Seite 3 von 13 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 122

Ist die Arroganz von etc. BMW noch zu überbieten??

Erstellt von PitBremen, 06.05.2013, 13:42 Uhr · 121 Antworten · 15.834 Aufrufe

  1. Registriert seit
    06.05.2013
    Beiträge
    267

    Standard

    #21
    ....jetzt weiß ich was der vierventilboxer meint.......

    Wer mit BMW unzufrieden ist, ist also automatisch ein unglaubwürdiger notorischer Meckerer.

    Na vielem Dank auch

  2. Registriert seit
    08.04.2012
    Beiträge
    216

    Standard

    #22
    Nehmt mal eure BMW-Brillen ab !!
    Bei den BMW-Preisen darf man erwarten dass so etwas, nach nicht einmal 2 Jahren, nicht vorkommt.
    Wenn das Mopped 10 Jahre alt wäre, natürlich schon.
    Ich bin auch ein kleiner BMW-Fan und mag das Zeugs. Aber so einen Hauptständer würde ich auch nicht akzeptieren - auch wenn es nur ein so "unwichtiges" Bauteil wie der Hauptständer ist. Es ist immer noch ein BMW-Hauptständer, bzw. wird als solcher verkauft.
    Gruß

  3. Registriert seit
    22.08.2012
    Beiträge
    128

    Standard

    #23
    Der Hauptständer sah bei mir auch so aus. Das Teil liegt ja auch im Spritzbereich und es gab auch Steinbewurf.
    Habe es mit Hammerit behandelt und nen Aluschutz von Wunderlich drüber gemacht. Kleine Rache für BMW:
    Das Teil habe ich so gut montiert, dass sie das dann mittlerweile auch zerkratzte Aluteil nicht mehr runterbekamen und alles schwarz
    lackiert haben. So stand sie im Verkaufsraum.

  4. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von PitBremen Beitrag anzeigen
    ....jetzt weiß ich was der vierventilboxer meint.......

    Wer mit BMW unzufrieden ist, ist also automatisch ein unglaubwürdiger notorischer Meckerer.

    Na vielem Dank auch
    Sorry. Du schriebst von einer Diskussion, die du wolltest.
    Bisher hatte ich gelernt, dass man zu einer Diskussion unterschiedliche Meinungen braucht.
    Das hast du bekommen.

    Wie ist es denn nun?
    Wie willst du normalen Einsatz belegen?
    Wie stellst du dich zu dem offensichtlichen Umstand, dass das eher ein singuläres Problem zu sein scheint?
    Wenn du kein Meckerer sein willst, dann mecker doch auch nicht, sondern beziehe Stellung.

    Ach ja, noch eine Frage: warum sollte ich denn deine Glaubwürdigkeit höher einschätzen als die von BMW?
    Nenn mir einfach mal ein Argument dafür.

    Dass aber die GS immer mehr S und immer weniger G ist- da stimme ich voll mit dir überein. Nur stört das ausser ein paar armen Spinnern kaum noch jemand.

    Im Gegenteil! Hier im Forum wirst du eigentlich nur noch ernst genommen, wenn du permanent das Gewicht der Maschine beklagst und Erdferkeleinsätze für unmöglich erklärst...

  5. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #25
    Den Kippständer meiner 11S habe ich genauso wie den der 1150GS bereits neu beschichten lassen.
    Beides sehr gepflegte Garagenmaschinen, beide nie durch Salz und Schlamm bewegt. Die Rostpickel kamen einzig durch Steischläge zustande. So wild wie der des TE sahen aber beide nicht aus obwohl sie deutlich länger im Einsatz waren.
    Von meiner Seite gibt es keinen Grund warum ich ihm nicht glauben sollte.

  6. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von PitBremen Beitrag anzeigen
    Hi,

    stimmt. BMW darf man nur anschauen. Bereits normaler Straßenbetrieb überfordert anscheinend das Material.
    Hier wird dem Kunden ein Premiumprodukt vorgegaukelt das anscheinend nicht ohne minderwertige Teile auskommt damit der Endpreis halbwegs konkorrenzfähig bleibt.
    Wenn man darüber nachdenkt könnte man zu dem Schluss kommen das Qualität und Kundenservice woanders eben doch um Längen besser sind.


    Das auf jeden Fall.
    Aber ich denke, dass das hier nicht der letzte Mangel gewesen ist. Mal sehen ob der dann wieder vorgeschoben wird. Für die Gewährleistung ist ja der Händler zuständig, denke ich. Vielleicht ist es der Bremer Niederlassung zu teuer, wer weiß.



    Der Gedanke drängt sich auf, aber das wäre mir dann zuviel Geld in den Sand gesetzt.



    Das scheint so zu sein. Als potentieller Käufer massiert man dir die Gaumenplatte durch den Hinterausgang und danach bist du nur noch Ballast. Der, dem man wieder etwas angedreht hat wo man genau um die Mängel weiß. Aber dafür interessiert man sich hinterher nicht mehr die Bohne. Mein Geld hat man nun und hofft das ich nach normaler Nutzungsdauer einer GS alles vergessen habe und brav wieder zum Neukauf erscheine um an der nächsten Verlade und dem damit verbundenen Ärger teilzunehmen.

    Ich habe mich direkt mit BMW in Verbindung gesetzt. Die haben mich ja zur Niederlassung geschickt mit dem Tenor das sei nicht normal und man könne meine Verärgerung bei einem Premiumprojekt verstehen. Das Bild lag denen auch vor. Der Niederlassungsmitarbeiter meinte dann auch das Gleiche, blieb aber den Anruf schuldig (ob der schon wusste??)wann getauscht werden sollte. Dann die Verkündung ich muss mir selbst einen Neuen kaufen und auf meine Kosten einbauen lassen. Darauf hin wieder direkter Schriftverkehr mit BMW.

    Von dort kam der Brief das man sowas noch nie gehabt hätte. Den Satz kann man in allen BMW Foren googeln. Die hatten noch nie irgendetwas. Man vermute Salz, Steinschlag, Meteroiten oder sonstwas.

    Bei jedem Möp dass jetzt unterwegs ist kann man noch Salz nachweisen. Aber es geht ja hier wohl auch primär darum sich aus der Verantwortung zu ziehen. Man lässt den Käufer des Premiumproduktes lieber mit Premiumärger im Premiumregen stehen.

    So sah der Hauptständer meiner 30 Jahre alten Yamaha nicht aus und der der war ganzjährig draußen.

    Gruß
    Pit
    Irgendwie habe ich ein starkes Déjà-vu. Ist das eigentlich immer der gleiche User, der hier solche Diskussionen vom Zaun bricht?

    Grüße
    Steffen

  7. Registriert seit
    23.03.2013
    Beiträge
    232

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von PitBremen Beitrag anzeigen
    Hi,

    stimmt. BMW darf man nur anschauen. Bereits normaler Straßenbetrieb überfordert anscheinend das Material.
    Hier wird dem Kunden ein Premiumprodukt vorgegaukelt das anscheinend nicht ohne minderwertige Teile auskommt damit der Endpreis halbwegs konkorrenzfähig bleibt.


    Gruß
    Pit
    Bisschen viel Wind wegen so einer Kleinigkeit, oder? Die Leute deren Federbein sifft machen nicht so viel Tamtam. Bei KTM erklären sie nach dem Kauf eines 15.000€ Motorrades ganz trocken dass 1,2l Motorölverbrauch normal sind und man bei Touren eben Öl mitnehmen muss. Da könntest dich aufregen, aber wegen dem bissl Rost am Hauptständer....aber offensichtlich gibts doch eine erkleckliche Anzahl von Leuten denen es zu gut geht, vielleicht Frührente, zuviel Zeit, keine Freunde.....

  8. Registriert seit
    20.07.2008
    Beiträge
    828

    Standard

    #28
    Und so sieht der Hauptständer meiner R 1200 GS, Bj. 2009, 42TKM aus:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	_DSC1253.jpg 
Hits:	853 
Größe:	40,4 KB 
ID:	95926

    Nebenbei hat sie viele kleine Rostflecken am Rahmen. Alles ziemlich unschön, weil es einen Wiederverkauf wirklich nicht erleichtert und somit ein Fahrzeugwechsel schwieriger wird. Der meiner R80 GS PD (ca. 72TKM) und der der KTM 690 sehen wesentlich besser aus.

  9. Registriert seit
    11.05.2011
    Beiträge
    1.588

    Standard

    #29
    Also meiner wurde vor kurzem vom örtlichen , nach Rücksprache bei BMW, auf Kulanz gewechselt.....(Triple Black 2011)
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 002.jpg  

  10. Registriert seit
    18.03.2013
    Beiträge
    5.812

    Standard

    #30
    Dieser "Gammelständer" ist nach knapp zwei Jahren Gebrauch nicht akzeptabel. Mein Freundlicher hätte den getauscht. Problem beseitigt, alle glücklich. Fertig.


 
Seite 3 von 13 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. NOCH EIN ÖSI !!!
    Von gaisi im Forum Neu hier?
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.06.2011, 10:32
  2. Und noch ein Ösi !
    Von Dylan Hunt im Forum Neu hier?
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.04.2009, 21:27
  3. Woher rührt die Arroganz diverser BMW Verkäufer
    Von Qstall im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 81
    Letzter Beitrag: 15.07.2008, 10:57
  4. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.04.2005, 11:37