch nie gehört. Höchsten mal sowas ähnliches vom Vierventilboxer...
    Dieser Tage wird dem geneigten Motorrad-Lernfahrer bereits in den ersten paar Minuten der ersten Lektion eingebläut, sitzt nicht wie ein Sack Kartoffeln auf dem Motorrad, sondern macht euch breit, macht euch sichtbar. Positiver Nebeneffekt ist zudem, das Motorrad lässt sich dadurch auch besser kontrollieren.

    Muss ja nicht zwingend neongelb sein, aber zeigt uns nicht schon die Tierwelt, die 5exiesten Vögel haben das bunteste Federkleid?


 
Seite 48 von 69 ErsteErste ... 38464748495058 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ich kommentiere das jetzt mal nicht weiter, bin aber gespannt !
    Von WFR1200GSRally im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.09.2012, 21:51
  2. HABE DAS JETZT MAL SELBSTGEMACHT !
    Von BADRAT im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 08.06.2010, 13:24
  3. ich hab da auch mal ne Frage....
    Von ArmerIrrer im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 26.10.2008, 21:14
  4. Eva Herman: Sorry, ich muss das jetzt fragen...
    Von spitzbueb im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 88
    Letzter Beitrag: 20.10.2007, 09:06