Ergebnis 1 bis 10 von 10

Inspektionskosten

Erstellt von Meischt1972, 30.04.2009, 20:04 Uhr · 9 Antworten · 10.500 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.04.2009
    Beiträge
    2

    Standard Inspektionskosten

    #1
    Hallo GS-Kollegen!

    Wieviel kostet bei euch die Inspektion eures Motorrades!
    Ich war jetzt das 2. Mal bei einer Inspektion, und bin ordentlich erschrocken!

    Bei meinen Inspektionen sind bisher folgende Kosten angelaufen
    10000km Service (offiziell BMW Pflegedienst, 2008): € 235,-
    zusammengesetzt aus Pflegedienst € 129,- + Verbrauchsmaterial
    20000km Service (offiziell Jahresinspektion, 2009): € 547,-
    zusammengestzt aus Inspektion € 127,- + Bremssystem warten und entlüften € 128,- + Verbrauchsmaterial

    Sind diese Kosten normal oder macht die Werkstatt zuviel bzw. Sachen, die nicht nötig sind?

    Zum Vergleich:
    Bei meiner alten Honda hat das kl. Service ca. 70€, das große Service ca. 280€ gekostet!
    Grüße
    Martin

  2. Registriert seit
    22.08.2008
    Beiträge
    6.350

    Standard

    #2
    Zitat Zitat von Meischt1972 Beitrag anzeigen
    Hallo GS-Kollegen!

    Wieviel kostet bei euch die Inspektion eures Motorrades!
    Ich war jetzt das 2. Mal bei einer Inspektion, und bin ordentlich erschrocken!

    Bei meinen Inspektionen sind bisher folgende Kosten angelaufen
    10000km Service (offiziell BMW Pflegedienst, 2008): € 235,-
    zusammengesetzt aus Pflegedienst € 129,- + Verbrauchsmaterial
    20000km Service (offiziell Jahresinspektion, 2009): € 547,-
    zusammengestzt aus Inspektion € 127,- + Bremssystem warten und entlüften € 128,- + Verbrauchsmaterial

    Sind diese Kosten normal oder macht die Werkstatt zuviel bzw. Sachen, die nicht nötig sind?

    Zum Vergleich:
    Bei meiner alten Honda hat das kl. Service ca. 70€, das große Service ca. 280€ gekostet!
    Grüße
    Martin
    Bei meiner war der große Bremsendienst erst bei 40000 fällig..... und war trotzden mit allem mit 290€ erledigt

  3. JOQ
    Registriert seit
    27.04.2006
    Beiträge
    2.926

    Standard

    #3
    Schau mal hier

  4. Registriert seit
    09.06.2008
    Beiträge
    1.080

    Standard

    #4
    Nachdem ich die ganzen Berichte hier gelesen habe , habe ich meine 10000km Inspektion selber durchgeführt.(häte ich eh selber bin KFZ`ler)
    Nur wegen des tollen Stempels muß ich nicht zum .
    Ventile einstellen usw werde ich wohl noch hinbekommen. Und die Bremsflüssigkeit wechseln wird mich wohl nicht umbringen ( hoffe ich doch )

  5. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #5
    Guude Martin!

    wenigstens mal einer, der ähnlich hohe 20000er-Inspektionskosten hatte wie ich. Meine lagen bei 530 Euro in einer NL im Rhein-Main-Gebiet. Ebenfalls mit Bremsflüssigkeitswechsel (Radkreise) inkl. Materialien jedoch ohne Kosten für TÜV/AU, Bremsbeläge oder Reifen oder sonstiges außerhalb der Wartungskosten, die den Preis zusätzlich noch erhöhen würden. Den Preis fand ich ebenfalls mehr als happig und ich kann es einfach nicht verstehen, warum andere, wie ich im Beitrag "Service-Preise bezahlbar" lese, teilweise nur die Hälfte für angeblich gleiche Leistungen bezahlen. Das kann nicht nur am ausgehandelten Rabatt und an den unterschiedlichen Kosten für die AW's liegen. Irgenwie verstehe ich das nicht.

    Wie es denn auch sei, ich werde bei der nächsten Wartung/Inspektion zu einem Vertragshändler im Landkreis gehen, bei dem zumindest die Kosten für die AW nur bei etwa 5/8 (ca. 60 %) des Werts der NL liegen. Das reduziert schon mal die Kosten erheblich.

    Ich denke, daß dies die einzige Möglichkeit ist, außer selbst zu schrauben. Bremsbeläge und Reifen mache ich selbst bzw. lass letztere beim Reifenhändler wechseln. Hier will die NL allein bei den Motagekosten (Reifen montieren/wuchten + ein/ausbauen) ca. 50 Euro haben + MwSt. Und die Reifenpreise sind die UVP's des Herstellers. Ich finde das unverschämt.

    Gruß
    Thomas

  6. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #6
    na, da bin ich ja mal gespannt, TomTom, wie das bei meiner MM aussieht, die am Montag zur 20000er geht. Wobei sie hat ja eine konventionelle Bremse ohne ABS. Bei der GS habe ich mich letztes Mal überreden lassen, die Dichtungen der Zylinderkopfdeckel erneuern zu lassen, die ja brutto auch mit ca. 45 Hühnern zu Buche schlagen. Darauf werde ich dieses Mal verzichten. Der Liter Öl kostet inkl. MwSt auch ca. 10 Euro, es läppert sich ganz gut was zusammen

  7. Registriert seit
    30.04.2009
    Beiträge
    2

    Standard

    #7
    Hallo Thomas!

    Danke - irgendwie beruhigend, daß auch jemand anders noch soviel zahlt!
    Ich finde es trotzdem nicht ganz gerechtfertigt!

    Ich hab meine Rechnung genauer kontrolliert und bin auf 2 interessante Punkte gestoßen, die beim Service gemacht wurden, aber lt. Inspektionsplan nicht nötig sind, da werd ich sicher nochmal genauer nachfragen:
    1. Getriebeöl - ist normal erst bei 40000km fällig
    €6,39 fürd Öl + €26 für die Arbeit
    2. Ölwechsel im Hinterradantrieb - lt. Inspektionsplan Lebensdauerfüllung
    €25,56

    Die Bremsbeläge hinten haben auch €37,92 + €12,78 für die Arbeit gekostet, da bin ich aber selbst schuld weil ich nicht geschaut hab - passiert sicher nicht mehr.

    Wenn man diese Extra-Punkte rausrechnet hätte das Service € 413 gekostet!

    @Schlonz: Bitte laß hören was du gezahlt hast!

    Viele Grüße
    Martin

  8. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #8
    mach ich.

    Was die Ölfüllung im Endantrieb betrifft, so dachte ich, dass das ab 2007 bei der 1000er gewechselt wird und danach nie wieder

  9. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    na, da bin ich ja mal gespannt, TomTom, wie das bei meiner MM aussieht, die am Montag zur 20000er geht. Wobei sie hat ja eine konventionelle Bremse ohne ABS. Bei der GS habe ich mich letztes Mal überreden lassen, die Dichtungen der Zylinderkopfdeckel erneuern zu lassen, die ja brutto auch mit ca. 45 Hühnern zu Buche schlagen. Darauf werde ich dieses Mal verzichten. Der Liter Öl kostet inkl. MwSt auch ca. 10 Euro, es läppert sich ganz gut was zusammen
    Ohne ABS wird in jedem Falle günstiger, da weniger Arbeit. Zum Vergleich bei meiner mit BKV für Radkreise:
    Bremsflüssigkeit vorne wechseln (9AW): 75,60
    Bremsflüssigkeit hinten wechseln (5AW): 42,--
    Bremsencheck bei integral ABS (4AW): 33,60
    Bremsflüssigkeit 6,40

    Wie gesagt das alles nur für die Bremse + MwSt. Und laut Wartungsplan 0307-R1200GS wiederholt sich das alle zwei Jahre. Der Steuerkreis ist nächstes Jahr dran und dann auch alle zwei Jahre.

    Getriebeöl nach dem gleichen Wartungsplan alle 40000 km oder alle zwei Jahre. Das ist allerdings nicht so teuer:

    wechseln 1AW, 8,40
    Öl 13,18

    Die Arbeiten sind nach Wartungsplan vorgeschrieben (liegt mir vor). Die Ersatzteil- bzw. Verbrauchspreise dürften bei allen etwa gleich sein. Die AW sind unterschiedlich. Bei mir 8,40 + MwSt. Dürfte sich am oberen Bereich bewegen. Deswegen zum Sparen schauen, ob das jemand mit niedrigeren Kosten/AW macht.

    Mein Modell ist eine 2006er mit BKV. Ab Modell 2007 ohne BKV wird der Bremsflüssigkeitswechsel auch wieder günstiger, da weniger Arbeit. Ohne ABS und BKV kann man das sogar selbst machen, da stinknormales hydraulisches System. Aber auch das machen lassen dürfte nicht so teuer sein.

    Öl wechseln in HA-Antrieb steht in meinem Wartungsplan nicht drin. Ich meine aber in der Bedienungsanleitung gelesen zu haben, beschwören kann ich es jetzt allerdings nicht, daß dies tatsächlich eine lebenslange Füllung ist, daß bei verstärktem Geländeeinsatz jedoch auch schon mal ein Wechsel erfolgen muß.

    Was ist in dem Zusammenhang nun allerdings lebenslang und was ist verstärkter Geländeeinsat?

    Gruß Thomas

  10. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Meischt1972 Beitrag anzeigen
    @Schlonz: Bitte laß hören was du gezahlt hast!
    Oben wurde bereits der Link gepostet... es gibt einen zig-Seiten langen Thread im Forum, wo ausführlichst Kosten jeglicher Wartungsarbeiten für alle möglichen Motorräder und Zyklen aufgeführt werden.

    Aber 500 Euro für eine 20.000er Inspektion inkl. Jahresservice war auch meine Info nach Anfrage bei der NL Bonn. Bei 15-20.000 km im Jahr kann/will ich mir das aber nicht leisten und habe Glück, einen mittlerweile freien Schrauber gefunden zu haben, der normale Preise nimmt.


 

Ähnliche Themen

  1. Inspektionskosten 40000er
    Von Ellafreund im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.06.2017, 13:05
  2. Inspektionskosten?!
    Von maximini im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.08.2009, 09:12
  3. Inspektionskosten
    Von bmwcruiser im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.09.2008, 00:17
  4. Inspektionskosten 10.000 km
    Von MrFreak im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.04.2007, 22:54
  5. Inspektionskosten
    Von Peter im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 01.02.2005, 11:49