Ergebnis 1 bis 8 von 8

Jeremy Lusk ist tot

Erstellt von nypdcollector, 11.02.2009, 22:46 Uhr · 7 Antworten · 1.537 Aufrufe

  1. Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    2.737

    Standard Jeremy Lusk ist tot

    #1
    , einer der wohl besten FMX Fahrer ist am Dienstag, 10.2.09 an den Folgen eines Sturzes am 07.02.09 während einer Veranstaltung in Costa Rica gestorben. Der Sturz passierte bei einem Backflip, einem Element, welches ihm schon 2007 einmal schief gfegangen war, allerdings ohne Verletzungen blieb. Soviel Glück hatte er diesmal leider nicht.
    Lusk gewann die letzten X-Games 2008 und war einer der Stars der Szene.

    Auch wenn FMX nicht gerade meine Sportart ist, so ist es dennoch sehr traurig, dass einer der besten Entertainer in der MX-Szene so von uns gegangen ist.

  2. Biji Gast

    Standard

    #2
    Grausame Bilder waren das, aber hilft nix - der Sport ist halt recht heftig

  3. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    13.983

    Standard

    #3
    Den ersten Link kann ich nicht öffnen.
    Leider klappt es eben doch nicht immer.

  4. Registriert seit
    05.09.2005
    Beiträge
    4.619

    Standard schlimm genug...

    #4
    aber.... jeder der diese waghalsigen stunts ausführt müßte wissen,
    auf was für ein risiko er sich da einläßt.
    und...mit sport hat das in meinen augen nichts mehr zu tun, eher
    mit showtime.

  5. Registriert seit
    09.06.2008
    Beiträge
    1.080

    Standard

    #5
    wenn Gott gewollt hätte, daß Mopeds fliegen können, hätte er diesen vermutlich Flügel verpaßt.

    Naja trotzdem keine schöne Sache. Sterben hätte nicht sein müssen

  6. Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    2.737

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von shorty Beitrag anzeigen
    aber.... jeder der diese waghalsigen stunts ausführt müßte wissen,
    auf was für ein risiko er sich da einläßt.
    Davon gehe ich aus. Ändert aber nichts daran, dass ich seinen Tod bedaure.

  7. Registriert seit
    05.09.2005
    Beiträge
    4.619

    Standard

    #7
    ...ich natürlich auch...vielleicht hält das einige von höher weiter und verrückter ab, denn das reelle ist schon lange auf der strecke geblieben!

  8. beak Gast

    Standard

    #8
    Der Sturz war ja brutal, so aus der Luft... Ich kann so was gar nicht sehen. Ich geh auch zu solchen Events nicht mehr, weil ich Stürze und deren Folgen einfach nicht ertrage.
    Ich war als Kind und als Jugendliche oft bei den Speedway-Rennen und mich hat das schon so mitgenommen, diese brutalen Unfälle teilweise, die mir heute noch in Erinnerung sind.

    Ich bewundere diese Typen sehr, die da ihre Figuren in der Luft machen, oder Leute, die ihr Moped so gigantisch gut beherrschen, aber das Risiko ist hoch bei solch extremen Sportarten. Aber mit Sicherheit rechnet keiner damit bei solchen Stunts um´s Leben zu kommen.