Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17

Kaufentscheidung GS vs. R vs. RS

Erstellt von Brisch, 19.05.2015, 11:21 Uhr · 16 Antworten · 2.361 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    6.002

    Standard

    #11
    So ist es. Beim Mopedtausch mit den Kumpels und derne Sporteisen merke ich erst, wie schlecht die Strassen doch geworden sind!

    Längere Federwege + Telelever bügeln das immer so schön...

    Die GSA ist teuer und mächtig...das ist wahr...aber ansonsten sehe ich für größere Fahrer die Tauglichkeit eher auf Seiten der GSA.

  2. Registriert seit
    25.04.2014
    Beiträge
    480

    Standard

    #12
    Jeder so wie es ihm gefällt. Mir müsste man keine GSA schenken, die würde direkt verkauft werden.

  3. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    6.002

    Standard

    #13
    Man muss sich den Weg dorthin erst erschließen bzw. erfahren....vor 5 Jahren hätten ich noch jeden für verrückt erklärt, der mir sagt , das ich statt eines 200kg und 200 PS Supersportlers mal eine übergewichtige Riesenenduro mit sehr wenig Leistung fahre und damit zufrieden sein kann.

    Ansichten und Prioritäten im Leben können sich durchaus ändern.

    Bei mir war es die Abkehr von den "wilden Jahren" (diese können durchaus Jahrzehnte andauern) und die Einsicht, das man mit Frau auf dem Motorrad (gemeinsames Erleben) länger eine schönere Ehe hat.

  4. Registriert seit
    25.04.2014
    Beiträge
    480

    Standard

    #14
    ich hab nix gegen die GS - nur die GSA wär mir persönlich einfach zu dick. Sieht aus wie ne Schrankwand und ich weiß nicht ganz, warum ich 3 Meter überm Boden sitzen soll (und ich bin auch 1,90 m groß). Die normale GS wäre prima, aber den Ozeanriesen würd ich nicht haben wollen. Vor allem wenn man immer wieder hört, daß sie sich fast wie ne normale GS fährt - super, dann nehm ich doch die normale GS. Die fährt nicht nur genauso gut, die ist ein Stück leichter, vermutlich günstiger und lässt sich besser rangieren. Ich mag auch diese Discobeleuchtung an Motorrädern nicht. Wie Positionsleuchten am Hubschrauber, damits da oben nicht zum Zusammenstoß kommt. Die Koffer sind was anderes, die scheinen bei der ADV immer ein Stück besser zu sein. Aber da hilft der Nachrüstmarkt ja weiter.

    keine Ahnung wie's mit Sozius aussieht. Auf dem Platz liegt bei mir immer die Packrolle

  5. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    6.002

    Standard

    #15
    Bei der der ersten "Anprobe" kam mir die kleine Probefahrt-GS auch wie eine Schrankwand vor (halt ggü. meiner Yammi R1), doch nach 2 Jahren Besitztum und ungezwungenem Umbau auf GSA kommen mir jetzt die anderen Bikes wie Kindermopeds vor.

    Und die GSA ist das erste Moped, das unter mir (198cm, 110 kg) nicht wie ein Spielzeugmoped ausschaut.

    Ich glaube, ich bleib dabei und sattel nicht mehr auf Pocket-Bike um.

  6. Registriert seit
    01.05.2015
    Beiträge
    81

    Standard

    #16
    also ich denke du wirst aufgrund der Grösse nur auf der GS glücklich. Ich bin zwar nur 182, habe aber ziemlich lange Beine und die R ist def. zu klein, die RS kaum größer. Ich konnte mich eigentlich auch nie mit der GS anfreunden, weil nicht gerade die Schönste (-. ABER inzwischen würde ich das Teil nicht mehr hergeben. Und wenn man draufsitzt sieht man ja nicht ob hässlich (-

  7. MWH
    Registriert seit
    14.06.2012
    Beiträge
    334

    Standard

    #17
    Ich denke was die Optik betrifft sind wir Brueder im Geiste. Ich bin 1,85m und habe mich letztendlich wegen des kuerzeren Radstands fuer die R und gegen die RS entschieden; allerdings ohne die RS gefahren zu sein. Nachteil ist dass ich die hohe Sitzbank (Aufpreis) nachbestellen muss. Ist auch meine erste Maschine mit Schaltautomat und ich muss zugeben, das ich noch relativ haeufig konventionell schalte, also mit Kupplung. Bei mir "platscht" es gelegentlich im Schalldaempfer wenn ich den Automat benutze, und das nervt.
    Was mir bei der R so richtig gut gefaellt ist, dass BMW es hier geschafft hat die scheppernden Motorgeraeusche komplett zu eliminieren. Ich nehme an das gilt auch so fuer die RS, aber da es bei der GS nicht so gut gelang - obwohl viel besser als bei den ersten beiden Jahrgaengen - vermute ich das dies mit dem Telelever zusammen haengen muss. Neben der Optik fuer mich der einzige Wehrmutstropfen bei der GS....jedenfalls wird es bei den allermeisten nicht an mangelnder Schraeglagenfreiheit scheitern.
    VG Mike


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Kaufentscheidung GS oder GSA
    Von Dexter im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 03.10.2012, 13:33
  2. 12er GS Dunlop Roadsmart vs Conti Road Attack 2
    Von Enduroopa im Forum Reifen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.01.2011, 17:22
  3. 1200 GS Adv. 2009 vs. 1150GS Adv 2003/4
    Von 7emper5i im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.06.2009, 09:33
  4. Tausche 1100 GS Auspuff gegen 1100 RS/RT
    Von elch im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.11.2008, 18:55
  5. Kaufentscheidung GS - Tipps?!
    Von willi64 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.06.2005, 09:54