Seite 3 von 11 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 109

Kein Strom für Gäste...

Erstellt von Christian S, 06.08.2013, 08:47 Uhr · 108 Antworten · 10.684 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.05.2009
    Beiträge
    1.627

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von wuchris Beitrag anzeigen
    Mit Tankwarts hatte ich noch keine Probleme. Die meisten waren sogar froh, wie ich ihnen klar machte, dass ich gerne selber tanken würde. Ich tanke grundsätzlich selber, weil bei der 1100er zwischen "voll" für Laien und "voll" für 1100er fahrer ungefähr 2-3 Liter also knapp 80 km liegen.
    ...und ca. 5 Mal hat es schon ein Tankwart fertig gebracht, meinen Tankrucksack im Benzin zu baden...

  2. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #22
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass es einen Wirt juckt, ob da zahlende Gäste ein paar Watt aus der Steckdose ziehen oder nicht. ich kann mir eher vorstellen, dass es schon einmal Ärger wegen zu ladender Kundengeräte gegeben hat - eventuell ist eins weggekommen oder einer ist über ein Kabel gestolpert.

    Gut wäre es indes, wenn die vielen Wirte, die sich "Biker-welcome"-Schilder vor ihre Lokalitäten stellen, mal Gedanken darüber machen würden, was ihre Motorrad fahrenden Kunden brauchen könnten. Und da wäre eine Ladestation für die immer häufigeren Gadgets sicherlich nicht das Dümmste.

  3. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Wirte, die sich "Biker-welcome"-Schilder vor ihre Lokalitäten stellen,
    das sind nur Abkürzungen die Schilder. soll heißen "money from bikers welcome"

  4. Registriert seit
    07.05.2009
    Beiträge
    1.627

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass es einen Wirt juckt, ob da zahlende Gäste ein paar Watt aus der Steckdose ziehen oder nicht. ich kann mir eher vorstellen, dass es schon einmal Ärger wegen zu ladender Kundengeräte gegeben hat - eventuell ist eins weggekommen oder einer ist über ein Kabel gestolpert.
    Hallo,

    ja das Thema Haftung. Läßt sich gut lösen, in dem man sagt:
    "Gerne, ich stecke das Ladegerät da hinten an, aber drauf auspassen müssen sie selbst"

  5. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #25
    Hm, wenn ich richtig gelesen habe, hast du mit der Bedienung gesprochen und nicht mit dem Wirt. Und so ein"schräges Erlebniss" hatte ich auch mal. Als ich wegen 'nem Zimmer fragte, sprach die die Hotelangestellte nur mühseligstes Englisch. Gut, ich kann kein Spanisch, von daher. . .

    Zimmer mit allem Widerwillen seitens der Hotelangestellten doch bekommen. Als am nächsten Tag der Herr Chef mit an der Rezeption stand, sprach sie allerbestes Englisch. Da war das auf einmal kein Thema. . .

  6. Registriert seit
    09.09.2012
    Beiträge
    124

    Standard

    #26
    Da frag ich gar nicht, wenn ich in der nähe vom Tisch ne Steckdose finde die ich im Blick behalten kann :-) Kurz mal das Handy nachladen oder so, das werden die schon verkraften ;-) In der Berufschule war das früher auch ein Stress... wegen den paar Cent....

  7. Registriert seit
    21.05.2013
    Beiträge
    1.193

    Standard

    #27
    Diese ganzen BT-Zweiradfahrer haben doch überhaupt nichts verstanden vom Prinzip des Motorradfahrens. Füße im Feuer, Nase im Wind...
    Da muss während des Fahrens gequatscht, telefoniert (!!!) und Musik gehört werden. Ich glaub' das nicht!

  8. Registriert seit
    02.07.2010
    Beiträge
    1.150

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von Christian S Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ja das Thema Haftung. Läßt sich gut lösen, in dem man sagt:
    "Gerne, ich stecke das Ladegerät da hinten an, aber drauf auspassen müssen sie selbst"
    Und dann stolpert eine meiner Angestellten drüber.
    Oder ein anderer Gast.
    Die Gaststätte fängt Feuer.

    Wer soll das Risiko denn bitte tragen?

  9. Movimento Gast

    Standard

    #29
    Wenn man fragt, sollte man mit jeder Antwort zufrieden sein und auch ein Nein akzeptieren. Das ist halt so mit dem Fragen, nicht wahr? Und wenn die Wirtsleut - oder sonst wer - nicht wollen, muss ich jetzt und ein anderes Mal auch nicht und geh woanders hin. Sowas kommuniziert man einfach mit " da muss ich wohl woanders fragen gehen". Wär mir nicht mal in den Sinn gekommen, einen Fred aufzumachen wegen dem. Und Tankwarten schau ich tief ins Auge, die lassen mich dann immer machen. Ich hab halt Charisma...

    @Totalisator: Leben und leben lassen. Ich hab das alles auch nicht, aber wer das möcht, soll's doch haben.

  10. Registriert seit
    25.02.2009
    Beiträge
    7.458

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von Cloudhopper Beitrag anzeigen
    Und dann stolpert eine meiner Angestellten drüber.
    Oder ein anderer Gast.
    Die Gaststätte fängt Feuer.

    Wer soll das Risiko denn bitte tragen?
    Die Haftpflicht Versicherung oder Gebäudeversicherung .....

    Es gibt auch noch den gesunden Menschenverstand - dass man keine Freileitung zieht sollte klar sein.

    Wenn mir zum Beispiel so eine Handyladeschnur im Weg wäre würde ich es wahrscheinlich nicht einmal bemerken ......


 
Seite 3 von 11 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kein Strom bei der Benzinpumpe
    Von Torti21 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.04.2013, 20:34
  2. R 80 GS kein Strom mehr
    Von mzfahrer im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 31.05.2012, 19:26
  3. Navi kein Strom über CAN-Bus
    Von ZinZinGER im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.06.2011, 22:11
  4. kein Strom am Rücklicht
    Von Fachi im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 12.02.2011, 21:19
  5. Kein Strom mehr in der Adv !
    Von Schmied im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.09.2007, 14:48