Seite 70 von 267 ErsteErste ... 2060686970717280120170 ... LetzteLetzte
Ergebnis 691 bis 700 von 2665

KTM 1290 Super Adventure

Erstellt von soaringguy, 30.08.2014, 12:43 Uhr · 2.664 Antworten · 287.290 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.117

    Standard

    Zitat Zitat von Q_Treiber_Josef Beitrag anzeigen
    ABER keinen Morillon mitbringen.

    Ich würde her so was hier dazu trinken;

    Weingut-Hager: DIE ROTEN

    Der 2009er Grand Reserve ist ein Gedicht !


    Josef
    Wenn Du wüsstest, wozu ein schöner Weißer überall passt!


    Edit: ich muss hier nacharbeiten: ich meine natürlich Weisswein!

    Nicht dass die Boxerlusche noch auf blöde Gedanken kommt.....

    obwohl Schwarzwein gibt's eh nicht

  2. Registriert seit
    19.01.2014
    Beiträge
    6.639

    Standard

    Zitat Zitat von Bergler Beitrag anzeigen
    Grimsel oder Timmelsjoch ?
    Beide noch zu, und was willst du dort ?

    Josef

  3. Registriert seit
    19.01.2014
    Beiträge
    6.639

    Standard

    Zitat Zitat von apfelrudi Beitrag anzeigen
    wozu ein schöner Weißer überall passt
    ein schöner...

    Josef

  4. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.117

    Standard

    Zitat Zitat von Q_Treiber_Josef Beitrag anzeigen
    ein schöner...

    Josef
    Lies nochmal nach!

    habs erst später behirnt

  5. Registriert seit
    31.12.2012
    Beiträge
    5.664

    Standard

    Zitat Zitat von Q_Treiber_Josef Beitrag anzeigen
    Beide noch zu, und was willst du dort ?

    Josef
    Auf Deinen Grill mit meinem Kerosinholz die Kuh von Rudi..............


    im Sommer.

  6. Registriert seit
    19.01.2014
    Beiträge
    6.639

    Standard

    Zitat Zitat von apfelrudi Beitrag anzeigen
    Lies nochmal nach!

    habs erst später behirnt
    Desshalb ja auch der von mir !

    Josef

  7. Registriert seit
    27.04.2011
    Beiträge
    1.857

    Standard

    so....heute also die 1290 gefahren...

    was soll man jetzt sagen...sie ist halt...anders...

    mal gleich zu beginn der motor. läuft deutlich unruhiger als der GS motor(no na...).
    untertourig fahren mag sie garnicht, da beutelt sie sich das es eine freude ist. obwohl sie recht früh abgeht fehlt unten raus der punch den man vom boxer gewohnt ist, oben raus dagegen hat sie leistung davon kann der boxer nur träumen.
    z.B. mit 100kmh in der 6ten dahindümpeln geht nicht so gut, da sollte man eher den 5ten nehmen sonst sind die vibrationen zu stark.
    apropos vibration...jede menge davon...frauen mögen das vielleicht, ich eher nicht so. am lenker merkt mans zwar nicht so stark, am arxxx dafür schon.
    die fahrmodi unterscheiden sich zwar deutlich wenn man zwischen den 100/160 modi wählt aber zwischen road und sport ist nicht wirklich viel unterschied.

    fürs heizen am wochenende oder mal eine kurze tour von 3-5 tagen würd ich definitiv der KTM den vorzug geben...für echte langstrecken aber der GS...liegt allein an den vibrationen des motors...das nervt mich auf dauer.
    die gasannahme hingegen ist butterweich und es gibt auch keine plötzliche leistung5explosion. das geht alles schön linear obwohl man sagen muß das man bei der KTM für zu zaghaftes fahren mit vibrationen bestraft wird. die will eben hochgedreht werden(eigentlich genau das was man an der alten multistrada immer bekrittelt hat).

    am ende ists irgendwie ein unentschieden. die GS kultivierter und ruhiger, die KTM ruppiger und sportlicher.

    Fahrwerk. Semiaktiv wie das Dynamic ESA der GS. Gefühl sagt funktioniert um ein Eck besser auch wenn es bei der KTM genau so wenig das angepriesene wunderding ist wie auf der GS. unebenheiten werden etwas besser ausgebügelt und mit senken in der fahrbahn(z.b. nach bahnübergängen) kommt sie deutlich besser zu recht, die merkt man kaum.
    die dämpfungseinstellungen...naja...man merkt den unterschied schon aber zwischen z.B. road und comfort ist nicht viel.
    dennoch, besser als die GS

    Ergonomie
    ein hochgradig subjektives thema.
    der windschutz am helm ist "gut". bei weitem nicht sehr gut aber ich hab auch nicht allzu viel rumprobiert. das verstellen geht denkbar einfach über einen hebel zum arretieren und 2 verstellräder.
    sitzbank...mir persönlich zu hart, ist auch recht dünne polsterung. hat mir die GS auf anhieb besser gefallen.
    armaturen...die linken sind gut zu erreichen und auch während der fahrt einfach zu bedienen obwohl es mit z.B. mit dicken winterhandschuhen da probleme geben dürfte.
    rechts hab ich das gleiche problem wie bei der GS, ich muß mich arg verrenken um die oberen knöpfe zu erreichen.
    die höhe des lenkers paßt für mich zum im sitzen fahren aber für stehend bedarfs auf jeden fall einer lenkererhöhung.
    ein weiterer negativpunkt sind die soziusfußrasten. wenn ich sitzend mit den ballen(nicht den zehen!) auf den rasten steh stoß ich schon an die aufnahme der soziusrasten. im stehend fahren ist es noch ein bißchen schlimmer.
    gut, ich fahr zwar praktisch immer allein und die aufnahme der soziusrasten läßt sich einfach demontieren aber dennoch, nicht so der brüller.
    irgendwie ein unentschieden aber die GS einen hauch besser

    Verarbeitung
    ich kanns zwar an nix speziellem fest machen aber die KTM wirkt einfach billiger. ich hasse z.B. die schwarzen hochglanz knöpfe die zum teil verwendet werden, die sehen einfach nur billig aus. generell wirken die armaturen bei der GS etwas wertiger.
    selbiges gilt für die instrumenteneinheit. die grauen schalter wirken auch ein bißchen billig. auch details wie z.B. das die hitzedämmung des auspuffs...das sieht aus als hätte jemand angefangen und sich irgendwann gesagt "gut genug".
    das ist ein ding das sich quer durchs ganze motorrad zieht. gut, der klassische ktm fahrer stößt sich an sowas nicht aber da hier ja offensichtlich nach kundschaft im hochpreissegement(liste hierzulande 21k €)gewildert wird hätte man das besser machen sollen.
    wenn das eine 1190 oder 1190R wäre die 4k weniger kostet würds mich bei weitem weniger stören.
    BMW macht das besser

    ahja, ein wort zum eierkocher...der war praktisch nicht spürbar. die auspuffanlage ist isoliert und es sind ein paar hitzschilder angebracht. es wird zwar etwas wärmer wenn man länger steht aber nix aufregendes.

    optisch, naja, da ist sie fast wie die GS, die ist eigentlich auch nicht wirklich schön. der tank sitzt ziemlich fett drauf und ich persönlich bin kein fan der neuen ktm lackierungen mit ausnahme der 1190 R...wären sie mal bei den klassischen farben geblieben.

    bremsen
    gehen gut und wenn man nur vorne ankert verhindert das anti-dive ein tiefes einsinken, das funktioniert sogar sehr gut.
    und wie mir weiter unten mitgeteilt wurde bremst sie auch hinten mit wenn vorne gebremst wird.

    ab werk kommt sie mit den kofferhaltern für die ktm plastikkoffer...weiß der teufel warum, die dinger sind selten häßlich

    unterm strich genau wie die neue GS ein "ja, eh..." erlebnis.
    ist schwierig zu beschreiben warum mir das ding nicht zusagt.
    Die SA will Luxus im Stil einer GS sein aber schaffts nicht wirklich.
    Es is irgendwie ein Mix der stellenweise zu viel zu wünschen übrig läßt. wenn ich 21k+ € für ein motorrad ausgeb will ich die kompromisse die ich mit der SA eingehen müßte einfach nicht. dafür kann sie am ende doch zu wenig besser.
    BMW kann "das gewisse etwas" einfach besser als KTM ... ob mans wahr haben will oder nicht, im vergleich GS(A) zu SA hat BMW einfach das rundere Paket....da kann die SA noch so sportlich sein, in dem segment ist das am ende eher sekundär, da ist man froh wenn man einen bock hat dem man über tausende kilometer autobahn nicht ständig drehen und treiben muß sondern einfach dahingleiten kann.

    irgendwie ist das dilemma der SA am obigen Beispiel mit 100kmh in der 6ten schön abzulesen...wer will das ?

    für mich ist jetzt auf jeden fall klar das es die SA nicht werden wird. und auch wenn die LC GS ihre unzulänglichkeiten hat steht sie in meinen augen im moment doch besser da.
    aber wer weiß, morgen kommt noch die 1190 R und da gelten dann ganz andere kriterien...die ist außerdem hübsch anzusehen wenn man sie nicht gerade mit schwarz/rot/orangem TT zeug überlädt...

  8. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    Zitat Zitat von libertine Beitrag anzeigen
    bremsen
    gehen gut obwohl und wenn man nur vorne ankert verhindert das anti-dive ein tiefes einsinken, das funktioniert sogar sehr gut.
    hat halt trotzdem leider keine kombinierte bremse wie die GS...ich fand das immer sehr praktisch das hinten immer mitgrebemst wird...naja, man kann ahlt nicht alles haben....
    nur hier irrst du. natürlich hat die KTM 1290 ein Kombibremssystem, sogar mit Schräglagenabs, der Auszug aus dem KTM Werbetext
    Das Bremssystem ist sogar deutlich weiter entwickelt, als das von BMW.


    MSC MIT C-ABS (COMBINED ABS) UND OFFROAD-MODUS

    Sichere Verzögerung auf höchstem Niveau: Ein Bestandteil des umfassenden Bosch MSC-Assistenzpakets ist das erste schräglagenabhängig regelnde Kurven ABS der Welt. Basierend auf dem hochwertigen 9ME-Modulator vereint es die Fähigkeiten aus kombinierten Bremsmanövern und blitzschneller, effizienter Druckmodulation durch die hochwertigen Brembo-Komponenten zum modernsten Bremssystem am Markt – kein anderes System bremst progressiver oder sicherer.

    Vorteile und Eigenschaften des MSC-ABS:

    » Sicherste und effektivste Verzögerung am Markt – sogar bei extremen Schräglagen.

    » extrem kurze Bremswege

    » Die Hinterradbremse wird beim Ziehen der Vorderradbremse immer gezielt mitbetätigt, um die Fahrstabilität beim Bremsvorgang zu optimieren.

    » Das System bietet einen Offroad-Modus und kann bei Bedarf auch ganz abgeschaltet werden.

    » Komplexe Berechnungs-Algorithmen tragen zur Vermeidung von Überschlägen bei.

    Offroad Modus:

    Der Offroad Modus erlaubt dem Fahrer, nach Wunsch das Hinterrad zu blockieren - Vorraussetzung für engagiertes Offroad-Fahren und gezielt gesetzte Slides. Auch im Offroad-Modus wirkt am Vorderrad weiterhin die ABS-Funktion.


    KTM 1290 Super Adventure 2015 - Highlights

  9. Registriert seit
    27.04.2011
    Beiträge
    1.857

    Standard

    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    nur hier irrst du. natürlich hat die KTM 1290 ein Kombibremssystem, sogar mit Schräglagenabs, der Auszug aus dem KTM Werbetext "» Die Hinterradbremse wird beim Ziehen der Vorderradbremse immer gezielt mitbetätigt, um die Fahrstabilität beim Bremsvorgang zu optimieren."

    KTM 1290 Super Adventure 2015 - Highlights
    bitte keine deutschen seiten verlinken, ich krieg immer heulkrämpfe wenn ich seh wieviel wir hierzulande idiotensteuer zahlen.

    aber abgesehen davon hast du wohl recht.

  10. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    denk dir nix, ich kann sie mir auch zu deutschen Preisen nicht leisten.


 

Ähnliche Themen

  1. KTM 1290 Super Adventure 2015
    Von mar1kus im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.08.2014, 06:25
  2. KTM 1290
    Von maxquer im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 119
    Letzter Beitrag: 14.04.2014, 17:10
  3. KTM 990 Adventure jetzt mit ABS
    Von MP im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 20.12.2005, 20:49
  4. Adventure: Wunderlich Sitzbank Super Low
    Von MusiConsult im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.07.2005, 22:15
  5. KTM 990 Adventure 2006 mit ABS besser als GS?
    Von MP im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 06.06.2005, 11:00