Ergebnis 1 bis 5 von 5

Klassik Motorrad 2 / 2007

Erstellt von Nichtraucher, 11.02.2007, 22:25 Uhr · 4 Antworten · 849 Aufrufe

  1. Registriert seit
    16.01.2007
    Beiträge
    820

    Standard Klassik Motorrad 2 / 2007

    #1
    Schreib ich ab und an zum Zeitvertreib für ein anderes Forum, stell ich hier einfach mal mit ein.

    Motarradtreff Hohensyburg irgendwann zwischen 1974 und 1980, Fritz und seine drei Kumpel standen anne Burch und zogen sich ne Zichte, als ein rotes Krad den Parkplanz ansteuerte….“Alter kumma ne Egli“…..“boh“…..“Kasperkiste“……“tofte“….so unterschiedlich waren unsere Meinungen über die Dinger, ohne mehr Interesse als an anderen Motorrädern zu zeigen, schauten wir zu wie er das Dingen abstellte und sich seiner Wichtigkeit bewusst, langsam die Handschuh auszog, den Helm abnahm, den Reisverschluss seiner roten Kombi, (auf der vorn, hinten und auf jedem Arm der Schriftzug EGLI prangte) ein Stück runter ziehend, ....sich in der Aufmerksamkeit sonnend zerrte er die „Rote Hand“ ohne Filter hervor und entzündete sich eine Fluppe mit einem derart überlegenem Gesichtsausdruck, das mir ganz übel wurde…..wir schlenderten dann betont unauffällig an der Karre vorbei, um zu sehen wie sie motorisiert war, ....Zweitakter war klar, das roch und hörte man, doch welcher? Oje, Kawa Dreizylinder, offene Vergaser…uff, die Biester spucken Gift und Galle… ...dennoch, eins war klar, man würde sich anhängen und es dieser Schlackwurst zeigen, Ehrensache!


    Und es dauerte auch nicht lang, die Überreste der „Roten Hand“ lässig zertretend ging die Prozedur den umgekehrten Weg, ....mit einem „darf ich mal an meine Maschine?“ die gaffenden Völker verscheuchend begann er sich herausfordernd langsam wieder fahrbereit zu machen….das taten wir auch …..“klick“….oiuoiuoiuoiuoiu..VROMMMMmmmmmVrommmmmm ….meine Karre lief, eine olle CB wie ich auch heute eine fahre, die Anderen fuhren BMW und Kawa,…alles „Siebenfünver“…und so „klingten“ wir uns ein!

    Zunächst ganz sachte auf die Straße, hinter der stählernen, alten Eisenbahnbrücke, (über die quietschend die langen Güterzüge nach von Schwerte kommend nach Hagen rumpelten) durch, dann links, wieder links, an der müffelnden Papierfabrik vorbei und schließlich links ab auf die Hauptstraße nach Hohenlimburg, danach über die Lenne und wieder links…..nun war freie Bahn in Gestalt einer sich leicht windenden Hauptstraße vor unseren Rädern und die EGLI Type begann „Dampf“ zu machen, wir hinterher, ....erst verhalten zog er schließlich immer weiter auf, wie auf Schienen flog er mit beachtlicher Schräglage durch die erste Rechtskurve, wir mit unseren Serienfahrwerken leicht schlingernd hinterher. Dann wieder einige Kilometer normales Fahren bis es in Ergste rechts ab auf die B236 zum Schälk ging,….auch heute noch meine Heimstrecke….RRRRRROOOOOOOAAAAArrrrrrrrr ….er riss auf und das Zweitakteil brüllte infernalisch, der 750er Four heiser fauchend hinterdrein, was interessierte da ein roter Drehzahlbereich? Hier galt es dran zu bleiben, UM JEDEN PREIS!

    So geschah es dann auch, der Kerl konnte ganz gut mit dem Ding umgehen, doch am letzen Mut, am Pokerspiel mit dem Teufel, daran scheiterte er und so kachelten wir hinterdrein, fast eine Stunden lang feinste Kunst, um dann viele viele Kurven später, immer noch an seinem Auspuff klebend auf dem Motorradtreff an der Möhne einzulaufen!
    Nach der Handschuhaushelmabkombiöffneprozedur rangen wir uns ein „löppt ganz gut dein Bock“ ab.
    So ließen wir einen recht frustrierten EGLI Eigner zurück und nahmen uns jeder ne Currywurstpommes vor.

    EGLI, was um Gottes Willen ist EGLI wird sich nun so mancher Jüngling hier fragen!
    Nun, damals bauten die Japaner feine Motoren, Zweizylinder, Dreizylinder und auch Vierzylinder mir unglaublichen Leistungen und die zudem eine bis dahin beispiellose Standhaftigkeit an den Tag legten, vorbei war es mit umfangreichem Bordwerkzeug, Kerzen, Bowdenzügen und allerlei anderem Gedöne, es gab HONDA Fahrer die hatten ihr Werkzeug noch nie gesehen, die Böcke liefen und rannten wie die Teufel.
    Aber in diese Zeit wurde die Weisheit, „Der Motor ist schneller als das Fahrwerk“ geboren, denn die Dinger hatten eine Serienstreuung, die ein Motorrad unfahrbar machen konnte, selbst aus einer Serie am selben Tag beim selben Händler gekauft hatte die eine Maschine die bessere Motorleistung und die Schwester das passende Fahrwerk….es war ein Kreuz und so versuchten wir, durfte nichts kosten, die Dinger mit allerlei Hausmitteln, Kegelrollenlager im Lenkkopf und Schwinge, Zentrieren der Räder, Konis, andere Gabelfedern und so weiter in Schuss zu bringen, die besser betuchten Kradler aber griffen zu edlen Teilen wie sie Egli, Eckert & Co lieferten.
    Über diese Edelschmiede von Fritz EGLI, die Motorradrahmen mit Zentralrohr bauten und solche Fahrwerke schufen die den Motoren gewachsen waren, berichtet der erste lange Beitrag in der Klassik Motorrad Nr. 2/2007.
    Es waren ohne Frage hervorragende Teile die hier gebaut wurden, auch wenn sie aus heutiger Sicht eher wie Bastelbuden wirken, einschalige Verkleidungen hinter denen man die Kabel und Verschraubungen sah, Kröber - Drehzahlmesser der wie ein Messgerät aus dem Baukasten aussah aber Kultstatus besaß, Ölkühler die wichtig aber wie dran gefummelt auf dem Plastikbürzel der Sitzbank montiert waren und so weiter. Gegen ein modernes japanisches Krad sehen sie unbeholfen und altertümlich aus, was sie ja auch sind. Doch ihre Funktion ist immer noch prima, doch die Japaner haben halt nicht geschlafen….

    Der 22 (!) Seitige, fein bebilderte Bericht lässt kaum Wünsche offen, toll zu lesen und sehr informativ! Echt lesenswert, keine Frage!

    Dann geht es weiter mit der DUCATI 450 Scrambler, einem Krad wie es mich früher ansprach und auch heute noch fasziniert, ein Zylinder, mehr braucht keine Mensch, ein gutes Fahrwerk und einen Klang der Gänsehaut macht! 6 Seiten fein anzusehende Bilder und gut lesbare Zeilen machen Freude.

    Aumann….geht genau so weiter, BSA GOLD STAR, eine Name wie eine Legende, nein, die Maschine ist eine Legende, Englischer Einzylinder wie aus dem Bilderbuch, der Traum eines jeden Fans alter Dampfhämmer! Ich will mich nicht wiederholen, Bilder und Text klasse!

    Motorradmuseum in Alabama,…ok, der Bericht ist nett, Bilder prima, aber zu weit weg…da hätte man was aus der Nähe bringen können.

    Jetzt 6 Seiten Gilera Saturno, dieses winzige rote Ding mit den Rotax, (war doch Rotax? ) Motor…wollte ich mir mal kaufen als ich noch jünger und schlanker war, ging aber nicht, Zuladung 85 Kilo….die habe ich mit 25 mal kurz gestreift…..muss ich die Tage mal lesen.

    So, was kommt noch?
    Kleiner Bericht über den Reiz eines Einzylinders, Kleinanzeigen, ist übrigens ein schöner Kleinanzeigenteil mit vielen Bildern, kann man fein stöbern.

    Ah, 4 Seiten Wachsjacke, die Motorradjacke für harte Kerls und alte Hasen, Windgesichter und Ledernacken ziehen die auch heute noch an, macht ungemein erfahren und würdig….ich zieh die auch STÄNDIG an weil sie obendrein bequem ist.

    Nun ein Reisebericht aus TEXAS, bisschen was für Chopper Fans, Rennfahrer Magazin und dann sind wir durch, ein lesenswertes Heft für Kradler die das Klassische lieben!

    Ich meine, Empfehlenswert!

    Willy
    PS. mal eben zwischen Badewanne und Bettkarte für die Zweiradfreunde hier,...vergebt mir die Fehler, zum überlesen bin ich zu geschafft....

  2. Registriert seit
    13.08.2005
    Beiträge
    300

    Standard

    #2
    Hallo Nichtraucher,
    da hast Du Dir aber wirklich Mühe gegeben . Ich ziehe gleich mal los und besorge mir das Heft.
    Gruß
    Frank

    P.S.
    Bekommst Du irgentwelche Werbezuwendungen vom Verlach??

  3. Registriert seit
    16.01.2007
    Beiträge
    820

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von Franky
    P.S.
    Bekommst Du irgentwelche Werbezuwendungen vom Verlach??
    Nö,

    wie geschrieben, bisschen gegen Langeweile und die Mitglieder in meinem Heimatforum, (nich BMW) haben sich daran gewöhnt...

    Willy

  4. Registriert seit
    13.08.2005
    Beiträge
    300

    Standard

    #4
    Hallo Nichtraucher,
    trotzdem gut, weiter so!!
    Gruß
    Frank

  5. Registriert seit
    16.01.2007
    Beiträge
    820

    Standard

    #5
    Danke... ...hab mal einige Fehler wegradiert... ...man ist das lange her....mit den BMW`s war ich genauso bescheuert....

    Willy


 

Ähnliche Themen

  1. Montesa 242 Klassik Trialmoped
    Von supermotorene im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.04.2011, 19:46
  2. Motorrad Tourenplaner 2007/08
    Von Kramer im Forum Navigation
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.07.2008, 09:11
  3. BMW Motorrad auf der EICMA 2007.
    Von Tobias im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 07.11.2007, 16:23
  4. BMW Motorrad Days 2007
    Von beaufort12 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.08.2007, 20:10
  5. Motorrad Days in Garmisch 2007
    Von Eveline im Forum Events
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.07.2007, 20:39