Ergebnis 1 bis 8 von 8

Klebekennzeichen

Erstellt von nypdcollector, 16.07.2009, 22:14 Uhr · 7 Antworten · 1.775 Aufrufe

  1. Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    2.737

    Standard Klebekennzeichen

    #1
    Ohne die Diskussion bzgl. Legalität ankurbeln zu wollen:

    Wo bekommt man motorradgeeignete Klebekennzeichen? Bei div. Rallyes sieht man immer wieder Motorräder, deren offizeielle Kennzeichen durch Aufkleber ersetzt wurden, so z.B. bei KTM oder auch schon auf BMWs gesehen.
    Wo bekommt man die Teile, ohne dass einem die Standardgrössen ab 20x20 angeboten werden. Ziel ist ja, dass man eben nicht mit einem Kennzeichen im Gelände unterwegs ist, das abfallen oder abbrechen kann.

  2. Registriert seit
    10.09.2007
    Beiträge
    2.844

    Standard

    #2
    Beim Siebdrucker anfertigen lassen und dann evt. beim LARA die Bepper abholen.

  3. Registriert seit
    19.02.2008
    Beiträge
    175

    Standard

    #3
    Traf jetzt auf der XStrecke einen Kollegen, der die Tafel in der Größe eines Versicherungskennzeichens fuhr; hatte es sich beim Schildermacher an der Zulassungsstelle prägen lassen.

  4. Registriert seit
    26.01.2008
    Beiträge
    2.662

    Standard

    #4
    Bei Wettbewerben ist meines Wissens ein in Blech gepresstes Kennzeichen vorgeschrieben von der FIM. Das ganze heisst dann FIM-Sportkennzeichen und kostet ca. 12,-- (oder etwas mehr unter "Sportkennzeichen" bei Egay)

    Sorry, aber Klebekennzeichen weiß ich keine Bezugsquelle.
    Eventuell sind die gesehenen auch selbst gemacht mit einem Foto vom originalen Kennzeichen, ausgedruckt auf Fotopapier (gibts auch selbstklebend) und/oder mit Laminiergerät wasserfest gemacht.

    nochwas grad gefunden:
    Kennzeichen muss nicht mittig sitzen
    Das gilt auch für die sogenannten Folien-Kennzeichen - sie werden nicht angeschraubt, sondern auf das Blech geklebt. "Diese Schilder werden nur in Absprache mit den Zulassungsstellen vergeben, da sie nicht den üblichen DIN-Normen entsprechen", erläutert Sandra Hoffmann, Prokuristin des Schilder-Herstellers EHA Schilder & Werbetechnik in Siegen. "Sie kommen auch nur an speziellen Fahrzeugen zum Einsatz, an denen es keine Vorrichtung zum Anbringen herkömmlicher Kennzeichen gibt."
    Allerdings ist die Chance recht gering, dass ein Auto ein solches Kennzeichen bekommt. "Wir lassen uns das Fahrzeug zeigen", sagt Barbara Metzmacher. Nur wenn es am Wagen wirklich keine Möglichkeit gibt, ein Blechschild anzubringen, wird ein Folienkennzeichen zugeteilt. Laut dem ADAC können bis zu einem gewissen Maße sogar Umbauten gefordert werden, damit ein herkömmliches Schild passt.


    Gefällt Dir Dein Kuchenblech nicht???

  5. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Raubritter Beitrag anzeigen
    Das gilt auch für die sogenannten Folien-Kennzeichen - sie werden nicht angeschraubt, sondern auf das Blech geklebt. "Diese Schilder werden nur in Absprache mit den Zulassungsstellen vergeben, da sie nicht den üblichen DIN-Normen entsprechen", erläutert Sandra Hoffmann, Prokuristin des Schilder-Herstellers EHA Schilder & Werbetechnik in Siegen. "Sie kommen auch nur an speziellen Fahrzeugen zum Einsatz, an denen es keine Vorrichtung zum Anbringen herkömmlicher Kennzeichen gibt."
    Allerdings ist die Chance recht gering, dass ein Auto ein solches Kennzeichen bekommt. "Wir lassen uns das Fahrzeug zeigen", sagt Barbara Metzmacher. Nur wenn es am Wagen wirklich keine Möglichkeit gibt, ein Blechschild anzubringen, wird ein Folienkennzeichen zugeteilt. Laut dem ADAC können bis zu einem gewissen Maße sogar Umbauten gefordert werden, damit ein herkömmliches Schild passt.


    Gefällt Dir Dein Kuchenblech nicht???
    ich habe sehr oft Jaguar e-Types gesehen, bei denen ein solches Kennzeichen auf die Motorhaube geklebt wurde http://www.webauto.de/imgcars/de/0/5...40945646_1.jpg

  6. Registriert seit
    26.01.2008
    Beiträge
    2.662

    Standard

    #6
    genau für solche Fälle kann man von der Zulassungsstelle eine Ausnahmegenehmigung bekommen.
    Ein E-Type ist garantiert zu schade, um daran z.B. an der vorderen linken Stoßstange Halterungen für ein Blechschild anzuschrauben. Das würde auch die Linie stören - in dem Fall sieht das sicher jeder Sachbearbeiter ein.

    Aber einen Sachbearbeiter zu finden, der in die Papiere einträgt, dass ein anderes als ein (auch noch kleineres) Klebekennzeichen nicht an das Motorrad passt??? Ein Sechser im Lotto ist wohl ein Klacks dagegen.
    Aber gefragt ist ja nur, woher man sowas bekommt.

    Hoffen wir, dass der Herr vom Police Departement hier nicht dienstlich ääääh, wie schreibt man rescherschiert? recherchiert ? rechergiert ? reschärchiert ?
    sonder selbst so ein Teil will.

    Ich habe natürlich gaaaaaaarkein so ein kleines Sportkennzeichen. Ehrlich !!!

  7. Registriert seit
    01.07.2007
    Beiträge
    455

    Standard

    #7
    Ich weiß ja auch nicht ob die Klebekennzeichen bestimmte Anforderungen erfüllen müssen, (außer reflektierend) aber frag doch einfach mal bei der Zulassungsbehörde nach? Man sieht ja auch oft Klebekennzeichen auf Sportwagen auf der Motorhaube, welche an der Front keine geeignete Befestigungsmöglichkeit für ein Blechschild haben.

    Wenn nicht einfach mal Copyshop oder ne Werbeagentur oder so was? Ich lass aufkleber immer bei unserem ortsansässiger Werbeagentur anfertigen...

    Gruß aus dem Schwarzwald
    Marius

  8. Registriert seit
    26.12.2008
    Beiträge
    74

    Standard

    #8
    Wenns bloss fuer einen Urlaubstrip sein soll, dann reicht oft auch ein abgescanntes Originalkennzeichen, in Plastikfolie einlaminiert und auf einen entsprechenden traeger geklebt.
    Hat in Frankreich, Italien,Spanien und noerdl. Afrika bisher keine Probleme gegeben.

    Gruss

    Die Danny