Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 41

Kind als Sozius

Erstellt von Pippilotta, 24.07.2007, 21:57 Uhr · 40 Antworten · 3.340 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.10.2006
    Beiträge
    382

    Unglücklich von Gegensprechanlage abraten?

    #21
    Hallo Alex,

    Von der Gegensprechanlage muss ich nach meiner Erfahrung dirngend abraten. Das wird gern als Spielzeug gesehen und lenkt ziemlich ab, da vergessen die dann schonmal sich festzuhalten und spielen lieber mit dem Kabel rum. Lieber deutlich öfters (so alle 40 km) kurz anhalten und über das Quatschen was sie einem erzählen wollten. Und Schulterzeichen ausmachen, wenn was stört oder es zu schnell geht...
    kann ich beim besten Willen nicht nachvollziehen und das Argument "mit dem Kabel spielen" ist doch etwas weit hergeholt. Meine Erfahrung ist da eine gänzlich andere. Und die Möglichkeit mit einander sprechen zu können, ohne als Fahrer den Kopf drehen zu müssen, halte ich für sehr vorteilhaft. Auch halten sich meine Kinder dann ordentlich fest. Hier brauchen keine Hände im Fahrtwind gehoben werden um irgendwelche Schulterzeichen zu geben. Das einer anfängt mit dem Kabel zu spielen habe ich noch nicht erlebt und so auch noch nicht gehört. Man kann mit seinem Kind, wenn man es mitnimmt, ja auch ein paar Regeln vereinbaren. Zumindest klappt das bei uns.

    Der einzige Haken an einer vernünftigen Sprechanlage ist eventuell der Preis. Aber das sind mir meine Kinder schon wert, habe schließlich auch bei Kleidung nicht gespart. Verfügen beide über eine komplette Ausstattung inklusive Protektoren. Und beide haben einen separatem Rückprotektor. Wenn ich dann Eltern sehe, die ihre Kinder in Jeans und T-Shirt mitnehmen und meinen das ein Helm reicht, da fehlt´s offensichtlich am Verstand.

    Auf jeden Fall macht es mir und meinen Kindern Spaß und jeder genießt die kleinen Ausflüge.

    Grüße
    Scrat

  2. Registriert seit
    16.06.2007
    Beiträge
    149

    Standard

    #22
    @Scrat
    kann ich beim besten Willen nicht nachvollziehen
    musst Du auch nicht, kein Problem, war halt nur meine Erfahrung. Dauernd kam "Papa mach mal Radio" oder "hast Du noch andere MP3s" usw.
    Als das Ding dann aus war, war es bedeutend entspannter und nach kurzer Zeit konnten sie dem anderen Nebeneffekt, den ich beim Motorrad sehr schätze, nämlich einfach mit sich selbst, der Aussicht und der Strecke zu sein auch viel abgewinnen und geniessen jetzt die Wechsel zwischen Stille beim Fahren und Ratschen in den Pausen.

    Ja mei, so verschieden können die Erfahrungen sein :-)
    Wäre auch schlimm wenn wir alle gleich denken würden, oder?
    In diesem Sinne weiterhin gute Fahrt.
    Alex

  3. Registriert seit
    22.07.2007
    Beiträge
    162

    Standard

    #23
    Meine beiden Sprösslinge sind, seit sie 12 Jahre alt waren, immer gerne mitgefahren. Nunmehr fahren sie lieber mit Freunden mit dem Moped bzw mit dem Auto mit . Na ja, wenn meine Frau nicht will, fahre ich halt mit den Kumpels . Zum Topcase möchte ich sagen, dass es eine gute Sicherungseinrichtung und dass es für mich sowieso das halbe Moped ist.

  4. Registriert seit
    16.04.2007
    Beiträge
    37

    Standard

    #24
    Bei mir fährt nur noch die "Kleine (15)" mit. Obwohl ich sehr gerne sehr flott unterwegs bin, ändere ich meinen Fahrstil auch mit Ihr nicht wesentlich, da ich ja auch sonst an meinem eigenen Leben hänge und möglichst immer ein paar Reserven lasse. Das Einschlafen kann trotzdem immer noch zum Problem werden, da helfen halt nur mehr ausgiebige Pausen.
    Chris

  5. beak Gast

    Standard Kinder als Sozius

    #25
    Hallo Yvonne,

    hab mich beim Forum angemeldet, weil ich Deinen Beitrag gelesen hab. Mir ging es ganz genauso mit meiner Stieftochter und meinem Sohn. Ich bin gefahren wie auf rohen Eiern und ich für meinen Teil habe beschlossen, meine Kinder nicht mehr mitzunehmen. Mir persönlich ist die Verantwortung zu groß. Muß natürlich jeder für sich selbst entscheiden, aber wenn ich oft so sehe, wie manche ihre Kinder auf dem "Moped" mitnehmen, dann schockt mich das immer wieder. Kommen kaum mit den Füßen runter, Helm rutscht, wenn sie nur den Kopf drehen und dann evtl. noch mit Jeans...

  6. Registriert seit
    13.08.2005
    Beiträge
    300

    Standard

    #26
    Hallo Leute,
    ich nehme grundsätzlich nie jemanden mit hinten drauf. Bei mir ist es eine Sache des Prinzips. Moppedfahren ist nun mal naturgemäß mit Risiken behaftet, so dass ich die Verantwortung nur für mich selbst übernehmen mag. Zudem zeigen die Statistiken deutlich, dass Unfälle mit Beifahrern die Beifahrer überdurchschnittlich häufig stärker in Mitleidenschaft ziehen als die Fahrer.
    Gruß
    Frank

  7. Registriert seit
    02.08.2007
    Beiträge
    45

    Standard

    #27
    Hallo, dieses ist zwar mein erste Beitrag in diesem Forum, aber meine Tochter (6) fährt seid 2 Jahren bei mir im Seitenwagen mit und durfte letztes Wochenende erstmalig hinten auf der Solo mit.
    Ich habe einen Kindersitz montiert damit sie im Rücken halt hat und nicht runterfällt..............nach 30km sprach sie :Ich brauch mich gar nicht festhalten....ich kann mich anlehnen und die Kurven machen Spaß-bitte nur noch Kurven.

    Ich habe da so meine Bedenken,aber meine Frau die hinter uns herfuhr meinte die Kleine würde da draufsitzten wie schon immer gemacht.
    Im Seitenwagen ist sie regelmäßig eingeschlafen aber im Auto schon lange nicht mehr und auf der Solo bin ich immer skeptisch und schaue mich ständig um.

  8. Registriert seit
    23.10.2006
    Beiträge
    382

    Standard

    #28
    Mittlerweile habe ja einige zu dem Thema geschrieben. Die extremen Ängste, die einige dabei empfinden kann ich persönlich nicht so ganz verstehen.

    Ich habe mehr Angst wenn meine Kinder mit dem Rad zur Schule fahren oder sonst irgendwo unterwegs sind. Oder wenn meine Tochter unterwegs ist und es später wird als abgemacht. Genauso hätte ich keine Ruhe wenn sie dann bei Freunden auf dem frisierten Roller mitfahren würden, was bisher ein Glück noch nicht der Fall ist. Oder gar bei einem Freund im Auto, der sich vielleicht auch noch beweisen will, was für ein cooler Rennfahrer er ist. Es laufen soviel Schwachköpfe rum, dagegen ist das Risiko das den Kindern was bei mir auf dem Motorrad passiert doch relativ gering.
    Wenn die Kinder mit ihren Motorradklamotten bei mir mitfahren habe ich das für mich mehr unter Kontrolle und habe da weit weniger Angst. Fahre dann auch nicht verkrampft, sondern so wie immer. Und es ermöglicht uns auch ein bißchen mehr von der knappen Zeit miteinander zu verbringen ohne das ich dabei auf mein heißgeliebtes Hobby verzichten muß.

    Wer selbst unsicher beim Fahren ist, der sollte es natürlich lieber lassen und erstmal an seinem Fahrkönnen feilen. Und wenn man seine Kinder mitnehmen will, sollte man auch in eine vernünftige Ausrüstung investieren. Nach dem Motto zu teuer passt sowieso in 1,5-2 Jahren nicht mehr, an der Ausrüstung zu sparen ist bodenloser Leichtsinn und da hat beak vollkommen recht.

    Aber im Gegensatz zu Franky nehme auch sonst immer mal jemanden mit. Sei es jemand aus unserer Interessengemeinschaft bei Ausfahrten oder z.B. bei Begleitung von Radrennen Journalisten oder Schiedsrichter. In solche Fällen handelt es sich um mündige Erwachsene, die genau wissen was sie tun. Den Fahrstil passe ich dann dem jeweiligen Vorlieben meines/er Sozius/Sozia an. Sollen sich schließlich wohl fühlen.

    Um allen Eventualitäten vorzubeugen lasse ich mir aber eine Einwilligungserklärung zum Haftungsauschluß unterschreiben. Habe ich immer
    mit. Könnt ihr z.B. hier http://biker.de/Einwilligungserklaerung-2.pdf
    runterladen und ausdrucken.


    Grüße
    Scrat

  9. beak Gast

    Standard Vernünftig

    #29
    Hallo Franky,

    ich find´s vernünftig ohne Sozius zu fahren. Der Verkehr und dadurch die Risiken nehmen zu! Und bei Unfällen, das stimmt auch, erwischt es meistens den Sozius schlimmer.

    LG

    Gabi

  10. Registriert seit
    13.08.2005
    Beiträge
    300

    Blinzeln

    #30
    Hallo Beak,

    danke für DEine Zustimmung

    Gruß
    Frank


 
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Motorradjacke Held Kind Gr. 152
    Von Halloechen im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.05.2012, 10:02
  2. HG Motorradjacke und -hose für Kind, Kindergröße L
    Von Ostsee-Biker im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.04.2012, 16:27
  3. Island oder Marokko mit Kind / Jugendlichem?
    Von GSATraveler im Forum Reise
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.10.2011, 13:54
  4. Mit Kind durch Afrika
    Von AmperTiger im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.07.2010, 08:12
  5. Das Kind im Manne
    Von Chefe im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 12.03.2007, 15:22