Seite 39 von 267 ErsteErste ... 2937383940414989139 ... LetzteLetzte
Ergebnis 381 bis 390 von 2665

KTM 1290 Super Adventure

Erstellt von soaringguy, 30.08.2014, 12:43 Uhr · 2.664 Antworten · 287.364 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.05.2014
    Beiträge
    241

    Standard

    Zitat Zitat von -Larsi- Beitrag anzeigen
    da alle leistungsstarken autos auch kettenantrieb haben, ist das ein berechtigter einwand ...
    Wusste nicht das der Motorradantriebsstrang die gleiche Bauweise hat wie ein Autoantriebsstrang.
    Wieder was gelernt.

  2. Registriert seit
    27.04.2011
    Beiträge
    1.857

    Standard

    Zitat Zitat von Flo12GS Beitrag anzeigen
    Was ich mich auch frage:
    Wie gut bekommt man die Leistung auf die Straße? Schon bei der GS arbeitet die Traktionskontrolle beim harten Angasen im Akkord. Da würde mehr Leistung schlichtweg in der Elektronik "verpuffen", bringt also keinen nennenswerten Vorteil.
    lol, das wird hier immer lustiger
    gemäß deiner logik sind die 196 PS der s1000rr auch unnötig weil man die ja sowieso nicht auf die straße bringt...echt...wasserköpfe...

  3. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    Zitat Zitat von libertine Beitrag anzeigen
    lol, das wird hier immer lustiger
    gemäß deiner logik sind die 196 PS der s1000rr auch unnötig weil man die ja sowieso nicht auf die straße bringt...echt...wasserköpfe...
    Das ist die Logik der niedriger Motorisierten. Hätte die GS die 160 PS, wäre das absolut notwendig und fahrbar.

  4. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard

    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Das ist die Logik der niedriger Motorisierten. Hätte die GS die 160 PS, wäre das absolut notwendig und fahrbar.
    Wenn die GS so weitermacht braucht die auch bald 160 PS, sonst kann die gar nicht mehr beschleunigen nachdem das ganze Zubehör im Konfigurator angeklickt wurde....

    Frank

  5. Registriert seit
    10.12.2014
    Beiträge
    564

    Standard

    @libertine:
    Es kommt drauf an, wie die Leistung abgegeben wird.
    Und die KTM hat da eine ähnliche Charakteristik wie die GS, aber eine gänzlich andere als die S-RR. Vom Fahrzeuglayout mal ganz abgesehen.
    Von daher sind GS und SA durchaus vergleichbar, die RR mit den beiden jedoch ganz sicher nicht.

    Bevor du andere Leute als "Wasserkopf" bezeichnest, solltest du vielleicht deinen selbigen einmal einschalten und versuchen, Geschriebenes auch zu verstehen.

    Und ja: Auch bei der RR wird ein Großteil der Leistung in der Elektronik verpuffen.
    Auch wenn an Zörnie ein kleiner Rossi verloren gegangen ist, so sind nur die aller wenigsten Fahrer tatsächlich in der Lage, ~200PS ohne elektronische Helferlein auf die Straße zu bringen.
    Selbst bei einem Supersportler.
    Aber da sieht man mal, wie weit es mit der Elektronik schon her ist: Mittlerweile glauben viele Fahrer tatsächlich, sie würden so hohe Motorleistungen selbst beherrschen...

  6. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard



    Zitat Zitat von Flo12GS Beitrag anzeigen
    Und welche wären das?
    Abgesehen vom Kurven-ABS (welches bei BMW übrigens auch erhältlich ist, nur eben nicht bei der GS) fällt mir da nix ein.
    Dafür hat man an der GS voll-LED-Scheinwerfer, während die SA immernoch mit Halogen durch die Nacht funzelt.


    Ansonsten:
    Ist sicher kein schlechter Reisedampfer, die Super-Adventure.
    Nur leider potthässlich und für mich allein deshalb schon keine echte Alternative. (jaja, Geschmackssache)
    Was ich mich auch frage:
    Wie gut bekommt man die Leistung auf die Straße? Schon bei der GS arbeitet die Traktionskontrolle beim harten Angasen im Akkord. Da würde mehr Leistung schlichtweg in der Elektronik "verpuffen", bringt also keinen nennenswerten Vorteil.
    Im 1000ps-Test wurde erwähnt, dass die SA ab 2.500 Umdrehungen permanent über 100Nm abliefert.
    Schön. Nur macht unser Wasserboxer das auch..

    Also auf dem Papier stärker, in der Realität wohl doch eher zu vernachlässigen.
    Selbstverständlich vernachlässigbar!
    Der Durchschnitts-GS-Fahrer ruft selten mehr als 60 PS ab. Selbst die Leistung einer MÜ/TÜ oder gar der LC brauchen die wenigsten weil sie die Power selten bis gar nie abrufen. Hier spielt vorrangig der Haben-will/muss-Effekt eine Rolle.
    Deswegen wäre es ziemlich egal ob die Kati 100, 130 oder 160 PS hat/hätte - nur eben auf dem Papier sieht es mit mehr besser aus und schindet am Stammtisch mächtig Eindruck.

    Als würden warnwestentragende Tourenschw.....eln und Tempo-80-auf-Landstraßen-Verfechter so viel Leistung brauchen......
    #Tränen vor Lachen in den Augen vor dem PC sitzend#

    Die 1290 SA ist mindestens genauso hässlich wie eine GS - hier von Schönheit zu sprechen (bei beiden Bikes) ist geradezu grotesk.
    ... aber da die "Schönheit" bekanntlich im Auge des Betrachters liegt..... kein wirklicher Streitpunkt.

    Eine BMW GS ist aufgrund ihres Konzepts sowohl wartungsfreundlicher als auch tourentauglicher. Deswegen wird sie öfter gekauft und die SA wird trotz ihrer neu dazu gewonnenen Gimmicks nichts daran ändern.
    Sie ist schlicht nicht massenkompatibel. Ganz sicher aber nicht das schlechtere Bike sondern auf ihre Weise einer GS durchaus ebenbürtig.

    Ich würde mir trotzdem nie eine Kati für überwiegenden Straßeneinsatz kaufen weil man mit einer BMW (GS) relaxter und nach wie vor souveräner um die (großen) Runden kommt.
    Offroad sieht es genau umgekehrt aus, da ist alles von BMW nur ein Kompromiss - egal ob mit Kette oder Kardan und egal welches Baujahr.

  7. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen




    Selbstverständlich vernachlässigbar!
    Der Durchschnitts-GS-Fahrer ruft selten mehr als 60 PS ab. Selbst die Leistung einer MÜ/TÜ oder gar der LC brauchen die wenigsten weil sie die Power selten bis gar nie abrufen. ...
    Die Frage ist mMn auch nicht, wieviel Leistung maximal vorhanden ist, sondern wie locker das Mopped diese Leistung in dem von mir bevorzugten Drehzahlbereich aus dem Ärmel schüttelt.
    Hierbei will ich das Gefühl von gelassener Souveränität bei überdurchschnittlicher Dynamik.

  8. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    Zitat Zitat von -Larsi- Beitrag anzeigen
    Hierbei will ich das Gefühl von gelassener Souveränität bei überdurchschnittlicher Dynamik.
    Definiere überdurchschnittlich und den jeweiligen Einsatzbereich dazu.
    Souverän und überdurchschnittlich dynamisch bin ich offroad mit meiner KTM EXC unterwegs.
    Onroad wohl mit einer RR.
    Gelassen souverän mit einer dicken K oder R, nur ob das überdurchschnittlich (zur Konkurrenz annähernd gleicher Baujahre) dynamisch ist, ist relativ.
    Zügig vielleicht, aber dynamisch? Mit 250kg+?
    Eine LC mag die beste Schnittmenge aus allen genannten Attributen sein und ihren Erfolg begründen.... das unterschreibe ich.
    Aber sie bleibt (nicht nur als GS) das was sie immer war: ein Kompromiss aus allem.
    Der beste sogar.
    Nur eine KTM will da gar nicht dran bzw. kann es aufgrund des Konzeptes nicht. Wem das aber taugt, der ist mit ihr sicherlich nicht schlechter unterwegs. Nur eben anders.

    Mit Markenbrille auf der Nase ist es eben doof über den Tellerrand hinaus zu sehen und die Vorteile anderer Bikes zu erkennen.
    Wie gesagt, ich wollte die SA nicht haben, aber eine LC (oder was auch immer) über sie zu stellen.... davon bin ich weit entfernt.
    Je nach geplanten Einsatzzweck könnte ich sie der LC jedoch vorziehen.....

  9. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    Ich habe nur über Leistung geschrieben und nicht über ein bestimmtes Mopped.

    60PS sind oft genug, aber nur wenn sie auch früh genug parat sind und nicht das Maximum bei hoher Drehzahl.

    Den Schuh mit dem Tellerrand ziehe ich mir nicht an.
    Auch wenn ich mit Boxer und Kardan glücklich bin, kann ich gut verstehen, dass andere Leute andere Vorlieben haben.

  10. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    ........kann ich gut verstehen, dass andere Leute andere Vorlieben haben.
    ....... so wie ich :
    p1110042.jpg

    aber die KTM spielt für mich auf jeden Fall auch im interessanten Bereich mit:

    p1110562.jpg

    .... nur nach der Probefahrt bin ich ohne Wehmut wieder auf meine Maschine gestiegen, und fühlte mich wohler .

    Bin aber überzeugt, hätte ich die KTM, könnte ich damit auch leben - zumindest bis zum ersten Mal Ke.....t.....nfetten

    Gruß Kardanfan


 

Ähnliche Themen

  1. KTM 1290 Super Adventure 2015
    Von mar1kus im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.08.2014, 06:25
  2. KTM 1290
    Von maxquer im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 119
    Letzter Beitrag: 14.04.2014, 17:10
  3. KTM 990 Adventure jetzt mit ABS
    Von MP im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 20.12.2005, 20:49
  4. Adventure: Wunderlich Sitzbank Super Low
    Von MusiConsult im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.07.2005, 22:15
  5. KTM 990 Adventure 2006 mit ABS besser als GS?
    Von MP im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 06.06.2005, 11:00