Ergebnis 1 bis 7 von 7

K 1300 S, warum nicht ;-)

Erstellt von Clamshell, 09.06.2010, 21:47 Uhr · 6 Antworten · 2.208 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.08.2008
    Beiträge
    974

    Standard K 1300 S, warum nicht ;-)

    #1
    Hatte meine GS beim Händler um den 20.000er, die Jahresinspektion und auch noch den Bremsenrückruf machen zu lassen.

    Dafür hab ich dann als Vorführer eine K1300S gestellt bekommen. Das ist ja mal ein feines Maschinchen.
    Als ehemaliger CBR1100 Pilot schaut man ja noch ab und an nach anderen Geschossen...
    Hatte ja vor kurzem mal die VFR1200 probiert, aber das war eher durchwachsen. Jetzt mit der K1300 könnte ich noch mal schwach werden.
    Toller Motor, super Fahrwerk, perfekte Sitzposition! (für mich)

    Bin knapp 300km gefahren und hatte kaum Probleme mit den Handgelenken, eher mit den Unterarmen vom festhalten wenn ich am Gas gedreht hab.
    Was für ein Schub, linear bis ca. 10.000U/min, vlt. noch nen minimalen Schubanstieg um die 7,5 - 8k U/min aber der fällt nicht negativ auf. Jederzeit beherrschbar, da kann man perfekte Striche im Kurvenausgang radieren.
    Mit dem 190er hinten drauf ein wenig "störrisch", generell ein bisschen mehr Überzeugungskraft beim Einlenken gefragt. Aber für so ein Schiff schon ok.
    Auch die Sitzbank ist um Längen besser als die der GS, kann aber auch an der Sitzposition liegen, allerdings hab ich schon mal ne GT gehabt da war das Sitzen auch ne Qual.

    Mit anderer Farbe wär das noch was.

  2. Registriert seit
    11.01.2009
    Beiträge
    2.232

    Standard

    #2
    Tja meine Rede

    Gruß Olaf

  3. Registriert seit
    24.08.2008
    Beiträge
    974

    Standard

    #3
    Geiles Ding! Echt, da grübel ich schon ob das nicht nächstes Jahr was werden könnte.

  4. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #4
    Hi peter,

    ja die k13s ist schon ein super Mopped. Bin vor nem knappen Jahr mit einem Freund zusammen die K13s probegefahren. Einen ganzen Tag lang kreuz und quer durch die Eifel, seine 12GS als Begleiterin dabei. Mir hat das Motorrad auch sehr gut gefallen, vom Motor, von der Handlichkeit, dem Fahrwerk mit ESA, den Bremsen und dem Schaltassistenten war ich damals total begeistert. Wäre sie nicht so teuer, wäre ich wohl damals schwach geworden. Mein Kumpel ist schwach geworden, hat seine 12GS gegen eine neue K13s eingetauscht und ordentlich draufgezahlt. Noch teurer war aber der Wechsel zurück zur (neuen) 12GS(a), 4 Monate später. Die K war klasse, aber eben keine GS... und ich weiß was er meint.

    Ich hab mir stattdessen ne junge gebrauchte R1 zusätzlich zur GS gekauft, war erheblich wirtschaftlicher und für mich genau die richtige Lösung. Interessant war später auch der Vergleich R1 - K13s. Im direkten Vergleich störten mich an der BMW der extrem ruppige Leistungseinsatz, das hart und laut zu schaltende Getriebe, die starken Vibrationen des Motors, der Schaltassistent , das etwas kopflastige Handling und die gestreckte, etwas passive Sitzposition. Alles Punkt in denen ich mit der nicht halb so teuren R1 deutlich zufriedener bin.

    In der Summe der Eigenschaften ist die K aber ein geiles Motorrad, überhaupt keine Frage. Aber wenn ich DEN Preis zahlen soll, muss einfach alles stimmen... und das tut es nicht. Das können andere für weitaus weniger Geld fast genauso gut - in Teilen besser, in Teilen schlechter, in der Summe aber günstiger.

    edit: anbei auch ein paar Fotos von meiner Probefahrt...
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken photo2.jpg   photo3.jpg   photo5.jpg  

  5. Registriert seit
    24.06.2007
    Beiträge
    63

    Standard Eine gute Idee...

    #5
    Ich habe in diesem Jahr getauscht und bin total begeistert. Alles begann mit einer Probefahrt. Bin anschließend wieder auf meine 1200'er Adventure und hatte das Gefühl, dass der Motor fehlt. Also neues Mopped bestellt. Die K ist der Hammer. Das Grinsen wird immer breiter...
    Die klingt nicht nur sau gut, dieser Motor hat unglaublich Kraft. Mit Schaltassistent noch geiler. Beschleunigungsorgien. Und dabei wirklich bequem zu fahren.

  6. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.024

    Standard

    #6
    Während des Service hatte ich die K12S, von der war ich auch begeistert: Handling, Leistungsentfaltung und Speed - einfach klasse.

    Hab aber festgestellt, daß für das Einsatzspektrum die GS für mich das bessere Moped ist. Aber wenn Wechsel wärs wohl die K

  7. Registriert seit
    04.03.2009
    Beiträge
    612

    Standard

    #7
    Mein Spezi hat die 13 S,
    erst mal nen anderen Lenker u. Gabelbrücke anbauen lassen!
    Dann andre Sitzbank.
    Dann andere Scheibe.
    Na ja vieleicht geht es ja jetzt.
    Allerdings ist er auch 190 cm groß und fährt gerne kleine Landstraßen.
    Gruß Stanley


 

Ähnliche Themen

  1. mountainbiken, warum nicht?! ;o)
    Von GS-Angie im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 29.06.2012, 23:54
  2. Warum hat die GS eigentlich nicht...
    Von cappo im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 06.09.2011, 03:30
  3. Warum ist Leder nicht wasserdicht ?
    Von gerry-h im Forum Bekleidung
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 19.07.2011, 10:31
  4. warum hab ich nicht gehört!!!!
    Von totti im Forum Navigation
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 24.04.2009, 08:26
  5. Spritzschutz warum nicht serienmäßig
    Von Qstall im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 30.05.2008, 14:42