Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Kaufentscheidung GS vs. R vs. RS

Erstellt von Brisch, 19.05.2015, 11:21 Uhr · 16 Antworten · 2.360 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.03.2009
    Beiträge
    193

    Standard Kaufentscheidung GS vs. R vs. RS

    #1
    Servus zusammen.

    Nach langer Abstinenz bin ich eher durch Zufall mal wieder hier im Forum gelandet ... und habe direkt mal eine "Frage" bei der ihr mir vielleicht behilflich sein könnt ?!

    Falls es das Thema schon gibt, könnt ihr den Tröt auch gern zumachen (wenn möglich bitte mit Verweis auf den bestehenden Thread), ich habe nur auf Anhieb keinen passenden Tröt gefunden. Sorry dafür.

    Nun zum Thema:

    Nachdem ich aufgrund von Familie, Bau und Verletzung 2015 gar nicht zum Fahren komme, habe ich im vergangenen Winter meine "alte Lady" (RN01) abgegeben. Für die Saison 2016 möchte ich mir nun gern etwas Neues anschaffen.

    Bei der Suche nach potentiellen Kandidaten waren bis dato schon etliche Mopeds in der engeren Auswahl:
    KTM 1290 SDR, Yamsel MT09, Yamsel FZ1, S1000R/XR und nun auch die komplette R12 Reihe.

    Bis auf die MT09 und R12 Modelle sind inzwischen jedoch alle bereits "gestrichen" wurden ... im Paket einfach zu viele "Nachteile" für mich (und da ist die z.T. abartig teure VK Vers. nur das kleinste Übel).

    Warum ich nun bei der R12 Reihe hängen geblieben bin, kommt eigentlich aus meiner Moped Historie (FZR '92 > ST1050 '07 > R12GS '09 > Dorsoduro 1200 '11 > R1 '98 > nix '15). Von allen Motorrädern war die GS zwar mit Abstand das eher "hässlichste Entlein" aber davon ab eben auch die für mich Passendste was Fahrbarkeit, Nutzwert und div. Vorteile angeht.

    Ich mag den Boxer einfach unglaublich gern leiden, Kardan kommt mir ebenfalls sehr gelegen und für diversen technischen Firlefanz bin ich eh von Haus aus zu begeistern. Versichern lassen sich die R12er eh prima und günstig, Wiederverkaufswert ist ein Traum was sicherlich auch an der entspr. Nachfrage liegt. Auch der Nutzwert (leichtes Gelände bei der GS machbar, Reichweite, Möglichkeit für Sozius und Koffer, etc.) kommt mir sehr gelegen.

    Nun bin ich seit einigen Wochen alles am Verschlingen was die Presse so her gibt zu den verschiedenen R12 Alternativen. Hoch gelobt werden ja mehr oder weniger alle 3 (R/RS/GS). Nur weiss ich nicht recht, was für mich am eheseten in Frage käme.

    Bei der GS reizt mich die für mich bequeme Sitzhöhe (bin 190 cm klein), die Geländetauglichkeit (auch wenn ich diese unglaublich selten bräuchte) und die (so glaube ich) etwas bessere Schräglagenfreiheit, eben durch ihre Höhe. Nachteilig wären hier eher Preis (wobei ich damit umgehen könnte) und Optik (ist einfach nicht soooo meins).

    Die R kommt mir natürlich optisch sehr entgegen, ich mag Naked Bikes eigentlich deutlich lieber, als zu viel Plastik am Möpp. Auch das durch USD angenehmere Gefühl für's VR wären für mich eher ein Plus. Ich weiss nur nicht ob die R bei flotter Gangart nicht evtl. zu wenig Schräglagenfreiheit (da niedriger als die GS) bietet ?! Kann das evtl. Jemand bestätigen oder auflösen ?

    Die RS gefällt mir ebenso gut wie die R, lediglich die Gabelbrücke samt "Pseudo-Stummel" (wie bei der K) sind nicht ganz so meins. Aber auch hier habe ich evtl. Bedenken bez. Schräglagen-Reserven im Vergleich zur GS ?!

    Vom Fahrstil her würde ich behaupten dass ich nicht wirklich durch die Gegend rase ... nur hin und wieder mal etwas flotter auf bekannten Strecken, mag ich dann doch durchaus.

    So ... lange Rede wenig Sinn ... ist denn hier schon jemand die R und oder RS gefahren und kann Vor- und Nachteile im Vergleich zur GS etwas erläutern ? Ich selbst komme dank kaputtem Sprunggelenk erst im August wieder zum Probefahren, was dann natürlich nachgeholt wird

    Gibt es sonst noch Themen oder Unterschiede, die man zwischen R / RS und GS erwähnen müsste und auch die ich von allein grad net komm ?

    Vielleicht trägt sich ja noch jemand mit der Entscheidung welche der 3 Modell-Varianten denn die "richtige" wäre ?

    Würde mich freuen wenn ein paar konstruktive Beiträge kommen würden.
    Viele Grüsse
    Andi

  2. Registriert seit
    25.04.2014
    Beiträge
    480

    Standard

    #2
    was ne Frage im GS-Forum
    nur eine der 3 hat nen Telelever, damit wird hier in Kürze ein recht eindeutiges Meinungsbild entstehen.

    ich bin keine der 3 gefahren und würde mich, wenn ich jetzt sofort wählen müsste, wohl für die RS entscheiden. Sieht gut aus, hört sich gut an, etwas aktivere Sitzposition und man sieht sie nicht an jeder Ecke. Die Reviews waren bisher ja auch ziemlich positiv.

  3. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #3
    Vergiss, was die Presse schreibt. Negatives über BMW kommt immer erst nach dem 50.000km-Test Mache schöne Probefahrten und entscheide dann.

  4. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    #4
    .....bin 190 cm klein ........... / ...... ich selbst komme dank kaputtem Sprunggelenk erst im August wieder zum Probefahren
    Da dürftest Du Dir die Antwort schon selber gegeben haben ..... wenn du längere Zeit auf deinem neuen Bike fahrend und sitzend verbringen willst.

    Aber das dürftest Du schon beim Probesitzen merken ......... und von der GSA erst gar nicht mehr absteigen wollen !

    Gute Besserung.

    Gruß Kardanfan

  5. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    5.989

    Standard

    #5
    Die RS soll ja auch nicht sooo klein sein, das könnte mit 190cm noch passen.

    Entscheidend ist hier der Haupteinsatzzweck, steht sporteln im Vordergrund, dann eher die RS, soll es aber das perfekte Multitool sein, das auch gut reisen mit Sozia ermöglicht mit viel Gepäck, dann käme mir nur die ADV ins Haus, denn langsam ist man mit der garantiert auch nicht unterwegs.

  6. Registriert seit
    24.03.2009
    Beiträge
    193

    Standard

    #6
    GSA ist mir definitiv zu schwer und zu teuer.
    Ist die R denn mit hoher Sitzbank bei 1,90 derart unbequem zu fahren ?
    Telelever ist für mich eher nen Grund gegen das Moped.
    Dass die GS "passt" weiß ich, gefällt mir nur optisch deutlich weniger als die R.
    hmm ...

  7. Registriert seit
    31.12.2012
    Beiträge
    5.664

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Negatives über BMW kommt immer erst nach dem 50.000km-Test
    Schafft keine.

  8. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.339

    Standard

    #8
    Fahre alle 3 und Du weißt, welche Dir am besten passt!

    Gruß,
    maxquer

  9. Registriert seit
    25.04.2014
    Beiträge
    480

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Brisch Beitrag anzeigen
    GSA ist mir definitiv zu schwer und zu teuer.
    Ist die R denn mit hoher Sitzbank bei 1,90 derart unbequem zu fahren ?
    Telelever ist für mich eher nen Grund gegen das Moped.
    Dass die GS "passt" weiß ich, gefällt mir nur optisch deutlich weniger als die R.
    hmm ...
    ich bin auch ca. 1,90 und hab auch auf ner Hornet Platz gefunden. Das Problem könnte am ehesten wegen deines Sprunggelenks die Last auf eben den Sprunggelenken sein. Ein enger Kniewinkel sorgt normalerweise für höheren Druck auf den Sprunggelenken, speziell wenn man mit den Fußballen auf den Rasten sitzt. Ob das für dich ein Problem ist kann außer dir keiner beantworten. Das wird eventuell erst nach 1-2 Stunden spürbar, also idealerweise ne längere Runde mit der R drehen. Wenn das Sprunggelenk keinen Ärger macht und du dich auch sonst wohl fühlst, sollte die Kiste doch passen. So extrem klein ist ne R ja auch nicht.

  10. Registriert seit
    03.06.2009
    Beiträge
    1.164

    Standard

    #10
    Diese Frage würde sich für mich nie stellen. Hätte ich die Wahl zwischen einer Enduro und einem Straßenmotorrad würde die Wahl allein aufgrund der aufrechten Sitzposition (incl. breitem Lenker) und der vergleichsweise üppigen Federwege auf die Enduro fallen. Der Fahrkomfort auf einer Enduro ist einfach um Welten besser. Mir käme allein wegen dieser beiden Punkte ein Straßenmotorrad hart und unbequem vor.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kaufentscheidung GS oder GSA
    Von Dexter im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 03.10.2012, 13:33
  2. 12er GS Dunlop Roadsmart vs Conti Road Attack 2
    Von Enduroopa im Forum Reifen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.01.2011, 17:22
  3. 1200 GS Adv. 2009 vs. 1150GS Adv 2003/4
    Von 7emper5i im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.06.2009, 09:33
  4. Tausche 1100 GS Auspuff gegen 1100 RS/RT
    Von elch im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.11.2008, 18:55
  5. Kaufentscheidung GS - Tipps?!
    Von willi64 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.06.2005, 09:54