Seite 2 von 33 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 326

KTM 1190 R

Erstellt von nobbe, 17.08.2012, 15:10 Uhr · 325 Antworten · 57.746 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.07.2008
    Beiträge
    597

    Standard

    #11
    Hallo Jonni,
    Zitat Zitat von Jonni Beitrag anzeigen
    Na klar, alle die eine GS, ST, Tiger EX und Crosstourer kaufen, sind einfach nur dämlich.

    Heute mit dem falschen Bein aufgestanden? Oder fehlt dir nur die Reife und Erfahrung, um den Vorteil eines Kardans zu erkennen?
    es geht nicht darum, daß alle Kardan-Käufer dämlich sind. Das könnte evtl. so sein, läge dann aber nicht am Kardan

    Es geht darum, daß Du Kardan als einzig richtige Lösung für Reiseenduros darstellst. Und dazu würden viele Motorradfahrer gerne ihre eigene Meinung bilden, statt Deine übernehmen zu müssen. Denn neben Vorteilen hat ein Kardan auch Nachteile. Ich z.B. brauche keinen Kardan.

    Gruß
    Martin

  2. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    #12
    Nein, die Entscheidung pro Kardan hat allein der Käufer getroffen. Und das so überzeugend, dass Yamaha, Triumph und Honda nichts anderes übrig blieb, als ihre bisherigen Antriebskonzepte im Bereich "Reiseenduro" in die Tonne zu klopfen. Alle 3 sind auf den Zug "Kardanantrieb" aufgesprungen. Wer das in dieser Klasse nicht macht, wird nur noch einen kleinen Teil der Kunden ansprechen.

    CU
    Jonni

  3. Registriert seit
    29.11.2010
    Beiträge
    181

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von Jonni Beitrag anzeigen
    Nein, die Entscheidung pro Kardan hat allein der Käufer getroffen. Und das so überzeugend, dass Yamaha, Triumph und Honda nichts anderes übrig blieb, als ihre bisherigen Antriebskonzepte im Bereich "Reiseenduro" in die Tonne zu klopfen. Alle 3 sind auf den Zug "Kardanantrieb" aufgesprungen. Wer das in dieser Klasse nicht macht, wird nur noch einen kleinen Teil der Kunden ansprechen.

    CU
    Jonni

    ...das ist natürlich nicht ganz falsch, aber ich denke, dass KTM weiterhin nur einen speziellen Käuferkreis anspricht/ansprechen will und nicht als Massenhersteller auftreten will! Ich hatte schonmal 'ne Orangene und war auch ohne Kardan sehr zufrieden, auch wenn ich ansonsten schon gerne "mit" unterwegs bin!
    Grüsse
    Roman

  4. Registriert seit
    24.10.2010
    Beiträge
    1.574

    Standard

    #14
    Ich hab noch nie ein motorrad gefahren mit kardan und vermisse es so auch nicht. Eben kann ich auch nicht urteilen ob es pro oder kontra gibt im vergleich zur kettenantrieb.
    Wie schaut's mit gewichtunterschied aus zwischen ketten und kardan ? Weil weniger gewicht ist immer besser bei thema motorrad.

  5. Registriert seit
    27.04.2011
    Beiträge
    39

    Standard

    #15
    Meiner Meinung nach ist das wichtigste Argument Pro Kette die Tatsache dass man fast überall wo Motorrad gefahren wird eine Ersatzkette bekommt.

    Bei nem defekten Endantrieb bzw. Kardanwelle schauts da eher mager aus.

  6. Registriert seit
    26.01.2008
    Beiträge
    2.662

    Standard

    #16
    Ich habe den Bericht auch als erstes und bisher einziges gelesen.
    Wenn das Teil nicht mehr schwarz sondern in Kriegsbemalung wie eine Rally-Replica angeboten wird..... lechz !!!!
    Der Motor muss sowas von erste Sahne sein....
    Ein Freund hat die Multivitamin... da höre ich doch immer wieder so kleine versteckte Anspielungen auf zickige kleine Mängelchen wie Schieberuckeln und anderes heraus. Die Kati läuft angeblich perfekt.

    Für mich ist ein Kardan bei einem teuren Motorrad eigentlich schon Pflicht, vor allem aber, weil das Moped sauber bleibt und die Kette nicht ständig das Hinterrad einsaut. Im Gelände aber ist ein Kardan aber doch etwas schwer und eine Cross-Strecke möchte ich meiner uralt-GS gar nicht mehr zumuten. Aber so ein Rally-Gerät ausloten, würde ich schon gerne versuchen und da würde ich eine Kette dann doch bevorzugen aber nur mit zusammengebissenen Zähnen. Eigentich ist eine Kette die Primitivlösung.

    Ansonsten soll es die Kati auch bald in einer Reisetauglichversion als Adventure geben.

  7. Registriert seit
    01.11.2005
    Beiträge
    507

    Standard

    #17
    Sieht schon schick aus

  8. frank69 Gast

    Standard

    #18
    KTM will einfach die beste Enduro unter den Reisedampfern bauen. Im Gelände ist der Kardan einfach der Kette unterlegen.
    Die Jungs aus Mattinhofen wissen, was sie wollen. Und was ihre Fans wollen. Eben eine Reiseenduro mit geilem Motor die im Gelände was kann. Und das bauen sie.

    Frank

  9. Registriert seit
    18.06.2008
    Beiträge
    492

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von Jonni Beitrag anzeigen
    Na klar, alle die eine GS, ST, Tiger EX und Crosstourer kaufen, sind einfach nur dämlich.

    Heute mit dem falschen Bein aufgestanden? Oder fehlt dir nur die Reife und Erfahrung, um den Vorteil eines Kardans zu erkennen?

    CU
    Jonni
    Nein, bin ich nicht. Reife und Erfahrung sollte ich mit über 20 Jahren Motorradfahren schon haben. Ich würde nie behaupten, daß alle die ein Kardanmopped kaufen dämlich sind, es geht mir einzig und allein darum, daß nur wegen dem ersten Test der Kantn gleich wieder ein Statement über einen Kardan gemacht wird und so die Kantn als "unverkäuflich'" dargestellt wird.
    Ich brauche keinen Kardan, wenn ein Motorrad einen hat ists gut, wenns keinen hat, allerdings auch, dann baue ich mir wieder einen CLS- Öler an und stell Dir mal vor, damit kann man auch fahren

  10. Registriert seit
    11.05.2011
    Beiträge
    1.588

    Standard

    #20
    und ich mag beides (kardan&kette).....!!!

    so einfach kanns leben sein


 
Seite 2 von 33 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte