Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 28 von 28

Knast für Raser/Youtube Beweis

Erstellt von AmperTiger, 21.10.2008, 14:55 Uhr · 27 Antworten · 2.666 Aufrufe

  1. Geronimo Gast

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von Nordlicht Beitrag anzeigen
    Geile Sache! SOlange wir die grossen Verbrechen nicht bestrafen können, ignorieren wir die kleinen Dinge Oh Mann, gut, dass man für das Richteramt keine Freiwilligen nimmt sondern Leute, die dann auch etwas davon verstehen
    Von ignorieren redet auch keiner, aber für sowas in den Knast ? Halt mal den Ball flach, das ist doch alles eine Frage der Verhältnismässigkeit.

    grüße,
    jürgen

  2. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von Nordlicht Beitrag anzeigen
    Erst Mist bauen, dann die dafür angesetzte Strafe kassieren (in vollem Bewusstsein, die Regeln gebrochen zu haben) - und dann jammern. Na Mahlzeit. .
    Geronimo hats schon gesagt, es geht nicht darum Verkehrsverstöße schön zu reden, aber doch bitte das Ganze im Verhältnis sehen.
    Ich denke mal, du hast hier ganz bewußt bischen überspitzt formuliert

    Der Staat stürzt sich hier mit Medienunterstützung und öffentlicher Empörung auf Ordnungswidrigkeiten, wo doch ganz andere Aufgaben auf ihn warten. Statt dessen wird lieber, die eh willfährige, einfach zu händelnde Masse der Verkehrsteilnehmer mit unverhältnismäßigen Strafen abgezockt.
    die einfache Formel lautet doch: jeder Fzg-Besitzer hat Geld (klar sonst hätte er kein Fzg), fast jeder braucht sein Fzg für den Weg zur Arbeit, damit bist du schon in Zugzwang, wenn der Staat Geld will oder mit Entzug droht. eine Art Freikauf von schlimmerem Übel (Führerscheinentzug, Fahrverbot usw)
    Wie in der römischen Arena wird doch jede noch so harte Strafe gegen Verkehrssünder von der Öffentlichkeit bejohlt, solange bis es einen selbst erwischt.

    Beispiel:
    auf Drängen von Eltern wurde der Bereich einer Schule im Münchner Norden zu 30er Zone erklärt, weil da immer so gerast wird....die armen Kinder.
    Als die Polizei anschließend die Geschw. überwachte, waren über 70% der beanstandeten Fahrer Eltern, die ihre Kinder grad in diese Schule bringen wollten. (auf Wunsch geändert)

    Markus

  3. Chefe Gast

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    ...QED

    ...
    Red net immer so gstelzt daher, was glaubst'n, wer des ois entziffern ko?

  4. beak Gast

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von Chefe Beitrag anzeigen
    Red net immer so gstelzt daher, was glaubst'n, wer des ois entziffern ko?

    I scho!!!
    Das mit der 30´er Zone erlebe ich jeden Tag auf dem Weg zur Arbeit. In unserem Viertel ist grundsätzlich 30 angesagt und morgens, wenn die Muttis ihre Kids zur Schule bringen, dann sind wir wieder mal ein bißchen spät dran... na und, dann wird halt mit 50/60 da durch gebrettert Und für sowas hab ich absolut kein Verständnis!!!! Dann müssen halt Mutti und die Kids mal ein bißchen eher aus den Federn springen. Aber wehe da würde einer mit dem Moped so durchknattern, da gäbs mit Sicherheit Ärger!!!

  5. hbokel Gast

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    Die Gedanke meines Beitrags war, dass sich, von Seiten der Politik (Europaweit), lieber dreimal im Jahr pressewirksam auf Raser gestürzt wird, um Handlungswillen zu dokumentieren, als sich um die wirklich großen drängenden Probleme zu kümmern.
    Hallo Markus,

    da sind unsere Wahrnehmungen wohl unterschiedlich (vielleicht lesen wir auch unterschiedliche Zeitungen). Im hiesigen Käseblatt wird eigentlich selten über Raser berichtet, aber jeden zweiten Tag über den Schwachsinn der Klimakatastrophe. Das nehme ich auch in der Tagesschau und den Radionachrichten so wahr.

    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    Dass der Klimawandel (fast) nichts mit dem Verkehrsaufkommen zu tun hat, ist ja schon hinlänglich bewiesen worden
    Sorry, da hatte ich Dich falsch verstanden.

    Wir sind also beide einer Meinung: beim Klimawandel ist die Politik gar nicht gefragt, denn gegen die natürlichen (!) Schwankungen der Sonnenaktivität kann nicht einmal der US-Präsident etwas unternehmen. Aber wie Du schon schreibst: skupellose Politiker können damit die Ängste der Bevölkerung schüren um dann ein ganz anderes Süppchen zu kochen:

    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    hier wird von Politik dem Einzelnen ein schlechtes Gewissen suggeriert um ihm danach umso ungenierter in die Tasche fassen zu können.
    ... oder unpopuläre Maßnahmen vorzubereiten. Da bestellt die Kanzlerin einige willige Journalisten, damit sie einige Fotos vor der Kulisse Grönlands machen. Anschließend proklamiert sie als bekennendes Mitglied der Atomlobby die Lösung aller CO2-Probleme: den Neubau von Atomkraftwerken.

    So, nun aber genug Off-Topic. Zurück zum eigentlichen Anlass der Diskussion: da verstößt ein Motorradfahrer bewusst gegen die Gesetze seines Landes und filmt sich auch noch dabei. Das Strafmaß dafür ist ihm sicherlich bekannt.

    Anschließend wird er auf Grund seiner Geltungssucht identifiziert und verurteilt. Ich kann daran nichts verwerfliches finden, und ich verspüre auch kein Mitleid mit dem Verbrecher (wenn eine Tat mit Gefängnis bestraft wird, dann handelt es sich nicht um eine Ordnungswidrigkeit, sondern um eine Straftat).

    Meine Einschätzung mag radikal klingen, aber ich habe es satt, wenn hirnlose Knieschleifer die Unfallstatistik auf öffentlichen Straßen so lange verschlechtern, bis alle Motorradfahrer von einer Streckensperrung betroffen sind. Warum fahren die Buben ihre Runden nicht auf der Nordschleife oder auf dem Hockenheimring (oder in Silverstone)?

    Gruß
    Heinz

  6. hbokel Gast

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Davon unbenommen ist dieser Motorradfahrer auf dem Video offensichtlich nicht ganz dicht. Aber ist mir eigentlich ziemlich egal, er gefaehrdet hauptsaechlich sich selber
    Du hast gut reden, denn er ist weit genug von Dir entfernt ;-)

    Im Ernst: auf öffentlichen Straßen gefährdet man mit solchem Fahrverhalten ganz massiv Andere. Wer halsbrecherisch Motorrad fahren will, soll auf die Rennstrecke gehen, statt sich im öffentlichen Straßenverkehr auszutoben.

    In GB ist solche Gefährdung Anderer wohl keine Ordnungswidrigkeit mehr, sondern eine Straftat. Singapur ist in dieser Hinsicht angeblich noch strenger, und Du scheinst Dich dort wohl zu fühlen ;-)

    Gruß
    Heinz

  7. ArmerIrrer Gast

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von Yeti II Beitrag anzeigen
    Hi

    Andere Länder andere Sitten. Seht euch mal in den Nachbarländern um, egal ob NL, I oder unsere Österreichischen "Freunde". Die kennen mit Rasern kein Pardon, egal ob auf zwei oder vier Rädern. Dagegen sind die Strafen bei uns noch - recht mild - . Zwei Freunde waren in Norwegen 5 km/h - in Worten FÜNF km/h zu schnell. Hat 385 Euronen gemacht, für JEDEN

    aber der ist doch nur auf einem Rad gefahren....??? Nee, ist klar...

    Hm, Norwegen? 5 kmh zu schnell, das muss in ner Ortschaft gewesen sein, weil bis vor ein paar Jahren gab es noch ein Gesetz bzw eine Regelung, nach der Motorradfahrer außerhalb geschlossener Ortschaften wo normal 100 gilt mit 30kmh schneller unterwegs sein dürfen, dies gilt vor allem für die lange Highways ganz im Norden, und das eigentlich in ganz Skandinavien. Aber wer weiß, vielleicht gibts das nimmer, oder die haben halt einfach mal gedacht, die doofen Deutschen werden mal wieder geschröpft...

  8. Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    7.314

    Standard

    #28
    Nur mal so interessehalber:

    Weiß denn eine(r), ob die Strafe für den Fahrstil oder für die Dämlichkeit war?


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Raser im Stadtverkehr
    Von Peter GS im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 07.04.2011, 10:28
  2. Raser ausgebremst
    Von Kira im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 21.02.2010, 13:39
  3. Raser in Dosen
    Von Mike 13 im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 06.10.2009, 14:20
  4. Der Beweis
    Von lemmi+Q im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.10.2007, 14:37
  5. Urteil: Drängler wandert in den Knast
    Von Anonym1 im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 27.08.2007, 14:23