Seite 41 von 87 ErsteErste ... 31394041424351 ... LetzteLetzte
Ergebnis 401 bis 410 von 868

KTM 1190 Adventure R

Erstellt von Topas, 29.12.2012, 21:29 Uhr · 867 Antworten · 155.300 Aufrufe

  1. Baumbart Gast

    Standard

    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    Was Lackierung, größeres Vorderrad und Sitzbank ausmachen. Mir gefällt die R geiler.
    Da haben wir den gleichen Geschmack. Allerdings hat mich die Aussage über das Straßenhandling schon etwas nachdenklich gemacht.

  2. Registriert seit
    26.09.2006
    Beiträge
    4.859

    Standard

    Durfte am Sonntag wieder ein bisserl mit der R herumspielen, es macht einfach keinen Spaß damit halbwegs legal im Bereich der StVo herumzueiern. Das Ding verleitet derartig zum andrücken, eigentlich schon krank für eine "Reiseenduro".

    Macht höllisch Spaß, aber für mich bleibt im Moment noch die ADV das bessere Altagsfahrzeug.

    (am meisten stört mich der extrem leichtgängige Gasgriff, jede kleine Bodenunebenheit verändert automatisch die Gasstellung und ein konstantes fahren ist damit nicht möglich. Konstantfahrruckeln quasi in der Gashand. )

  3. Baumbart Gast

    Standard

    Woran nur erinnern mich die Farben meiner neuen Mütze, die der Postbote soeben im Büro abgegeben hat?! Wer genau hinsieht erkennt sogar ein R Aber zum Glück ist die Produktion ja angeblich ausverkauft. Obwohl, man weiß nie, frägen kost nix...
    Anhang 94249

  4. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.044

    Standard

    Hat der den Herstellernamen wohl auch in Blindenschrift als Dekor oder ist das der Lochstreifencode für die Fertigung aus den späten 80er?

  5. Baumbart Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Batzen Beitrag anzeigen
    Hat der den Herstellernamen wohl auch in Blindenschrift als Dekor oder ist das der Lochstreifencode für die Fertigung aus den späten 80er?
    Das ist das LED-Lauflicht, Knightrider next generation.

  6. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.044

    Standard

    Auch ne gute Idee vom Hersteller, die Mütze wird jetzt dadurch sicher als Sicherheitsfietscher bei den Wahnwesten eingeführt

  7. Baumbart Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Batzen Beitrag anzeigen
    Auch ne gute Idee vom Hersteller, die Mütze wird jetzt dadurch sicher als Sicherheitsfietscher bei den Wahnwesten eingeführt
    Drum ist sie auch recht geräumig und verfügt hinten über (Seh-)Schlitze, kann man sie in unübersichtlichen Verkehrssituationen andersrum aufsetzen. Sieht dann aus wie n Zylonenkrieger auf Tofudiät.

  8. Registriert seit
    04.04.2011
    Beiträge
    545

    Standard

    Hallo,


    bin die Luschen 1190 (also die ohne R:-) vorgestern probegefahren und wollte kurz mal meine
    Eindrücke schildern eh' sie verblassen. Damit ihr die Vergleiche einordnen könnte:
    Habe vor 2 Jahren von der Tiger 1050 auf die 800er GS "downgegraded", einfach weil ich nicht
    mehr so viel fahre und mir die 800 - beherrschbarer? - erscheint. Habe gehofft bei der KTM
    ein ähnliches Handling wie bei der 800er aber bessere Autobahntauglichkeit und einfach mehr
    Dampf (jaja, da hätte ich auch bei der Tiger bleiben können) anzutreffen.


    Nun also mein subjektiver Wenigfahrereindruck:

    Sitzposition sehr angenehm, Sitz viel bequemer als bei der 800er (Kunststück ;-) aber selbst in der hohen Position
    tiefer als mein hoher Touratech Sitz. Die Bedienelemente
    am Lenker wirken auf mich weniger wertig als die BMW Teile, den Blinker mit dem linken
    Daumen zu bedienen ohne groß den Griff loszulassen ist mir irgendwie nicht gegeben.


    Bei den Armaturen ist der Tacho digital (mir persönlich gefallen Rundinstrumente besser), links
    der Bordcomputer erscheint mir etwas textlastig, vor jedem Wert steht halt ausführlich seine Bedeutung,
    mir würde etwas mehr Symbolik besser gefallen. Aber an sich ist das Ding intuitiv und bequem zu bedienen.


    Angeschmissen fand ich den ersten Soundeindruck etwas hell, irgendwie als quietschte etwas. Während der Fahrt
    gab sich das und eigentlich fand ich das V2 Geräusch zum Schluss sogar ganz kernig. Ansonsten frei nach
    Jake und Elwood Blues: Bullen-Motor, Bullen-Stossdämpfer, Bullen-Bremsen, Bullen-Getriebe - und darauf kommt es ja bei
    einem Moped eigentlich an.
    Bemerkenswert, dass die Drive-By-Wire Mimik die 150 PS tatsächlich sehr zahm auf die Strasse bringt,
    da musste man bei der Tiger feinfühliger aus der Kurve dosieren. Ansonsten hat das Teil verglichen mit
    der 800er (logisch!) Druck ohne Ende. Fahrwerksmässig merkt man den Strassentrim und die Raddimensionen.
    Ähnelt für mich der Tiger und ist mir zu wenig endurig, daher würde ich demnächst gern die Nicht-Luschen-R
    nochmal testen. Habe während der knappen Stunde, dir mir zur Verfügung stand ein wenig mit dem Motor
    und Fahrwerkstrim (Sport, Street, Enduro usw.) herumexperimentiert aber offen gestanden keine großen Unterscheide
    bemerkt, dafür war der Gesamteindruck vermutlich einfach zu neu.


    Fazit: Man fühlt sich bei dem Teil noch in Geschwindigkeitsbereichen sicher und gut aufgehoben, wo es bei der 800er
    schon langsam wackelig wird, legal erreicht man die aber nur auf der Autobahn was es verdammt
    schwierig macht sich zu beherrschen. Der bessere Vergleich scheint mir aber
    der mit der Tiger zu sein, und da finde ich schon, dass vom Drive-by-Wire, Whitepower, Integral-Abs Technik Overkill
    insgesamt ein stabileres Fahrgefühl und vielleicht auch eine sattere Strassenlange übrig bleibt.


    So, vielleicht könnt ihr ja damit etwas anfangen, ich werde das nächste Mal nachdenklich,
    wenn es die ersten R's gebraucht gibt.

  9. Registriert seit
    22.04.2013
    Beiträge
    78

    Standard

    na ich hatte nur einmal die LC8950 mit Vergaser unter, als die neu war. Seid dem gibt es für mich Mopeds mit kurzem und mit langem Hub.
    Ich finde kurz recht aggressiv und nur sportlich interessant, aber für mich daher auch gefährlicher.
    Ich mag es liebe ruhig und mir Drehmoment wie beim Boxer oder den Honda XRVs.
    Ist euch nicht auch der Kolbenweg ein wichtiges Detail?

  10. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    Zitat Zitat von gummiduese Beitrag anzeigen
    na ich hatte nur einmal die LC8950 mit Vergaser unter, als die neu war. Seid dem gibt es für mich Mopeds mit kurzem und mit langem Hub.
    Ich finde kurz recht aggressiv und nur sportlich interessant, aber für mich daher auch gefährlicher.
    Ich mag es liebe ruhig und mir Drehmoment wie beim Boxer oder den Honda XRVs.
    Ist euch nicht auch der Kolbenweg ein wichtiges Detail?
    nicht als Kaufkriterium, aber Du hast bei der Beschriebung der Eigenschaften schon Recht. In einem Mopped wie der GS gerne etwas länger, in einem Mopped, was sportlicher bewegt wird, meine Hyper z.B., gerne kürzer. Der sehr spontan hochdrehende V2 hat schon was


 
Seite 41 von 87 ErsteErste ... 31394041424351 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. KTM 1190 R
    Von nobbe im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 325
    Letzter Beitrag: 09.05.2013, 21:10
  2. Suche 30l Adventure Tank silber! 1150er Adventure
    Von Adventure-Doc im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.04.2011, 08:12
  3. 1200GS Adventure oder 1150GS Adventure kaufen???
    Von Elch1979 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 13.02.2010, 15:39
  4. 1150 Adventure oder 1200 Adventure
    Von LLosch im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.03.2008, 08:40
  5. Original 1200 GS Adventure Koffer und div. Adventure Teile
    Von super7 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.04.2007, 20:59