Seite 10 von 13 ErsteErste ... 89101112 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 122

Ist die Arroganz von etc. BMW noch zu überbieten??

Erstellt von PitBremen, 06.05.2013, 13:42 Uhr · 121 Antworten · 15.831 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.07.2010
    Beiträge
    1.150

    Standard

    #91
    Zitat Zitat von PitBremen Beitrag anzeigen
    Anscheinend möchtest du mich bewusst falsch verstehen.
    Ich habe nicht vor irgend etwas zu unternehmen.
    Die Quittung kommt vom Kunden, irgendwann ist Schluss mit lustig. Das werden andere Unternehmen auf Talfahrt sicher bestätigen können. Nicht heute, nicht morgen, aber vielleicht schon übermorgen.
    Das kommt darauf an, bist Du ein Einzelfall? Oder gibt es viele "isolierte Einzelfaelle"? Und wann ist die kritische Masse an "isolierten Einzelfaellen" erreicht das eine Firma keine wiederkehrenden Kunden produziert und (noch viel schlimmer) sovielen potentiellen Kunen vorn Kopf gestossen hat, das die verbleibende Restmenge nicht ausreicht die Firma am Laufen zu halten.

    Der Einzelne macht nichts, aber die Summe kann uU schmerzhaft werden.

  2. Registriert seit
    06.05.2013
    Beiträge
    267

    Standard

    #92
    Zitat Zitat von Nordlicht Beitrag anzeigen
    Trifft hier den Kern (in meinen Augen) zu 100%

    Aber eben: Reisende soll man auf keinen Fall aufhalten - ich käme auch nicht auf die Idee, Geld für ein Motorrad auszugeben, welches mir nicht gefällt. Und gleiches gilt für Händler. Einer, der mir nicht passt, bekommt auch nicht mein Geld. Genauso, wie ich doch keinem Mech, dem ich nicht über den Weg traue, jemals meinen Töff freiwillig in die Finger geben würde!
    Wenn denn der bremer Pit meint, mit einem anderen Modell glücklicher zu werden, dann ist dies eine absolut zu respektierende, gute Entscheidung.
    Wenn allerdings jemand mit einem Töff an sich zufrieden ist und lediglich aufgrund einer solchen lapalie zum zweitbesten Modell flüchtet,...
    aber hier trifft ja anscheinend Fall 1 zu und alles ist gut.
    Wann findet der Wechsel zum Modell der Glückseligkeit statt?
    Es geht nicht um das "Beste" oder "Zweitbeste" es geht um die Kundenzufriedenheit.
    Wo endet die Lappalie und wo beginnt ein ernsthafter Mangel???
    Das liegt im Auge des Betrachters. Und mein Auge sagt nach dem Kauf ist man an dir als Kunden nicht mehr interessiert.
    Erst wird von zwei Stellen die Regelung in Aussicht gestellt und dann heißt es Mittelfinger, Ätsch, wir haben uns anders entschieden. Zahlen Sie erstmal und benutzen Sie das Motorrad nicht wenn noch irgendwo Salz zu finden ist. In manchen Gegenden also tägliche, ganzjährige Wäsche, oder wie??
    Das kann jeder gerne mit sich machen lassen und immer noch die BMW Fahne hoch singen.
    Ich habe mich halt anders entschieden.
    Zu deiner Frage: Die GS wird ersteinmal weiter gefahren. Sie macht ja Spaß, wie ich schon schrub. Das Geld ist eh weg und ich habe markentechnisch eine Fehlentscheidung getroffen. Das kann mir beim nächsten Mopped genau so passieren, aber die Erfahrung mit anderen Marken läßt mich das eher nicht glauben. KTM kenne ich nicht, Honda und Yamaha sehr wohl, mit im bisherigen Vergleich deutlich besserem Kundendienst. Aber auch das mag jeder für sich entscheiden.

    Glückseeligkeit heißt für mich dass die keinen Euro mehr von mir bekommen. Geht auch nur ein Biker aufgrund dieser Sache nicht mehr zu dem besagtem Händler, so ist dort ein größerer Schaden entstanden als bei einer Kulanzhandlung oder von mir aus einer 50/50 Lösung. Unterm Strich war das für BMW schon eine Minusgeschichte, wenn auch noch zu klein um im Moment davon Notiz zu nehmen. Im Westen nichts Neues.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Cloudhopper Beitrag anzeigen
    Das kommt darauf an, bist Du ein Einzelfall? Oder gibt es viele "isolierte Einzelfaelle"? Und wann ist die kritische Masse an "isolierten Einzelfaellen" erreicht das eine Firma keine wiederkehrenden Kunden produziert und (noch viel schlimmer) sovielen potentiellen Kunen vorn Kopf gestossen hat, das die verbleibende Restmenge nicht ausreicht die Firma am Laufen zu halten.

    Der Einzelne macht nichts, aber die Summe kann uU schmerzhaft werden.
    Hallo Sebastian,
    genau so sieht es aus. Ich denke mal das einige Leute sich in so einer Sache wiedererkennen.
    Ein Einzelfall bin ich übrigens nicht. Ein Bekannter hat das gleiche Problem. Sein Ständer sieht ähnlich verrottet aus. Die Maschine ist ca. ein halbes Jahr älter als meine. Er kann aber nicht reklamieren, da der Ständer gekürzt wurde. (Tieferlegung der GS, sonst braucht er ne Leiter )

    Gruß
    Pit

    P.S. Was ich wirklich befremdend finde ist die Tatsache das hier jemand für seine Meinung als Dummschwätzer bezeichnet wird.
    Da drängt sich mir die Frage auf ob da jemand schon als Kind ein Kindermotorrad besessen hat um mit Höchstgeschwindigkeit durch die Kinderstube zu fahren!

  3. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #93
    Zitat Zitat von PitBremen Beitrag anzeigen
    Anscheinend möchtest du mich bewusst falsch verstehen.
    Ich habe nicht vor irgend etwas zu unternehmen.
    Die Quittung kommt vom Kunden, irgendwann ist Schluss mit lustig. Das werden andere Unternehmen auf Talfahrt sicher bestätigen können. Nicht heute, nicht morgen, aber vielleicht schon übermorgen.
    Anscheinend überbewertest du deine Einzelerfahrung, so schlecht sie auch sein mag und in deinem Fall in einem tlw. nachvollziehbaren Wechsel mündet. Aber so wie du hier zu Horch wechseln möchtest, wechselt gleichzeitig aus genau den gleichen Gründen ein (ehemaliger) Audikunde zu Mercedes und von dort ggf. einer zu BMW.

    Grüße
    Steffen

  4. Registriert seit
    06.05.2013
    Beiträge
    267

    Standard

    #94
    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Anscheinend überbewertest du deine Einzelerfahrung, so schlecht sie auch sein mag und in deinem Fall in einem tlw. nachvollziehbaren Wechsel mündet. Aber so wie du hier zu Horch wechseln möchtest, wechselt gleichzeitig aus genau den gleichen Gründen ein (ehemaliger) Audikunde zu Mercedes und von dort ggf. einer zu BMW.

    Grüße
    Steffen
    Hallo Steffen,
    mag sein das ich das überbewerte aus der Sicht eines Anderen, für mich ist die Bewertung bei 17 Riesen Preis und wahrscheinlich 100 Euro Kulanzleistung bei einem fast neuen Fahrzeug durchaus angemessen.
    Vor allem mit dem Hintergrund der vorausgehenden Zusage. Das ist Kundenver..rsche auf bestem Niveau.
    Horch ist im Gespräch, aber es besteht kein akuter Handlungsbedarf. Fest steht bisher nur wer nicht im Rennen ist. Wer es wird ist völlig offen.

    Grüße
    Pit

  5. K-D
    Registriert seit
    10.08.2008
    Beiträge
    289

    Standard

    #95
    Zitat Zitat von MacDubh Beitrag anzeigen
    Begreift es doch endlich! Ihr kauft überteuerten Kernschrott aus Berlin!

    Da darf auch ein HS rosten... was solls? Der Rest folgt ja schnell nach...

    Gebt mal aus Jux in die Suchmaske oben rechts "Rahmen Rost" ein und schaut euch die Ergebnisse an.

    Ich lach mich schlapp. Wegen eines dusseligen Hauptständers wird hier 9 Seite lang diskutiert, unglaublich.
    Was ich auch empfehlen kann ist der Thread"Schweineeimer"

  6. Registriert seit
    02.07.2010
    Beiträge
    1.150

    Standard

    #96
    Zitat Zitat von PitBremen Beitrag anzeigen
    Hallo Steffen,
    mag sein das ich das überbewerte aus der Sicht eines Anderen, für mich ist die Bewertung bei 17 Riesen Preis und wahrscheinlich 100 Euro Kulanzleistung bei einem fast neuen Fahrzeug durchaus angemessen.
    Vor allem mit dem Hintergrund der vorausgehenden Zusage. Das ist Kundenver..rsche auf bestem Niveau.
    Horch ist im Gespräch, aber es besteht kein akuter Handlungsbedarf. Fest steht bisher nur wer nicht im Rennen ist. Wer es wird ist völlig offen.

    Grüße
    Pit
    Mancher stellt sich auch hin und meint das ist OK wenn einer bei BMW lieber pünktlich Feierabend macht anstatt die Schweissnaht am Rahmen fertigzumachen. Wenn man solchen Leuten glaubt soll der Kunde sich halt nicht so anstellen wenn Tragende Elemente eines 17.000 Euro Motorrades mit halbferrtigen Schweissnähten geliefert werden.
    Er findet auch total normal das Schrauben an so einem deutschen Stück Hochtechnologie nach nichtmal einer Saison so vergammelt sind das man sie nichtmal mehr rausschrauben kann.

    Der User hat damit keine Probleme, der kriecht halt nicht jeden Tag um seine GS und prüft ob noch was dran ist das nicht gammelt und verrottet. Der geniesst die kurze Spanne der Nutzbarkeit seines Schätzchens lieber damit zu fahren. Und um das Geräusch des vom vermoderten Hauptständern fallenden Motorrades zu übertönen hackt er dann lieber laut auf der Tastatur rum um dem Forum zu erzählen wie geil doch seine Rostrakete, pardon, BMW GS ist.

    /Edit:
    Danke übrigens für die Suchbegriffe. Habe gerade Perlen in den Threads gefunden die so absurd sind... ich lach mir Falten in die Nase

  7. Registriert seit
    13.09.2008
    Beiträge
    28

    Standard Audi/ Ducati

    #97
    Zitat Zitat von PitBremen Beitrag anzeigen
    Hallo,
    Es scheint aber wieder was aus Bayern zu werden, aus Nordbayern.

    Leider baut diese Firma seit Kriegende keine Motorräder mehr,
    Pit

    JA DOCH!!! Audi hat doch vor ein paar Monaten Ducati gekauft damit kannst du quasi auch eine AUDI fahren. EIn Freund hat sich die Ducati Multistrada gekauft und ja, da kann man schon neidisch werden. Bzgl. Qualität wird sich zeigen, wie sich die neue Audi entwickelt.

    Aber mal an alle Foristi hier: Das Motorrad ist keine 2 Jahre alt. Im Automobilbereich hat man gelernt zu verzinken, damit ist ein Teil des Problems gelöst. Damit ist es eigentlich ein Gewährleistungsfall.

    Witterung bei der Gewährleistung auszuschließen ist aus meiner Sicht einfach Unsinn. Das mache ich bei einem Auto auch nicht. Warum also bei einem Motorrad. Der Hinweis von BMW auf diesen Passus zeigt, dass auch in diesem Unternehmen einige Kleingeister unterwegs sind. Je länger ich drüber nachdenke desto witziger finde ich die Buben in München/ Berlin... Ausschluss der Gewährleistung wegen Witterungsschäden... ts ts ts.

    Gruß
    Jörg

  8. Registriert seit
    16.02.2013
    Beiträge
    61

    Standard

    #98
    Rost?!an meiner GS?! unmöglich, da ich sie genauso gerne putz wie ich sie fahr.
    Mich erstaunt eher was bei "mangelnder Pflege" nach so kurzer Zeit passiert.


    Gruß aus de Palz


    Stromer

  9. Registriert seit
    06.05.2013
    Beiträge
    267

    Standard

    #99
    Zitat Zitat von z-stromer Beitrag anzeigen
    Rost?!an meiner GS?! unmöglich, da ich sie genauso gerne putz wie ich sie fahr.
    Mich erstaunt eher was bei "mangelnder Pflege" nach so kurzer Zeit passiert.


    Gruß aus de Palz


    Stromer
    Genau das ist der Denkansatz. Mit mangelder Pflege kann man alles erklären / abtun.
    Mein Auto wird from time to time gewaschen und sieht dabei recht gut aus. Mein fast neues Motorrad wird nach einer Winterfahrt mit weichem Osmosewasser abgespritzt und sieht trotzdem Sch... aus.
    Bis zu den ersten großen Regengüssen Ende April war bei uns immer noch Salz in der Umwelt zu finden.
    Lt. BMW muss man sein Motorrad also wirklich fast ganzjährig nach jeder Fahrt waschen, ansonsten muss man mit starker Korrosion nach sehr kurzer Zeit rechnen.

    Und das nennt sich dann Qualität????????????????????????????

    Merkwürdig das diese Billigschrauben weiter oben keinen Rost angesetzt haben. Aber dafür hat BMW bestimmt auch eine Erklärung. Obwohl ich gerne von denen wissen würde warum der Ständer meiner 83er Yamaha immer noch 500% besser aussieht. Ich weiß nicht ob ich das Ding jemals gewaschen habe. Wenn ja, dann wohl alle 5 Jahre.

    Gruß
    Pit

  10. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    Moin,

    ich habe den Beitrag grade mal gelesen (ok, nicht komplett, aber den größten Teil und vorallem deine (Pit's) Beiträge). Und nachdem ich deine Äußerungen gelesen habe, und zudem die Jungs aus der Bremer NL recht gut kenne, beschleicht mich etwas der Verdacht, dass dein "Erfolg" auch etwas mit "wie man in den Wald ruft, so...." zu tun haben könnte.
    Mir/uns gegenüber war die Bremer NL bislang immer sehr kulant & kooperativ. Und ich denke, die Erfahrung können andere (gell Roter Oktober) auch bestätigen.


 
Seite 10 von 13 ErsteErste ... 89101112 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. NOCH EIN ÖSI !!!
    Von gaisi im Forum Neu hier?
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.06.2011, 10:32
  2. Und noch ein Ösi !
    Von Dylan Hunt im Forum Neu hier?
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.04.2009, 21:27
  3. Woher rührt die Arroganz diverser BMW Verkäufer
    Von Qstall im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 81
    Letzter Beitrag: 15.07.2008, 10:57
  4. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.04.2005, 11:37