Seite 9 von 87 ErsteErste ... 78910111959 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 868

KTM 1190 Adventure R

Erstellt von Topas, 29.12.2012, 21:29 Uhr · 867 Antworten · 155.351 Aufrufe

  1. Baumbart Gast

    Standard KTM 1190 Adventure R

    #81
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    paßt schon Hartmut, wir wollens ja nicht übertreiben und die Kardanjünger verunsichern
    Die eigenen ErFahrungen gehen halt in Richtung 50000 + X km.

  2. Registriert seit
    01.11.2009
    Beiträge
    490

    Standard

    #82
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    ... Meine Dicke nimmt unter den beschriebenen Bedingungen 8einhalb bis 9 Liter - quasi ne Boxer-KTM
    Is doch logisch, "Kraft" kommt doch von "Kraftstoff" oder so

  3. Registriert seit
    29.12.2012
    Beiträge
    187

    Standard

    #83
    Hatte selbst Kette (750er Super Tenere in den 90ern) über 120.000 km mit viel Staub und Sand gefahren. Alles halb so schlimm. Jedoch waren sie bei mir nach 20.000 km durch, ohne Scottoiler ... in den 90ern. Vergesst bei eurer Rechnung die Ritzel und Kettenblätter nicht. Damals habe ich sie nach 50.000 km erneuert... damals.

    Nervig hingegen war das ganze Geschmiere durch die Ölsprenkel, die sich im hinteren Bereich überall fein verteilt haben. Das sind aber nur Kleinigkeiten, verglichen mit dem verbesserten Ansprechverhalten einer Kettenschwinge gegenüber einer Kardanschwinge. Bin schon gespannt auf die Kiste.

    - - - Aktualisiert - - -

    Hatte selbst Kette (750er Super Tenere in den 90ern) über 120.000 km mit viel Staub und Sand gefahren. Alles halb so schlimm. Jedoch waren sie bei mir nach 20.000 km durch, ohne Scottoiler ... in den 90ern. Vergesst bei eurer Rechnung die Ritzel und Kettenblätter nicht. Damals habe ich sie nach 50.000 km erneuert... damals.

    Nervig hingegen war das ganze Geschmiere durch die Ölsprenkel, die sich im hinteren Bereich überall fein verteilt haben. Das sind aber nur Kleinigkeiten, verglichen mit dem verbesserten Ansprechverhalten einer Kettenschwinge gegenüber einer Kardanschwinge. Bin schon gespannt auf die Kiste.

  4. Baumbart Gast

    Standard

    #84
    Zitat Zitat von TomLaker Beitrag anzeigen
    Nervig hingegen war das ganze Geschmiere durch die Ölsprenkel, die sich im hinteren Bereich überall fein verteilt haben. Das sind aber nur Kleinigkeiten, verglichen mit dem verbesserten Ansprechverhalten einer Kettenschwinge gegenüber einer Kardanschwinge. Bin schon gespannt auf die Kiste.
    auch wenn's jetzt leicht O.T. wird: du hattest eben keine Öl- sondern Fettsprenkel "im hinteren Bereich". Öl ist's beim Öler, und das geht völlig problemlos weg.

  5. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.770

    Standard

    #85
    Danke, Kette also alle 2-3 Jahre fällig, Kosten überschaubar, auch in der Pampa machbar, soweit Ersatzkette dabei.
    Sprenkel auf dem HR.... Egal, weil Enduro = darf dreckig

    hōrt sich doch alles gut an, Probefahrt also ein " muss"

  6. Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    4.327

    Standard

    #86
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    So unterschiedlich sind die Definitionen von glühen. Meine Dicke nimmt unter den beschriebenen Bedingungen 8einhalb bis 9 Liter - quasi ne Boxer-KTM
    mein verbrauch bezieht sich auf rd. 180km/h, zwischen durch mal wieder weniger. schneller gehts wegen der koffer (und der wegelagerer) sowieso nicht...

  7. Registriert seit
    29.12.2012
    Beiträge
    187

    Standard

    #87
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    auch wenn's jetzt leicht O.T. wird: du hattest eben keine Öl- sondern Fettsprenkel "im hinteren Bereich". Öl ist's beim Öler, und das geht völlig problemlos weg.
    Jetzt wo du´s sagst: stimmt. Ist halt doch schon ne Weile her.
    Sorry fürs OT.

  8. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    #88
    Die Kette an meiner XJR1300 war mit 43.000 km noch das Original, als ich das Bike verkaufte.

    Aber ich genieße den Kardan - einfach eine feine Sache!!! Aber die KTM gefällt mir super, und wenn es bei einer Probefahrt (.... bin schon ganz süchtig danach) auch zu Glücksgefühlen kommt, dann pfeif ich auf den Kardan ... jedoch nur, wenn der Spritverbrauch im Umfeld von GS u. XTZ liegt!

    Gruß Kardanfan

  9. Baumbart Gast

    Standard

    #89
    Ich kann jedenfalls sagen wer sein Mopped nach dem System des Hinterradantriebs aussucht hat eine völlig andere Einstellung zum Motorradfahren als ich. Jeder wie er mag.

  10. Registriert seit
    01.12.2012
    Beiträge
    247

    Standard

    #90
    Ich habe an meinem Moped den Kettensatz nach 40.000 km (bzw. gut eineinhalb Jahren im Betrieb) gewechselt - obwohl sie sicher noch ein paar tausend km gehalten hätte.

    So long,

    da Wolf


 
Seite 9 von 87 ErsteErste ... 78910111959 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. KTM 1190 R
    Von nobbe im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 325
    Letzter Beitrag: 09.05.2013, 21:10
  2. Suche 30l Adventure Tank silber! 1150er Adventure
    Von Adventure-Doc im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.04.2011, 08:12
  3. 1200GS Adventure oder 1150GS Adventure kaufen???
    Von Elch1979 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 13.02.2010, 15:39
  4. 1150 Adventure oder 1200 Adventure
    Von LLosch im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.03.2008, 08:40
  5. Original 1200 GS Adventure Koffer und div. Adventure Teile
    Von super7 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.04.2007, 20:59