Seite 55 von 55 ErsteErste ... 545535455
Ergebnis 541 bis 544 von 544

KTM 1190 Adventure 50.000 KM Dauertest

Erstellt von Topas, 17.04.2015, 12:23 Uhr · 543 Antworten · 69.917 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.11.2009
    Beiträge
    490

    Standard

    Zitat Zitat von -Larsi- Beitrag anzeigen
    das ...
    DEINE positive erfahrung auf DEINER maschine ist hingegen nur ein einzelfall.
    So wie der LC-Getriebeschaden im Dauertest ein Einzelfall war, oder?
    Ne, im Ernst, ich denke bei der KTM muss man hier etwas differenzieren.

    OHNE Koffer laufen die meisten bis Vmax (und das sind eher "echte" 250 wie 238km/h) sauber geradeaus. Die, die das nicht machen, haben einen technischen Mangel. Die aktuelle Glaskugel, äh KTM-Forumsdiskussion hat da derzeit Vorderräder mit Schlag und/oder das Lenkkopflager als Ursache ausgemacht, einige, besonders Testgläubige, auch die Serienbereifung .

    MIT Koffer/Topcase, beginnen viele schon bei unter 200km/h unruhig zu werden. Da bin ich (ausnahmsweise ) der Meinung von Sample, dass das wohl am Konzept liegt.
    Ich bin letzte Woche ne LC mit Topcase auf der Bahn gefahren, 220 Tacho waren zwar OK aber nicht mehr wirklich bombenstabil, andere, wie die Crosstourer oder Yamaha Tracer (und auch die 1290 SA ) haben eine limitierte Vmax und auch BMW empfiehlt mit Koffern "nur" 180km/h.

  2. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    Zitat Zitat von Kardanfan Beitrag anzeigen
    Was aber Sampleman nirgends geschrieben hat, dass ist von "flatternder Kleidung", aber Du kannst die mir sicherlich den Beweis erbringen, das es irgendwo stand, oder?

    Ach so, was wolltest Du mir eigentlich sagen?
    Also, ich hatte bei deinem Post schon den Eindruck, dass du mich absichtlich missverstehen wolltest. Ich nehme beim motorradfahren allgemein wahr, dass die Luft nach oben hin schnell dünner wird. 120 schafft eigentlich jede Kraxn, 160 geht dann auch noch, und wenn es sdann auf 200 zu geht, dann werden die Details spannend. Ich merke an meiner ollen GS, die knapp 190 geht, schon, dass sie ruhiger fährt, wenn ich in der Lederpelle stecke und nicht im Plastiksakko. Das ist sehr leicht vorstellbar, dass solche Lappalien sich bei 240 noch viel stärker auswirken.

    Und eins muss man auch sehen: Warum hat es BMW bei der R1200GS mit 125 PS und 225 km/h bewenden lassen? Warum haben sie, wenn sie den ganze Motor ohnehin schon neu konstruieren müssen, nicht gleich einen 1250er mit 150 PS gebaut, der dann die 250 knackt? Vielleicht hatten sie die weise Erkenntnis, dass sie das nicht standfest, fahrsicher und foolproof hinbekommen hätten. Und im Gegensatz zu KTM waren sie auch nicht in der Not, einen übermächtigen Konkurrenten überflügeln zu müssen.

  3. Registriert seit
    10.11.2012
    Beiträge
    1.773

    Standard

    Ich denke, triffst du den Nagel auf dem Kopf.

  4. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    @ sampleman

    Also, ich hatte bei deinem Post schon den Eindruck, dass du mich absichtlich missverstehen wolltest.
    Wo habe ich Dich falsch verstehen wollen?

    Wenn du mich fragst, werden da irgendwann mal die Grenzen des Konzeptes sichtbar. Normalerweise haben in solchen Temporegionen nur aerodynamisch optimierte Sporttourer was zu suchen, keine verkappten Geländemotorräder.
    Ich sehe nicht das Konzept als Problem - das finde ich super gut - sondern die fehlenden Grenzen, die man (der Mensch, der Entwickler, der Ingenieur) nicht mehr erkennen und wahrnehmen will. Und dann unfertige Produkte, ggf. sogar gefährliche, auf den Markt bringt.

    Die Temporegionen sind genauso frei wählbar, wie die Motorgröße (-volumen) - so wie man eben ab ....... kg nicht mehr ins Gelände sollte, so sollte man z. B. mit sogenannten Großenduros, nicht die Geschwindigkeiten oberhalb ..... km/h aufsuchen.

    Aber das KONZEPT, aufrechte Sitzposition, große Federwege, großer Kniewinkel beim Sitzen, hubraumstarke Motoren mit Dampf von unten, ....... ist ein Konzept, das immer mehr Anhänger findet.

    Und wenn Du meinst, das Konzept ist schuld, oder dessen Grenzen sind erreicht, dann sehe ich das nicht so. Denn gerade die Grenzen, der, der diese am besten beherrscht, ist eben am Ende der Sieger.

    Das Konzept als solches hat sich durchgesetzt. Und die Grenzen, die sind noch lange nicht erreicht.

    Die Frage der Hersteller - wenn sie hier im Forum mitlesen - ist nur, will und kann der Kunde immer mehr Gewicht der Maschinen überhaupt noch bewegen? ........... ab wann braucht es jetzt z. B. wirklich einen Rückwärtsgang .............

    Wie willig ist die Reifen-Industrie, immer mehr spezifische Reifen für jedes Modell zu entwickeln?

    Wie fähig ist die Bekleidungsindustrie, die Helmhersteller, die Reisezubehörhersteller, die Aerodynamik der neuen Modelle, unter Berücksichtigung der Geschwindigkeiten und extremen Verkehrbedingungen, in deren Produktentwicklung zu berücksichtigen ...............

    ............ und vielleicht hat KTM hier etwas zu viele unglückliche Faktoren in deren Modellen vereint, die sich jetzt individuell durch Pendeln äußern.

    Und lt. MOTORRAD wurde das Pendeln schon ab 160 km/h registriert mit einer Gepäckrolle. ............. und da sollte das Konzept weiß Gott noch nicht an dessen Grenzen kommen. ...... auch nicht mit Textilkombis - da hatte mein 20 Jahre alte XJ 900 F auch keine Probleme.

    Wer jedoch reklamiert, dass er bei 200 km/h, voll bepackt, mit der 1190-er ins Pendeln kommt, der stößt bei mir nicht unbedingt auf Mitleid oder großes Verständnis.
    Aber er hat meine Stimme, wenn es darum geht den Hersteller in die Pflicht zu nehmen, seinen markigen Werbesprüche auch mit Taten zu belegen!

    Sollte es jetzt allerdings so weit kommen, dass Motorräder nur noch fahrbar sind, wenn Helm, Bekleidung, Koffer, Topcase, usw. modelbezogen abgestimmt sein müssen, dann ist die Grenze allerdings schon überschritten.

    ............. und dann wissen wir jetzt vielleicht auch alle, wieso Honda nur eine 1.000 ccm Maschine mit 235 kg neu ins Rennen schmeißt!

    Gruß Kardanfan


 
Seite 55 von 55 ErsteErste ... 545535455

Ähnliche Themen

  1. Privater 50.000 km Dauertest
    Von Andreas-SIN im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 24.09.2014, 21:18
  2. 50.000 KM Dauertest....
    Von Topas im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.05.2014, 19:47
  3. 50 000 Km Dauertest Triumph 800 XC / Das Motorrad Heft 5/13
    Von enduro43 im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 01.03.2013, 13:39
  4. Dauertest 50.000 km im TOURENFAHRER
    Von Kuba im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.08.2006, 15:13
  5. 50.000 Km Dauertest R 1200 GS
    Von TKM im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 23.11.2005, 19:04