Seite 2 von 11 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 109

Kein Strom für Gäste...

Erstellt von Christian S, 06.08.2013, 08:47 Uhr · 108 Antworten · 10.668 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.07.2013
    Beiträge
    66

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Lahmekuh Beitrag anzeigen
    So ist das!

    Ansonsten habe ich mich einmal über einen Tankwart einer kleinen Tankstelle im Trentino sehr gewundert, der mir nicht gestatten wollte, selbst zu tanken. Da wir uns auf Deutsch unterhalten konnten, habe ich ihm gesagt, dasss, wenn ich nicht selbst tanken kann, ich wegfahren würde. Er blieb bei seinem Nein, ich fuhr ohne großes Gerede zur nächsten Tanke und habe innerlich nur den Kopf geschüttelt. Hinter mir waren übrigens noch ein paar weitere Mopeds, die ebenfalls weiterfuhren. Den Geschäftssinn mag der Mann gern für sich behalten.
    Andere Länder andere Sitten = Respekt. In Italien ist es oft noch so, dass man «betankt» wird. Warum das ein Problem darstellt erschliesst sich mir nicht.

    gruss steff

  2. Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    330

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von ravenhawk Beitrag anzeigen
    Andere Länder andere Sitten = Respekt...gruss steff
    Akzeptiere und respektiere ich, gar kein Problem. Verlange ich/wir ja auch von denjenigen, die uns besuchen.


    Zitat Zitat von ravenhawk Beitrag anzeigen
    ...Warum das ein Problem darstellt erschliesst sich mir nicht. gruss steff
    Weil ich die ersten Jahre, wo ich die Tankwarte noch tanken ließ, sehr oft die Erfahrung gemacht habe, dass übergekleckert wurde, der Schlauch vollkommen sorglos am Auto/Motorrad entlang gezogen wurde (ohne Rücksicht auf Kratzer etc.), der Tank nicht vollständig gefüllt wurde (um einen angemessenen Betrag zur Aufrundung der Rechnung für ein Trinkgeld zu erreichen) usw. Das jemand wie dieser Tankwart so konsequent darauf bestand, den Kunden nicht tanken zu lassen, habe ich in den letzten Jahren ansonsten nirgends mehr erlebt.

  3. Registriert seit
    19.07.2007
    Beiträge
    1.494

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von QuickMick Beitrag anzeigen
    Tja, selber schuld, in so einem Falll ist man "ungeschickt" und die volle Kaffeetasse landet am Boden, und während die Bedienung den Dreck wegmacht steht man auf und geht in ein anderes Kaffee.
    .... und wem schadest du damit ? Der Angestellten, die sowieso schon für nen Hungerlohn plus Trinkgeld arbeitet und diese Albernheiten vom Chef vertreten muss gegenüber Gästen wie dir ..... ganz toller Vorschlag

  4. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von Vatta Beitrag anzeigen
    . Also was soll diese Anstellerei? Soll sich `nen Finger in den NASE.... stecken!
    oder?

    ich denke man sollte das Nein akzeptieren und gehen, muß ja dort nix konsumieren. In Garmisch war das übrigens am Kaffeestanderl überhaupt kein Problem. denen mein Handy und Ladegrät überlassen und 2 std später wieder abgeholt, beim Cappu noch bischen Trinkgeld obendrauf. Beide Seiten zufrieden.

  5. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    oder?

    ich denke man sollte das Nein akzeptieren und gehen, muß ja dort nix konsumieren. In Garmisch war das übrigens am Kaffeestanderl überhaupt kein Problem. denen mein Handy und Ladegrät überlassen und 2 std später wieder abgeholt, beim Cappu noch bischen Trinkgeld obendrauf. Beide Seiten zufrieden.
    und das gesamte Team konnte endlich seine lange aufgeschobenen Auslandstelefonate tätigen ;o)

  6. Registriert seit
    21.10.2008
    Beiträge
    1.933

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    oder?

    ich denke man sollte das Nein akzeptieren und gehen, muß ja dort nix konsumieren. In Garmisch war das übrigens am Kaffeestanderl überhaupt kein Problem. denen mein Handy und Ladegrät überlassen und 2 std später wieder abgeholt, beim Cappu noch bischen Trinkgeld obendrauf. Beide Seiten zufrieden.
    "Nase" war schon ok!!!

    nur um nicht falsch verstanden zu werden: Ich würde das "nein" auch akzeptieren und auch dort trotzdem einen Kaffee trinken, weil den will ich mir ja selber nicht versauen lassen. Liegt ja an mir, ob ich mich drüber ärgere oder nicht.

    Uncool und pingelig finde ich das Verhalten des Wirtes trotzdem, vor allem wo doch heute alle Menschen so lässig, spontan, easy chillig und lustig sind - wenn man den Fratzenbuch-Einträgen Glauben schenkt.

  7. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    und das gesamte Team konnte endlich seine lange aufgeschobenen Auslandstelefonate tätigen ;o)
    die haben nur über meine versauten SMS gelacht. ....

  8. Registriert seit
    16.06.2013
    Beiträge
    18

    Standard

    #18
    Ich glaube, es ist wie immer im Leben, etwas Augenmaß auf beiden Seiten und gut!

    Ps.:
    Bei mir bekommt Jeder einen Kaffee und sein Handy laden darf er auch! (nein, ich habe kein 'Cafe' ! )

    lG. Rudi

  9. Registriert seit
    07.05.2009
    Beiträge
    1.627

    Standard

    #19
    Hallo,

    ist ja bemerkenswert, in welche Richtung die Antworten gingen, insbesondere die ersten.

    Ein paar Anmerkungen von mir.

    1.) Mein Helm hat keine Steckdose, über die ich das Funkteil laden müßte oder könnte. Ich kann das Funkteil abnehmen, ist kleiner als ein Handy und kann mit einem Stromkabel an jeden beliebigen Platz zum laden hingelegt werden.

    2.) Selbst anstecken wollte ich nicht. Ich finde, bei so was fragt man, auch wenn es keine messbaren Kosten verursacht.

    3.) Ich habe auch ein 12 V Ladegerät, das lag aber daheim .

    4.) Eine Powerbank wollte ich mir schon länger mal kaufen, das werde ich heute Abend umsetzen.

    5.) Ich habe mich nicht aufgeregt, nur gewundert. Ich habe auch nicht das Ereignis als solches zur Diskussion gestellt, sondern euch gefragt, wer schon ähnliches erlebt hat, siehe :
    Wer hat schon ähnlich schräges unterwegs erlebt?
    6.) Eigentlich war mir klar, dass auch so eine Antwort dabei sein wird:
    Prinzipiell hat er Recht....


    Dann mal weiter viel Spaß beim Austausch von grundsätzlichen Meinungen. Bin ja mal gespannt, wann jemand wie aufgefordert ein ähnliches schräges Erlebnis schildert.

  10. Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.412

    Standard

    #20
    Mich könnten die in dem Cafe auch kreuzweise. So nötig könnte ich den Kaffee gar nicht haben.
    Was die Toilettenbenutzung angeht, habe ich jedoch Verständnis, dass für nicht-Gäste ein Entgelt in bedeutender Höhe erhoben wird.

    Mit Tankwarts hatte ich noch keine Probleme. Die meisten waren sogar froh, wie ich ihnen klar machte, dass ich gerne selber tanken würde. Ich tanke grundsätzlich selber, weil bei der 1100er zwischen "voll" für Laien und "voll" für 1100er fahrer ungefähr 2-3 Liter also knapp 80 km liegen.

    Was das Thema "andere Länder, andere Sitten" angeht, brauchen sich die vielgescholtenen Deutschen nicht allzusehr schämen. Wenn Heerscharen von Italienern, Japanern, Engländern, Russen, etc, pp. in unserer Nähe in die Sehenswürdigkeiten und Feste einfallen, ist von "Respekt" und Blabla nicht mehr viel zu spüren. Da schenkt sich keiner was. Jeder ist auf seine Art und Weise für den anderen irgendwo peinlich.


 
Seite 2 von 11 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kein Strom bei der Benzinpumpe
    Von Torti21 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.04.2013, 20:34
  2. R 80 GS kein Strom mehr
    Von mzfahrer im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 31.05.2012, 19:26
  3. Navi kein Strom über CAN-Bus
    Von ZinZinGER im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.06.2011, 22:11
  4. kein Strom am Rücklicht
    Von Fachi im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 12.02.2011, 21:19
  5. Kein Strom mehr in der Adv !
    Von Schmied im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.09.2007, 14:48