Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 39

Kaufberatung 650 GS oder 1200 GS?

Erstellt von Ernesto_I, 09.09.2009, 23:33 Uhr · 38 Antworten · 5.057 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.09.2009
    Beiträge
    9

    Standard Kaufberatung 650 GS oder 1200 GS?

    #1
    Hallo zusammen. Auf den nächsten Frühling plane ich mit dem Motorrad zur täglichen Arbeit zu fahren. Das Pendeln mit dem Zug nervt im Moment ein bisschen. Für mich ist klar, das ich auf jeden Fall eine BMW kaufen möchte. Weniger klar bin ich mir bei der Wahl des Modelles. Ich denke es kommt für mich die 650 GS oder eine 1200er GS in Frage. Wobei die 1200er mir rein optisch etwas besser gefällt. Folgende Fakten gibt es zu meiner Person und meiner Motorrad suche zu sagen:

    - Bin seit 10 Jahren ausser mit einem Roller, nicht mehr Motorrad gefahren
    - Früher fuhr ich täglich, allerdings nur mit einem 250er Modell und für eine kurze Zeit mit einer 600er Strassenmaschine.
    - Die Arbeitsstrecke enthält 30 Prozent Überlandstrecke und 60 Prozent Autobahn sowie 10 Prozent Stadtverkehr.
    - Ich würde ziemlich sicher meist alleine fahren.
    - Die Distanz beträgt 50 km pro Weg, abends kommen 2 bis 3 mal pro Woche noch zusätzliche 20 km dazu um zum Sport zu fahren.
    - Budget: Wenn ich mir sicher wäre das es funktioniert, wäre auch eine gebrauchte 1200er GS Budgetkonform. (Das Motorrad dürfte dies sicher aushalten - aber beim Mensch der draufsitzt bin ich mir nicht so sicher)
    - ABS wäre ein muss - haben ja aber beide Modelle.
    - Habe noch keines der beiden Modelle Probegefahren - würde ich vor einem Kauf aber sicher noch tun.

    Mich würde interessieren zu hören welches Modell ihr Vorschlagen würdet. Und ob es Personen in diesem Forum gibt, die ebenfalls täglich mit dem Motorrad zur Arbeit fahren. Wie sind eure Erfahrungen? Könnt ihr dies Empfehlen? Ich danke Euch für Eure Infos. Gruss

  2. Registriert seit
    11.11.2008
    Beiträge
    46

    Standard

    #2
    Ja, dann mach das doch erstmal!Fahr beide Probe, am Besten gleich hintereinander, und dann wirst Du sehen,was dein Herz oder dein Arsch dir sagt.Vernünftige Gründe gibt es nicht,denn dann müßtest du beim 125ér Roller bleiben
    Beide Moppeds sind Quatsch und sie braucht kein Mensch!!Sie machen aber so viel Spaß!
    Also entscheidest letztendlich nur du,was dir am meißten Spaß macht!

  3. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #3
    Hallo Ernesto - ich denke die F 650 GS (2-Zylinder) wäre ein treuer Begleiter beim Pendeln zwischen Arbeit und Sport. Nur zum Pendeln ist die 1200-er etwa wie ein Ferrari hier in Singapur.

    Hast Du mal die F 800 Reihe ins Auge gefasst? Meiner Ansicht nach eine völlig unterbewertete Baureihe. Vielleicht die R? Die ist leicht und wendig in der Stadt und hat genügend Power auf der Bahn. Dazu einen günstigen Benzinverbrauch.

  4. Registriert seit
    19.02.2004
    Beiträge
    10.648

    Standard

    #4
    Egal was andere sagen, das persöhnliche Bauchgefühl entscheidet maßgeblich.
    Daher mach das
    Zitat Zitat von Ernesto_I Beitrag anzeigen
    - Habe noch keines der beiden Modelle Probegefahren - würde ich vor einem Kauf aber sicher noch tun.
    ... und zwar länger als eine halbe Stunde.

  5. LGW Gast

    Standard

    #5
    Je nach Körpergröße und persönlichen Sitzwünschen/Gewohnheiten ist halt die eine oder die andere Maschine "angenehmer".

    Bei der 650er sitzt man schon ganz anders (aber nicht unbedingt schlechter), dafür ist sie ne ganze Ecke leichter, und doch schneller aus der Garage oder um ne Ecke gewuchtet.

    Ansonsten sind beides schnieke Maschinen, die rein technisch deine Bedürfnisse mehr als erfüllen dürften, und auch vom Fahrverhalten/Komfort lassen eigentlich beide nix zu wünschen übrig - und die 1200er ist auch nicht "schwerer" zu fahren als die 650er, dank... naja dank BMW halt

    Der Verbrauch ist ebenfalls bei beiden moderat - keine Ahnung was die 650er genau schluckt, aber mehr als 1 Liter kann da nicht zwischen liegen, eigentlich.

    Letztlich kann das persönliche Feeling aber wirklich nur eine Probefahrt zeigen.

    Ich würde allerdings die F800(GS) auch nicht aussen vor lassen, für mich ist sie im Moment das absolute Non-Plus-Ultra an Vielseitigkeit; relativ "klein" und leicht für die Stadt/Kurzstrecke, trotzdem mal für ne mittlere Tour gut zu gebrauchen, auch für große Fahrer mit langen Beinen akzeptabler Kniewinkel (auf der 650er fühlte ich mich schon etwas gequetscht). Die 650er und 800er sind sich ja relativ ähnlich, aber irgendwie bleibt die 650er halt die "abgespeckte 800er". Nur die Sitzbank ist zu schmal

    Hätte ich dabei nicht ~11.500 Probleme gehabt, hätte ich statt der gebrauchten 650GS Dakar definitiv die F800GS gekauft.

  6. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #6
    Was die anderen schon geschrieben haben, gehe zum Händler und fahre 1200 GS (oder R) und die 650 + 800 GS probe. Die Körpergröße ist ein wirklich wichtiger Punkt.

    Aber fahre sie möglichst länger und wenn es geht sogar mal hintereinander probe.
    Ich hoffe du findest einen Händler der Verständnis und die Modelle vorrätig hat.
    Sogar die alte 650 GS gebraucht würde ich mir mal ansehen
    Viel Erfolg.

  7. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #7
    von den Papierdaten her würde ich die F650 Zweizylinder vorziehen. Sie ist leichter, wendiger und etwas unkomplizierter. Dampf hat sie für dein Fahrprofil auch genügend. Einziges Manko wäre hier die Kette, aber mit etwas Fürsorge kommt man damit auch ganz gut klar. Den Dreck auf Felge und Schwinge muss man halt regelmäßig entfernen.

    Ansonsten wundere ich mich etwas, wie Du bei Technik & Basteln gelandet bist und ich verschiebe den Thread mal in den allg. Motorradbereich.

  8. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #8
    wie groß bist Du denn?

    Ich persönlich finde die 650er, egal ob alt oder neu, sowas von potthässlich, dass ich sie niemals in Betracht ziehen könnte.

    Ich schliesse mich dem Peter an und werfe mal die F800GS in die Runde. Ich finde die richtig schick, ist sicherlich flink im Stadtverkehr und immer noch groß genug für andere Einsatzzwecke.

    Mir persönlich wäre sie aber zu schwachbrüstig, bzw. ich mag ihre Motorcharakteristik eben nicht so sehr, wie ich meinen Boxer mag. Aber das sehen andere anders, evtl. auch Du.

    Und natürlich sagt eine Probefahrt mehr als 1000 Worte

  9. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    wie groß bist Du denn?
    Das ist einer der wichtigsten Punkte. Ich habe neulich auf einer neuen 650er GS gesessen und fühlte mich wie auf einem Spielzeug. Aber auch die alte 650 ist unter mir ein Mofa.

    Also schön probe fahren

  10. Registriert seit
    09.09.2009
    Beiträge
    9

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    wie groß bist Du denn?

    180cm


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung F800GS oder Tiger800XC
    Von giggl im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 20.07.2011, 12:40
  2. Kaufberatung R 1200 GS
    Von lecomte im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.06.2010, 15:37
  3. 30 Jahre R 1200 GS ADV - Kaufberatung
    Von Stadtpirat im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.06.2010, 20:53
  4. Kaufberatung: 1100 oder 1150 gs?
    Von oligs1100 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 24.07.2009, 10:09
  5. Kaufberatung 1200 Adv oder doch ne 1150 Adv
    Von Conor im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 21.04.2009, 08:04