Seite 9 von 16 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 157

Was ist denn ein "BIKER"?

Erstellt von GS Endurist, 23.01.2014, 10:01 Uhr · 156 Antworten · 12.860 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #81
    Ist doch ganz einfach:

    Ein Wauwau ist ein wesen dass nicht spricht sondern bellt.
    Ein Autofahrer jemand der meist Auto faehrt und ein Motorradfahrer oder auf englisch Biker jemand der hauptsaechlich also auch bei Regen und Schnee Motorrad faehrt.
    Fuer Andere gibt es die Bezeichnungen Sonntagsfahrer oder Schoenwetterfahrer...

  2. Registriert seit
    06.01.2014
    Beiträge
    23

    Standard

    #82
    Also mal ganz ehrlich: Man merkt, daß "motorradfahrtechnisch" saure Gurkenzeit ist. Ein Fred über 9 Seiten zu solch einem Thema... ich lach mich schlapp! Sorry Jürgen - bitte nicht falsch verstehen!

    Das Meiste wurde ja schon geschrieben. Doch ich denke, zumThema "höher angesiedelt sein" als andere gibt’s aus meiner unmaßgeblichen Sicht nur eins zu sagen:
    Das ein GS, oder gar GSA Fahrer, "höher" ist als ein z.B.Chopperfahrer, liegt einfach daran, daß die Sitzhöhe eine andere ist. Und das ist aber auch ALLES! Es gibt kein besser oder weniger gut. Wir alle fahren Motorrad. Ob nagelneue GS oder uralte Dneper - mir ist das sch...egal. Hauptsache man ist nett zueinander und kann bei der richtigen Gelegenheit ordentlich "Benzin" quatschen.Und ob sich jetzt einer "Biker" oder "Motorradfahrer"nennt, sollte jedem freigestellt sein und von allen anderen toleriert werden. Mich erinnert diese Diskussion ein bißchen an den Film "Born to bewild". Wer ihn nicht kennt: Ansehen und lachen!

    ... und wenn der "Biker" der ungebundene, freie, wilde Typ ohne Armbanduhr ist, der auf dem Highway in den Sonnenuntergang fährt, dann möchte ich doch gern manchmal einer sein ....


    Grüße an alle
    mit dem Wunsch nach mindestens +10°C und trockenen Straßenfür alle
    Thomas

  3. Registriert seit
    25.07.2013
    Beiträge
    174

    Standard

    #83
    Servus!

    Um jetzt alle Klarheiten zu beseitigen, habe ich mal im "Oxford Advanced Learner's Dictionary" nachgeschaut. Das ist quasi der "englische Duden".

    Biker:
    1. eine Person die ein Motorrad fährt, normalerweise als Mitglied einer großen Gruppe.
    2. ein Fahrradfahrer, besonders von Mountain Bikes.

    Cyclist:
    eine Person die ein Fahrrad fährt.

  4. Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    555

    Standard

    #84
    ... schon mal in die Garage geguckt, da steht bei den Meisten hier ne BMW....
    Und diese Gattung Mensch ist vom Typ "Biker" genausoweit entfernt wie ein Pope vom B.u.m.m.s.e.n.
    Alles Gutmenschen und Gesetzeseinhalter... aber sicherlich nicht ein "Biker"....

    :-)

  5. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #85
    der Fehler, der hier seit 9 seiten gemacht wird, ist der, dass einer versucht für andere (allgemeingültig) festzulegen, wie er sich als Motorradfahrer definiert.
    Ich persönlich mache das für mich ganz allein und ich bin sicher KEIN Biker. .

  6. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #86
    Zitat Zitat von Spark Beitrag anzeigen
    Thomas, nicht das du jetzt der Versuchung erliegst und deinen Nickname auf TomTom-Kradfahrer abänderst
    Gruß
    Dirk
    Grus
    Ja, ich gebe zu, daß mir dies auch schon in den Sinn kam.

    Dies und auch die Gründe wie es zu diesem zugegebenermaßen doch etwas einfallslosen Nick gekommen ist, hatte ich in einem anderen Thema vor einiger Zeit schon mal erläutert. Hier ging es -wen verwundert es- auch um den Begriff Biker. Man sieht, nicht nur die Mode wiederholt. Ich hab auch noch meine alten Hosen mit Schlag. Die werden sicherlich auch wieder modern. Gut das mit der Bundweite kläre ich dann, wenn es soweit ist.

    Zitat Zitat von Uli G. Beitrag anzeigen
    Für eine Namensänderung käme noch in Frage (weg von dem "fürchterlichen" "Biker"):

    Tom-Tom-Töffler =

    So lange man sich ob der Verwendung div. Begrifflichkeiten erregen kann, scheint mir die Welt der sich erregenden i.O., sie haben keine anderen Sorgen.
    Grüße
    Uli
    T^3 wäre natürlich das Ultimative, um meine Potenz auch ohne große Worte darzustellen und nicht ständig mein Maßband mit mir rumschleppen zu müssen. Auf die Dauer wird das schon aweng schwer.

    Aber es ist doch schön, daß wir uns in diesem Thema auf einem Niveau bewegen und einem Stil nähern, der der Sache gerecht wird. Ohne Zoff und ohne Beschimpfungen. Wie Du selbst schreibst, die Welt ist wieder in Ordnung. Man muß halt nur mal drüber reden.

    Aber, da Du es selbst erwähnt hast. Wenn schon nicht Biker, was ist denn dann mit Töffler? Wie muß ich mir die denn nun vorstellen ohne gleich wieder in meiner Kiste mit den vielen Vorurteilen kramen zu müssen. Ok, man kann es auch lassen sich das vorzustellen.


    "Oxford Advanced Learner's Dictionary"
    Der Ansatz ist übrigens auch nicht schlecht.

    [
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    der Fehler, der hier seit 9 seiten gemacht wird, ist der, dass einer versucht für andere (allgemeingültig) festzulegen, wie er sich als Motorradfahrer definiert.
    Ich persönlich mache das für mich ganz allein und ich bin sicher KEIN Biker. .
    Glaubst Du wirklich, daß da ein Fehler gemacht wurde?

    Gruß Thomas

  7. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #87
    Entschuldigung Doppel-Post

  8. Registriert seit
    04.09.2009
    Beiträge
    507

    Standard

    #88
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    der Fehler, der hier seit 9 seiten gemacht wird, ist der, dass einer versucht für andere (allgemeingültig) festzulegen, wie er sich als Motorradfahrer definiert.
    Ich persönlich mache das für mich ganz allein und ich bin sicher KEIN Biker. .
    Man muss es nicht bis auf`s Individuum "runterbrechen". Ich würde sagen, die überwiegende Menge der BMW GS-Fahrer identifiziert sich nicht mit dem Begriff Biker.


    ciao

    Eugen

  9. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.796

    Standard

    #89
    Biker hat für mich eher den Geschmack eines Menschen der sich nur als Motorradfahrer definiert. Alles was er macht, macht er als Motorradfahrer, "die Kutte bleibt an".
    Das wäre mir zu einseitig, weil ich gleichzeitig auch Autofahrer, Radfahrer, Fußgänger, Vater.... Erwerbstätiger sonstwas bin..
    Hat für mich was von Motoradgang, damit kann ich ich nicht so identifizieren.
    Töf ist mir zu schweizerisch. Motorradfahrer halt. so einfach, einfach so.

  10. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.284

    Standard

    #90
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    der Fehler, der hier seit 9 seiten gemacht wird, ist der, dass einer versucht für andere (allgemeingültig) festzulegen, wie er sich als Motorradfahrer definiert.
    Ich persönlich mache das für mich ganz allein und ich bin sicher KEIN Biker. .
    Sorry,
    aber, trotz dieses, Deines Statements wissen wir immer noch nicht wirklich, was einen "Biker" ausmacht!
    Außer, daß Du keiner bist.
    Un nu ("Und nun/jetzt" auf gemeinem Hochdeutsch )?

    Grüße
    Uli


 
Seite 9 von 16 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. was ist denn ein realistischer Preisnachlass für die LC
    Von Steuerspezi im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 15.01.2014, 22:39
  2. Was ist für eine Festplatte am wichtigsten?
    Von Tierry im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.01.2014, 14:21
  3. was ist denn das?
    Von buebigers im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 11.03.2012, 22:28
  4. Was ist denn das jetzt wieder für ein Geräusch
    Von Daynie im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 04.10.2011, 21:32
  5. Was ist denn hier los?
    Von ziro im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 21.05.2006, 20:26