Seite 113 von 267 ErsteErste ... 1363103111112113114115123163213 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.121 bis 1.130 von 2665

KTM 1290 Super Adventure

Erstellt von soaringguy, 30.08.2014, 12:43 Uhr · 2.664 Antworten · 286.982 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.386

    Standard

    Zum Thema Kardan vs. Kette: Wer sich einen Supertanker der Adventure-Klasse kauft, der hat ja ein gewisses Technik-Faible. Und als solcher finde ich eine offene Kette als eine Art der Kraftübertragung, die technisch nicht besonders elegant ist. Ich hatte ein Kettenmopped, der Pflegeaufwand war erträglich, aber er war da. Und von dem Kettenspray, das ich auf die Kiste gejaucht habe, ist eben 90 Prozent in der Wallachei verschwunden. Bei meiner GS beschränkt sich die Fürsorge für den Kardan auf das regelmäßige Wechseln des HAG-Öls, das macht die Werkstatt beim Service. Ansonsten kümmere ich mich um meinen Kardan exakt null.

  2. Registriert seit
    10.11.2012
    Beiträge
    1.773

    Standard

    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen

    wo seid ihr denn als Mopedfahrer groß geworden?
    .
    Suzuki GSX 250, Yamaha XJ550, Honda CX500C, Yamaha XV550, Yamaha XV1000, Yamaha FZR1000, Suzuki LS650, Yamaha XT660 Tenere, Honda Seven Fifty, Kawasaki Zephyr 750, Kawasaki Zehpyr 1100, Yamaha XJR 1200, BMW R1100 GS, BMW R1100S, BMW R1150 GS, BMW R1150R, Sachs Mad ASS 125 ,Yamaha MT01, BMW F800 GS, BMW R1200 GS TB.
    Noch diverse Roller Peugeot Trecker, Kymco Yup, Aprillia Habana, Yamaha YBR 125, ach ja und noch ne Yamaha XS 400 SE als Bastelobjekt.

    ATV´s: Yamaha Grizzly 600, Yamaha Grizzly 660, Polaris Ranger EXP

    Bestimmt noch das eine oder andere Vergessen. ja, ja das Alter...

    Nun in freudiger Erwartung auf ne 1200 GS ADV.....

    Also unterstellt mir alles, aber keine Intoleranz anderer Marken.

    Saludos

  3. Registriert seit
    14.04.2014
    Beiträge
    498

    Standard

    [QUOTE=AmperTiger;1561337]

    Respekt hatte man nur echten Kerlen ggü die z.b. eine XT500QUOTE]

    Genau.......
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 615440_392133934173674_1926656522_o.jpg  

  4. Registriert seit
    10.11.2012
    Beiträge
    1.773

    Standard

    Schönwetterfahrer

  5. Registriert seit
    14.04.2014
    Beiträge
    498

    Standard

    Truppenübungsplatz........Moto Cross Gelände....Direkt vor der Haustüre

    LG Tom

  6. Registriert seit
    10.11.2012
    Beiträge
    1.773

    Standard

    Ach..auch noch auf Staatskosten, sich amüsieren

  7. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.088

    Standard

    Zitat Zitat von mossoma Beitrag anzeigen
    Truppenübungsplatz........Moto Cross Gelände....Direkt vor der Haustüre

    LG Tom
    bewegliches Weichziel?

  8. Registriert seit
    10.11.2012
    Beiträge
    1.773

    Standard

    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Zum Thema Kardan vs. Kette: Wer sich einen Supertanker der Adventure-Klasse kauft, der hat ja ein gewisses Technik-Faible. Und als solcher finde ich eine offene Kette als eine Art der Kraftübertragung, die technisch nicht besonders elegant ist. Ich hatte ein Kettenmopped, der Pflegeaufwand war erträglich, aber er war da. Und von dem Kettenspray, das ich auf die Kiste gejaucht habe, ist eben 90 Prozent in der Wallachei verschwunden. Bei meiner GS beschränkt sich die Fürsorge für den Kardan auf das regelmäßige Wechseln des HAG-Öls, das macht die Werkstatt beim Service. Ansonsten kümmere ich mich um meinen Kardan exakt null.
    Ja, da hast du recht. In dem Preissegment ist die Kette fehl am Platze. Das ist neben der Optik die mir nicht zusagt (oder sagen wir mal die BMW gefällt mir besser) der Nachteil dieser Maschine. Ansonsten ist sie gut gemacht. Gerade die KTM mit ihren 160 PS hätte den Leistungsverlust durch Kardan locker kompensiert. Ich halte die Kette wirklich für vorsintflutlich. Aber offensichtlich befürchten viele Hersteller den Leistungsverlust, die dann ihr Produkt bei div.Tests schlecht aussehen lassen. Vielleicht ist bei den Herstellern die Erkenntnis dass es den meisten Motorradkäufern nicht auf die letzten 10-20 km/h bzw. Hunderstel ankommt, nicht so richtig angekommen. Vom Finanziellen gesehen kostet Kardan gegenüber der Kette 1000.- Euro mehr. Dann ist der Preisvorteil der KTM auch dahin. An der GS beissen sich die anderen seit Jahrzehnten die Zähne aus. Die Zulassungszahlen belegen das in eindruckvoller Weise.
    Das Konzept ist nahe an der Perfektion. Liebe Fremfabikatfahrer, euer Möpp ist auch gut, keine Frage. Wirklich schlechte Hersteller gibt es nicht, die sind nicht lange am Markt. Der gemeinsam Nenner ist das motorradfahren, die Hardware unterscheidet sich meist nur in Nuancen.


    Saludos

  9. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.386

    Standard

    Zitat Zitat von Andalusienfan Beitrag anzeigen
    Ich halte die Kette wirklich für vorsintflutlich. Aber offensichtlich befürchten viele Hersteller den Leistungsverlust, die dann ihr Produkt bei div.Tests schlecht aussehen lassen. Vielleicht ist bei den Herstellern die Erkenntnis dass es den meisten Motorradkäufern nicht auf die letzten 10-20 km/h bzw. Hunderstel ankommt, nicht so richtig angekommen. Vom Finanziellen gesehen kostet Kardan gegenüber der Kette 1000.- Euro mehr. Dann ist der Preisvorteil der KTM auch dahin.
    Ich seh noch ein anderes Problem. Eine Yamaha Super Tenere gilt als schussfest, vor allem, was ihren kKardan angeht. Auch von Triumph und Honda hört man keinen Kardan-Kummer. Dafür wiegen ihre Moppeds aber auch 20 Kilo mehr als die entsprechenden BMW-Modelle. Ich finde das BMW-Konzept mit der Kardan-Einarmschwinge technisch 5exy, aber bei deutlich über 100 PS scheint es technisch auch ziemlich ausgereizt zu sein. Und KTM hat ja so schon Mühe, technisch standfeste Kräder auf die Straße zu bringen. Eine Einarm-Kardanschwinge für einen 160-PS-Motor, das wäre noch einmal eine ganz andere Herausforderung.

  10. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Eine Einarm-Kardanschwinge für einen 160-PS-Motor, das wäre noch einmal eine ganz andere Herausforderung.
    Ja, weil die K 1600 mit Kette fährt

    Technisch wäre ein Kardan für die 1290 Super Adventure mit Sicherheit kein Problem für KTM. Ich denke, es liegt eher an der Kundschaft. Ein Großteil der KTM-Stammkundschaft ist genauso markenverstrahlt wie viele BMW-Kunden. Die Münchner Fans heulen beim Verzicht auf den Telelever und würden ohne Kardan an einer GS wie Lemminge von der Klippe springen. Die Mattighofener Anhänger sehen KTM in Tradition von Gelände- und Enduromotorrädern und die haben eben keinen Kardan, sondern Kette. Die KTMler würde aufheulen und fragen, ob man der westlich gelegenen Konkurrenz jetzt noch jeden Scheiß nachmacht.


 

Ähnliche Themen

  1. KTM 1290 Super Adventure 2015
    Von mar1kus im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.08.2014, 06:25
  2. KTM 1290
    Von maxquer im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 119
    Letzter Beitrag: 14.04.2014, 17:10
  3. KTM 990 Adventure jetzt mit ABS
    Von MP im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 20.12.2005, 20:49
  4. Adventure: Wunderlich Sitzbank Super Low
    Von MusiConsult im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.07.2005, 22:15
  5. KTM 990 Adventure 2006 mit ABS besser als GS?
    Von MP im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 06.06.2005, 11:00