Seite 2 von 24 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 235

Kamikaze in Linkskurven

Erstellt von El_Lobo, 16.09.2015, 08:45 Uhr · 234 Antworten · 19.384 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    2.486

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Igitt, Selbstkritik?
    Ja ich weiß, ist völlig aus der Mode gekommen...

  2. Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    4.327

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von Henryt Beitrag anzeigen
    "Und ich behaupte dazu noch ganz veralgemeinernd, die Schlimmsten, das sind Grossendurofahrer."
    Dem kann ich nicht zustimmen, die haben doch kaum Schräglage.
    Trifft nur auf jene zu, die noch den 40er Jahre Fahrstil beibehalten haben ...

  3. Registriert seit
    20.05.2010
    Beiträge
    3.299

    Standard

    #13
    In dem Zusammenhang könnte man auch die von Fahrschulen und Motorradfachleuten propagierte "Ideallinie zum Kurvenfahren" diskutieren ...
    motorradfahren-haarnadelkurven.jpg kurven_richtig_fahren_070.jpg kurve-41313.jpg
    Da heisst es immer "die Kurve schön aussen anfahren" (aussenbleiben, aussenbleiben ...). Und genau da kommt i.d.R. so ein Kamikaze entgegen, der anfangs noch Linie fährt und dann immer mehr nach innen wandert. So eine Ideallinie ist auf der Renne ohne Gegenverkehr oder im Alltag bei absolut freier Sicht in Ordnung, aber sonst meiner Meinung nach schon bissle riskant. Ich fahre gerne dort wo das kurvenäussere Rad eines PKW seine Spur zieht, mit Tendenz zur Fahrbahnmitte.



  4. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #14
    Auch für Zweiradfahrer gilt, dass im eigenen Fahrstreifen grundsätzlich rechts zu fahren ist (§ 2 Abs. 2 StVO). Auch wenn ich selbst mehr zur Fahrbahnmitte tendiere

  5. Registriert seit
    22.09.2010
    Beiträge
    941

    Standard

    #15
    Eigentlich dient dann dieser fred nur dazu, festzustellen, dass man permanent auf der Hut bleiben muss. Solche Kurvenexperten kommen weltweit vor, nicht nur bei Euch. Bei uns erkennt man dann meist solche sogenannten weekendwarriors.

    Abgesehen davon, wer kann hier schon mal die Hand heben und sagen, er waere noch nie mit etwas zu hoher Geschwindigkeit aus seiner Optimallinie rausgetragen worden? Weil man im Geiste vielleicht Probleme verarbeitet, weil gerade mal Deep Purple durch die Lautsprecher plaerren etc., etc.? Keiner faehrt allzeit 100%.

    Ich kann die Hand nicht heben.

  6. Registriert seit
    20.05.2010
    Beiträge
    3.299

    Standard

    #16
    ... zum Glück komm ich mir nicht selbst entgegen

    PS: so eine "schöne Linie fahren" sollte man immer wieder mal bewusst als kleine Einlage bei Ausfahrten, Hausrunden oder Touren einstreuen ... das macht auch Spass !

  7. Registriert seit
    26.09.2007
    Beiträge
    1.606

    Standard

    #17
    Ser's,

    das "Kurvenschneiden" (ob absichtlich oder unabsichtlich) ist leider in letzter Zeit sehr in Mode gekommen.

    Die einen, weil sie glauben sie sind die direkten Nachkommen von M.Schuhmacher.
    Die nächsten, weil sie zu faul sind die Kurve ordenltich zu lenken
    Die wieder nächsten, denen das Smartphone in den Händen angewachsen ist

    die Zweiradfahrer, die nur schnell können, wenn's gradausgeht und dann die Kurven verscheissen
    die Zewiradmöchtegernhelden, denen sowieso jedes Gefühl für die Moppet'n abgeht.

    In der Zeitung steht dann "wegen überhöhter Geschwindigkeit in der Gegenverkehr geraten"!!!

    Es hat zwar schon jeder von uns eine Kurve so richtig verschissen, aber dann war (hoffentlich) bei den meisten von uns das Mütchen gekühlt und die nächsten Richtungsänderungen sind wieder mit Hirn erledigt worden.

    Aber die, die gar nicht denken, und auf der Hausstrecke unübersichtliche Kurven abkürzen, sind potentielle Mörder!!!

    Liebe Grüße
    Wolfgang

  8. Registriert seit
    17.06.2013
    Beiträge
    3.948

    Standard

    #18
    Es gibt ein paar Argumente, die im Wesentlichen zum Schluss führen, dass die Fahrbahnmitte in den allermeisten Situationen die einzig sinnvolle Variante darstellt.

    1. Bis auf die Zeit nach der Schneeschmelze ist es dort zuverlässig sauber und man hat dort am meisten Grip.
    2. Für das Befahren der "Ideallinie" im rennsportlichen Sinne ist der öffentliche Verkehrsraum der falsche Ort.
    3. Die Vorstellung, vor (unübersichtlichen) Rechtskurven der besseren Übersicht wegen "ausholen" zu müssen, ist grundsätzlich falsch: Gerade der gefährliche Gegenverkehr ist oftmals so schnell da, dass keine Zeit mehr zum Reagieren bleibt.
    4. Kurven schneiden ist aus der umgekehrten Perspektive ebenso falsch, da brandgefährlich. Erstens hat man den rückwärtigen Verkehr nie so ganz hundertprozentig im Griff, zweitens ist der Gegenverkehr oftmals so schnell da, dass …
    5. Das allseits beliebte Kopf-in-die-linke-Fahrbahn-hängen ist in den meisten Fällen lediglich dem Unvermögen des Fahrzeuglenkers geschuldet und führt nur deswegen in den meisten Fällen nicht zur sofortigen Enthauptung, weil der Gegenverkehr ebenfalls die Kurve schneidet.
    6. Am rechten Fahrbahnrand hat man (speziell in Rechtskurven) ebenfalls nichts zu suchen, da sich dort (gerade in den Bergen) der Veloverkehr tummelt.

    Ehe ich nun ständig die für die jeweilige Situation maßgeschneiderte Ideallinie suche, halte ich mich in der Regel einfach an die Mitte meines Fahrstreifens und fertig. Wenn irgendwas ist, hab ich die besten Voraussetzungen, nach rechts oder ​links auszuweichen.

    Gruß
    Serpel

  9. Registriert seit
    19.01.2014
    Beiträge
    6.673

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von juekl Beitrag anzeigen
    man sollte in der Spur fahren wo bei einem Auto die rechten Räder die Straße berühren.
    ABER nur in der Linkskurve, in der Rechtskurve wären es dann die linken Räder die dich "führen".

    Ich habe das in den 70-er folgendermassen gelernt:
    Fahre immer dort wo das Kurven-ÄUSSERE Rad eines Autos laufen würde.
    Oder was auch stimmt:
    Fahre immer so, das dein "Arsch" in der Mitte deiner Fahrbahnhälfte zu liegen käme wenn man runter Senkeln würde.

    Josef

  10. Registriert seit
    19.01.2014
    Beiträge
    6.673

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von Capricorn Beitrag anzeigen
    Und ich behaupte dazu noch ganz veralgemeinernd, die Schlimmsten, das sind Grossendurofahrer.
    Lehrstunde: Motorrad Pässefahren - Kurventechnik anschaulich vorgeführt


    Josef


 
Seite 2 von 24 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Nun habe ich sie in 3D und Farbe gesehen
    Von Mister Wu im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 08.04.2013, 16:07
  2. Motorad Tour in den Schwarzwald
    Von Mucky im Forum Reise
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.05.2006, 09:48
  3. 1150 GS Adv. nach 80 km in der Werkstatt
    Von Tobias im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.08.2004, 17:56
  4. ab 23.Juni in der Schweiz
    Von thilo im Forum Reise
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.05.2004, 13:16