Seite 6 von 8 ErsteErste ... 45678 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 75

Kette zur Sicherung

Erstellt von bogoman, 17.11.2013, 13:46 Uhr · 74 Antworten · 10.226 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.162

    Standard

    #51
    Die macht mehr Lärm, wenn man sie hinten nachschleppt.....

  2. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.341

    Standard

    #52
    Zitat Zitat von bogoman Beitrag anzeigen
    Völlig einverstanden. Und der aktuelle Plan sieht eine massive Kette mit adäquatem Schloss vor. Das Ganze um eine TG-Stützsäule herum, aber das hatte ich schon irgendwo ausgeführt...

    Nur über "massiv" und "adäquat" bin ich noch am Grübeln. Allein mit der Länge, die Abus maximal bereitstellt (ich meine 170 cm), komme ich schon gar nicht hin...
    Dann nimm 2 Ketten von Abus! 2 Schlösser hast Du auf jeden Fall dabei. Von den Rundstahlketten kann ich Dir nur abraten. Das sind Feinkornstähle, die zwar ein grosse Festigkeit durch Mikrolegierung und thermische Nachbehandlung haben, aber keine grosse Härte. Härte und Festigkeit von Stählen sind nicht direkt voneinander abhängig. Bei den Feinkornstählen hast Du nichts gewonnen, die sägst Du innerhalb kürzester Zeit mit einer normalen Metallsäge durch.

    Gruß,
    maxquer

  3. Registriert seit
    15.08.2013
    Beiträge
    203

    Standard

    #53
    Hallo Max,

    ich bin zwar der Meinung, dass jede 16 mm - Kette schon sehr abschreckend wirkt und fand die auch nicht wirklich gut sägbar oder flexbar (ohne Schraubstock), aber wenn man unbedingt möchte, gibt es auch besonders harte Rundstahlketten. Die werden dann z. B. als Weckerketten unter Fischereinetzen angebracht und ihr Leben lang über / durch den Sand des Meeresboden gezogen.

    Aber eigentlich wollte Bogoman doch auch nur wissen, wo er eine dicke Kette überhaupt kaufen kann.

    Grüße

  4. Registriert seit
    19.02.2011
    Beiträge
    745

    Standard

    #54
    Zitat Zitat von Wolfgang.A Beitrag anzeigen
    Glaubst du das hält besser als die Säule, die ja laut Bogoman sowieso schon da ist?
    Das nicht, aber es reduziert die benötigte Kettenlänge drastisch.

  5. Registriert seit
    14.11.2013
    Beiträge
    771

    Standard

    #55
    Hallo !

    Absolute Diebstahl - Sicherheit gibts nicht.

    Wenn Du Dein Moped kurz mal wo parkst und auf einen Kaffee o.Ä. gehst, immer Lenkradschloß einrasten lassen.
    Auf italienischen etc. Autobahnstationen ein zusätzliches Schloß, oder besser einer bleibt beim Moped, oder zumindest so abstellen, daß es rundum gut und möglichst von Deinem Kaffee etc. Platz aus zu sehen ist.

    Wenn Du längere Pause ( z.B. Stadtbesichtigung etc. ) machst, an Besten bewacht abstellen, bei einer Tankstelle oder Werkstatt + Bakschisch für die Aufsichtsperson, den Tankwart,.. ( hab damit gute Erfahrungen gemacht, auch in Palermo oder Catania oder Athen ) und Kette + Schloß drumrum.

    Im Süden gibts auch immer den Platz, wo die alten Leute stundenlang beim Cafe sitzen, davor ist das Moped auch sicher, vor den Augen der Ältesten klaut dort keiner öffentlich.

    Gesichertes Abstellen bei Übernachtungen: Wenns geht in einer Garage + Kette, sonst uneingesehen von der Straße aber frei sichtbar und möglichst am ( die ganze Nacht über ) beleuchteten Laternenpfahl. Empfehlung des Unterkunftsgebers beachten, er / sie kennt den Hausbrauch und die Gefährdung am Besten, in manchen Ländern haftet er/sie dann auch, wenn dem Moped etwas zustößt am zugewiesenen Platz. Ich habs am Liebsten unter meinem Schlafzimmerfenster stehen und ein Ohr auf derartige Geräusche...

    Mopedknacker mögen keine eingesehenen Plätze, und das Zeit - und Lärmkalkül spielt eine Rolle. Lieber 2 Ketten / Bügelschlösser etc + Lenkradschloß, als 1 Hochsicherheitskette. Je mehr es nach längerer Arbeit aussieht, desto eher bleibt Dein Moped verschont von Langfingern. Wenn der Unterkunftsgeber, oder seine unmittelbaren Nachbarn einen Wachhund haben, ists natürlich eine zusätzliche Sicherheit.

    Mit dem Beachten dieser Tipps bin ich auch in Ländern wie Polen, der Slowakei, Tschechien, Bosnien Herzegowina, Montenegro, Albanien, Mazedonien oder Sizilien & Italien problemlos unterwegs gewesen.

    Für die, die damit ( Eso..) etwas anfangen können: Beim Abstellen des Mopeds dafür danken, daß es bei der Rückkehr unbehelligt und heil auf seinem Platz steht. Das gibt eine bessere Energie und besseren Schutz, als wenn Du Angst ums Bike mit Dir herumträgst, damit ziehst Du Langfinger an.

    Noch ein Tipp: Sobald die Kette / das Bügelschloß montiert ist, gehört ein Hinweis auf das Windschild, Schnürl mit Kluzze o.Ä., damit Du nicht versehentlich mit Kette dran wegzufahren probierst. ( Ich bin einmal - natürlich an einem Samstag Nachmittag in Syracus / Sizilien mit dem Bügelschloß am Vorderrad vom Hauptständer gefahren. Sprudelnde Bremsflüssigkeit war das Ergebnis, - Werkstatt niente, - habs selbst wieder dicht und fahrbar gekriegt, aber seither meine Kluppen drauf... )

    LG MiraculixSertao

  6. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.341

    Standard

    #56
    Zitat Zitat von MiraculixSertao Beitrag anzeigen
    Hallo !

    Absolute Diebstahl - Sicherheit gibts nicht.

    Wenn Du Dein Moped kurz mal wo parkst und auf einen Kaffee o.Ä. gehst, immer Lenkradschloß einrasten lassen.
    Auf italienischen etc. Autobahnstationen ein zusätzliches Schloß, oder besser einer bleibt beim Moped, oder zumindest so abstellen, daß es rundum gut und möglichst von Deinem Kaffee etc. Platz aus zu sehen ist.
    Na das grenzt ja schon ein Stück weit an Paranoia! Ich war bestimmt schon 30x in Italien mit dem Auto und auch mit dem Moped. Mir ist dort noch nie etwas weggekommen.
    In Deutschland ist mir schon 2-mal das Haus ausgeräumt worden und meiner Frau wurde schon 2-mal beim Einkaufen beklaut.
    Ich meine auch, dass das Problem beim Mopedklau weniger Gelegenheitsdiebe sind, sondern Leute die es auf ständig am Straßenrand stehende Mopeds abgesehen haben. Die fahren wahrscheinlich erst die Strassen ab und überlegen sich dann, wie sie den Diebstahl am besten angehen. Meine Meinung.

    Gruß,
    maxquer

  7. X-Moderator
    Registriert seit
    13.09.2013
    Beiträge
    9.842

    Standard

    #57
    Ich würde die GS mit der Kette sichern:

    perlenkette_herkimer_gross_ppk.jpg

    Garantiert ist die Kette weg, aber die GS ist noch da!

  8. Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    3.712

    Standard

    #58
    Zitat Zitat von MiraculixSertao Beitrag anzeigen
    Wenn Du Dein Moped kurz mal wo parkst und auf einen Kaffee o.Ä. gehst, immer Lenkradschloß einrasten lassen.
    Auf italienischen etc. Autobahnstationen ein zusätzliches Schloß, oder besser einer bleibt beim Moped, oder zumindest so abstellen, daß es rundum gut und möglichst von Deinem Kaffee etc. Platz aus zu sehen ist.

    Wenn Du längere Pause ( z.B. Stadtbesichtigung etc. ) machst, an Besten bewacht abstellen, bei einer Tankstelle oder Werkstatt + Bakschisch für die Aufsichtsperson, den Tankwart,.. ( hab damit gute Erfahrungen gemacht, auch in Palermo oder Catania oder Athen ) und Kette + Schloß drumrum.

    Im Süden gibts auch immer den Platz, wo die alten Leute stundenlang beim Cafe sitzen, davor ist das Moped auch sicher, vor den Augen der Ältesten klaut dort keiner öffentlich.

    Gesichertes Abstellen bei Übernachtungen: Wenns geht in einer Garage + Kette, sonst uneingesehen von der Straße aber frei sichtbar und möglichst am ( die ganze Nacht über ) beleuchteten Laternenpfahl. Empfehlung des Unterkunftsgebers beachten, er / sie kennt den Hausbrauch und die Gefährdung am Besten, in manchen Ländern haftet er/sie dann auch, wenn dem Moped etwas zustößt am zugewiesenen Platz. Ich habs am Liebsten unter meinem Schlafzimmerfenster stehen und ein Ohr auf derartige Geräusche...

    Mopedknacker mögen keine eingesehenen Plätze, und das Zeit - und Lärmkalkül spielt eine Rolle. Lieber 2 Ketten / Bügelschlösser etc + Lenkradschloß, als 1 Hochsicherheitskette. Je mehr es nach längerer Arbeit aussieht, desto eher bleibt Dein Moped verschont von Langfingern. Wenn der Unterkunftsgeber, oder seine unmittelbaren Nachbarn einen Wachhund haben, ists natürlich eine zusätzliche Sicherheit.
    Macht bei so viel Angst das Wegfahren überhaupt noch Spaß?

    Zitat Zitat von MiraculixSertao Beitrag anzeigen
    ... wenn Du Angst ums Bike mit Dir herumträgst, damit ziehst Du Langfinger an.
    Das sehe ich auch so

  9. X-Moderator
    Registriert seit
    13.09.2013
    Beiträge
    9.842

    Standard

    #59
    Miraculix hat im Wesentlichen schon Recht und seine Tipps sind doch in Ordnung!

    Ich persönlich parke meine Sachen auch nicht an jedem x-beliebigen Fleck - sich da a bisserl Gedanken dazu zu machen vermeidet später Stress u Ärger...

  10. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #60
    seid ihr wirklich alle so drauf? auf Autobahnraststätten (grad in I) parkt mein Moped so nah wie möglich am Cafe, aber nur weil ich zu faul zum latschen bin. Schlüssel abziehen ja! Navi bleibt oft dran, Gepäck sowieso, meist der Helm nur über den Spiegel. In der Stadt beim einkaufen, Schlüssel abziehen manchmal Lenkradschloß, Helm bleibt am Moped - einkaufen. Zusätzliches Kabelschloß hab ich nur dabei, um meine Jacke bei großer Hitze am Moped festzumachen. Mir ist in Frankreich, Italien, Spanien, Norwegen, Schweden, Kroatien, Griechenland und weiß Gott wo noch nie was weggekommen.
    ich mach mir da keine großen Gedanken, grade ums Gepäck, wer will schon getragene Wäsche ausm Ortlieb nach 2 Wochen Camping???? oder nen alten Schuberth der mit Kratzern bedacht nach dem Eigentümer riecht? Geh ich weiter weg, nehm ich das Navi mit und Lenkradschloß fertig, egal wo ich bin.


 
Seite 6 von 8 ErsteErste ... 45678 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sicherung bei Fährfahrt
    Von Hartbrandwichtel im Forum Reise
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 31.01.2012, 11:54
  2. 4A Sicherung - Woher
    Von Heros im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.01.2012, 20:05
  3. R 1200 GS Adventure Sicherung Zusatzscheinwerfen
    Von gerry-h im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 08.08.2011, 21:29
  4. Sicherung Anhänger
    Von thghh im Forum Zubehör
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 25.07.2011, 21:20
  5. Sicherung für Bordsteckdose
    Von guege im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.02.2009, 20:13