Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Kosten pro Kilometer

Erstellt von AMGaida, 22.04.2009, 15:11 Uhr · 11 Antworten · 4.203 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Pfeil Kosten pro Kilometer

    #1
    Habe gerade eher zufällig bei Motorrad-online eine Aufstellung über die Kosten pro Kilometer gefunden. Da steht z.B.:
    Kosten pro KilometerDie Tabelle "Kosten + Wartung" auf Seite 42 zeigt, was alles in die Kostenbilanz einfließt. Hier zählen Inspektionen ebenso dazu wie der Bedarf an Reifen und sonstigen Verschleißteilen. Die reinen Betriebskosten also. Mit Kardan, moderaten Inspektionskosten und genügsamem Umgang mit Reifen und Bremsbelägen ist die R 1200 GS das Gegenteil der Ducati 999, die am unteren Ende der Skala rangiert. Doch anders als in der Tabelle auf Seite 42 bleiben für die Dauertest-Wertung die Benzinkosten unberücksichtigt. Die enormen Preisunterschiede beim Treibstoff würden sonst vor allem über die Jahre hinweg eine Vergleichbarkeit unmöglich machen.

    BMW R 1200 GS: 23 von 25 Punkten (MOTORRAD 21/2005)
    Ducati 999: 6 von 25 Punkten (MOTORRAD 26/2005)
    Dazu würde mich interessieren wie ihr das seht... sind die Inspektionskosten bei BMW wirklich vergleichsweise "moderat"? Und wie sind eure eigenen Erfahrungen dazu bei verschiedenen Motorrädern.
    Hat jemand evtl. in einer MOTORRAD-Ausgabe genauere Infos zur Ermittlung?

    Meine eigene Statistik über gut 50.000 km 1150GSA besagt:
    0,13 € pro Kilometer, Wertverlust mal außen vor gelassen.
    Ich mache allerdings von Anfang an einen Bogen um die teuren BMW-Werkstätten, fahre Materialschonend mit geringem Verbrauch, den ersten Bremsbelägen und langen Reifenhaltedauern... sprich: ich denke mal viel günstiger geht es kaum für meine Zwecke.

  2. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #2
    gegenüber meiner letzten KTM empfinde ich die Inspektionskosten als relativ moderat, zudem die KTM alle 7500 km gewartet werden will

  3. JOQ
    Registriert seit
    27.04.2006
    Beiträge
    2.926

    Standard

    #3
    Ich denke auch das sich gerade die Inspektionskosten auf einem normalen Niveau bewegen.
    Kostenaufrechnungen o.ä. stelle ich allerdings nicht an.

  4. Nero8 Gast

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von AMGaida Beitrag anzeigen
    Wertverlust mal außen vor gelassen.
    Servus

    ...ja aaaber gerade deshalb steht eine Ducati bei so einem Vergleich so bescheiden da...50% Abschreibung in den ersten 3 Jahren haben die roten Renner aus Bolgona. Gebraucht ab 5 Jahren stehen die Modelle dann aber min. so gut da wie BMW GS Modelle!!

    In den Pässen brauche ich im Vergleich zu dir knapp einen Liter mehr 95okt. Sprit...macht den Bock echt nicht Fett.

    Mein Superkleberreifen hält dank der neusten Reifentechnologie Mittlerweile 4000-5000km...außer auf einer HP2...die frißt den Hinterreifen. Und kastriere ich meinen Supersportler in dem ich ihm einen Holzreifen ala Z6 aufziehe, komme ich mit so einem Reifensatz locker 8000-10000km...und gell...nix Sägezahnbildung...!!

    Du hast ein seeeehr Wartungsanfälliges ABS...400 Teuros kostet dich der Spaß...Mein Ducatidealer will für eine SBK Rakete 700 Teuros dazu im Vergleich auf 10000km. Und die neusten Ducatimodelle haben 12000er Kundendienstintervalle.

    ...o.k....hochgerechnet auf 50000km brauche ich im Vergleich zu dir 3 Kettensätze...hast du schon mal 600 Euro gespart.

    ...und soll ich dir einmal von meiner XT500 die Unterhaltskosten vorrechnen?

    Das Motorrad ist und bleibt eine Geldvernichtungsmaschine...

    Gruß Christoph

  5. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Nero8 Beitrag anzeigen
    gerade deshalb steht eine Ducati bei so einem Vergleich so bescheiden da...50% Abschreibung in den ersten 3 Jahren haben die roten Renner aus Bolgona.
    Servus Christoph!

    Vor allem die 999 hat wohl aufgrund des nicht überragenden Markterfolgs noch einen erhöhten Wertverlust und steht daher auch so weit hinten.

    Habe gesehen, dass bei mir 1x Steuer und 1x Versicherungsbeitrag fehlen in den 0,13 € pro Km... Mist, jetzt sind es doch 0,14 €.

  6. simon-markus Gast

    Standard

    #6
    Moin,
    bei meiner ehemaligen R100GS (mit 95.000km verkauft) waren es genau 20 ct/km (incl. allem, also Wertverlust, Inspektionen, Reparaturen, Benzin, Reifen, Versicherung, Steuer etc.pp.)

  7. Registriert seit
    15.06.2008
    Beiträge
    204

    Standard

    #7
    Cooler Thread

    R65:
    Über 9686km gemittelt:

    6,531l/100km
    0,14€/km


    2x 850R:
    Über 20722km / 19946km gemittelt:

    5,357l/100km / 5,286l/100km
    0,14€/km / 0,12€/km


    1100GS:

    Über 3450 gemittelt:

    6,42l/100km
    0,44€/km


    ( Jeweils mit Sprit und Wartung exklusive Steuern und Versicherung. )

  8. Registriert seit
    07.08.2006
    Beiträge
    81

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Fi156 Beitrag anzeigen


    1100GS:

    Über 3450 gemittelt:

    6,42l/100km
    0,44€/km


    ( Jeweils mit Sprit und Wartung exklusive Steuern und Versicherung. )
    Das kann ja net sein!
    Laut der rechnung kosten 10tsd Km mit der 1100er "4400Euro"
    Auf gar keinen fall!!
    Ich hab das zwar noch nie nachgerechnet, aber da bin ich weit weit drunter.

  9. Registriert seit
    05.12.2008
    Beiträge
    440

    Standard

    #9
    egal was die ausrechnen
    je mehr Km pa desto guenstiger

    fuer jede Meile die ich fuer Uncle Sam fahre berappt der 52ct
    darueber werd ich mich nicht beschweren
    so viel 'frisst' die Dakar ziemlich sicher nicht

  10. Registriert seit
    01.02.2008
    Beiträge
    307

    Standard

    #10
    Für Buchhalter und Erbsenzähler ist so eine Kostenaufstellung die man dann durch die gefahrenen Kilometer teilt bestimmt enorm wichtig. Ich habe einen Kumpel der macht das auch - mir aber und vieler meiner Freunde ist es komplett egal!
    Die kurze Zeit die ich auf dieser wunderschönen Erde auf Besuch sein darf, meine Leidenschaft das Motorrad fahren ausüben kann und das dazu noch mit einem der besten Motorräder die jemals gebaut wurden - da fange ich nicht an mit Cent pro Kilometer rumzujonglieren sondern freue mich über jeden Kilometer den ich mit dem Motorrad fahre und das bei jedem Wetter!

    Übrigends ich habe nichts gegen Buchhalter und Erbsenzähler - im Gegenteil, ich habe ein paar Exemplare dieser Gattung im Freundeskreis und das passt!


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ersten Kilometer mit dem TKC 80
    Von wko im Forum Reifen
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 06.06.2012, 18:42
  2. Kilometer bis 8-2009
    Von Qbiker im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 06.09.2009, 15:40
  3. Die ersten Kilometer
    Von beavy im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.09.2007, 17:37
  4. nur noch 1 Kilometer
    Von C.H.M. im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 20.06.2006, 09:36
  5. Die ersten Kilometer...
    Von schleipfi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.04.2005, 07:15