Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 36

Ja oder Nein - Motorradwechsel

Erstellt von donbon, 17.02.2015, 19:30 Uhr · 35 Antworten · 3.829 Aufrufe

  1. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #21
    Garage fliesen macht Sinn. Es lassen sich durch auskehren viel besser runtergefallene Schräubchen wiederfinden. . .

  2. Registriert seit
    19.09.2010
    Beiträge
    3

    Standard

    #22
    Du fährst eine BMW? Du willst eine BMW! So einfach ist das.
    Steinmoser (Suzuki DR 650, 1100 GS, 1150 GS Adv, 1200 GS Adv, 1200 GS Adv 30 Jahre GS...)

  3. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von EugenGS Beitrag anzeigen
    Die Leistungsdifferenz zu den aktuellen Modellen, die um mich rum unterwegs sind, wird immer grösser, überholen immer aufwändiger.
    Du meinst es wird immer aufwändiger, seinen Führerschein zu behalten? In Deutschland darf man (von einigein wenigen Autobahngeraden abgesehn) nirgendwo schneller fahren als ne 125er auch kann.

    Ne 850er erreicht innerhalb weniger Sekunden 200 km/h. Jetzt würde mich wirklich mal interessieren wo das nicht ausreicht und man lieber ne 1200er für 10.000 Euro Aufpreis braucht und wie viele Leute nicht nur protzen sondern die elektronischen Drosseln (ASR, Regenmodus etc.) abschalten und ihre Kiste wirklich mal ausfahren.

    Um mich herum sind derzeit nur Autos unterwegs. Ich seh keinen einzigen BMW Fahrer. Wozu braucht eine Standuhr mehr als 850ccm?

  4. Registriert seit
    15.03.2014
    Beiträge
    993

    Standard

    #24
    Völlig normales Verhalten! Alle 4 probefahren, und dann die nehmen, die am meisten Emotionen geweckt hat. Die alte danach mit ausreichend Zeit verkaufen oder in Zahlung geben.

  5. Registriert seit
    16.11.2005
    Beiträge
    364

    Standard

    #25
    moin,
    alte behalten und etwas aufrüsten.
    gruß
    uli

  6. Registriert seit
    27.03.2013
    Beiträge
    4.665

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von ta-rider Beitrag anzeigen
    .....
    Ne 850er erreicht innerhalb weniger Sekunden 200 km/h....
    ... nein, eigentlich überhaupt nicht, das ist ja das Problem .
    Tobias, wenn du irdendwann mal begreifst, warum sich ein Hund seine Eier leckt, dann weißt du auch, warum die meisten hier GS fahren.

    Gruß Thomas

  7. Registriert seit
    17.10.2010
    Beiträge
    1.597

    Standard

    #27
    Mach

    keine Probefahrt,

    gehe auf keine Motorradmesse,

    kauf dir keine Motorradzeitschriften,

    fahr deine 850er weiter und sei glücklich.

    Das gesparte Geld reicht locker für einige Urlaube mit der 850er.

  8. Registriert seit
    03.01.2009
    Beiträge
    56

    Standard

    #28
    Du bittest um, Zitat: "sachdienliche Tipps".

    Das Ding ist, dass solche Entscheidungen nicht sachdienlich getroffen werden können. Motorrad fahren hat etwas mit Emotionen zu tun, mit Bauchgefühl. Ich wage zu behaupten, dass, wenn du die Probefahrt hinter dir hast, sei es mit der GS oder mit irgendeinem anderen in deinen Typus fallenden Mopped, du nicht mehr anders kannst als umzusatteln. So waren die Erfahrungen, die ich gemacht habe. Ok, die müssen nicht für jedermann gelten, aber so manch einer hier im Forum kann das bestätigen.

    Schau, du machst dir jetzt schon so viele Gedanken um das Thema, dass die Entscheidung doch eigentlich schon getroffen ist oder? Wenn du mit deiner 850er "wirklich" zufrieden wärst, und ich meine echt zufrieden, kämst du überhaupt nicht auf die Idee dir ein neues Mopped zu holen. Irgendwas in dir reizt dich doch an einer neuen oder?

    Mir ging es bei meinem mittlerweile vierten Mopped auch so. Die erste war eine Deauville, die ich nach einem halb Jahr verkauft habe weil sie mich nicht mehr angesprochen hat. Optisch, leistungstechnisch etc. Zugegeben, sie war zuverlässig und absolut problemlos, aber langweilig. Dann kam eine Honda CBF 1000. Tolles Mopped. saustarker Motor und easy zu fahren. Irgendwann... genau, wurde sie langweilig. Dann kam ne Triumph Speed Triple, die ich immer noch habe, aber (vermutlich) verkaufen werde. Mein bisher "geilstes" Mopped, optisch für mich eines der schönsten auf dem Markt, aber irgendwie nicht recht alltagstauglich und mich nervt die Kette. Und hier wieder das gleiche Spiel: Es keimt irgendwann der Wunsch nach etwas anderem. Und seit letztem Jahr Oktober ist es halt eine GS. Ich konnte es mir leisten, auch wenn es zugegebermaßen mordsmäßig viel Geld für ein Mopped ist. Aber egal. Wenn ich dement bin oder, noch schlimmer, schon im Sarg liege, kann ich mit meinem Ersparten auch nichts mehr anfangen.

    Auf eine für dich richtige Entscheidung hoffend grüßt
    Alex

  9. Registriert seit
    26.09.2007
    Beiträge
    1.604

    Standard

    #29
    Ser's,

    Mopped's sind wie der Partner/die Partnerin.
    Grundsätzlich kann man auch ohne leben, aber da fehlt dann eine Menge.

    Und wie bei der Partnerwahl (die wird im Allgemeinen bei uns und heutzutage nicht rational getroffen) ist auch die Motorradwahl eine hochemotionale Sache.
    Wenn ein Partnerwechsel ansteht (so was soll ja vorkommen) , so überlegt man ja auch nicht was das alles kostet (Trennung, ev. Scheidung, Anwalt, Güteraufteilung, Alimente, .....)

    Aber Motorräder haben alerdings einen Vorteil - da gibt's keine weiteren Kosten für alle diese Dinge.
    Du zahlst einen definierten Betrag - und wenn dir das Ding keinen Spaß mehr machst bekommst du folgenfrei einen anderen(zugegebenermaßen meist kleineren) Betrag.

    Also: Moppeds kann man nicht rational begründen.
    Wie du selber sagst: rational ..., ich kann mit mir selber nicht vereinbaren ...... - das aber ist nicht "Mopped".

    Also lass deinen Bauch entscheiden - fahre einmal die Objekte deiner Begierde zur Probe - ich denke, wenn das passende Mopped unter dir ist, dann wird dei Bauchgefühl die Oberhand bekommen (die Ähnlichkeit bei Partner/in ist rein zufällig).

    Liebe Grüße

    Wolfgang

  10. Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    353

    Standard

    #30
    Leider kann ich Dir da keinen Rat geben , sondern schildern , wie ich es gerade getan habe:

    Die GS LC ist für mich das ideale Fahrzeug , aber da man ja nun langsam alt wird und die Felle wegschwimmen sieht ,
    ein dicker , runder Geburtstag ansteht, man altersstarsinnig und unvernünftig wird .......

    stellt man seiner GS doch gern eine südländische Diva zur Unterhaltung in die Garage.

    Das ist so etwas von:

    unvernünftig,
    finanziell unlukrativ,
    schwachsinnig,
    überflüssig ,
    Ärgerprovozierend bei der Ehefrau....
    usw usw.

    Trotzdem habe ich die MV auf der Messe gesehen und es war um mich geschehen.

    Damit will ich sagen, je nach Jahreslaufleistung kann man sicher über das Aussehen der GS jahrhundertelang diskutieren,
    aber selbst mein 24 jähriger Sohn stellte nach vielen Probefahrten mit anderen Fabrikaten fest , das vom Fahrverhalten die GS nun einmal nicht zu schlagen ist.
    Somit wäre für mich als erste Entscheidung immer am wichtigsten , wie ist das Fahrverhalten und der Gebrauchswert, dann das Aussehen.
    Wenn es finanziell funktioniert , bin ich einer Meinung mit Anderen hier:

    Behalte die 850er als Vernunftmotorrad und kaufe Dir die Zweite nach Geschmack und Design.

    Viel Spaß bei der Entscheidung , es gibt schlechtere Entscheidungszwänge.

    Gruß
    Torsten


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ESA ja oder Nein
    Von enne im Forum Neu hier?
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 25.07.2009, 13:16
  2. umbau auf supermoto ja oder nein?
    Von diabolo1984 im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.06.2009, 20:43
  3. ESA - ja oder nein?
    Von heko im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 12.02.2009, 19:07
  4. Koffer ja oder nein
    Von Bonzai im Forum Reise
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 18.09.2007, 11:54
  5. Felgen - eloxiert, ja oder nein?
    Von iri.b im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.12.2006, 17:11