Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Import aus Italien Papiere auf Postweg verloren

Erstellt von onkelbaja, 06.08.2013, 19:58 Uhr · 11 Antworten · 1.817 Aufrufe

  1. Registriert seit
    06.08.2013
    Beiträge
    1

    Standard Import aus Italien Papiere auf Postweg verloren

    #1
    Hallo Leute

    Hoffe ganz stark auf Hilfe aus euren Reihen. Habe vor 4 Wochen ein gebrauchtes Bike (Importiert aus Italien)
    von einem deutsche Händler gekauft. Jetzt der Haken, hab die Maschiene ohne Papiere bekommen, da diese noch
    auf dem Weg nach Deutschland waren. Nun hat der Händler wohl die Papiere erhalten und an mich geschickt, doch
    sie sind nie bei mir angekommen.
    Jetzt will ich hier in Deutschland neue Papiere beantragen.
    Die Zulassungsstelle will von mir eine PRA Bescheinigung (Publico Registro Automobilistico) von den Italienischen Behörden, die es angeblich online (in deutscher Sprache) gegen bezahlung geben soll.
    Bin schon den ganzen Tag danach auf der Suche aber ich finde einfach nichts.
    Hat jemand erfahrung damit oder kann mir nützliche Tipps geben????

    danke im voraus

  2. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.285

    Standard

    #2
    An die Information aus dem "Pubblico Registro Automobilistico" (Pubblico mit zwei "b" erleichtert die Suche, sonst kommen alle spanischen Einträge auch) kommst Du (unter anderem) über den ACI/Automobile Club d'Italia (der m.W. die Registrierung tätigt), nur daß das in deutscher Sprache angeboten wird, wage ich zu bezweifeln. Im übrigen ist es schon verwunderlich, daß der Händler auf Papiere aus Italien warten muss. Zur Eigentumsübertragung ist ein Kaufvertrag (Atto di Vendita) erforderlich, ferner die Fahrzeugpapiere (Certificato di Proprietà) und das Registrierungszertifikat (Carta di Circolazione), und das alles hat der Händler in I gelassen und nur das Fzg mitgenommen, ohne einen Eigentumsnachweis in der Hand zu haben?
    Und dann gehen auch noch die Papiere auf dem Postweg verloren?
    Als Kind war ich zwar hellblond, bloß nie blauäugig.
    Hat der Händler irgendeinen Nachweis erbracht, daß er Dir tats. etwas geschickt hat (Einschreiben?)?

    Grüße
    Uli

  3. Registriert seit
    16.03.2009
    Beiträge
    1.129

    Standard

    #3
    Eben lass dich nicht verarschen. Würde die Maschine zurückgeben, wenn er nicht mit den Papieren rüberkommt. Er hätte sie ja auch verzollen müssen bei der Einfuhr. Das geht beim Zoll auch nicht ohne Nachweise. Du hast die Maschine mit Papieren gekauft, also muss er sie dir auch liefern.

  4. Registriert seit
    26.09.2006
    Beiträge
    4.857

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von madkorez Beitrag anzeigen
    Eben lass dich nicht verarschen. Würde die Maschine zurückgeben, wenn er nicht mit den Papieren rüberkommt. Er hätte sie ja auch verzollen müssen bei der Einfuhr. Das geht beim Zoll auch nicht ohne Nachweise. Du hast die Maschine mit Papieren gekauft, also muss er sie dir auch liefern.
    Ich weiss ja nicht in welchem Jahrhundert du noch lebst, aber Zoll zwischen EU Staaten gibt es schon länger nicht mehr.

    Trotzdem klingt das ganze für mich entweder nach einem blauäugigen oder einem Troll.

  5. Registriert seit
    28.01.2008
    Beiträge
    956

    Standard

    #5
    Servus,

    so schnell könnte der Händler gar nicht schauen und er hätte das Ding wieder auf dem Hof stehen.

    Du hast ja ohne Papiere hoffentlich kein Geld auf den Tresen gelegt!!

    Ist das ein offizieller BMW-Händler?

    Ich hoffe jetzt nur, daß du aus dieser Sache ohne Schaden rauskommst. Das Ding stinkt.

    Gruß Karl

  6. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.338

    Standard

    #6
    Hättest Du das Dingen so auch von einem Händler, na sagen wir mal in Polen oder Weißrussland gekauft?

    Gruß,
    maxquer

    - - - Aktualisiert - - -

    Hättest Du das Dingen so auch von einem Händler, na sagen wir mal in Polen oder Weißrussland gekauft?

    Gruß,
    maxquer

  7. Registriert seit
    24.10.2010
    Beiträge
    3.255

    Standard

    #7
    Klassischer Fall von "übern Tisch gezogen". Beileid, hoffentlich sind die Folgen nicht so gravierend.

  8. Registriert seit
    03.09.2009
    Beiträge
    386

    Standard

    #8
    Mal ganz blöd gefragt:
    Papiere können verlorengehen. Bei einem deutschen Fzg kein Problem. Erst KBA Anfrage um nachzuweisen dass nicht gestohlen dann mit einem Datenblat vom Hersteller zum TÜV. Das wars. Oder doch nicht ? Und wo ist jetzt der Unterschied wenn das Fzg aus Italien stammt ?
    Grüsse
    Thomas

  9. Registriert seit
    24.10.2010
    Beiträge
    3.255

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Quixote Beitrag anzeigen
    Mal ganz blöd gefragt:
    Papiere können verlorengehen. Bei einem deutschen Fzg kein Problem. Erst KBA Anfrage um nachzuweisen dass nicht gestohlen dann mit einem Datenblat vom Hersteller zum TÜV. Das wars. Oder doch nicht ? Und wo ist jetzt der Unterschied wenn das Fzg aus Italien stammt ?
    Grüsse
    Thomas
    Moin
    eigentlich nirgends, wenn der Eigentums-Nachweis vorliegt. Noch einmal, viel Glück

  10. Registriert seit
    07.08.2011
    Beiträge
    906

    Standard

    #10
    Ich würde sagen es sind wieder Ferien der Ersteller hat genau einen Beitrag erstellt.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 17.07.2013, 11:29
  2. Papiere Rumänien
    Von GsCharly im Forum Reise
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.03.2012, 11:59
  3. Marokko Papiere
    Von vau zwo im Forum Reise
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.10.2009, 13:58
  4. Original Papiere - Kopien
    Von saeger im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.06.2008, 21:37
  5. Kopie Papiere von den 17" Felgen zu kriegen?
    Von ziro im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 04.04.2006, 08:07