Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 57

Krasses Urteil!!!!!!

Erstellt von Maxell63, 04.04.2007, 10:27 Uhr · 56 Antworten · 4.237 Aufrufe

  1. Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    2.737

    Standard

    #31
    Zitat Zitat von LausbubNRW63
    wer eine hayabusa in dieser weise fährt ...
    Was ist verwerflich daran, eine Hayabusa mit 80 km/h zu fahren, wo 100 km/h erlaubt ist?
    Muss er damit mindestens 150 km/h fahren, um standesgemäß unterwegs zu sein???

  2. JOQ
    Registriert seit
    27.04.2006
    Beiträge
    2.926

    Standard

    #32
    Zitat Zitat von nypdcollector
    ..........Indische System einführen: Der Stärkere gewinnt.
    Wie iss´n das nu mit de heilige Kuh?

  3. Registriert seit
    24.04.2007
    Beiträge
    206

    Standard

    #33
    Zitat Zitat von nypdcollector
    Das Weiteren wäre auch in der Schweiz der Velofahrer im Zivilrecht verknackt worden, da er grob fahrlässig den Unfall verursacht hat. Er hat ohne auf den Verkehr zu achten eine Straße gekreuzt. Hier geht die Rechtsprechung grundsätzlich von grob fahrlässig aus, wenn nicht sogar Vorsatz vorliegt.
    Vorsatz? Muss ich dir jetzt noch den "Vorsatz" erklären? Kein Velofahrer fährt vorsätzlich vor ein Motorfahrzeug (es sei denn, er will sich das Leben nehmen, aber dann empfehle ich mindestens einen 40-Tönner oder besser einen Zug und sicher kein Motorrad)...
    Grobe Fahrlässigkeit ist an der Grenze, ich denke, der Richter kann hier dafür aber auch dagegen entscheiden. Aber ich bin nach dem Lesen des Artikels nicht unbedingt der Meinung, dass der Velofahrer grob fahrlässig gehandelt hat. Grobe Fahrlässigkeit höchstens, wenn er den Motorradfahrer gesehen und trotzdem draufgehalten hätte, in der Hoffnung, dass es schon reicht. Wie dem auch sei, nur weil man 100km/h fahren darf, heisst das noch lange nicht, dass man auch so schnell fahren muss. Die Geschwindigkeit ist den Gegebenheiten anzupassen, auf Sichtdistanz muss angehalten werden können. Auf einer Strasse mit vielen Einmündungen von Nebenstrassen oder Wanderwegen fährt man entsprechend vorsichtiger, auch wenns den Spass trübt.

    Ich verstehe, dass sich der Motorradfahrer (und du als sein "Verteidiger") ungerecht behandelt fühlt, aber Recht haben ist nicht immer Recht bekommen! Die Rechtsordnung ist in erster Linie dazu da, den Schwächeren zu schützen und der ist auf der Strasse nie der Motorfahrzeugführer. Als Motorfahrzeugführer ist man grundsätzlich eine potentielle Gefahr für die Gesellschaft, deshalb gibt es die Kausalhaftung, bzw. für die Deutschen die Betriebshaftung.

  4. JOQ
    Registriert seit
    27.04.2006
    Beiträge
    2.926

    Standard

    #34
    Zitat Zitat von Panther
    ................ Als Motorfahrzeugführer ist man grundsätzlich eine potentielle Gefahr für die Gesellschaft, deshalb gibt es die Kausalhaftung, bzw. für die Deutschen die Betriebshaftung.
    Uiuiuiui................. gibst ja ganz schön Gummi Hätte da mal ne Frage an dich: Wie ist das denn mit nem 40-Tonner? Ist der auch quasi eine potentielle ......... blablabla............... wenn ich ihm mit meiner überdachten Zündkerze aus Zuffenhausen die Vorfahrt nehme?

    Jo

    @ nypdcollector

    Ich geb nicht auf, du weißt schon von wegen heiliger Q Ich warte noch auf ne Antwort

    Jo

  5. Registriert seit
    22.04.2007
    Beiträge
    1.053

    Standard

    #35
    wer eine hayabusa in dieser weise fährt ...
    dass er bei vorgetragenen 80 km/h nicht in der lage scheint ...
    sturzfrei bis zum stillstand abzubremsen ...
    ...
    ich denke mal dass wenn fahrer drei die 80 km/h fuhr ...
    sowohl den fahrradfahrer überhaupt sah ...
    als auch noch rechtzeitig und sturzfrei zum stehen kam ...
    die anderen wohl mehr als 80 km/h gefahren sein müssen ...
    machen wir uns doch mal alle nix vor ...
    in jeder gruppe finden sich ein oder zwei die meinen ...
    den pulk anzuführen ...
    und der tross fährt zuweilen angepasst und vorschriftsmässig hinterher ...
    wir waren alle nicht dabei ...
    aber gerade angesichts der aussagen von fahrer drei ...
    kann ich das urteil nachvollziehen ...
    wohlgemerkt das urteil ...
    die begründung bleibt dennoch fehlerhaft ...

  6. Registriert seit
    22.04.2007
    Beiträge
    1.053

    Standard

    #36
    leut´s leut´s ...
    das leben könnte so schön sein ...
    fahrt ihr denn am wochenende alle ...
    mit scheuklappen durch die gegend ...
    ich habe mir die letzten wochen angewöhnt ...
    am wochenende bei schönem wetter ...
    tagsber in die sauna zu gehen ...
    und die Q erst abends rauszuholen ...
    wenn die ganzen verstrahlten von der strasse sind ...
    ich für meinen teil komme mit der pd ...
    auch aus über 100 sturzfrei zum stehen ...
    und mit der mystic ebenfalls ...
    und 2/10 tel abstand sind schon recht eng ...
    wenn man die sache alleine mal so betrachten ...
    war der sturz des zweiten fahrzeuges unvermeidbar ...
    und ganz ehrlich ...
    wenn ich power und drehmoment haben will ...
    und mich mit 80 km/h vom hauptfeld absetze ...
    dann wohl eher mit einer MT1 ...
    als mit einer hayabusa ...

  7. Registriert seit
    24.04.2007
    Beiträge
    206

    Standard

    #37
    Zitat Zitat von Panther
    Grobe Fahrlässigkeit höchstens, wenn er den Motorradfahrer gesehen und trotzdem draufgehalten hätte, in der Hoffnung, dass es schon reicht..
    Sorry, ich muss mich hier selber korrigieren (habe mich soeben etwas schlauer gemacht ):

    Der Fahrradfahrer hat in diesem Falle ein grobes Sebstverschulden an den Tag gelegt. ABER... eine Entlastung des Motorfahrzeugführers ist gemäss Schweizer Recht nur dann möglich, wenn er das stark pflichtwidrige Verhalten des Velofahrers nicht vorhersehen musste (nicht konnte!). Ich denke, auf einer Strasse mit einmündenden Wanderwegen, etc. muss man mit solchem Rechnen (auf einer Autobahn eher weniger), genau gleich, wie wenn man neben einer Schule durchfährt, man mit spielenden Kindern auf der Strasse rechnen muss, oder bei Dämmerung mit Wildwechsel.

    So, ist das Thema jetzt gefressen, collector?

  8. Registriert seit
    24.04.2007
    Beiträge
    206

    Standard

    #38
    Zitat Zitat von JOQ
    Uiuiuiui................. gibst ja ganz schön Gummi Hätte da mal ne Frage an dich: Wie ist das denn mit nem 40-Tonner? Ist der auch quasi eine potentielle ......... blablabla............... wenn ich ihm mit meiner überdachten Zündkerze aus Zuffenhausen die Vorfahrt nehme?
    Kann ich dir jetzt so nicht sagen... aber ich denke schon. Wobei man von dir als motorisierter und somit geprüfter Verkehrsteilnehmer mehr Verantwortung in Bezug auf Einhaltung der Verkehrsregeln erwarten darf.

  9. Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    2.737

    Standard

    #39
    Nein, ich werde das nicht "fressen", so wie du es ausdrückst. Auch das Schweizer Recht geht von Gefährdungspotenzialen aus und richtet sich nach den geltenden Verkehrsregeln. Solltest du das nicht - mit deinen eigene Worten - fressen, solltest du hier nicht so grosse Töne spucken. Das was du hier ins Feld führst, nannte man früher "Sippenhaftung", die es meines Wissens auch in der Schweiz nicht gibt.
    Wäre das, was du hier so großspurig von dir gibst Wirklichkeit, wäre das ein weiterer Grund einen grossen Bogen um das Land der Eidgenossen zu machen und würde erklären, weshalb hier viele Schweizer mit ihren Reiskochern in den Schwarzwald kommen um hirnlos rumzuheizen.

  10. JOQ
    Registriert seit
    27.04.2006
    Beiträge
    2.926

    Standard

    #40
    Uuuuuppppppppsssssss........................... denke der Fred hier läuft jetzt langsam aus dem Ruder

    Das so ein Urteil sch.... ist denken glaube ich alle hier, lassen wir es dabei bewenden. Wir fahren gerne in die Schweiz und Schweizer gerne zu uns. Schön ist das und soll so bleiben
    Und ihr zwei Halbjuristen könnt euch ja in irgendeinem Juraforum weiterduellieren aber hier hebt ihr beide die Linke zum Gruß

    Jo


 
Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Urteil zu ProVida Motorrädern
    Von Cloudhopper im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 15.10.2010, 11:06
  2. Urteil: Drängler wandert in den Knast
    Von Anonym1 im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 27.08.2007, 14:23