Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 75

Kette zur Sicherung

Erstellt von bogoman, 17.11.2013, 13:46 Uhr · 74 Antworten · 10.199 Aufrufe

  1. Registriert seit
    03.10.2010
    Beiträge
    426

    Standard Kette zur Sicherung

    #1
    Hej Alle !

    Als gebranntes Kind suche ich für eine eventuelle Nachfolge meiner geliebten GS TÜ eine Möglichkeit der Sicherung in der Tiefgarage. Eine Säule zum Drumherumketten hätte ich, stellt sich die Frage nach einer "richtigen" Kette.

    Kennt jemand von Euch spezielle Ketten, die WIRKLICH etwas aushalten ? Aus dem industriellen Bereich vielleicht ? Abus und Co. beziehe ich in die Auswahl nicht ein.

    Darf auch schwer, dick und teuer sein. Vielleicht noch ein Tip für die Schwachstelle Schloss ?

    Danke und Gruß,
    bogoman

  2. X-Moderator
    Registriert seit
    13.09.2013
    Beiträge
    9.842

    Standard

    #2
    Warum kein ABUS?

    Mein Kollege hat das lange ABUS Granit Citychain und bis jetzt isses noch da, das Motorrad (steht draussen am Laternenpfahl)...

    Über Amozon zB sogar preislich okei - bei Louis glaub ich kostes es 160 Euro...

    http://www.amazon.de/Abus-20286247-G.../dp/B001PLE10S

  3. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #3
    Der Wunsch ist Dein Gedanke.

    Mit einer Flex -gute gibt es mittlerweile auch mit Akku- mach ich Dir jede Kette innerhalb kürzester Zeit auf. Diebe können das selbstverständlich auch.

    Deswegen eine vernünftige Kette, die man weder mit der Säge noch mit dem Bolzenschneider knacken kann. Dazu natürlich auch das passende Schloß. ABUS ist da durchaus eine erste Adresse wenn es um wirksame Sicherheit geht.

    Eine Alternative hätte ich:
    Eine Kette von einem Schiffsanker. und mit dickem Bolzen verschrauben. Dann kann sich der Dieb überlegen, ob er die Kette oder den Pfeiler durchtrennt. Am einfachsten ist an der Stelle dann allerdings der Rahmen des Moppeds. Das geht sogar mit einer Akkusäge sehr schnell. Und Zusammenschweißen läßt sich das ganze anschließend auch wieder.

    Gruß Thomas

  4. Registriert seit
    03.10.2010
    Beiträge
    426

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von monochrom Beitrag anzeigen
    Warum kein ABUS?
    Das hier macht mich recht skeptisch:

    Man muss natürlich im Hinterkopf behalten, dass die ihre eigene Kette (Almax, aus GB) promoten wollen... aber wenn diese Ketten im Schnitt mit einem Bolzenschneider unter einer Minute zu knacken sind, versuche ich eben, was besseres zu finden.

  5. X-Moderator
    Registriert seit
    13.09.2013
    Beiträge
    9.842

    Standard

    #5
    ...absolute Sicherheit wirds so oder so nicht geben...

    Aber warum holst du dir nicht diese Kette von denen?

    Die Idee v Thomas mit der Ankerkette ist auch gut, wobei ich schon Bedenken hätte, weil die Kette beim Durchschlaufen 100%ig den Rahmen beschädigt...

  6. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #6
    warum machst du dich überhaupt verrückt? wie gesehen, die Kette, die sich auch nur eine Min vor Diebstahl bewahrt gibt es nicht.
    Entweder du suchst dir eine Garage oder versuchst in der Tiefgarage die Sozialkontrolle zu erhöhen, m.E. immer noch die beste Sicherung. Als da währen Zutritt nur mit Schlüssel durch Berechtigte, evtl Videoüberwachung und schau dass du ne Versicherung hast, die auch zahlt usw

  7. Registriert seit
    03.10.2010
    Beiträge
    426

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von TomTom-Biker Beitrag anzeigen

    Mit einer Flex -gute gibt es mittlerweile auch mit Akku- mach ich Dir jede Kette innerhalb kürzester Zeit auf. Diebe können das selbstverständlich auch.

    Deswegen eine vernünftige Kette, die man weder mit der Säge noch mit dem Bolzenschneider knacken kann. Dazu natürlich auch das passende Schloß. ABUS ist da durchaus eine erste Adresse wenn es um wirksame Sicherheit geht.
    Komm da nicht ganz mit. Irgendwie widersprechen sich Deine zwei ersten Abschnitte. Oder verstehe ich was falsch ?

    Eine Kette von einem Schiffsanker.
    Yep. In diese Richtung zielte meine Frage. Aber wo bekommt man sowas ?

    Deinen abschließenden Bemerkungen kann ich nur beipflichten. Wenn sie wollen, kriegen sie mein Mopped auch. Die Bande, die hier gewütet hat, hat aber offensichtlich von größerem Aufwand abgesehen. In einer Tiefgarage haben sie ein Mopped stehen lassen, das mit einer Kette an zwei in die Garagenwand eingelassenen Ösen gesichert war. Über die Qualität der verwendeten Materialien weiß ich nix. Aber wenn der zu erwartende Lärm (Stichwort Akkuflex) schon abschreckt, hat sich's schon gelohnt.

    Gruß,
    bogoman

  8. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.092

    Standard

    #8
    Bestich die Tante vom Tierschutz, dann kettest Du einen neurotischen, nur einmal die Woche gefütterten Dobermann an Dein Motorrad.

    Wie DU allerdings dann an Dein Mopped kommst, kann ich Dir auch nicht sagen.....

  9. Registriert seit
    03.10.2010
    Beiträge
    426

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    warum machst du dich überhaupt verrückt?
    Weil mein Herzblut an dieser Maschine hing
    Weil ich sie so hingepfriemelt hatte, wie ich sie haben wollte
    Weil ich sie neu nicht mehr bekomme
    Weil ich nicht alle zwei Jahre eine neue kaufe
    Weil sie für mich sowas wie ein Hund für andere war
    ... reicht das erstmal ?

    Entweder du suchst dir eine Garage oder versuchst in der Tiefgarage die Sozialkontrolle zu erhöhen, m.E. immer noch die beste Sicherung. Als da währen Zutritt nur mit Schlüssel durch Berechtigte, evtl Videoüberwachung und schau dass du ne Versicherung hast, die auch zahlt usw
    Zugang nur mit Schlüssel ist schon, aber was nützt es, wenn einer das Gitter etwas hochschiebt und ein anderer unten durchrutscht ? Oder die billige Haustür mit nem gebogenen Blech aufkriegt und übers Treppenhaus reinkommt... Der Vermieter wird wohl kaum wegen eines Mieters und seinem Mopped aufrüsten.

    Videoüberwachung bin ich am Planen und auf die Versicherung warte ich gerade. Da rechne ich mit dem nächsten Tiefschlag.

    Gruß,
    bogoman

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von monochrom Beitrag anzeigen
    Aber warum holst du dir nicht diese Kette von denen?
    Die erscheint mir momentan in der Tat als erste Alternative. Wenn ich erstmal wieder ein Mopped hab ..

    Die Idee v Thomas mit der Ankerkette ist auch gut, wobei ich schon Bedenken hätte, weil die Kette beim Durchschlaufen 100%ig den Rahmen beschädigt...
    Wenn man sie nackig durchzieht, dann schon. Aber auch dafür gibt's Lösungen.

  10. X-Moderator
    Registriert seit
    13.09.2013
    Beiträge
    9.842

    Standard

    #10


 
Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sicherung bei Fährfahrt
    Von Hartbrandwichtel im Forum Reise
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 31.01.2012, 11:54
  2. 4A Sicherung - Woher
    Von Heros im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.01.2012, 20:05
  3. R 1200 GS Adventure Sicherung Zusatzscheinwerfen
    Von gerry-h im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 08.08.2011, 21:29
  4. Sicherung Anhänger
    Von thghh im Forum Zubehör
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 25.07.2011, 21:20
  5. Sicherung für Bordsteckdose
    Von guege im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.02.2009, 20:13