Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 46

Ist der Boxer am Ende?

Erstellt von MP, 25.05.2007, 12:12 Uhr · 45 Antworten · 6.971 Aufrufe

  1. Registriert seit
    18.10.2005
    Beiträge
    395

    Standard

    #11
    Hi,

    naja, aber selbst Harley hat schon einen moderneren Motor, der in etwa dem alten ähnelt, den sie im Zweifelsfalle verbauen können, wenn die strengeren Normen Wirklichkeit werden. Ich glaube auch nicht, dass BMW den Boxer einfach so sterben lässt, immerhin hat er ja nen recht grossen Wiedererkennungswert.

    Grüsse,
    András

  2. Registriert seit
    23.05.2006
    Beiträge
    599

    Standard

    #12
    Ich finde es schon cool: 1200er ADV bedeuted für mich eine Mischung aus bewährtem Motorenkonzept und dem stateoftheart-Elektronikkrimskrams.
    Dr. Jeckyll meets Mr. Hyde.

    Wer weiss was passiert wäre, wenn VW Mut gezeigt und eine Neuauflage des luftgekühlten Käfermotors mit moderner Elektronik in alter Karosserie aufgelegt hätte? Ich sage, das wäre ein absoluter Renner geworden.

    Stattdessen kam man mit einer Windkanal-Käfervariante mit Golfmotor.

    Gott schütze BMW

  3. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #13
    @peter-K
    ich weiß ja nicht wie alt du bist,aber die Geschichte wiederholt sich für mich gerade und wie......ich bin nebenbei gesagt 42.

    so Anfang der 90er stand genau das Gleiche in der Presse (Motorrad)

    -der Boxermotor ist am Ende, weil zu laut und mit 60 PS aus 1000ccm nicht mehr zeitgemäß. und saufen tut er ja auch noch mit damals so um die 7 Ltr auf 100km
    außerdem wurde in dem Artikel lang und breit von einem der was davon versteht erklärt, warum der Boxermotor konstruktiv am Ende ist und mehr als 1000ccm aus 2-Zylindern eh nicht geht, wegen thermischer Probleme und mechanischer Belastung usw usw.
    dann kam die 1100GS, alle Fachwelt war begeistert, sagte aber bereits das Ende der luftgekühlten Boxer voraus, wegen thermischer Probleme und mechan. Belastung usw usw......
    dann kam die 1150 er und es wurde wieder erklärt dass......na den Rest kennen wir.

    und Heute??
    ist der Boxer bei 1200ccm und 120 standfesten PS und ist nebenbei gesagt einer der sparsamsten und saubersten Antriebe...
    ich sehe auch keine Veranlassung für BMW, die erfolgreichste Baureihe einzustellen......

    Gruß Markus
    PS: im Übrigen ist es ein Gerücht, das der Boxer ein Motor für einen Traktor war....war schon immer ein Antrieb für Motorräder.

  4. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #14
    Ich bin 49 und ja ich weiss, der Untergang der Welt ist auch schon 1000 mal vorhergesagt.

    Dieses Mal erscheint das Ende aber tatsaechlich am Horizont. Und zwar hauptsaechlich wegen der Luftkuehlung. Meine Meinung ist, es wird noch eine GS Revision geben. Und dann ist Schluss mit den Eutern. Danach kommt der Paralleltwin. Eine Aufgabe der F800 ist es die werte BMW Kundschaft auf das Kommende einzuspielen.

    Ansonsten - fuer mich: Du kannst mir alles an der V-Strom wegnehmen, aber nicht den Motor. Wenn ich es koennte dann wuerde ich diesen Motor sofort in die GS einbauen. Der ist naemlich enstschieden besser. Tut mir leid, sentimentale Gefuehle gegenueber Motorenprinzipien sind mir fremd.

  5. Registriert seit
    19.07.2005
    Beiträge
    806

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von peter-k
    Und zwar hauptsaechlich wegen der Luftkuehlung. Meine Meinung ist, es wird noch eine GS Revision geben. Und dann ist Schluss mit den Eutern.
    Wieso? Ich kann mir auch gut einen Wasser gekühlten Boxer vorstellen, wenn es notwendig ist. Porsche hat den Boxer ja auch erhalten. Oder kann sich jemand einen 911er mit etwas anderem als einem Boxermotor vorstellen?

  6. Registriert seit
    23.05.2006
    Beiträge
    599

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von peter-k
    Du kannst mir alles an der V-Strom wegnehmen, aber nicht den Motor.
    Allerdings. Der war geil. Der Motor und das Licht. Alles andere gefällt mir jetzt besser an der GS. Ich frag mich allerdings ob wir beide vom V-Strom Motor in der GS oder vor allem in der ADV eher etwas enttäuscht wären -
    kam mir schon so vor als ob der Boxer etwa gleichauf ist in der Power.
    Wenn, dann schon immer der Traum meiner schlaflosen Nächte: DL 1200

    Gruss!
    Horst

  7. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #17
    V-Strom??? Motor? bin ich schon gefahren..
    na da kenn ich aber nen besseren Motor, den in der Triumph Tiger nämlich, der kann all das was die andern nur teilweise können, Laufkultur, Sound, Leistungsentfaltung alles fast perfekt.

    Aber nur ein Motor allein oder auch ein Fahrwerk allein machts halt nicht. Die Summe der Eigenschaften ist es, die faszinieren oder auch nicht.....

    Das einzige Problem das die Luftkühlung einem Motor macht, ist die mechanische Geräuschkulisse. die wird von einem Wassermantel um die bewegten Teile besser geschluckt. Wir werden sehen wie BMW das Problem löst. und ein auf 1200ccm aufgebohrter wassergekühlter Paralleltwin, wirds sicher nicht

    Gruß Markus

  8. JOQ
    Registriert seit
    27.04.2006
    Beiträge
    2.926

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von Ampertiger
    ........ Wir werden sehen wie BMW das Problem löst. und ein auf 1200ccm aufgebohrter wassergekühlter Paralleltwin, wirds sicher nicht .......
    Genau, bestimmte Motorenkonzepte wird es immer geben und der Boxer gehört dazu. Das Potential ist noch nicht ausgeschöpft und wenn´s mal mit Wassermantel sein wird, was solls, werden die Euter halt fetter

  9. Registriert seit
    27.02.2004
    Beiträge
    1.197

    Standard Am Rande

    #19
    Hallo
    Eine BMW ohne Boxer ist ja wie eine .... nee das geht ja schon mal garnicht !! Der Boxer ist doch bei BMW das Mass aller Dinge, ich würde mir doch keinen Vierzylinder kaufen, ist doch mit dem BOXER überhaupt nicht zu vergleichen!!
    Oder man stelle sich mal zb. eine GUZZI als Vierzylinder vor nee nee!! Dann kann ich mir auch zb. eine Honda kaufen, oder

  10. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #20
    Was ich vor allem am GS Motor mag ist der ausserordentlich breite Einsatzbereich und die gelungene runde Motorabstimmung - auch bei niedersten Drehzahlen - die nicht sofort zum Rasen animmiert. Und doch ist Kraft satt da, wenn man will (ueber 5000 Upm). Die ausgesprochene Lebendigkeit des V-Strom Motors ist allerdings so nicht vorhanden. Selbst mit 160 und Passagier legt der noch locker zu, jedenfalls gefuehlsmaessig, wo man den GS Motor dann schon mehr jubeln lassen muss. Klar auf dem Papier sehen beide z.B bei der Bescheunigung von 0 -200 kph gleich aus. Aber Suzuki bringt diese Lebendigkeit mit einer wesentlich laengeren Uebersetzung und darum auf niedrigerem Drehzahlniveau.

    Ich moechte keinesfalls den Eindruck erwecken der 1200 GS Motor gefalle mir nicht. Ist schon erstaunlich was aus dem Boxer geworden ist. Ich habe allerdings die Vermutung es war gerade das Richtige mir noch einen der letzten Boxer "alten" Stils einzuverleiben ...


 
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erstausrüsterreifen am Ende
    Von Matti63 im Forum Reifen
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 16.12.2010, 19:59
  2. Boxer konzeptionell am Ende seiner Entwicklung?
    Von White GS im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 27.07.2010, 07:23
  3. ende karriere...
    Von bertl im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.04.2008, 14:50
  4. Ende Der HP2
    Von sk1 im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 20.12.2007, 17:28
  5. HP2 Ende?
    Von ruebae im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 02.12.2007, 16:18