Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

keine Strafe mehr bei TÜV ?

Erstellt von Hans BHV, 12.09.2010, 13:12 Uhr · 14 Antworten · 2.537 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #11
    Hi
    In Bayern (exakt FÜ) wird auch noch rückwirkend geklebt. Ich hab' den TÜVie darauf angesprochen und er sagte: Hab ich davon gehört aber wir wissen noch nix Offizielles, also machen wir erst mal wie gehabt.
    @paul
    Rückdatiert wird maximal 2 Jahre. in dem Fall wartet man noch 1 Tag und bekommt dann eine aktuelle Plakette.
    Wenn dann einer doppelte Gebühren verlangt kannst Du fragen ob er noch alle Latten am Zaun hat. Er arbeitet auch nur ein Mal und DER Fall ist längst gerichtlich geklärt.

    Vermieden werden soll angeblich, dass "der TÜV" statt 24-monatlich nur 26 monatlich "gemacht" wird. Das wäre natürlich extrem gefährlich

    Schwachsinnig ist das "Rückdatieren" dennoch. Der Sachverständige bescheinigt ja nicht dass das Fahrzeug vor x Monaten für weitere 2 Jahre "tauglich" gewesen wäre, sondern dass es aktuell für 2 Jahre tauglich IST.
    Scheinbar untersucht der SF im Extremfall ob es bis zum Folgetag tauglich wäre und erst am Folgetag dann für 2 Jahre??

    Wenn, dann müsste die Bestimmung geändert werden: Es darf nicht überzogen werden. Das aber würde heissen, dass kaum jemand das Papperl für 2 Jahre bekäme weil sonst jeder tagesgenau aufkreuzen müsste. Folglich doch eine Karenzzeit?

    Oder einfach Geldschneiderei
    gerd

  2. Registriert seit
    19.08.2009
    Beiträge
    146

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von friedr Beitrag anzeigen
    Hallo, da kennst du dich aber nicht wirklich aus.

    Ich erzähl mal wie es z.B. im Ostalbkreis das in BW. liegt läuft.
    Meine GS Bj. 06/06 hat folglich TÜV 06/09 wie ich bis dahin annahm.
    [...]Am nächsten Tag beim TÜV alles O.K. Kleber 06/08 also 1 Jahr rückwirkend und jetzt im Juni 10 noch einmal. Von wegen in BW. Kleber drauf und fertig!!!!
    gruß Friedr.
    Oh je - nach unserer Rückkehr werden wir dann auch erstmal im Landkreis AA im Ostalbkreis wohnen.
    Derzeit haben unsere 800er TÜV bis 04/2011. Wir werden frühestens 2013 oder noch später zurückkehren. Da fra ich mich: wie viele TÜV-Stempel überspringe ich damit unweigerlich und wie viele TÜV-Untersuchungen muss ich dann auf einmal zahlen?

  3. Registriert seit
    26.05.2009
    Beiträge
    443

    Standard

    #13
    bis zum sommer diesen jahres wurde bei uns in rheinland pfalz auch noch zurück geklebt und nicht der aktuelle monat genommen.

    ob die das in den letzten monaten geändert haben sollten, weiß ich nicht, glaube es aber auch nicht.

    im november steht wieder einer meiner pkw`s zum tüv an.
    ich werde mir einen termin im dezember geben lassen und dann mal sehen wie es nun gehandhabt wird.

  4. Registriert seit
    09.04.2007
    Beiträge
    1.683

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von Kati2612 Beitrag anzeigen
    Oh je - nach unserer Rückkehr werden wir dann auch erstmal im Landkreis AA im Ostalbkreis wohnen.
    Derzeit haben unsere 800er TÜV bis 04/2011. Wir werden frühestens 2013 oder noch später zurückkehren. Da fra ich mich: wie viele TÜV-Stempel überspringe ich damit unweigerlich und wie viele TÜV-Untersuchungen muss ich dann auf einmal zahlen?
    Hallo,

    zu Deinem Beitrag, im Motorradabenteuer Heft4/2009 gab es einen Bericht zum Thema Reiseumbauten und TÜV.
    Der letzte Absatz hilft Dir glaube ich dann bestimmt weiter:
    Nur um eines braucht man sich keine Sorgen zu machen: Läuft der TÜV im Ausland ab, ist es nicht zumutbar, sofort umzukehren. Beim Grenzübertritt zurück nach Deutschland ist man allerdings aufgefordert, die Hauptuntersuchung >>unverzüglich<< nachzuholen.
    Wenn ich den Satz richtig verstehe, zahlst Du nur einmal für die fällige HU.

    Auch wenn wir uns nicht kennen, da ihr wohl auf eine weitere Reise geht, viel Spass und lasst uns ähnlich wie die Grafen in einer Art Tagebuch (2.Schottertagebuch Piemont) daran teilhaben.

    Gruß

  5. Registriert seit
    19.08.2009
    Beiträge
    146

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von Stobbi Beitrag anzeigen
    Hallo,

    Wenn ich den Satz richtig verstehe, zahlst Du nur einmal für die fällige HU.

    Auch wenn wir uns nicht kennen, da ihr wohl auf eine weitere Reise geht, viel Spass und lasst uns ähnlich wie die Grafen in einer Art Tagebuch (2.Schottertagebuch Piemont) daran teilhaben.

    Gruß
    Hi,

    danke für die Info. Ich bin sehr gespannt, wie das bei unserer Rückkehr laufen wird. Aber das dauert noch ein paar Jahre. Derzeit freuen wir uns erstmal auf die "Abfahrt" - auch wenn es eigentlich erstmal ein "Abflug" ist.

    Tagebuch? Gibt`s unter www.boomer.de


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. keine sozia mehr !!!!
    Von lotte im Forum Neu hier?
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 14.10.2011, 17:44
  2. Keine GS mehr und was nun?
    Von scubafat im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 14.06.2011, 15:25
  3. Keine Garantieverlängerung mehr in AT?
    Von 170790 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 04.05.2011, 09:10
  4. Kupplung - keine Hydraulikflüssigkeit mehr
    Von xman66 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.04.2011, 17:39
  5. Keine Neutral & Ganganzeige mehr...
    Von Willi62 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.04.2009, 11:36