Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 62

Kaufberatung GS 1100/1150

Erstellt von DukeR88, 15.11.2014, 21:24 Uhr · 61 Antworten · 7.466 Aufrufe

  1. Registriert seit
    15.11.2014
    Beiträge
    114

    Standard Kaufberatung GS 1100/1150

    #1
    Hallo zusammen,
    wie in meiner Vorstellung kurz erwähnt, geht's nächstes Jahr nach Irland. Da mir meine SuperDukeR dafür zu unpassend ist (sehr schwierig Gepäck zu transportieren, und einfach kein Mopped um durch die Gegend zu bummeln), spiele ich mit dem Gedanken mir eine GS zuzulegen...

    Vom Budget her schwanke ich zwischen einer 1100er oder 1150. Wirklich viel Ahnung von GS habe ich nicht, da ich eigentlich aus dem KTM Lager stamme.

    Problem ist, ich weiß nicht genau ob ich die GS auf der behalten möchte, oder evtl. nach dem Urlaub wieder abgebe, da ich sonst so ziemlich alles auf meiner Duke "reite". Ich könnte mir jedoch vorstellen das ich das Ding irgendwie recht praktisch für den Alltag finde und dann doch behalte

    Optisch gefällt mir die 1150er von der Front her besser. Außerdem habe ich mittlerweile rausbekommen das die 1100er 5 Gänge hat, die 1150er 6Gänge, für die Autobahn bestimmt nicht schlecht. Was mich interessieren würde, merkt man den Leistungsunterschied zwischen den Beiden nennenswert? Es handelt sich ja schließlich "nur" um 7PS, 1Nm und knapp 50ccm?!?
    Dann noch das Thema ABS, wenn mans hat und es funktioniert, bestimmt nicht schlecht. Ich bräuchte es ehrlich gesagt nicht unbedingt, zumal ich gehört habe das öfters mal was dran kommt und das dann nicht gerade billig ist. Für den Wiederverkauf ist ABS aber denke ich ein "Must Have", oder?
    Falls ich sie wieder verkaufen will, welche bekommt man besser mit möglichst wenig Verlust wieder an den Mann?

    Budget sind 3-4500€...je nach dem was man halt geboten bekommt.

    Ich habe vor beide mal Probe zu fahren. Eine 1100er bin ich schon gefahren, die lief aber sehr bescheiden, und ich hatte den Eindruck viel zu tief zu sitzen, hab aber auch gut was auf den Rippen. Im nachhinein habe ich gelesen das man die Sitzbank 2cm höher einstellen kann und den Dämpfer hinten härter stellen kann. Zur Not gibt's ja auch z.b. von Touratech höhere Sitzbänke, da die originale wohl eh nicht so der Knaller sein soll!?

    So..das war soweit mein "Wissen", von daher bin ich um jeden Tip dankbar der mir bei meiner Entscheidung weiterhilft.

    Danke&Gruß, Martin

  2. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #2
    da die 1150 die ausgereifteste stufe der 11x0er ist, empfehle ich sie.
    der kniewinkel ist bei beiden eher eng, die 1150 hat das problemlosere getriebe, der leistungsunterschied ist kaum merklich (wenn überhaupt).
    das ABS ab MJ2003 kann man mögen, ich mags nicht. mir ist die bremse beim sanften anlegen zu giftig und der wartungsaufwand unnötig hoch.
    must have würde ich beim abs nicht sagen. auch ohne bringst du das mopped wieder los, zwar für weniger geld, aber du bekommst sie auch billiger.
    bessere sitze sind bei beiden zu empfehlen, da identisch. (such mal nach "borbro")

    und such dir eine gute die dir auch gefällt, denn die chance, dass sie bleibt ist mMn eher hoch.

  3. Registriert seit
    15.11.2014
    Beiträge
    114

    Standard

    #3
    Evtl wäre die 1150 Adventure eine Option, da sitzt man ja höher, oder sind da die fussrasten auch höher sodass der Winkel gleich bleibt? Ist der Sitz bei der adventure besser?

  4. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #4
    das mopped ist aufgrund der federung höher.
    rasten und sitz sind ähnlich voneinander entfernt wie bei der normalen GS.
    man sitzt wohl etwas besser, was ich aber nicht aus eigener erfahrung sagen kann.

    eine gute ADV wird dein budget vermutlich sprengen.

  5. Registriert seit
    15.11.2014
    Beiträge
    114

    Standard

    #5
    okay..ich denke ich komm ums probefahren nicht drumrum...optisch gefällt mir dieses Modell der 1150er supergut! http://www.afm.at/wolfgang/pics/r1150gs.jpg

    Habe gelesen das man bei der 1200er einen entspannteren Kniewinkel hat, weil da die rasten 30mm tiefer sind..das ist ja dann beim Kurven fahren recht bescheiden, oder?

  6. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #6
    die 12er setzt etwas früher auf, ist aber unten auch etwas schmaler ... probiere es aus, die schleift auch nicht in jeder kurve.
    je nach zuladung natürlich
    mit etwas aktiver fahrweise fährt dir aber keiner weg.


  7. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #7
    Genau, kauf dir 'ne gut erhaltene 1150er ADV. Wenn sie dir nach dem Urlaub nicht mehr gefällt, nehm ich sie für kleine Kohle gerne. Aber fahr sie nicht wie 'ne KaTeeM. Mit der 1150er kannste gemütlich wie mit 'nem Chopper fahren. Rasen wie die S.au. . .

    Eigentlich das Schweizer Messer unter den ganzen Mopeds.

  8. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von der niederrheiner Beitrag anzeigen
    ... Aber fahr sie nicht wie 'ne KaTeeM. Mit der 1150er kannste gemütlich ...
    guter hinweis!!

    obenraus wird eine 11x0 etwas zäh.
    im gegensatz zur SDR kann ein boxer (wenn er gut eingestellt ist) fast aus standgasdrehzahl beschleunigt werden.
    an solche drehzahlen muss sich mancher erst gewöhnen.

  9. Registriert seit
    15.11.2014
    Beiträge
    114

    Standard

    #9
    So, heute bin ich nochmal 2 Probe gefahren.

    - Eine GS 1150, 80tkm, 4 Vorbesitzer, Zustand - wie neu! Extras: Zusatzlampen, Kellermann Blinker, Wunderlich Sitzbank hoch (top!), Wunderlich Windschild, BMW Seitenkoffer, Touratech Gepäckrollenhalter, Wilbers Federbein, Remus ESD..Scheckheftgepflegt (viele Stempel von Boxergarage), 1 Jahre Garantie, 80.000er Inspektion inkl., Tüv neu

    - Eine GS 1200, BJ 2004 (weitere Daten egal, weil diese mir eigentlich zu teuer war)

    Fazit: Die 1150er steht super da, hat alle Extras die ich möchte - ABER ich find das Ding (auch die 1100er) ist einfach sooo träge, kommt nicht aus dem Quark..bin die 1200er mit 98PS gefahren...da liegen in Sachen Anprechverhalten, Motordynamik ja wirklich Welten dazwischen...so stell ich mir das eigentlich vor.
    Jetzt habe ich noch eine 1200er gesehen, auch super Daten, Fakten und guter Preis, aber umlackiert (von rot zu blau meint er) seht ihr sowas als kritisch an in Sachen eventueller Wiederverkauf?

    Gruß

  10. Registriert seit
    17.11.2005
    Beiträge
    2.656

    Standard

    #10
    Wenn es gut gemacht ist, ist das kein Problem.


 
Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Innentaschen für GS 1100+1150
    Von wamboooo im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.03.2011, 14:43
  2. Suche Radnabe vorne GS 1100/1150 ABS 2
    Von Sparta im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.01.2010, 21:04
  3. Biete R 1100 GS + R 850 GS Behr-Speichenfelgen, BMW GS 1100 (1150?)
    Von NE-GS1100 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.07.2009, 11:48
  4. GS 1100 +1150 Teile
    Von Jans im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.05.2008, 21:04
  5. Sozius Sitz Rot GS 1100 1150
    Von Anonymous im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.05.2004, 13:18