Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 36

Ja oder Nein - Motorradwechsel

Erstellt von donbon, 17.02.2015, 19:30 Uhr · 35 Antworten · 3.831 Aufrufe

  1. Registriert seit
    12.12.2011
    Beiträge
    40

    Standard Ja oder Nein - Motorradwechsel

    #1
    Hi ich brauche mal euren Rat.
    Vorweg möchte ich drauf hinweisen, dass es sich hierbei um ein 1. Welt Problem handelt und ich mir dessen auch bewusst bin...aber trotzdem beschäftigt es mich in letzter Zeit mehr, als es eigentlich sollte. Daher bitte ich für Folgendes um eure Meinung.

    Bin Besitzer einer R850GS. Diese läuft eigentlich super, bringt mich überall hin und macht auch Spaß. Leider werde ich immer wieder von der Werbung geblendet und ertappe mich wie der sogenannte "Haben Wollen Reflex" versucht mich zu manipulieren. Nun denn, irgendwie möchte ich ein neues Bike, andereseits hänge ich an der alten (mein 1. Bike). Zudem bin ich so erzogen, dass man Dinge die funktionieren nicht aus Lust ersetzt. Ganz rational gesehen steht der Spaß, den mir bspw. eine neue GS gibt, auch nicht in Relation zu dem Differenzbetrag, den ich aufwänden müsste.
    Ihr seht, ich bin hin und hergerissen zwischen "Soll ich oder soll ich nicht" und insgeheim wünsche ich mir, dass bei meiner Alten irgendein kapitaler Defekt auftritt, um ruhigen Gewissens ein neues Model zu beschaffen...
    Zweite Sache ist das mit dem Geld. Ich kann es mit mir einfach nicht vereinbaren als 1. Besitzer soviel Kohle innerhalb so kurzen Zeit zu verlieren, weshalb ein Neukauf wegfällt, obwohl es mich reizen würde..., wobei BMW wäre in Sachen Wertstabilität dann ja sicher noch das Vernünftigste

    Bleibt die Frage Wechseln oder Bleiben?
    Falls Wechseln schwirren mir gerade 3-4 Maschinen durch den Kopf:

    BMW R1200GS LC (kenne ich und funktioniert einfach, aber bissl langweilig, dafür Kardan)
    KTM 1050 ADV (da würde ich ev. sogar einen Neukauf in betracht ziehen, aber ev. zu wenig Emotionen, wobei mir das Konzept gefällt)
    KTM 1190 ADV (unvernünftige Power, Reifenverschleiß, Druck!)
    Aprilia Caponord (Emotion, Sound, Technik vs. Exot, Kette, Wertverfall?)

    Nun was meint ihr? Muss ich zum Psychologen, oder durchlebt jeder solche Phasen irgendwann einmal?
    Über sachdienliche Tips würde ich mich sehr sehr freuen, auch in Bezug auf Erfahrungen mit den genannten Modellen (ja ich weiß es ist ein GS Forum)!!!

    LG Donbon

  2. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #2
    Trink dir 'n Feierabendbier. Und such dir die passenden Händler raus. Da gehste wg. Probefahrt fragen. Zwischendurch machste mal völlig unromantisch eine möglichst exakte Kostenaufstellung der betreffenden Motorräder. Versicherung, Steuer ect.p.p. . .

    Ansonsten, das Gefühl vergeht auch wieder nach den ersten schönen Touren.

  3. Registriert seit
    26.11.2008
    Beiträge
    5.095

    Standard

    #3
    Hi,

    ich denke Du musst einfach HIER hin

  4. Registriert seit
    19.07.2007
    Beiträge
    1.494

    Standard

    #4
    Die Tendenz geht zum Zweit- oder Drittmopped .....

  5. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von donbon Beitrag anzeigen
    Hi ich brauche mal euren Rat.
    Gerne

    Zitat Zitat von donbon Beitrag anzeigen
    Bin Besitzer einer R850GS. Diese läuft eigentlich super, bringt mich überall hin und macht auch Spaß.
    Besser gehts doch gar nicht.

    Zitat Zitat von donbon Beitrag anzeigen
    Ganz rational gesehen steht der Spaß, den mir bspw. eine neue GS gibt, auch nicht in Relation zu dem Differenzbetrag, den ich aufwänden müsste.
    Na dann hast es doch selber schon richtig entschieden.

    Zitat Zitat von donbon Beitrag anzeigen
    von der Werbung geblendet und ertappe mich wie der sogenannte "Haben Wollen Reflex" versucht mich zu manipulieren.
    Werbung verspricht auch Flügel zu verleihen...

    Zitat Zitat von donbon Beitrag anzeigen
    insgeheim wünsche ich mir, dass bei meiner Alten irgendein kapitaler Defekt auftritt, um ruhigen Gewissens ein neues Model zu beschaffen...
    Defekte treten eher bei neuen, unausgereiften Prdukten auf, die noch nicht lange auf dem Markt sind und viel Elektronik haben.


    Zitat Zitat von donbon Beitrag anzeigen
    wobei BMW wäre in Sachen Wertstabilität dann ja sicher noch das Vernünftigste
    Teure Produkte verlieren mehr Wert als günstige. Neue Produkte mehr als ältere. Ne neue LC alleine durchs 2 Jahre rumstehen in einer Garage mehr als ne gebrauchte Transalp wärend einer Weltreise

    R 1200 GS voll ausgestattet Bj. 2011 10.059 km

    Zitat Zitat von donbon Beitrag anzeigen
    BMW R1200GS LC (kenne ich und funktioniert einfach, aber bissl langweilig, dafür Kardan)
    KTM 1050 ADV (da würde ich ev. sogar einen Neukauf in betracht ziehen, aber ev. zu wenig Emotionen, wobei mir das Konzept gefällt)
    KTM 1190 ADV (unvernünftige Power, Reifenverschleiß, Druck!)
    Aprilia Caponord (Emotion, Sound, Technik vs. Exot, Kette, Wertverfall?)
    Probefahren musst schon selber. Dass hier ist nicht "all inclusive" :P

  6. maggelman Gast

    Standard

    #6
    was willst Du denn für die 850 GS haben??

    Bitte Beschreibung per mail/PN

  7. HEY
    Registriert seit
    15.01.2006
    Beiträge
    257

    Standard

    #7
    In der Tat ein Luxusproblem.
    Wie wichtig ist Dir die Mehrleistung und die neue Technik z.B. einer 1200 LC? Sind ja fast 20 Jahre Entwicklungszeit zwischen der R850 GS und der LC. Für dein Moped gibt's beim Verkauf vermutlich nicht viel. Da sind schnell 10k Euro oder mehr als Aufpreis selbst für eine junge Gebrauchte fällig. Daher ist der Gedanke an ein Zweitmotorrad gar nicht so abwegig, falls Du viel fährst und auch Platz dafür hättest. Für 10k oder weniger gibt's z.B. schöne Naked Bikes wie die Triumph Street triple oder eine Guzzi V7. Falls nicht, hast Du Dir Deine Liste mit Pros und Cons ja schon zusammen gestellt, da hilft tatsächlich nur noch Probe fahren

  8. Registriert seit
    25.02.2013
    Beiträge
    1.187

    Standard

    #8
    Es kann nicht Sinn des Lebens sein, -danach- die reichste Leiche auf dem Friedhof zu sein.

    Gruß - Pendeline

  9. Registriert seit
    30.10.2013
    Beiträge
    949

    Standard

    #9
    ist ein relativ seltenes teilchen, das du da hast. gib sie nicht zu günstig ab....

  10. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #10
    Moin,

    falls du dir 'ne neue kaufst - behält bloß die R850GS!!! Ich habe meine 11er vor vier Jahren gegen eine 1150er, und diese ein Jahr später dann gegen eine (2011er) 1200er getauscht (die ich auch heute noch habe und die auch klasse ist!).
    ....und was habe ich vor kurzem gemacht - mir wieder 'ne 11er dazugestellt!
    Und so'ne 850er ist so selten - die kriegste kaum wieder. Wenn du also die Kröten, die du für die alte kriegen würdest, nicht wirklich brauchst, behalt' die alte GS!


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ESA ja oder Nein
    Von enne im Forum Neu hier?
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 25.07.2009, 13:16
  2. umbau auf supermoto ja oder nein?
    Von diabolo1984 im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.06.2009, 20:43
  3. ESA - ja oder nein?
    Von heko im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 12.02.2009, 19:07
  4. Koffer ja oder nein
    Von Bonzai im Forum Reise
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 18.09.2007, 11:54
  5. Felgen - eloxiert, ja oder nein?
    Von iri.b im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.12.2006, 17:11