Seite 9 von 9 ErsteErste ... 789
Ergebnis 81 bis 90 von 90

K 1600 GTL

Erstellt von Sepp1, 13.10.2010, 19:12 Uhr · 89 Antworten · 11.485 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.07.2008
    Beiträge
    597

    Standard

    #81
    Zitat Zitat von confidence Beitrag anzeigen
    Aber die Sache mit dem Drehmoment - ich weiß nicht ! Entscheidend ist nämlich,was an Drehmoment am Hinterrad ankommt ! Da die 1600 aber bei 8500 Touren schon abriegeln,die 1300 Gt aber über 10500 dreht -ist es durch die längere Übersetzung der 1600er Motoren möglicherweise so,daß die 1300 er gefühlt sogar mehr Bumms hat !
    Ich habe mir mal erlaubt, die Drehmoment- und Leistungskurven von K1300 und K1600 nicht nur zu vergleichen, sondern die K1300 drehzahlkorrigiert darzustellen. Bleibt nicht so viel übrig vom Mehrmoment der K1600.
    Aber das gilt eben auch nur, wenn man die Drehzahl bei der K1300 auch fährt. Und genau darum geht es ja, das nicht zu tun.


    Gruß
    Martin
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken bmk_k_diagramm.jpg  

  2. Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    518

    Standard

    #82
    Zitat Zitat von marss73 Beitrag anzeigen
    Ich habe mir mal erlaubt, die Drehmoment- und Leistungskurven von K1300 und K1600 nicht nur zu vergleichen, sondern die K1300 drehzahlkorrigiert darzustellen. Bleibt nicht so viel übrig vom Mehrmoment der K1600.
    Aber das gilt eben auch nur, wenn man die Drehzahl bei der K1300 auch fährt. Und genau darum geht es ja, das nicht zu tun.


    Gruß
    Martin
    Kollege, keine leistungsdaten...fahren sollst du das Teil...fahren...

  3. Registriert seit
    23.03.2009
    Beiträge
    703

    Standard

    #83
    Tja - jetzt gibt es den Motorradvergleichstest zwischen der 1600 er und der 1300 GT ....und ich muß sagen ,auf Grund dieses Ergebnisses brauch ich wahrlich nicht wechseln! Es muß der subjektive Eindruck sein - und der wurde ja nun hier mehrtfach beschrieben. Es geht wohl kein Weg dran vorbei - Probefahrt ........

  4. Registriert seit
    14.02.2010
    Beiträge
    222

    Standard

    #84
    Morgen zusammen,

    also gestern war meine meine "Gute" zur Inspektion. Als ich sie abholte wurde mir doch regelrecht ein Probefahrt mit der K1600GT aufgedrängt. Da hab' ich natürlich nicht Nein gesagt. Ich bin noch nie solch Art Motorrad gefahren, muss sagen das hat schon was was. Kein ruckeln und hüpfen, ruhig gleichmäßig - wie ein Schlachtschiff - tourt die Wuchtbrumme los. Überrascht war ich vom Drehmoment, bis zum 6. Gang immer genug Power da zum Beschleunigen. Sehr viel technischer Schnickschnack an Board, aber vielleicht braucht man das ja bei so einem Motorrad. An die Bedienung muss man sich gewöhnen. Ich will hier nicht auf Details des Motors eingeben (habe ich eh keine Ahnung davon). Das Ding muss gut fahren und gefallen - hat es! Wenn ich mal eine Sozia habe die gerne lange Reisen mit unternimmt und ich noch älter bin ist die K1600 durchaus eine Alternative.
    Der Preis ist natürlich heftig, mit Vollausstatung um die 24K€s!.

    Euch allen ein sonniges unfallfreies Mopedwochenende
    Bei mir gehts gleich los.

  5. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #85
    Der besondere Reiz für mich wäre dieser Motor in einem Paket mit unter 250 kg Gewicht, startklar + vollgetankt.

  6. Registriert seit
    15.04.2006
    Beiträge
    430

    Standard

    #86
    und das dann in der optik der studie !

  7. CBR Gast

    Standard

    #87
    Mich würde ja mal ein interner Test interessieren zwischen der GT und RT.

    Wird die RT nur noch für die alten Boxerfreunde weiterentwickelt und läuft langsam aber sicher aus ???????

  8. Registriert seit
    16.07.2009
    Beiträge
    957

    Standard

    #88
    durfte gestern auch mal die 1600 GT mit Vollausstattung fahren, muss schon sagen, klasse Feeling!

    Die Moppedfahrer im Harz sind vor mir auch immer schön vorschriftsmäßig gefahren

    Auf jeden Fall war der Umstieg auf meinen unkultivierten "Rappelboxer" wieder sehr gewöhnungsbedürftig

  9. Momber Gast

    Standard

    #89
    Zitat Zitat von ratzfatz Beitrag anzeigen
    Auf jeden Fall war der Umstieg auf meinen unkultivierten "Rappelboxer" wieder sehr gewöhnungsbedürftig
    Das Gefühl hatte ich damals nach einer Probefahrt mit der K1300S ebenfalls. Wahnsinn.

    Trotzdem kommt mir keine ins Haus.

  10. Registriert seit
    29.09.2008
    Beiträge
    202

    Standard

    #90
    Auch ich hatte gestern für 6 Stunden das Vergnügen. Perfektes Wetter in der Eifel und eine K 1600 GT unterm Hintern.
    Mein Fazit:
    Das Gewicht habe ich erst gemerkt, als ich wieder auf meine GS gestiegen bin.
    Der Motor klingt hochtouriger als er ist. Bei 2000 U/min klingt er wie ein 4 Zylinder bei 4000. Ich habe ständig versucht in den 8., 9. und 10. Gang zu schalten. Auf meiner Hausstrecke um den Rursee ist die Karre in engen Kurven kaum langsamer als die GS, setzt aber etwas früh auf. Umstellen auf zwei Personen Betrieb half etwas.
    Leider hatte dieses Exemplar heftig Spiel im Antrieb und damit lautstarke Lastwechselschläge. Ich hoffe mal, das wird mit der Modellpflege besser, aber ich denke es tut der Haltbarkeit keinen Abbruch.
    Was mich aber am meisten begeisterte war die Leichtigkeit des Fahrens bei jeder Geschwindigkeit. Ob Serpentinen, kurvige Landstrasse oder Höchstgeschwindigkeitstest auf der A44 (GPS Messung: 236km/h): Alles ist stressfrei, leise und bequem. Das Windschild in einer mittleren Position erlaubt mir (175cm), fast ohne Windgeräusche und mit nur geringem Sog zu fahren.
    Die Gimmicks sind nett, aber das Radio ist überflüssig. Dazu klingt der Motor/Auspuff zu schön. Bis 100 km/ h ist es aber gut zu verstehen.
    Mit diesem Ding könnte ich wahrscheinlich an einem Tag von Düsseldorf nach Nizza fahren ohne müde zu sein. Das habe ich so noch nie erlebt. Da zwickt nix, drückt nix und lärmt nix.
    Wenn ich sonst immer sage: Ein Gespann summieret die Nachteile von PKW und Motorrad: So unbequem wie ein Motorrad, aber so unbeweglich wie ein Auto, dann ist es bei der K1600GT das Gegenteil. Bequem wie ein Auto, aber dynamisch wie ein Motorrad. und zwar sehr!

    Will jemand eine 1200er Rennkuh? Nur 32000 km und Top gepflegt.
    Ich brauche das Ding! Warum es das aber nur in Rentner-Rot und in Gähn-Silber gibt ist mir ein Rätsel.
    Gruß
    Frank


 
Seite 9 von 9 ErsteErste ... 789

Ähnliche Themen

  1. K 1600 R
    Von Alex Mayer im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.04.2011, 17:34
  2. GT 1600
    Von Hannes aus Mfr. im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 20.02.2011, 06:38
  3. GS GS/A 1600
    Von ZTS im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 12.09.2010, 13:25