Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 41

Kfz-Steuer pro Kilometer

Erstellt von Christian S, 14.11.2009, 17:19 Uhr · 40 Antworten · 3.693 Aufrufe

  1. Registriert seit
    06.06.2006
    Beiträge
    2.678

    Standard

    #31
    Was ich an der ganzen Sache nicht verstehe, ist dieses Ding mit der Demokratie. Wieso können die gewählten Volksvertreter ständig Gesetze erlassen, mit denen das Volk offensichtlich nicht einverstanden ist?
    Vielleicht sollte der A.D.A.C bei den nächsten Wahlen antreten. Ein Wahlprogramm dürften die schnell zusammenbekommen.
    Die 5%-Hürde ist mit Sicherheit auch kein Problem. Aufsichtsratsposten in der Automobil-und Mineralölindustrie wären auch nicht undenkbar. Da müssten sich doch einige begabte Politiker finden lassen.
    Also, ich würde die wählen....
    Ich habe noch mal nachgesehen. Der A.D.A.C hat mehr als 16 Millionen Mitglieder. Davon alleine 1,5 Millionen Motorradfahrer. Das sind mehr Mitglieder als sämtliche Parteien zusammen. Da müsste doch was gehen..

    M.

  2. Registriert seit
    11.09.2008
    Beiträge
    4.128

    Ausrufezeichen

    #32
    Zitat Zitat von Kuhjote Beitrag anzeigen
    Was ich an der ganzen Sache nicht verstehe, ist dieses Ding mit der Demokratie. Wieso können die gewählten Volksvertreter ständig Gesetze erlassen, mit denen das Volk offensichtlich nicht einverstanden ist?
    Vielleicht sollte der A.D.A.C .bei den nächsten Wahlen antreten. Ein Wahlprogramm dürften die schnell zusammenbekommen..
    Die 5%-Hürde ist mit Sicherheit auch kein Problem.. Aufsichtsratsposten in der Automobil-und Mineralölindustrie wären auch nicht undenkbar.. Da müssten sich doch einige begabte Politiker(s.meine Antwort unten!) finden lassen.
    Also, ich würde die wählen....
    Ich habe noch mal nachgesehen. Der A.D.A.C hat mehr als 16 Millionen Mitglieder. Davon alleine 1,5 Millionen Motorradfahrer. Das sind mehr Mitglieder als sämtliche Parteien zusammen. Da müsste doch was gehen..

    M.
    High!?
    Demokratie?-Du alter Nostalgiker!-Watt´n datt´n..???-Da haben doch Seilschaften,Lobbyisten und Großkapitalisten ihre Pfründe längst abgesteckt....-Der Reststaat ist verschuldet...und das übrige ist ja bekannt...Opel,Quelle,Tiefbaufirmen,Baulöwen,Banke n und Heuschrecken...bis 2012 ist nich mehr lange...-,keine Bange..!

  3. Registriert seit
    06.06.2006
    Beiträge
    2.678

    Standard

    #33
    Zitat Zitat von Komagleiter Beitrag anzeigen
    High!?
    Demokratie?-Du alter Nostalgiker!-Watt´n datt´n..???-Da haben doch Seilschaften,Lobbyisten und Großkapitalisten ihre Pfründe längst abgesteckt....-Der Reststaat ist verschuldet...und das übrige ist ja bekannt...Opel,Quelle,Tiefbaufirmen,Baulöwen,Banke n und Heuschrecken...bis 2012 ist nich mehr lange...-,keine Bange..!

    Ganz ruhig.....ganz ruhig bleiben Ich meine diese regelmäßig wiederkehrenden Wahlen. Das mit den Kreuzen auf diesen Zetteln. Das, wo diese Typen anschließend immer behaupten sie würden nun im Auftrag der Wähler handeln. WER hat die denn zum Teufel damit beauftragt...diese Kilometerpauschalen einzuführen. Ich kann mich nicht an irgendwelche Wahlaussagen in dieser Richtung erinnern....
    Vielleicht habe ich aber auch nur die Wahlprogramme nicht richtig durchgelesen....

    M.

  4. Registriert seit
    11.09.2008
    Beiträge
    4.128

    Ausrufezeichen Dann können wir einpacken....

    #34
    Zitat Zitat von Kuhjote Beitrag anzeigen
    Ganz ruhig.....ganz ruhig bleiben Ich meine diese regelmäßig wiederkehrenden Wahlen. Das mit den Kreuzen auf diesen Zetteln.? Das, wo diese Typen anschließend immer behaupten sie würden nun im Auftrag der Wähler handeln. WER hat die denn zum Teufel damit beauftragt...diese Kilometerpauschalen einzuführen. Ich kann mich nicht an irgendwelche Wahlaussagen in dieser Richtung erinnern....
    Vielleicht habe ich aber auch nur die Wahlprogramme nicht richtig durchgelesen....

    M.
    ..Ach so!-Du richtest deine Hoffnung auf den gemeinen Wähler(Stimmvieh/Zettelfalter)...!-Der wird aber mit Bier(ohne psychoaktive Zusatzstoffe..) und Bürgerlaterne rundum sediert...anschließend mit dem Bürgerkäfig beschäftigt...bis er nich mehr in der Lage ist, kreativ zu denken..!!

  5. Registriert seit
    05.11.2009
    Beiträge
    41

    Standard

    #35
    Das würde für mich aber ganz schön teuer! Da ich aber ein braver Bürger bin, werde ich selbstverständlich ohne mich zu wehren zahlen. Aber was kann ich meinem sagen, wenn er versucht mich mit seinen neusten und schönsten Motorrädern zu locken und mir was verkaufen möchte. Kann ich ihm sagen – tut mir Leid, aber ich muss jedes Jahr 2000 Euro Kilometersteuer zahlen. Da habe ich kein Geld mehr um auf eine Neue zu sparen. – Darüber wird sich die Motorrad- und die Autoindustrie aber freuen.


    Gruß Tailon

  6. LGW Gast

    Standard

    #36
    Demokratie?-Du alter Nostalgiker!-Watt´n datt´n..???-Da haben doch Seilschaften,Lobbyisten und Großkapitalisten ihre Pfründe längst abgesteckt....-Der Reststaat ist verschuldet...und das übrige ist ja bekannt...Opel,Quelle,Tiefbaufirmen,Baulöwen,Banke n und Heuschrecken...bis 2012 ist nich mehr lange...-,keine Bange..!
    Zu oft "Shooter" gesehen? Gar nicht schlecht der Film, hat mich an alte Zeiten mit der AWM bei Counter Strike erinnert

    Gesetze sind halt oft Kompromisse, und schnell auch mal faule Kompromisse. Da ist diese Sache mit Führerschein A1 in B... eigentlich finde ich es gut, dass man Zusatzstunden für A1 machen muss, weil so ein 125ccm-Hobel ein krasses Geschoss sein kann, aber andererseits würden da vier Zusatzstunden (2 Theorie/2 Praxis) für kleines Geld, ähnlich wie beim Hängerschein, völlig ausreichen.

    Aber nein, wir müssen ja den freien Bürger vor sich selbst schützen

    Absurd auch das Verbot, Gassen zur Rettung vor dem Hitzetod auf der Bahn zu nutzen (ich würde fahren. Echt. Wenn Gefährdung ausgeschlossen ist. Mir egal, bevor ich da geröstet werde... bin zum Glück selten auf der BAB... planmässig...) - aber da kommt ja langsam und durch STÄNDIGES picken von ADAC und Co ab und zu Sinn und Verstand rein.

    Auch was Unterfahrschutz von Leitplanken angeht.

    Man muss sich halt eine Stimme verschaffen. Und die Stimmen gegen PKW-Maut... die könnten laut werden. Wir sind zwar nicht in Frankreich, wo die Leute schon wegen einer misslungenen Auktionshaus-Werbeaktion Zivi-Pozileiautos anzünden, aber bei ner PKW-Maut garantiere ich für nichts.

    Alleine schon wegen der ganzen Zwangspendler, meine Freundin auch, wenn da plötzlich pro Kilometer NOCH MAL bezahlt werden muss, braucht die gar nicht mehr zur Arbeit fahren, das lohnt nimmer dann.

    Also "mehr Geld" wird dem Staat auf diese Weise nicht "blühen".

    Aber das ist ja eh das komische: das Volk mosert dauert, der Staat würde ihm das Geld aus der Tasche ziehen - dabei sind Volk und Staat ein und das selbe. Egal wie bescheuert die Politiker sind, die Bevölkerung zieht sich selbst das Geld aus der Tasche.

    Das muss auch so sein, denn wer soll die Straßen bauen, wenn nicht WIR? Ist ja sonst keiner da

    Es geht dann eher um gerechten Anteil aller, und da hängt alles schief, und die neue Regierung hat noch mal ein paar Schaufeln auf die falsche Waagschale. Werden schon sehen was sie davon haben, bei gleichzeitiger Zusatzverschuldung... Top, die Wette gilt

    Aber da hilft eben auch keine Kilometerpauschale, denn es wird eben nicht "mehr" Steuergeld. Bricht ja in der Kaufkraft sofort wieder weg, das wäre in der Krise der völlig falsche Impuls. Und da die Krise länger dauern wird als diese Legislaturperiode - werden die Karten sowieso noch mal gemischt.

    Deswegen hat die Kanzlerin die PKW-Maut auch sofort kassiert, das wäre 1a Wahlkampfmunition für die Herren in Lila/Rot, von wegen dem kleinen Mann das Auto wegnehmen - da kauft der Merkel auch keiner mehr die angebliche Kompetenz ab, Frauen und Autos...

    Ich geh' mal besser in die Heia, Grütze im Kopf.

  7. VoS
    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    250

    Daumen runter Es lebe der Überwachungsstaat

    #37
    George Orwell läßt grüßen!

    Hallo Leute,

    finde ich prima, daß Ihr Euch drüber aufregt, daß eventuell höhere Kosten auf die Verkehrsteilnehmer zukommen.

    Schön daß es Euch offensichtlich egal ist, daß eine staatliche Behörde jede Eurer Fahrten mit dem Auto nachvollziehen kann und damit immer weiß, wo Ihr wart.

    Und kommt mir nicht mit dem Handy-Argument. Da kann ich selbst durch abschalten bestimmen, ob ich ortbar bin oder nicht.

    Kopfschüttelnde Grüße

    VS

  8. Baumbart Gast

    Standard

    #38
    Schön daß es Euch offensichtlich egal ist, daß eine staatliche Behörde jede Eurer Fahrten mit dem Auto nachvollziehen kann und damit immer weiß, wo Ihr wart.
    Das kann aber das holländische System nicht, es erfasst nur die gefahrene Strecke, nicht wo gefahren wird - trotzdem verstehe ich nicht warum man das so kompliziert machen muss, wenn der Treibstoff entsprechend (zur Sicherung der Staatseinnahmen natürlich dynamisch jährlich steigend) besteuert wird hat man den gleichen Effekt.

  9. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.719

    Standard

    #39
    Hi
    Das Komplizierte ist, dass wir Mittelfranken immer nach Tschechien zum Tanken fahren, der deutsche Fiskus nichts davon hat.
    A) ist CZ "nur" 100 Km Luftlinie entfernt,
    B) kostet es dort so wenig, dass sich 200Km incl. der dazu notwendigen Zeit lohnen.
    Ausserdem gehen wir dort noch zum Friseur und auch gleich in's Pu...
    So zumindest stellen das einige Politkasper dar die wohl weniger Hirn haben als wir.
    Gleiches gilt übrigens für alle Oberbayern (die fahren nach AT). Die Niederbayern haben ein Dilemma: Sie haben nach CZ und AT gleich weit.
    Doch auch diese "Spezies" haben mehr Hirn als die effekthaschenden Politschauspieler. Nicht mal alle Tegernsee-er fahren zum Tanken ausschliesslich nach AT.

    Da ist es doch nur logisch, dass der intelligente Politiker kurzerhand ALLE gefahrenen Km erfassen möchte .
    Bin schon gespannt was die Gerichte dazu sagen wenn ein Land für etwas kassieren möchte was gar nicht im eigenen Land passiert oder ob man dann die ausländische Mineralölsteuer und Maut dann wieder von der Steuerschuld abziehen darf. Oder soll etwa doppelt kassiert werden? "Wollen" ganz sicher, aber vielleicht hat ein EU-Richter einen lichten Moment

    Ganz spannend wird die Km-bezogene PKW BAB-Maut. In DE ja wohl nach der gleichen Logik wie für die LKW?
    Ein überaus rentables Geschäft. Jeder meiner PKW bekommt dann ein Erfassungsgerät (zahlt der Betreiber!!). Für die beiden die praktisch nie auf einer BAB betrieben werden "zahlen sich die Dinger voll aus" .
    Wie das mit den "Durchfahrern" aus z.B. Skandinavien funktionieren soll ist spannend. Auch wie bei den LKW? Also Einzelanmeldung an einem Terminal?

    Ausserdem können sie armdicke Kabel zu einer Supercray oder DeepBlue verlegen weil die Datenflut sonst gar nicht gerechnet werden kann .
    Oder doch nur eine Vignette? Das ist ungerecht! Schliesslich werden LKW leistungsgerecht abgerechnet!
    Die Logik gibt's, aber die Verarbeitung macht Schwierigkeiten
    gerd

  10. Registriert seit
    16.05.2009
    Beiträge
    1.127

    Standard

    #40
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen

    Oder doch nur eine Vignette? Das ist ungerecht! Schliesslich werden LKW leistungsgerecht abgerechnet!

    gerd
    Das mit den LKW´s geht schon i.O., die sind es ja die die Strassen kaputt machen (1 LKW- km richtet so viel Schaden an wie 60000 PKW-km!)

    Das einfachste wäre KFZ und Mautgebühren abschaffen und alles über die Mineralölsteuer umlegen. Das Problem ist der Tanktourismus. Deutschland ist umgeben von vielen Ländern mit deutlich niedrigeren Spritpreisen. Da geht dem Wolfgang so richtig was durch die Lappen. (Ich hab mal ein paar Jahre im Elsaß gewohnt. Da stellen sich die deutschen für ein paar Cent eine halbe Stunde in die Tankschlange. Die Franzosen sind da so genervt von, die fahren nach Deutschland zum tanken...)

    Die einzige Lösung wäre europaweit ein einheitlicher Steuersatz, aber das wäre ja viel zu einfach....

    Viele Grüße,

    Grafenwalder


 
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kfz-Steuer
    Von Püttmann im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 17.01.2011, 16:47
  2. KFZ-Steuer mit KAT zu hoch???
    Von tenere-treiber im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.06.2009, 19:26
  3. Baden Württemberg drängt auf Senkung der KFZ-Steuer für Motorräder
    Von motor-journalist im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 151
    Letzter Beitrag: 23.09.2008, 16:05
  4. Frau am Steuer...
    Von exilianer im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 11.04.2007, 22:51
  5. Steuer???
    Von uli321 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.10.2005, 16:23