Seite 11 von 23 ErsteErste ... 91011121321 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 222

Kleine Hilfestellung für den Neuling

Erstellt von Supercharger, 07.11.2014, 22:26 Uhr · 221 Antworten · 18.969 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.09.2012
    Beiträge
    1.577

    Standard

    Es gibt ja auch "Sondermodelle" einzelner Händler, aber vom Werk gab es bisher keine von der LC, soweit ich weiss.

  2. Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    122

    Standard

    Ich melde mich jetzt im neuen Jahr mal wieder, aber noch ohne Neuigkeiten. Der Zeitpunkt der Entscheidung rückt aber immer näher. Jetzt ist die Frage mit der Versicherung natürlich aufgetaucht. Gesellschaften und Konzepte gibt es ja genug, nur welche nehmen? Wenn es denn eine neue Maschine oder eine Jahresmaschine wird sollte ich dann eine Vollkasko nehmen? Der Unterschied ist natürlich gewaltig, dadurch, dass ich ja erst seit letztem Jahr meinen Motorradführerschein habe, und es eigentlich keine Möglichkeit gibt, einen SF-Rabatt zu übertragen. Für TK mit 150€ SB müsste ich ca. 200 € für die Saison 03/10 bezahlen, für VK mit 300€ SB liegen die Preise zwischen 1.600-2.500 €.

  3. Registriert seit
    12.06.2014
    Beiträge
    818

    Standard

    'nen Motorrad Vollkasko zu versichern macht glaube ich nie Sinn. Diebstahl ist durch TK versichert, und wenn du am Bike einen Schaden von doppelter VK Summe verursachst, brauchst du hinterher kein Motorrad mehr sondern einen Rollstuhl.

  4. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    Zitat Zitat von FP91 Beitrag anzeigen
    'nen Motorrad Vollkasko zu versichern macht glaube ich nie Sinn. Diebstahl ist durch TK versichert, und wenn du am Bike einen Schaden von doppelter VK Summe verursachst, brauchst du hinterher kein Motorrad mehr sondern einen Rollstuhl.
    Das ist Unfug. Bei einer so preisintensiven Maschine wie der GS bist du ganz schnell bei einem Schaden knapp unterhalb der Fünfstelligkeit und das ohne lebensgefährdende eigene Schäden. Und die VK deckt ja nicht nur eigenes Unvermögen ab.

  5. Registriert seit
    18.02.2006
    Beiträge
    1.405

    Standard

    Eine VK-Versicherung ist wie eine Lotterie, schrottest du dein Moped und die Versicherung muss zahlen - dann hast du gewonnen. Fährst du unfallfrei, gewinnt die Versicherung.
    Abwägen musst du selber für deinen Fall, wie hoch ist die Prämie, wie hoch ist die max. Leistung der Versicherung (Wiederbeschaffungswert bei Totalschaden), wie gut und wie viel fährst du (Unfallrisiko) etc.
    Und vor allem, kannst du dir einen Totalschaden leisten, finanziell und moralisch? Kannst du Unfallschäden selbst mit Gebrauchtteilen günstig beheben und kannst du dir ggfs. ein neues Moped leisten, reicht dir dann evt. ein günstigeres? Ganz bitter wird es, wenn das Motorrad auf Pump gekauft wurde und du zahlst noch Jahre nachdem es vom Schrotthändler abgeholt wurde.

    Meine Meinung, bei 2000 Euro Prämie im Jahr musst du oft einen Unfall haben, damit sich die VK lohnt.

  6. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    2.350

    Standard

    ich habe selbst im sechsten jahr immer noch vollkasko, die paar kröten was es gegenüber der tk mehr kostet rechnet sich bei einem tats. selbstverschulden alle mal.

  7. Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    122

    Standard

    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Das ist Unfug. Bei einer so preisintensiven Maschine wie der GS bist du ganz schnell bei einem Schaden knapp unterhalb der Fünfstelligkeit und das ohne lebensgefährdende eigene Schäden. Und die VK deckt ja nicht nur eigenes Unvermögen ab.
    Zitat Zitat von Polly Beitrag anzeigen
    Eine VK-Versicherung ist wie eine Lotterie, schrottest du dein Moped und die Versicherung muss zahlen - dann hast du gewonnen. Fährst du unfallfrei, gewinnt die Versicherung.
    Abwägen musst du selber für deinen Fall, wie hoch ist die Prämie, wie hoch ist die max. Leistung der Versicherung (Wiederbeschaffungswert bei Totalschaden), wie gut und wie viel fährst du (Unfallrisiko) etc.
    Und vor allem, kannst du dir einen Totalschaden leisten, finanziell und moralisch? Kannst du Unfallschäden selbst mit Gebrauchtteilen günstig beheben und kannst du dir ggfs. ein neues Moped leisten, reicht dir dann evt. ein günstigeres? Ganz bitter wird es, wenn das Motorrad auf Pump gekauft wurde und du zahlst noch Jahre nachdem es vom Schrotthändler abgeholt wurde.

    Meine Meinung, bei 2000 Euro Prämie im Jahr musst du oft einen Unfall haben, damit sich die VK lohnt.
    Meine große Angst ist, dass ich das Teil bei meinem Händler abhole und mich nietet einer um. Egal ob das jetzt am selben Tag, eine Woche drauf oder meinetwegen ein halbes Jahr später ist. Kleinere Schäden könnte ich selbst reparieren. Am Ende ist das Motorrad aber vielleicht Schrott und ich bleibe selbst auf den Kosten sitzen. Recht haben und Recht kriegen sind ja immer zwei paar Schuhe. Wie du sagst, ein neues Motorrad könnte ich mir nicht wieder leisten, wenn so ein Unfall kurze Zeit nach dem Kauf von dem ersten passieren würde. Davon abgesehen ist die Sache dann auch mehr als ärgerlich.

    Zitat Zitat von RoGe Beitrag anzeigen
    ich habe selbst im sechsten jahr immer noch vollkasko, die paar kröten was es gegenüber der tk mehr kostet rechnet sich bei einem tats. selbstverschulden alle mal.
    Paar Kröten Unterschied ist gut. Z.T. ist es ja mehr als das 10-fache, je nach Versicherungsgesellschaft.

  8. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    2.350

    Standard

    ja sorry, hab ich doch klatt übersehen, ist bei dir ja ne´menge holz ob das angebot so seine richtigkeit hat???? selbst als anfänger kommt mir die vk irgendwie etwas heftig vor.
    würde da auf jedenfall mal an verschiedene türen anklopfen, denke schon das es noch um einiges günstiger geht.

  9. Registriert seit
    18.02.2006
    Beiträge
    1.405

    Standard

    Das ist Wahrscheinlichkeitsrechnung wie beim Roulette, du setzt 2000 Euro im Jahr auf Unfall, passiert 6 Jahre nichts hast du dein Moped zweimal bezahlt. Manche brauchen ihre VK jedes Jahr, andere nie. Nur vorher weiß man es nicht.

  10. Registriert seit
    30.11.2013
    Beiträge
    1.078

    Standard

    Hallo Supercharger.

    Bin auch (Motorrad)anfänger und außerdem ein notorischer Versicherungsmuffel.
    Habe mir im Mai eine nagelneue BMW gekauft,ok, nur die Kleine, aber auch 7100,-€ bezahlt.

    Hab keine VK gemacht, nur TK mit 150,- SB. Kostet mich jetzt 90,- fürs ganze Jahr, VK sollte über 300,- kosten.
    Hab seit 25 Jahren den Autoführerschein und nach intensiven Verhandlungen und Vergleichsangeboten bei meinem Versicherungsfuzzi so ne Art Zweitwagenregelung für das Mopped rausgehandelt, deshalb so günstig.
    Überhaupt hatte ich das Gefühl, dass man hier sehr stark verhandeln kann, als ich plötzlich ein gutes Angebot von der H** C*burg vorlegen konnte wurde nochmal genau nachgerechnet und dann ordentlich nachgebessert. Lass Dir da nix erzählen, hol handfeste Vergleichsangebote ein und drohe mit Versicherungswechsel auch mit Deinen anderen Fahrzeugen (Du hast doch hoffentlich welche?).

    Mach bloß kein VK, wenn Du die mal brauchst, und aus der Intensivstation heraus versuchst mit denen zu verhandeln, machen die natürlich alles, nur nicht reibungslos zahlen. Dann lieber ne Sterbegeldversicherung, dann belastest Du wenigstens (finanziell) Deine Angehörigen nicht mehr. Was mit dem Schrotthaufen passiert wird denen reichlich egal sein. Wenn Du so´n derben Crash hast, dass die VK greift, dann hast Du sicherlich andere Sorgen als die Frage wovon Du ne neue Karre bezahlst. Nimm das gesparte Geld lieber für nen vernünftigen Helm und gute Klamotten, hier ist das Geld sinnvoller angelegt. Dein Versicherungsfuzzi kratzt Dich bestimmt nicht persönlich von der Straße.

    Nix für ungut, is halt meine Meinung, allzeit gute und sichere Fahrt ...


 
Seite 11 von 23 ErsteErste ... 91011121321 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hilfestellung Auspuffumbau für den unbegabtesten Schrauber im Forum...landesweit ;-)
    Von Larry1970 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 06.04.2014, 12:42
  2. R 1200 GS Hilfestellung Auspuffumbau für den unbegabtesten Schrauber im Forum...landesweit ;-)
    Von Larry1970 im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.04.2014, 12:38
  3. Muss der Spritzschutz für den Tüv montiert bleiben?
    Von Neuboxer im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 20.02.2007, 12:54
  4. für den Winter "konservieren "
    Von fratello im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.10.2005, 08:39
  5. Kleine Scheibe für R 1200 GS
    Von TKM im Forum Zubehör
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.09.2005, 09:00